Funk-Alarmanlagen

94
Top-Filter: Hersteller
  • Abus Abus
  • Lupus Electronics Lupus Electro­nics
  • Olympia Olympia
  • Haus-Alarmanlage im Test: Smartes Sicherheits-Set (Egardia + Philips Hue) von Egardia, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Paniktaste, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 104 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: C3 von clarer, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Paniktaste, Fenstersensoren, Alarmzentrale (Basisgerät), Alarmsirene
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 90 dB
    weitere Daten
  • Abus Smartvest Funk-Alarmanlage - Basis Set

    Haus-Alarmanlage im Test: Smartvest Funk-Alarmanlage - Basis Set von Abus, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    • 09/2018
    90 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 90 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Video Doorbell 2 von ring, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,4)
    • 5 Tests
    • 02/2019
    398 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Einzelkomponente
    • Komponenten: Video-Türklingel
    • Vernetzung: Funk
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: ProHome 8762 von Olympia, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Wassermelder, Türsensoren, Rauchmelder, Paniktaste, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät), Alarmsirene
    • Vernetzung: Funk
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Funk-Alarm-System FeelSafe von Xavax, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät), Alarmsirene
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 120 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Protect 9066 von Olympia, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    7
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 97 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Protect 9065 von Olympia, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    8
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Türsensoren, Rauchmelder, Fenstersensoren, Alarmzentrale (Basisgerät), Alarmsirene
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 97 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Safe2Home SP110 von Smart-Planet, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    9
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    72 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 91 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Protect 9035 (Modell 2016) von Olympia, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    10
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 90 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Lupusec XT1 Plus Starter Pack von Lupus Electronics, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    11
    • Gut (1,6)
    • 5 Tests
    • 10/2018
    17 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 94 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Protect 9761 von Olympia, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    12
    • Gut (1,6)
    • 3 Tests
    • 09/2018
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 90 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Hello von nest, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    13
    • Gut (1,7)
    • 6 Tests
    • 01/2019
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Einzelkomponente
    • Komponenten: Video-Türklingel
    • Vernetzung: Funk
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: SA 2900-R Starterkit von Blaupunkt, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    14
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    • 09/2018
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Einzelkomponente
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 96 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Alarm GSM Starterkit A1 von tapHome, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    15
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    19 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät), Alarmsirene
    • Vernetzung: Funk
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Smart Home Starter Kit Plus (KX-HN6014) von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    16
    • Gut (1,9)
    • 7 Tests
    • 09/2018
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Wassermelder, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät), Alarmsirene
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 110 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: elements alarm system M von Gigaset, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    17
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät), Alarmsirene
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 100 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Smartvest von Abus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    18
    • Gut (2,0)
    • 6 Tests
    • 09/2018
    90 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät)
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 90 dB
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: Video Doorbell Pro von ring, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    19
    • Gut (2,0)
    • 3 Tests
    • 12/2018
    217 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Einzelkomponente
    • Komponenten: Video-Türklingel
    • Vernetzung: Funk
    weitere Daten
  • Haus-Alarmanlage im Test: WLAN-Alarmanlage von VisorTech, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    20
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Komplettsystem
    • Komponenten: Fernbedienung, Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarmzentrale (Basisgerät), Alarmsirene
    • Vernetzung: Funk
    • Alarm-Lautstärke: 90 dB
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Funk-Alarmanlagen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 26.02.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Funk-Alarmanlagen Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Funkalarmanlagen.

Ratgeber zu Alarmanlagen Funk

Leichtere Vernetzung und flexible Administration

Funk-AlarmanlageWer einen gewissen Besitzstand angehäuft hat, möchte diesen sichern können. Denn unabhängig vom steigenden Neid der Mitmenschen gibt es immer mehr „Einbrüche auf gut Glück“, die einen schlicht als Zufallsopfer treffen können. Und je mehr Besitz man schützen muss, desto weniger erscheinen einem die üblichen Einbruchssicherungen wie Sperrriegel oder zusätzliche Türschlösser als ausreichend. Dann wird gerne zu professionelleren Methoden gegriffen – zum Beispiel zu einer Alarmanlage.

Nachteile drahtgebundener Varianten

Lange Zeit waren Alarmanlagen für den Privatkundenbereich jedoch ausschließlich drahtgebunden zu haben. Das hatte zwei schwerwiegende Nachteile: Zum einen sind drahtgebundene Anlagen extrem aufwendig zu installieren. Entweder man verlegt die Leitungen auf Putz – was nicht sonderlich attraktiv ist – oder man muss die Wände aufreißen. Das ist ohnehin angeraten, denn auf Putz liegende Leitungen können spielend leicht unterbrochen und die Wirksamkeit einer Alarmanlage ausgehebelt werden – was der zweite große Nachteil dieser Erscheinungsform ist.

Manchmal baulich kaum umsetzbar

Hinzu kommt, dass die Verdrahtung der Anlage nicht nur aus optischen Gründen schwierig ist. Mancher Sensor außerhalb der eigentlichen Wohnräume kann nicht so einfach angebunden werden – da muss durch die Wände hindurchgebohrt werden, was die Wartung der Leitungen erschwert und Kältebrücken bildet. Bei modernen Niedrigenergiehäusern wäre das in jedem Fall ein klares No-Go. Und so ist es ein Segen, dass zunehmen Funk-Alarmanlagen an die Stelle der drahtgebundenen Modelle treten, oder doch zumindest Hybridvarianten.

Vorteile der Funkanlagen

Sie haben auch den Vorteil, dass sie durch den Wegfall der zusätzlichen Verkabelung und der kinderleichten Anbringung erheblich preiswerter kommen. Hierbei gibt es grundsätzlich drei verschiedene Ausführungen: Die einfachste Ausführung bildet einfach ein in sich geschlossenes Funksystem. Hier sind die Sensoren jeweils an der Basiseinheit angemeldet und stehen nur mit dieser im Austausch. Bedient wird die Anlage nur über die Basiseinheit. Eine Variante davon steht mit dem heimischen WLAN-Netz in Verbindung. Dabei kann es trotzdem eine Basiseinheit geben, die alle Sensoren verbindet und WLAN dient nur dem Zugriff auf die Alarmanlage zur Administration beispielsweise per PC.

GSM-Anlagen als Untervariante

Darüber hinaus gibt es sogenannte GSM-Funkalarmanlagen. Diese sind besonders bequem, da sie gleich mehrere Vorteile miteinander verbinden: Sie integrieren die Alarmsensoren ebenfalls per Funkverbindung, sind bei der Alarmierung aber nicht auf eine Internetverbindung oder schlichte akustische Signalgeber angewiesen. Stattdessen initiiert die Anlage einen Anruf per Handy-Netz – in der Regel an eine zuvor hinterlegte fixe Rufnummer wie der Polizei oder von Sicherheitsdiensten. Darüber hinaus wird oftmals eine SMS an bis zu fünf weitere Rufnummern versendet. So stehen die Chancen gut, dass irgendwer zügig auf den Einbruch reagiert. Außerdem kann die Anlage per Handy ferngesteuert werden und man hat die Möglichkeit, auch aus der Ferne auf bestimmte Objekte wie etwa Kameras zuzugreifen.

Zur Funk-Alarmanlage Bestenliste springen