Ranger [06] Produktbild
Ausreichend (3,7)
17 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
All­rad­an­trieb: Ja
Heck­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 4
Karos­se­rie: Kombi
Schal­tung erhält­lich mit: Halb­au­to­ma­tik
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Ranger [06]

  • Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06] Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06]
  • Ranger 2.5 TDCi 4WD 5-Gang manuell (105 kW) [06] Ranger 2.5 TDCi 4WD 5-Gang manuell (105 kW) [06]
  • Ranger Doppelkabine 3.0 TDCi 5-Gang manuell (115 kW) [06] Ranger Doppelkabine 3.0 TDCi 5-Gang manuell (115 kW) [06]
  • Ranger 2.2 TDCI boîte manuelle 6 vitesses (110 kW) [06] Ranger 2.2 TDCI boîte manuelle 6 vitesses (110 kW) [06]
  • Ranger 2.5 TDCi (105 kW) Ranger 2.5 TDCi (105 kW)
  • Ranger 2.5 TDCi XLT Doppelkabine Ltd. (105 kW) Ranger 2.5 TDCi XLT Doppelkabine Ltd. (105 kW)
  • Ranger 3.0 TDCi (115 kW) Ranger 3.0 TDCi (115 kW)
  • Ranger CrewCab Limited (132 kW) Ranger CrewCab Limited (132 kW)
  • Mehr...

Ford Ranger [06] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Im Gelände glänzt er mit seinem unverwüstlichen Allradantrieb, der unzerstörbaren Kugelumlauflenkung und dem Leiterrahmen mit hinterer Starrachse. Dazu kommen die kräftigen, vergleichsweise leisen Motoren und eine fast schon komfortable Ausstattung. Damit empfiehlt sich der Ranger auch als Freizeitfahrzeug oder reisetaugliche Basis für absetzbare Wohnkabinen.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06]

    „... Der kernige Duratorq-Diesel ermöglicht flottes und dynamisches Vorwärtskommen, die fünf passend gestuften Gänge lassen sich mit dem langen Schaltstock jederzeit leichtgängig und präzise sortieren. Der Sitzkomfort ist gut, die Materialien in Optik und Haptik teils auf dem Niveau gehobener Mittelklasse. ...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    Erwachsenenschutz: 2 von 5 Sternen;
    Kinderschutz: 3 von 5 Sternen;
    Fußgängerschutz: 2 von 4 Sternen.

  • „zufrieden stellend“ (3,6)

    Platz 4 von 5
    Getestet wurde: Ranger 2.5 TDCi XLT Doppelkabine Ltd. (105 kW)

    „Plus: Kräftiger Motor. Hohe Nutz- und Anhängelast.
    Minus: Kein EPS. Kein Rußfilter. Zu langer Bremsweg. Stoßige Federung. Keine Fond-Airbags.“

  • 251 von 500 Punkten

    Preis/Leistung: 40 von 100 Punkten

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06]

    „Hoher Verbrauch, heikles Fahrverhalten, kein Rußfilter und Bremsen, die den Namen nicht verdienen: Da können große Zuladung und üppige Ausstattung auch nichts mehr reißen.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Ich hab's schon immer gewusst: Bei guter, einfacher Technik braucht man keine Elektronik. Der Ford ist im Schnee der absolute Hammer. Man muss nur wissen, wann man den Allrad wieder abschaltet.“


    Info: Dieses Produkt wurde von OFF ROAD in Ausgabe 1/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 449 von 800 Punkten

    Preis/Leistung: 105 von 200 Punkten

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.0 TDCi 5-Gang manuell (115 kW) [06]

    „Plus: sehr kräftig antretender Motor; höchste Zuladung und Anhängelast; sehr großzügige Grundausstattung; bequeme Vordersitze.
    Minus: kein ESP lieferbar; unbequemer Fond; hoher Grundpreis; kein Permanentallrad lieferbar.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test
    Getestet wurde: Ranger 2.5 TDCi 4WD 5-Gang manuell (105 kW) [06]

    „Robust, kraftvoll und als 1,5-Kabiner ein echter Nutzlaster. Der Ford kann überzeugen, die Fahreigenschaften bei Nässe sind aber mit einiger Vorsicht zu genießen. Dazu kommen die hakelige Schaltung und der nur im Stand zuschaltbare Allradantrieb. Trotzdem: Ein grundehrlicher Typ, der Ranger.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06]

    Traktion: „super“;
    Fahrkomfort: „gut“;
    Fahrstabilität: „super“;
    Zuladung: „super“;
    Verbrauch: „ordentlich“;
    Getriebeabstufung: „gut“;
    Erreichbarkeit Steckdose: „super“;
    Bedienung Anhängerkupplung: „super“.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06]

    „Die Fahrzeugwinkel des Ranger sind für ein Pick-up hervorragend. Der 3-Liter-Motor hat enorm viel Kraft, die aber etwas abprupt einsetzt. Die serienmäßigen 18-Zöller mit den schlechten Dueler H/T-Reifen sind das einzige Ärgernis.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06]

    „Ein Hingucker ist der mit reichlich Lametta behängte Ranger Wildtrek zweifellos. Aber das macht ihn auch teuer. Der kräftige Dieselmotor dagegen gefällt im Alltag mit vergleichsweise niedrigem Verbrauch. Größter Nachteil dieses Pickups: die viel zu harte Federung.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend - ausreichend“ (2,5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06]

    „Plus: Kräftiger Motor, hoher Nutzwert, sehr geländegängig.
    Minus: Hoher Verbrauch, unhandlich, schlechte Bremsen.“

  • ohne Endnote

    Platz 5 von 6
    Getestet wurde: Ranger 2.5 TDCi (105 kW)

    „143 PS leistet der Turbodiesel des Ranger und verbraucht im Test 0,7l/100 km mehr als per Norm angekündigt.“

  • ohne Endnote

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Ranger 3.0 TDCi (115 kW)

    „Trotz geringster Leistung hat er am meisten Kraft. Mit einer Zuladung von über einer Tonne ist er ein waschechter LKW.“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ranger Doppelkabine 3.0 TDCI 4WD 5-Gang manuell Wildtrak (115 kW) [06]

    „Es ist unmöglich, so viel Pick-up-Power auf die Straße zu übertragen, es sei denn, Sie sind Rennfahrer. Aber zu viel Kraft ist nie ein Problem.“


    Info: Dieses Produkt wurde von OFF ROAD in Ausgabe 11/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Ford Ranger [06]

Typ Geländewagen
Verfügbare Antriebe Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Ford Ranger [06] können Sie direkt beim Hersteller unter ford.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sandkasten-Spiele für Erwachsene

Auto Bild - ESP? Gibt’s nicht. Wenn die 5,12-Meter-Pritsche quer kommt, bricht beim Steuermann, der an der zähen Lenkung kurbelt, Angstschweiß aus. Besser also, man zügelt seinen Gasfuß. Auch der miserablen Bremsen wegen. 44 Meter braucht der Ranger von 100 km/h auf null. Schlimm. Denn wenn der VW Amarok schon steht, kracht der Ford noch mit 41 km/h ins Hindernis. Wenigstens macht er trotz kleinster Ladefläche als Lastenträger einen guten Job. Mit 969 Kilo schultert er die höchste Zuladung; …weiterlesen

Traktionsvorteile

OFF ROAD - HANDLING Auch auf Schnee ermöglicht es ein Slalomkurs, das Verhalten eines Fahrzeuges in einer ständigen Lastwechselreaktion zu zeigen. Auf Schnee sind die Haftungsgrenzen noch einmal deutlich niedriger, die Autos zeigen ihre Schwächen also bei viel geringeren Geschwindigkeiten. Am längsten neutral bleibt einmal mehr der Ford Ranger. Erst wenn die Geschwindigkeit höher wird, beginnt er zuerst, leicht zu untersteuern. …weiterlesen

Fords Allrad-Pritsche

OFF ROAD - Der Bruder des Mazda BT-50 trägt einen amerikanischen Beinamen und eine Tonne Nutzlast. Haltbar und geländegängig ist der Thailänder auch. …weiterlesen

Wilde Sorte

CARAVANING - FORD RANGER WILDTRAK: Abenteuer-Look, Nutzwert und Zugkraft zu akzeptablen Preisen. …weiterlesen

Einmal mit allem

Auto Bild allrad - Eine neu gestaltete Frontpartie soll die Verkaufszahlen des Pick-ups von Ford stabil halten. Im Test: die Topversion mit 3.0-Turbodiesel. …weiterlesen

Ruf der Wildnis

CAMPING CARS & Caravans - Er steht nicht nur im Job seinen Mann - Fords starker Pick-up Ranger Wildtrak taugt auch für den rustikalen Abenteuer-Urlaub. Das Gespann wurde hinsichtlich Traktion, Fahrkomfort, Fahrstabilität, Zuladung, Verbrauch, Getriebeabstufung, Erreichbarkeit Steckdose und Bedienung der Anhängerkupplung bewertet. …weiterlesen

Power-Ranger

OFF ROAD - Kraft ist durch nichts zu ersetzen. Außer durch mehr Kraft. Gilt das auch für den Ford Ranger mit potentem 3,0-Liter-Diesel? …weiterlesen

Nur der Diesel überzeugt

Auto Bild - Nach dem Mazda BT50 schickt jetzt auch Ford seinen baugleichen Pick-up zu den Händlern. …weiterlesen

Jesus Maria ...

OFF ROAD - ... ist der stark! Jesus Maria heißt aber auch das südamerikanische Werk, in dem dieser kräftige Motor für den Ford Ranger gebaut wird. …weiterlesen