Brother MFC-J6930DW Test

(A3-Multifunktionsdrucker)
Gut
1,8
6 Tests
65 Meinungen
Produktdaten:
  • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker
  • Farbdruck: Farbdrucker
  • Typ: Multifunktionsdrucker
  • Fax: Ja
  • A3: Ja
  • Druckauflösung: 4.800 x 1.200 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (6) mit der Durchschnittsnote Gut (1,8)

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 01/2018
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 6

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „... als Standardgerät für kleine Büros geeignet. ... Im Entwurfsmodus schafft das Druckwerk 35 A4-Textseiten oder 26 A4-Farbseiten pro Minute. ... Das Gerät lässt sich dank vielfältiger Anschlussmöglichkeiten in jede Arbeitsumgebung integrieren ... Dank der Funktionsvielfalt, der guten Bedienbarkeit und einer guten Druckqualität erreichte das Brother-Multifunktionsgerät die höchste Gesamtpunktzahl ...“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2017
    Produkt: Platz 1 von 4
    Seiten: 6

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „Ein Top-Multifunktionssystem für Anwender mit unterschiedlichen Dokumentenformaten, Verarbeitungsaufgaben, kabellosen oder Kabelanschlüssen. Hervorzuheben sind der randlose A3-Druck und die Möglichkeit zur A3-Kopie.“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2017
    Mehr Details

    „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Ein Tintengerät fürs Büro, das Formate bis A3 abdeckt und einen großen Papiervorrat mitbringt. Es lässt sich flexibel ansteuern und ist auch auf den Mobildruck vorbereitet. Angesichts der niedrigen Folgekosten lässt sich der Druck- und Kopierbedarf mehrerer Anwender abdecken, ohne die Kasse zu sehr zu belasten.“

  • Ausgabe: 26
    Erschienen: 12/2016
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: flexible Papierzuführungen; gute OCR, auch per Cloud-Dienst; günstiger Schwarzdruck.
    Minus: streifige Fotos.“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2016
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut'“, „Top-Produkt“

    „Das MFC-J6930DW ist eine sehr gute Dokumentenzentrale für User-Gruppen mit A3-Formatbedarf. Es bietet moderne Schnittstellen und verarbeitet Office-Dokumente flott sowie in guter Qualität.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2017
    Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    Stärken: hohe Druck- und Scanqualität; erschwinglicher Preis; ausgezeichnete Verbindungsoption.
    Schwächen: langsam beim Drucken und Scannen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Brother MFC-J6930DW

  • Brother MFC-J6930DW DIN A3 4-in-1 Farbtintenstrahl-

    Drucktechnologie: Tintenstrahl, Drucken: Farbe, Kopieren: Farbe. Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, ,...

  • BROTHER MFC-J6930DW Piezo-Tintendruck 4-in-

    MFC - J 6930 DW

  • Brother MFC-J6930DW DIN A3 4-in-1 Farbtintenstrahl-

    Drucktechnologie: Tintenstrahl, Drucken: Farbe, Kopieren: Farbe. Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, ,...

  • Brother MFC-J6930DW Tintenstrahl - 4-in-1 Business-Ink Multifunktionsdrucker

    Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen / A3 - Druck / Vollduplex - Funktion / 4. 800 x 1. 200 dpi / 22 Seiten / Minute / ADF ,...

  • Multifunktionsdrucker »MFC-J6930DW«, Brother, 57.5x37.45x47.7 cm

    Multifunktionsdrucker »MFC - J6930DW«, Duplex - Druck: automatisch, Druckgeschwindigkeit (SW / Farbe) : ,...

  • brother MFC-J6930DW Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker

    Beherrscht das Großformat - der brother MFC - J6930DW Im Format DIN A3 drucken, kopieren, scannen, faxen - ,...

  • Brother MFC-J6930DW DIN A3 4-in-1 Farbtintenstrahl-

    Drucktechnologie: Tintenstrahl, Drucken: Farbe, Kopieren: Farbe. Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, ,...

Hilfreichste Meinungen (65) von Nutzern bewertet

Unsere Bewertung aus Tests und Meinungen

Wuchtiger Tintenstrahl-Profi für das Büro, der bei den Tintenkosten selbst Laserdruckern Beine macht

Stärken

  1. niedrige Tintenkosten und hohe Patronenreichweite
  2. sauberes Druckbild
  3. starke Ausstattung
  4. einfache Handhabung und Installation

Schwächen

  1. sehr groß und schwer
  2. mit leerer Tinte nicht einmal mehr Scans möglich
  3. kein USB-Anschlusskabel im Lieferumfang

Qualität

S/W-Druck

Der Multifunktionsdrucker von Brother nutzt Pigmenttinte, die sich in der Praxis als wischfest und gut deckend herausstellt. Somit liefert Dir der Drucker selbst in der Geschwindigkeitseinstellung "schnell" noch gut lesbare Dokumente. Die Buchstabenränder sind etwas rau, Tester und Käufer sind aber trotzdem voll und ganz zufrieden.

Farbdruck

Die hohe Auflösung des Druckwerks hilft beim Druck von Farbdokumenten und Fotos dabei, Details naturgetreu wiederzugeben. Die Farbdeckung ist homogen, nur bei Hauttönen ist ein leichter Rotstich festzustellen. Tester beklagen bei farbigen Ausdrucken leichte Transportspuren auf dem Papier.

Kopieren & Scannen

Kopieren und Scannen erledigst Du mit dem Bürospezialisten von Brother in hohem Tempo. Darunter leidet aber auch die Qualität. Während die Käuferschaft mit den Ergebnissen hochzufrieden war, kritisierten die Testmagazine eine Reihe von Unvollkommenheiten. Auf Textkopien sind Tintentröpfchen sichtbar, Farbkopien erscheinen streifig und zu hell.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

Die Kosten für ein S/W-Dokument in A4 liegen bei unter 2 Cent, was schon fast an das Niveau von Büro-Laserdruckern herankommt. Für Büros mit hohem Druckaufkommen, die auch in A3 drucken wollen, ist der Brother also eine gute Wahl. Du solltest den Drucker aber im Standby lassen: Wenn er vom Strom getrennt wird, erfolgt eine Rekonfiguration.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Angesichts der hohen Reichweite von 1.500 Seiten konkurriert der Brother sogar mit Laserdruckern - womit auch der Patronensatz für 80 Euro fair ist. Möchtest Du noch weniger für den Farbdruck ausgeben, bietet Dir der MFC-J6930DW einen Farbsparmodus, der auf Kosten der Farbbrillianz den Tintenbedarf reduziert.

Ausstattung

Druck & Scan

Wenn Du viele Dokumente scannst, ist die Automatische Dokumentenzufuhr (ADF) fast schon Pflicht. Diese kann beim MFC-J6930DW sogar beidseitig scannen. Die Flachbetteinheit lässt bei den Scharnieren 2 cm Spiel, was beim Scannen von Büchern hilfreich ist. Das beidseitige Drucken erledigt er schnell. Auch die Texterkennung erhält Lob von den Testern.

Schnittstellen

Einzig auf den Speicherkartenslot wurde verzichtet. Abgesehen davon bietet der Brother alle gängigen Schnittstellen und Cloud-Verbindungsmöglichkeiten an. Die Integration letzterer ist besonders gelungen. NFC kann für die Nutzeridentifizierung genutzt werden, falls nur bestimmte Personen Zugriff auf den Drucker haben sollen.

Papierfach

Das Gerät bietet Dir zwei große Papierfächer mit einem Volumen von 250 Blatt sowie ein weiteres Sonderfach für 100 Seiten, das auch für A3-Blätter geeignet ist. Der Vorrat ist auch für Büros mit vielen Mitarbeitern mehr als ausreichend. Der Papiereinzug klappt Tests und Meinungen zufolge zuverlässig.

Bedienung

Installation

Die Installation erfolgt mit Hilfe der beiliegenden Software sowie passenden Anweisungen auf dem Display. Eine gedruckte Schnellinstallationsanleitung hilft weiterhin mit den ersten Schritten. Der Prozess ist einfach und schnell erledigt. Auch am Mac ist die Installation problemlos. Nur die Anbringung des Netzkabels im Inneren ist schwierig.

Handhabung

Die Bedienung erfolgt entweder über das einfach bedienbare Display, die Software für Windows und Mac oder über ein umfangreiches und gut strukturiertes Browser-Interface. Alle Methoden sind komfortabel. Dass der Drucker mit leeren Patronen den Dienst komplett verweigert, ist aber unschön. Nicht einmal Scans erlaubt er dann.

Der Brother MFC-J6930DW wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Brother MFCJ6930DW

Brother MFCJ6930DW

Für wen eignet sich das Produkt?

In der herstellereigenen Kategorie der Business-Ink Multifunktionsgeräte tritt der Drucker Brother MFC-J6930DW die Nachfolge des Modells MFC-J6920DW an. Anders als beim Vorgänger kommt pigmentierte Tinte auch im Farbdruck zum Einsatz und unterstützt die Eignung für den Druck anspruchsvoller Dokumente und Grafiken im geschäftlichen Kontext. In kleinen und mittleren Arbeitsgruppen bewährt sich das Vier-in-eins-Gerät mit einer vielseitigen Kommunikationsfähigkeit und übernimmt neben Aufgaben des professionellen Farbdrucks auch Fax-, Scan- und Kopierfunktionen. Zum Leistungsumfang gehört darüber hinaus die Fähigkeit, Druckmedien bis zum DIN-Formet A3 zu bearbeiten.

Stärken und Schwächen

Das All-in-one-Gerät von Brother gibt bei flottem Arbeitstempo 22 schwarz-weiße Druckseiten oder 20 Farbdrucke bei einer Auflösung von maximal 4.800 x 1.200 dpi aus. Die Zuführung der Druckmedien übernehmen zwei Papierkassetten mit der Kapazität von jeweils 250 Blatt, zusätzlich steht ein hinteres Fach für weitere 100 Blatt zur Verfügung. Für das Scannen von Dokumenten ist darüber hinaus ein 50 Blatt fassender automatischer Papiereinzug mit Duplexfunktion vorgesehen. Wie der Drucker kommt auch der Scanner mit einem Papierformat bis zur Größe A3 zurecht. Zu den Stärken des technischen Designs gehört die vielseitige Konnektivität. Neben der Verbindung über das Ethernet gehört die Schnittstelle für einen UDB-Host zu den kabelgebundenen Anschlussmöglichkeiten. Für die drahtlose Kommunikation stehen abgesehen von der WLAN-Schnittstelle auch eine Wi-Fi-Direct- und NFC-Anbindung zur Verfügung, sodass die Steuerung über mobile Endgeräte und Dienste der Cloud möglich ist.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der japanische Hersteller Brother hat sein All-in-one-Gerät für den professionellen Einsatz im Büro Anfang November 2016 auf den Markt gebracht und Amazon verlangt um die 360 Euro für die Auslieferung an den Endkunden. Die Druckkostenanalyse bescheinigt dem Tintenstrahl-Modell eine ressourcenschonende Arbeitsweise und ermittelt einen Betrag von 7,1 Cent als Aufwand für die Tinte eines Farbdrucks bei einem Volumen von 18.000 Seiten innerhalb von 36 Monaten. Damit arbeitet das Modell von Brother bei besserem Ausstattungsumfang effizienter als seine beiden nächsten Konkurrenten von HP und Epson.

Datenblatt zu Brother MFC-J6930DW

Eignung
Fotodrucker fehlt
Großformatdrucker fehlt
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4.800 x 1.200 dpi
Automatischer Duplexdruck
vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 22 Seiten/min
Farbe 20 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 1200 dpi
Scanauflösung vertikal 1200 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host
vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint
vorhanden
Android-Direktdruck
vorhanden
NFC
vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 600 Blätter
Ausgabekapazität 100 Blätter
Maximale Papierstärke 220 g/m²
Format
A3 vorhanden
A4 vorhanden
Medienformate Papierkassette 1:Querformat: DIN A4, LTR, EXE; Hochformat: DIN A3, Ledger, Legal, Folio, DIN A5, DIN A6, Foto (10x15cm), Karteikarte(127x203mm), Foto-L (89x127mm), Foto-2L(127x178mm), C5, Com-10, DL Umschlag, Monarch; Papierkassette 2: Querformat: DIN A4,
Abmessungen & Gewicht
Breite 57,5 cm
Tiefe 47,7 cm
Höhe 37,5 cm
Gewicht 24 kg
Stromverbrauch
Betrieb
18,5 W
Standby 6,9 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel
  • Energy Star
  • Blauer Engel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 508-508-MFC-J6930DW, MFC-J6930DW

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen