Sehr gut

1,4

ohne Note

Sehr gut (1,4)

Vorgängerprodukt

DynaFlyte 2

Asics DynaFlyte 3 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Der DynaFlyte 3 kommt mit verbessertem Flyte-Foam-Material für mehr Rückstellpotenzial, Vollkontakt-Außensohle und neuem Leisten für einen energischeren Abdruck. Das ist besonders vorteilhaft für die lange Distanz und das intensive Tempotraining.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Asics DynaFlyte 3

Kundenmeinungen (3.181) zu Asics DynaFlyte 3

4,6 Sterne

3.181 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2418 (76%)
4 Sterne
414 (13%)
3 Sterne
159 (5%)
2 Sterne
64 (2%)
1 Stern
127 (4%)

4,6 Sterne

3.181 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Leich­ter Run­ning­schuh für Läufe auf mitt­le­ren bis lan­gen Distan­zen

Passt der DynaFlyte 3 zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Asics Laufschuh, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. leicht
  2. anpassendes Obermaterial
  3. sicherer Halt trotz hoher Flexibilität
  4. atmungsaktives Mesh

Schwächen

  1. fällt größer aus
  2. wenig Halt für schmale Füße
  3. nicht ideal für schnelle Läufe

DynaFlyte 3 von Asics Das neue, flexible Mesh-Obermaterial: Adapt-Mesh-2.0 (Bildquelle: asics.com)

Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger

Laut Testern ist das Mesh-Obermaterial beim DynaFlyte 3 etwas adaptiver als beim Vorgängermodell, dem DynaFlyte 2 von Asics. Das heißt, das Netzmaterial passt sich der Fußform der Trägerinnen und Träger an und bietet dadurch ein angenehmeres Tragegefühl. Die besondere Struktur des Meshs mit stabileren Elementen im lateralen Bereich und dünneren Fäden von hinten nach vorne gewährleistet einen optimalen Mix aus hoher Flexibilität während der Abrollphase und seitlicher Stabilität beim Aufprall. Auch die Außensohle wurde verändert und sorgt dank durchgehendem, hartem Gummi für mehr sicheren Halt. Insgesamt wird das aktualisierte Modell im Vergleich zur älteren Version in Testberichten als dynamischer bezeichnet.

Asics FlyteFoam Lyte-Technologie Weniger dichtes Schaumstoffmaterial von Asics: FlyteFoam Lyte (Bildquelle: asics.com)

Die neue Technologie - FlyteFoam Lyte

Das Highlight des Asics-Schuhs ist das neue Schaumstoffmaterial in der Zwischensohle: FlyteFoam Lyte. Dabei handelt es sich um eine optimierte Variante des bewährten FlyteFoam-Schaumstoffs, der nun vor allem mit einem geringeren Gewicht punkten kann. Umweltbewusste Laufsport-Enthusiasten dürften sich darüber freuen, dass der FlyteFoam Lyte-Schaumstoff teilweise aus wiederverwendeten Materialien besteht. Außerdem ist er weniger dicht als herkömmlicher EVA-Schaumstoff und mit kleinsten Nano-Fasern versehen. Dadurch sollen die Dämpfungsfähigkeit und somit ein hoher Tragekomfort auch bei längeren Strecken erhalten bleiben.

Welche Alternativen kommen in Frage?

Die dritte Ausführung der DynaFlyte-Reihe glänzt mit Atmungsaktivität, sehr leichten Materialien und einem gelungenen Zusammenspiel aus hoher Dynamik und stabilisierendem Halt. Wer noch nicht ganz überzeugt ist oder andere Hersteller bevorzugt, kann folgende Alternativen aus der Lightweight-Fraktion in Betracht ziehen:
Adidas Adizero Boston 7
Der Wettkampflaufschuh Adizero Boston 7 von Adidas bietet laut Fachleuten etwas weniger Stabilität als der Asics-Laufschuh, obwohl er mit haltgebenden Elementen versehen ist. Wer eine eng anliegende Passform bevorzugt, ist mit dem Adidas-Modell besser beraten. Zudem hat der Runningschuh aus Herzogenaurach (Adidas) eine etwas straffere und somit effizientere Dämpfung als der japanische Laufschuh (Asics).

Nike Air Zoom Pegasus 35
Die bereits 35. Variante des Air Zoom Pegasus von Nike eignet sich besonders gut für schnelle Läuferinnen und Läufer. Ähnlich wie der DynaFlyte 3 besticht der Nike-Runningschuh mit einem weiten Zehenbereich und kommt daher vor allem für Laufsport-Enthusiasten mit breitem Vorfuß in Frage.

Brooks Launch 5
Der DynaFlyte 3 von Asics bietet mehr Unterstützung im Mittelfußbereich als der Launch 5. Der Brooks-Laufschuh kommt somit nicht für Überpronierer oder Supinierer in Frage. Die Dämpfung in der Zwischensohle fällt beim Brooks-Modell ähnlich effizient wie beim Asics-Schuh aus. Die japanische Sportschuhvariante kann laut Testern allerdings mit ein wenig mehr Dynamik überzeugen.

Asics DynaFlyte 3 Damenvariante Eine der Farboptionen für Damen (Bildquelle: asics.com)

Fazit

Ambitionierte bis fortgeschrittene Laufsportfans, die auf der Suche nach einem leichten Trainingsschuh für regelmäßige Mittel- bis Langstreckenläufe aus Asphalt sind, können mit dem DynaFlyte 3 wohl nicht viel falsch machen. Durch die etwas geschmeidigere Dämpfung kommt er allerdings weniger für schnelle Kurzdistanzen in Frage. Auch Sportlerinnen und Sportler mit einem schmalen Fuß dürften in enganliegenderen Laufschuhen eine sicherere Passform genießen. Überraschend: Im Gegensatz zu fast allen anderen Asics-Runningschuhen fällt das vorliegende Exemplar laut Tests etwas größer aus.

von Kai

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Laufschuhe

Datenblatt zu Asics DynaFlyte 3

Allgemeine Daten
Typ Lightweight-Schuhe
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp Neutralfußläufer
Einsatzbereich Training
Weitere Merkmale
Obermaterial Mesh
Eigenschaften Atmungsaktiv
Sprengung 8 mm
Verschluss Schnürung
Gewicht 257 g
Mehrere Weiten fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Asics DynaFlyte III können Sie direkt beim Hersteller unter asics.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf