Cybex Aton Q mit Isofix-Basis 2-fix 5 Tests

Gut

1,7

5 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Baby­schale
  • Nur Iso­fix-​Befes­ti­gung Ja  vorhanden
  • Rück­wärts­ge­rich­tet Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Cybex Aton Q mit Isofix-Basis 2-fix im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 2 von 14

    „Stärken: ... Geringe Gefahr der Fehlbedienung; Anschnallen des Kindes einfach; Sitzeinbau sehr einfach und schnell; Sehr leicht verständliche Bedienungsanleitung und Warnhinweise; Sehr gute Beinauflage; Gute Polsterung; Gute Sicht für das Kind nach außen; Günstige Sitzposition; Akzeptabler Platzbedarf; Sehr geringe Schadstoffbelastung; Der Bezug ist leicht zu entfernen und maschinenwaschbar ...
    Schwächen: -.“

  • „gut“ (1,6)

    Platz 2 von 16

    Unfallsicherheit (50%): „sehr gut“;
    Handhabung / Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.

  • „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Platz 3 von 7

    • Erschienen: 22.05.2014
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

  • „empfehlenswert“

    4 Produkte im Test

    „Mittels der verstellbaren Kopfstütze soll der Cybex Aton Q langfristig den Transport der Kinder entgegen der Fahrtrichtung ermöglichen. Allerdings ragt bei der höchsten Position der Kopf des Test-Dummys, der einem 18 Monate alten Kind entsprechen soll, oben heraus. Der Sitz kann mit Gurt - oder wie im Crash getestet - per Isofix-Konsole befestigt werden.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Cybex Aton Q mit Isofix-Basis 2-fix

Einschätzung unserer Redaktion

Nimmt den ers­ten Unfal­lim­puls auf

Mit dem Aton Q setzt Cybex auf Bewährtes: Dank einer besonders flachen Liegeposition soll die Babyschale das Nach-Vorne-Kippen des Kopfes vermeiden. Das Konzept ist Cybex-typisch und setzt sich in den Kindersitzen der Höheren Altersklassen konsequent fort – dort allerdings in Gestalt einer Neigungsverstellung der Kopfstütze. Bei der Babyschale geht es allerdings vorwiegend um den Schutz der Allerkleinsten im Rückwärts-Modus. Das Modell für Babys bis 13 Kilogramm macht sich dazu eine Besonderheit zunutze, die noch selten am Markt vorzufinden ist.

Teleskopischer Seitenaufprallschutz

Dank des sogenannten teleskopischen linearen Seitenaufprallschutzes (L.S.P. System) soll schon „der erste Impuls eines Unfalles“ - so wirbt der Hersteller – über einen türseitig ausgezogenen Seitenprotektor aufgenommen und an die Babyschale weitergeleitet werden. Das ist nun wahrlich innovativ: Kaum ein anderes Seitenaufprallschutz-System am Markt wirkt gezielt nur dort, wo es im Zweifel benötigt wird – auf der Türseite. Zusätzlich hilft es, Platz auf der Rückbank zu schaffen, um dort etwa mehrere Kindersitze gleichzeitig unterzubringen. Der ausfahrbare Schutz soll ferner besonders gut im Zusammenspiel mit der höhenverstellbaren Kopfstütze mit Gurtführung wirken.

Flacher Liegewinkel vermeidet Atemprobleme

Sonderpunkte gibt es für die automatische Sitzhöhenverstellung. Ziel ist es, einen möglichst flachen Liegewinkel zwischen Brust, Hals und Kopf herzustellen. Das macht Sinn: Recht häufig besteht das Problem der Babyschalen darin, dass sie eine (bewusst) halbliegende Position des Kindes erzwingen, die sich als alltagstauglich, praktisch und sicher für den Rückwärts-Transport im Auto erwiesen hat. Das aber ist nicht notwendig bequem für das Kind. Atemprobleme beim Einknicken des noch schweren Kopfes im Schlaf, eine orthopädisch fragwürdige Körperhaltung, ruckartige Bremsmanöver oder ein Aufprall können die vermeintlich sichere Lage im Einzelfall durchaus in Frage stellen.

Synchronverstellung von Kopfstütze und Sitzwinkel

Wie das funktioniert? Beim Aton Q lassen sich Kopfstütze und Sitzwinkel synchron verstellen und als ein automatisches Anpassungs-System an die Körperproportionen begreifen. Diese integrierte Verstell-Automatik soll aber nicht nur Sicherheitszuwachs gewährleisten, sondern auch mehr Platz und Komfort bieten. Davon profitiert vor allem der größer gewachsene Nachwuchs. Schlussendlich holt der Aton Q Punkte als modularer Bestandteil eines Travelsystems für Kinderwagengestelle nicht nur der hauseigenen Modelle Callisto, Topaz und Onyx, sondern auch einer Vielzahl von Kinderwagen anderer Hersteller. Markenzwang herrscht also nicht. Kostenpunkt: Rund 190 Euro.

von Sonja

„Sparen beim Kindersitzkauf muss nicht verkehrt sein. Wer einen Kombisitz für mehrere Altersstufen kauft, hat heute eine größere Auswahl als früher.“

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Cybex Aton Q mit Isofix-Basis 2-fix

Allgemeine Informationen
Typ Babyschaleinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Geeignet für Babys vorhanden
45 bis 87 cm fehlt
Einbau
Nur Isofix-Befestigung vorhanden
Stützbein vorhanden
Sitzrichtung
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle vorhanden
Seitenaufprallschutz vorhanden
Zusätzliche Polster vorhanden
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf