Wir zeigen Ihnen die derzeit besten wasserdichten Motorradhandschuhe am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

158 Tests 1.000 Meinungen

Die besten wasserdichten Motorradhandschuhe

1-20 von 281 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 9
  • Nächste

Ratgeber: Wasserdichte Motorradhandschuhe

Tro­ckene Fin­ger zu jeder Zeit, auch fürs schmale Bud­get

Stärken
  1. Bieten guten Wetterschutz
  2. Mit Klimamembran erweiterter Einsatzbereich
  3. Sowohl aus Leder als auch aus Textilmaterial erhältlich
Schwächen
  1. Vergleichsweise teurer als andere Handschuhe
  2. Trotz Auslobung nicht immer wasserdicht

Wodurch zeichnen sich die besten wasserdichten Motorradhandschuhe im Test aus?

Die besten wasserdichten Motorradhandschuhe im Vergleich sind immer jene, die das Versprechen halten und zudem in weiteren Kriterien nicht schlecht abschneiden. So sind ein gutes Griffgefühl mit passendem Sitz und zuverlässiger Abstreifschutz mittels Klettriegel am Handgelenk ein Muss. Auch Materialverstärkungen und Protektoren dürfen nicht fehlen. Zudem ist eine gut abschließende Stulpe für optimale Wasserdichtigkeit erforderlich. Pluspunkte können wasserdichte Motorradhandschuhe sammeln, wenn sie einen am Zeigefinger angesetzten Visierwischer aufweisen.

Welches Material ist das beste?

Leder als Obermaterial für Motorradhandschuhe bringt bereits wasserabweisende Eigenschaften mit. Wenn Sie nur bei leichtem bis mäßigem Regen unterwegs sind und die regenreichen Übergangszeiten eher meiden, können Sie mit Lederhandschuhen ohne Klimamembran glücklich werden.
Wagemutigere Motorradfans greifen besser zu einem Modell mit Klimamembran. Das Material – ob Leder oder Textil – spielt dann eine untergeordnete Rolle, sofern alle wichtigen Merkmale wie gute Verarbeitung, ein Abstreifschutz am Handgelenk, ausreichend Schutz und Visierwischer vorhanden sind.

Welche Vorteile bietet eine Klimamembran?

Wasserdicht, aber atmungsaktiv: So funktioniert eine Klimamembran (Quelle: www.gore-tex.de)

Wird die Wasserdichtigkeit des Handschuhs über eine eingearbeitete Klimamembran realisiert, gehen damit auch Winddichtigkeit und Atmungsaktivität einher. An kälteren Tagen sind die Hände damit noch besser vor Auskühlung geschützt, ohne dabei gleich ins Schwitzen zu geraten. Die bekanntesten Klimamembranen sind Gore-Tex (GTX), Hipora oder Outdry. Dabei handelt es sich meistens um herstellerspezifische Technologien, die auch bei Winterhandschuhen zum Einsatz kommen.

Die besten atmungsaktiven Modelle


Kosten wasserdichte Handschuhe mit Membran mehr als andere?

Da wasserdichte Motorradhandschuhe mit Klimamembran aufwändiger herzustellen sind, sind sie im Allgemeinen auch etwas teurer als ansonsten vergleichbare Handschuhe ohne Membran. Im Preissegment bis 100 Euro lassen sich aber bereits Regenhandschuhe mit "guten" und auch "sehr guten" Testnoten finden.

Zur Wasserdichter Motorradhandschuh Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wasserdichte Motorrad-Handschuhe.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle wasserdichten Motorradhandschuhe Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche wasserdichten Motorradhandschuhe sind die besten?

Die besten wasserdichten Motorradhandschuhe laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wodurch zeichnen sich die besten wasserdichten Motorradhandschuhe im Test aus?
  2. Welches Material ist das beste?
  3. Welche Vorteile bietet eine Klimamembran?
  4. Die besten atmungsaktiven Modelle
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche wasserdichten Motorradhandschuhe sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern