Ducati Monster 696 (55 kW) 13 Tests

(Sporttourer / Tourer)

Ø Befriedigend (2,8)

Tests (13)

Ø Teilnote 2,8

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer
Hubraum: 696 cm³
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Ducati Monster 696 (55 kW) im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 3 von 3

    586 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,1, „Sieger Kosten“

    „Die Monster kann ihre sportlichen Gene nicht leugnen. Das direkte Lenkverhalten und der spritzige V-Motor verlangen nach einem aktiven Piloten, und ihre Bremsen sind klasse. Zu einem guten Allrounder indes fehlt ihr die Vielseitigkeit.“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 12/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Größtes Pfund der Monster ist ihr niedriges Gewicht. Besonders kleine oder leichte Fahrer fühlen sich hier pudelwohl, genießen die geringe Sitzhöhe und haben die Sache rundum im Griff. ...“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Braucht wenig Sprit; V2 schiebt ordentlich an; Starke ABS-Bremse; Wiegt wenig; Lange Inspektionsintervalle.
    Schwächen: Lastwechsel sind ruppig; Unharmonisches Fahrwerk.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • 38 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Potenter V2-Motor; Amtlicher Sound; Geringer Benzinverbrauch; Sehr handlich; Lange Wartungsintervalle.
    Schwächen: Kein ABS erhältlich; Merkwürdige Lenkerform.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 4/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • 2Räder

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • 34 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger V2; Kerniger Sound; Sehr sparsam; Äußerst handlich.
    Schwächen: Kein ABS erhältlich; Ungünstige Lenkerform.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 8/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • 2Räder

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 33 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger V2; Sehr sparsam; Kerniger Sound; Sehr handlich; Lange Wartungsintervalle.
    Schwächen: Ungünstige Lenkerform; Kein ABS erhältlich.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 5/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • 2Räder

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 31 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Handlich und zielgenau; Große Schräglagenfreiheit; Muntere Leistungsabgabe; Gut berechenbare Bremsen; Relativ leicht.
    Schwächen: ABS nicht lieferbar; Handhebel nicht einstellbar.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 9/2008
    • Erschienen: 08/2008

    ohne Endnote

    „Die 696 ist wie gemacht für Solisten, die auf der Suche nach einem praktikablen Alltagsmotorrad mit dem gewissen Extra-Schuss Esprit sind. Für die ‚bella figura‘ muss der Fahrer diesmal keine besondere Leidensfähigkeit mitbringen. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 16/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 4 von 4

    252 von 500 Punkten

    „Plus: Motor mit weicher Gasannahme; Lastwechselreaktionen gering; Fahrwerk wendig, kompakt; Bremsen ordentlich; Verbrauch angenehm niedrig.
    Minus: Lenker unbequeme Kröpfung; Gepäck kein Platz vorhanden; Sitzbank knapp für einen Sozius; Federung hinten zu straff.“  Mehr Details

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 3 von 4

    13 von 20 Punkten

    „Die 696 lädt ein zum entspannten Landstraßenkurven. Sie ist ein sympatisches Motorrad mit vielen guten Werten und geringem Gewicht.“  Mehr Details

    • autogazette.de

    • Erschienen: 07/2008

    ohne Endnote

    „Was bleibt, ist höchster Respekt für die Monster-Designer-Crew: Die 696 ist ein völlig neues Motorrad, das dennoch kein Jota am bewährten Monster-Konzept kratzt - auch die 2008er Auflage ist ein sportliches Naked Bike im eigenständigen Ducati-Stil, mit dem sportlich Ambitionierte ebenso wie Wochenendgenießer, City-Surfer oder Café Racer voll auf ihre Kosten kommen. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 13/2008
    • Erschienen: 06/2008
    • Produkt: Platz 1 von 2

    592 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,9

    „Handlicher, stabiler und präziser als ihre Vorgängerin, mit mehr Schräglagenfreiheit und einem guten Schuss mehr Leistung und Spritzigkeit dazu, trotz größerem Tank vier Kilogramm leichter - die erste Neuauflage der Monster ist geglückt.“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 05/2008

    ohne Endnote

    „Die neue Monster-Generation kann kommen. Sie behält alles bei, was den Fans gefällt und kommt ihnen in punkto Sitzkomfort endlich etwas entgegen. Beim Erstling Typ 696 überzeugt zudem das Preis-Performance-Verhältnis.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 9/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ducati Monster 696 (55 kW)

Typ Sporttourer / Tourer
Hubraum 696 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 185 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Ducati Monster 696 (55 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter ducati.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ducati Monster 696

MO Motorrad Magazin 6/2008 - Seit 1993 hat Ducati mehr als 200 000 Monster gebaut. Roadster sind für die Bologneser Firma also mindestens so wichtig wie Superbikes. Nun soll eine Neue Generation kommen. …weiterlesen

Ducati Monster 696

MO Motorrad Magazin 9/2008 - Fans und Technik-Gourmets beten die supersportlichen Desmo-Twins aus Bologna förmlich an. Das wichtigste Modell der Firma fährt jedoch keine Kohlefaser-Schmankerln und auch kein güldenes Öhlins-Ornat spazieren. Es ist basic, wie es basic kaum besser geht, und genau das ist seine große Stärke. …weiterlesen