Bomann Geschirrspüler: Tests

  • Geschirrspüler im Test: TSG 708 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann TSG 708

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 872 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSPE 872

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSP 849  von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSP 849

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSP 854 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSP 854

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSP 852 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSP 852

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSP 858 IX von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSP 858 IX

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSP 856 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSP 856

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: TSG 707 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann TSG 707

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 885 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSPE 885

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 773.1 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSPE 773.1

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 879 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSPE 879

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 786 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSPE 786

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 7773 von Bomann, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Bomann GSPE 7773

    • Befriedigend 3,1
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      3,7

    • ETM TESTMAGAZIN

      2,6

    Alle 2 Tests
  • Geschirrspüler im Test: TSG 604 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann TSG 604

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest Online
      Ausgabe: 2/2008

      -

    Fazit lesen
  • Geschirrspüler im Test: GSP 776 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSP 776

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 874 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSPE 874

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 873 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSPE 873

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSPE 771.1 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSPE 771.1

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: TSG 705 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann TSG 705

    • keine Tests
  • Geschirrspüler im Test: GSP 778 von Bomann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bomann GSP 778

    • keine Tests
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bomann Spülmaschinen.

Ratgeber zu Bomann Spülmaschinen

Einfachere Geräte für wenig Geld

Ein Bomann-TischspülerUnter der Marke Bomann veröffentlicht das deutsche Unternehmen Clatronic einen Großteil seiner größeren Haushaltsgeräte. Dazu gehört auch ein kleineres Portfolio an Geschirrspülern, das wie die meisten Haushaltsgeräte des Unternehmens eher das preiswerte Einsteigersegment anvisiert. Die Geräte werden primär über den Einzelhandel verkauft, aber auch auf großen Online-Marktplätzen wie Amazon sind viele Modelle zu haben - die Auswahl ist jedoch geringer. Und allzu große Ansprüche sollte man an das jeweilige Gerät auch nicht unbedingt haben.

Technisch schlicht gehalten, mäßige Energieeffizienz

Denn technisch sind die Bomann-Geschirrspüler sehr schlicht gehalten. Keines der aktuell erhältlichen Geräte schafft es in eine der beiden besten Energieeffizienzklassen, wie es sonst bei modernen Geräten der oberen Mittelklasse üblich ist. Immerhin wird aber durchweg die mittelmäßige Energieeffizienzklasse A+ erreicht, so dass sich die Unterhaltskosten nicht allzu schnell aufaddieren und den niedrigen Anschaffungspreis damit ad absurdum führen. Sehr ähnlich sieht das beim Wasserverbrauch aus.

Wasserverbrauch über dem Marktschnitt

Hier stehen für 12 Maßgedecke im Jahr 3.360 Liter Wasser auf dem Papier. Das entspricht 12 Litern Wasser je Durchlauf, werden der Marktschnitt derzeit bei 10 Litern liegt. Topgeräte schaffen es aber mittlerweile auch auf 6 bis 7 Liter, so dass die Bomann-Geräte in dieser Hinsicht deutlich Federn lassen müssen. Und auch bei der Lautstärke sind die Bomann-Modelle nicht unbedingt Vorreiter. Mit 48 bis 55 dB(A) sind sie durchweg rund 50 Prozent lauter als die aktuell in der Mittelklasse zu findenden Konkurrenzgeräte.

Im Gegenzug nur halb so teuer wie die Konkurrenz

Doch bei allem muss man eben auch immer den niedrigen Anschaffungspreis im Blick behalten. Mit ihren fast durchweg nur 300 bis 350 Euro sind die Bomann-Geschirrspüler stets nur halb so teuer wie die Konkurrenzgeräte. Und angesichts dessen können sich einige Ausstattungsmerkmale sogar sehen lassen. So finden sich teilweise separate Besteckschubladen und Platz für bis zu 14 Maßgedecke. Doch wer Spielereien wie beispielsweise eine auf den Küchenboden projizierte Restzeitanzeige sucht, ist bei Bomann-Geräten schlicht an der falschen Adresse.

Fokus: Schmale Geschirrspüler und Tischspüler

Einen stärkeren Fokus legt das Unternehmen auf die Herstellung von kleinen Tisch-Geschirrspülern und 45-Zentimeter-Modellen. In beiden Segmenten sind die Bomann-Geräte sehr beliebt, da die anderen großen Hersteller diese recht sträflich vernachlässigen. Technisch sind die kleinen Ausführungen den Stand- und Einbaugeräten im Normalmaß ebenbürtig. Auch hier darf man daher keine technischen Innovationen, dafür aber niedrige Anschaffungspreise erwarten.

Zur Bomann Geschirrspüler Bestenliste springen