• Ausreichend 4,5
  • 1 Test
4 Meinungen
Produktdaten:
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 3080 l
Strom­ver­brauch pro Jahr: 258 kW/h
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A++
Anzahl der Maß­ge­de­cke: 12
Breite: 59,8 cm
Bau­form: Vollin­te­grier­bar
Mehr Daten zum Produkt

Bomann GSPE 892 im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,5)

    Platz 10 von 12

    Sparprogramm (Eco) (15%): „befriedigend“ (3,2);
    Automatikprogramm (20%): entfällt;
    Kurzprogramm (20%): „ausreichend“ (4,3);
    Handhabung (15%): „befriedigend“ (3,0);
    Sicherheit (5%): „gut“ (2,1);
    Geräusch (10%): „gut“ (2,0);
    Dauerprüfung (15%): „ausreichend“ (4,5).

zu Bomann GSPE 892

  • BOMANN vollintegrierbarer Geschirrspüler, GSPE 892, 11 l, 12 Maßgedecke
  • Bomann GSPE 892 Einbau-Geschirrspüler/vollintegriert / 60 cm/EEK A++
  • GSPE 892 VI
  • BOMANN vollintegrierbarer Geschirrspüler, GSPE 892, 11 l, 12 Maßgedecke,
  • Bomann Einbau-Geschirrspüler GSPE892 VI++ 60cm
  • Bomann GSPE 892 VI Geschirrspüler Eingebaut 60cm Schwarz Neu
  • BOMANN vollintegrierbarer Geschirrspüler, 11 Liter, 12 Maßgedecke EEK A++
  • Bomann vollintegrierbarer Geschirrspüler, 11 Liter, 12 Maßgedecke,
  • Bomann GSPE 892 VI A++ 60 cm vollintegrierbar
  • Bomann GSPE 892 A++ Vollintegrierbarer Einbau-Geschirrspüler, 60 cm breit,

Kundenmeinungen (4) zu Bomann GSPE 892

3,4 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (25%)

3,4 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bomann GSPE892

Hohe Ver­brauchs­werte, klei­ner Innen­raum

Stärken
  1. vielseitig verstellbare Körbe
  2. niedriger Preis
Schwächen
  1. vergleichsweise geringe Lebensdauer
  2. Reinigungsleistung im Kurzprogramm nicht optimal

Bis zu zwölf Maßgedecke bringen Sie im Bomann-Geschirrspüler GSPE 892 unter. Für ein 60 Zentimeter breites Gerät ist das wenig – üblich sind mindestens 14 Maßgedecke. Die Maschine kommt daher vor allem für kleine Haushalte infrage. Sie können den Oberkorb sowie die Tassenablagen verstellen und somit auch sperriges Geschirr unterbringen. Mit fünf Programmen liefert die Maschine die üblichen Modi, darunter ein Intensiv- und ein Kurzprogramm. Letzteres bietet laut Stiftung Warentest jedoch keine befriedigenden Leistungen, weder hinsichtlich der Reinigung noch im Strom- und Wasserverbrauch. Diese Werte sind insgesamt erhöht: Mit 3.080 Litern Wasser und 258 kWh im Jahr arbeitet die Bomann-Maschine nicht gerade super sparsam. Dazu kommt, dass sie im Dauertest bereits nach wenigen Jahren den Geist aufgab. Der Preis ist mit durchschnittlich 340 Euro nicht hoch – die Qualität ist es allerdings auch nicht.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bomann GSPE 892

Bauart
Bauform Vollintegrierbar
Unterbaufähig fehlt
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A++
Stromverbrauch pro Jahr 258 kW/h
Wasserverbrauch pro Jahr 3080 l
Leistung
Anzahl der Maßgedecke 12
Lautstärke 48 dB
Trockeneffizienzklasse A
Dauer Standardprogramm (Eco) 185 min
Dauer Schnellprogramm 40 min
Sicherheit
Aquastop vorhanden
Programme & zuschaltbare Optionen
Eco vorhanden
Automatik fehlt
Intensiv vorhanden
Glas fehlt
Normal vorhanden
Schnellprogramm vorhanden
Nachtprogramm / leise spülen fehlt
Vorspülen fehlt
Maschinenpflege fehlt
Programmverkürzung / Expresstaste fehlt
Hygienefunktion fehlt
Intensivzone fehlt
Glanztrocken fehlt
Extra trocken fehlt
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Inverter Motor fehlt
Warmwasseranschluss fehlt
Innenraumgestaltung
Höhenverstellbarer Oberkorb unbeladen höhenverstellbar
Umklappbare Teller- oder Tassenhalter
  • im Oberkorb
  • im Unterkorb
Weinglashalter fehlt
Besteckkorb vorhanden
Besteckschublade fehlt
Weiterer Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Dosierassistent fehlt
Automatische Dosierung fehlt
Innenbeleuchtung fehlt
InfoLight fehlt
TimeLight fehlt
Maße
Höhe 81,5 cm
Breite 59,8 cm
Tiefe 55 cm
Gewicht 35 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 789200

Weitere Tests & Produktwissen

Kein Verlass auf Automatik

Stiftung Warentest 10/2004 - Sind Siebe und die Düsen an den Sprüharmen nicht verstopft? Die Wahl ist einfach. Am besten haben im Test drei Geschirrspülmaschinen aus dem Hause Bosch/Siemens abgeschnitten: die Bosch SGS 47M22 für 610 Euro, die Siemens SE 24M274 für 600 Euro und die Otto Hanseatic für 500 Euro. Technisch weitgehend gleich, unterscheidet sich das Otto-Gerät vor allem bei den Programmen und der Vielseitigkeit der Geschirrkörbe. …weiterlesen