RennRad
  • Kinetic R1 Drive

    ohne Endnote

    Plus: Rock-&-Roll-Technik (bis zu 15° seitliche Neigung); ausgesprochen realistisches Tretgefühl; hohe Stabilität; präzise Wattmessung.
    Minus: bei hoher Trittfrequenz etwas unnatürliches Tretgefühl; reagiert bei Veränderung des Widerstands etwas träge; Stütze für vorderes Laufrad beherrscht kein virtuelles Lenken. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    R1 Drive
  • Kinetic Road Machine Smart 2

    ohne Endnote

    Plus: schnell aufgebaut und einsatzbereit; hohe Standsicherheit und Gesamtqualität; realistisches Tretgefühl; geringe Abweichungen bei der Leistungsmessung; leicht zu transportieren
    Minus: erhöhtes Laufgeräusch; keine automatische Regelung des Widerstands - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Road Machine Smart 2
  • Tacx Neo 2T Smart

    ohne Endnote

    Plus: großes Angebot an (durchdachten) Smart-Funktionen; geringes Laufgeräusch (auch in den höheren Leistungsbereichen); realistisches Tretgefühl; simuliert auch Steigungen bzw. Gefälle im Freilauf; genaue Leistungsmessung.
    Minus: teuer - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von RennRad in Ausgabe 1-2/2021 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Neo 2T Smart
  • Tacx Satori Smart

    • Geeignete Radgrößen: 28 Zoll, 29 Zoll, 27,5 Zoll, 26 Zoll

    ohne Endnote – Preis-Leistung

    Plus: optimaler Smart-Trainer für den Einstieg; günstig; schnell aufgebaut; Genauigkeit der Leistungsmessung für das Preisniveau okay.
    Minus: erhöhtes Laufgeräusch; gelegentliches Durchrutschen des Reifens, höherer Reifenverschleiß; keine automatische Regelung des Widerstands; Adapter für Steckachsen nicht im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Satori Smart
  • Technogym MyCycling

    ohne Endnote

    Plus: MyCycling-App (per Bluetooth oder ANT+ mit dem Gerät koppelbar, viele Trainingsmöglichkeiten); genaue Erfassung der Leistung; realistisches Fahrgefühl.
    Minus: erhöhtes Laufgeräusch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    MyCycling
  • Wahoo Fitness Kickr 4.0

    ohne Endnote

    Plus: schnelle Reaktion bei Veränderungen des Widerstands; realistisches Tretgefühl, auch bei hohen Widerständen; genaue Leistungsmessung; vielfältiges und effizientes Training; kompatibel zum Steigungs- und WIndsimulator („Klickr Climb“ & „Klickr Headwind“) von Wahoo;
    Minus: teils unreaslistische Tempoangaben im App-Betrieb (zu hoch gegenüber Straßenmessung) – Zwift ausgenommen - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Kickr 4.0
  • Wahoo Fitness Kickr Snap

    • Geeignete Radgrößen: 28 Zoll, 29 Zoll, 27,5 Zoll, 26 Zoll

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    Plus: gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; schneller Aufbau; Messgenauigkeit bei der Leistungserfassung für die Preisklasse in Ordnung (deckt sich mit den Herstellerangaben); leise; Tretgefühl nahe an Geräten mit Direktantrieb; kein Durchrutschen des Hinterrads.
    Minus: Bodenmatte ggf. nötig (Vibrationsgeräusche). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Kickr Snap

Tests

Mehr zum Thema Rollentrainer

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf