Aschesauger

28
Top-Filter: Neuester Testbericht
  • Letztes Jahr Letztes Jahr
  • Letzte 3 Jahre Letzte 3 Jahre
  • Spezialsauger im Test: AD 4 Premium von Kärcher, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    1
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    • 11/2018
    156 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 17 l
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: SN131 von Sellnet, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    2
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    • 11/2018
    85 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: RAS 800/18/1 Inox Basic von Rowi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    3
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    394 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 18 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Varo POWX308

    Spezialsauger im Test: POWX308 von Varo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    4
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    33 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: RAS 1200/18/1 F Inox Basic von Rowi, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    5
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 18 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Aschesauger nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kärcher Aschefilter / Grobschmutzfilter Basic

    Spezialsauger im Test: Aschefilter / Grobschmutzfilter Basic von Kärcher, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    42 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 20 l
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: Aschesauger TC-AV 1200 von Einhell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    60 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 18 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: AD 3 Premium von Kärcher, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    190 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 17 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger, Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: Aschesauger TC-AV 1250 von Einhell, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    37 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: WD 3 Fireplace Kit von Kärcher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 17 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: SN2018 von Sellnet, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 1 Test
    41 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: GA 1000 D von Güde, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 18 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: Aschesauger (104545) von FOX, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 6 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: Chef Cleaner AIC-2000W-35L von Syntrox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 35 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger, Werkstattsauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: RAS 800/20/2 F Inox Premium von Rowi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: ASSG01 von Jago, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: PowerPlus POWX305 von Varo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    73 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Mit Beutel
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: Kaminsauger mit Rollen von Arebos, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    74 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubkapazität: 18 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: Aschesauger von Arebos, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    58 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 18 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Spezialsauger im Test: Chef Cleaner AC-1600W-21L Basic von Syntrox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    36 Meinungen
    Produktdaten:
    • Staubaufnahme: Beutellos
    • Staubkapazität: 20 l
    • Betriebsart: Netz
    • Sondertyp: Aschesauger
    weitere Daten
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Aschestaubsauger.

Ratgeber zu Kaminsauger

Es ist nicht nötig, am Kamin den Hausstaubsauger zu ruinieren

Ratgeber AschesaugerWer versucht, mit dem gewöhnlichen Hausstaubsauger der Asche im Kamin, dem (Pellet-) Ofen oder dem Grill an den Kragen zu gehen, kann böses Erwachen ernten. Zum einen droht die ultrafeine Asche das Filtersystem des Staubsaugers zu ruinieren. Und wird aus Versehen ein Rest heißer Asche übersehen, kokelt im schlimmsten Fall das Gerät von innen heraus ab. Beide Szenarien sind bei einem guten Aschesauger undenkbar – und mitunter fördert er sogar die Gesundheit.

Spezielles Filtersystem – und kein Plastik

Kaufberatung AschesaugerGegen heiße Asche hilft nur eins, nämlich der Verzicht auf Plastik. Ein Aschesauger setzt daher stattdessen konsequent auf Metall, und zwar sowohl beim Auffangbehälter als auch beim Saugschlauch. Der feinen Asche dagegen tritt ein Spezialfilter entgegen, damit diese nicht wieder über die Abluft an die Umwelt abgegeben wird. Das schont die Atemwege, was vom Auskehren der Asche von Hand beileibe nicht behauptet werden kann. Denn in diesem Fall wird sie kräftig aufgewirbelt und eingeatmet. Wer daher Kamin, Ofen und Grill häufiger reinigt, sollte die Investition in einen Aschesauger ernsthaft in Erwägung ziehen.

Kleine Filterkunde

Herzstück jedes Kaminsaugers ist der Filter. Er ist daher auch das entscheidende Qualitätskriterium. Bei schlechten Geräten setzt sich der Filter sehr schnell zu,Filter eines Kaminsaugers mit der Folge, dass der Absaugvorgang zur Filterreinigung unterbrochen werden muss. Ansonsten droht die Saugleistung massiv einzuknicken. Einige Saugern „rütteln“ sogar permanent den Staub während des Saugens vom Filter, die Saugkraft bleibt dementsprechend länger auf fast dem gleichen Niveau. Bei größeren Mengen lohnt sich daher ein Blick in die Kundenrezensionen oder Testergebnisse sogenannter „selbstreinigender“ Aschesauger. Papierfilter schließlich leisten verständlicherweise Hitze nicht lange Widerstand. Ein Stoff- oder Metallfilter ist die bessere Wahl. Generell gilt: Bei der Produktwahl sollte dem Filter die größte Aufmerksamkeit zukommen. Alle anderen Kriterien, wie etwa die Größe des Auffangbehälters, die Länge des Saugschlauches oder Zusatzausstattung wie Rollen oder eine Blasfunktion, lassen sich in der Regel auf die jeweiligen Bedürfnisse und im Hinblick auf den Einsatzzweck maßschneidern.

Alternative für den gelegentlichen Gebrauch: Aschefiltervorsätze

Bei der Anschaffung eines Aschesaugers landet man schnell im dreistelligen Bereich – zu viel für Verbraucher, die nur gelegentlich mit Asche und Co hantieren. Ein Alternative ist in diesem Fall ein Aschsauger ohne eigenem Motor. AschefiltervorsatzAuch unter der Bezeichnung „Aschefiltervorsatz“ vertrieben, handelt es sich bei ihnen um einen Metallbehälter nebst Spezialaschefilter und Saugschlauch, der mit einem herkömmlichen Staubsauger kombiniert wird. Nachteil: Es müssen zwei Geräte herumgeschleppt werden. Und in puncto Saugkraft hinken die meisten Modelle ihren motorisierten Kollegen deutlich hinterher. Dafür sind sie schon für ein Drittel oder etwas mehr zu haben. Doch Vorsicht: Die finanziell attraktivsten Angebote wollen genau unter die Lupe genommen werden. Unter den rund 30 bis 50 Euro teuren Geräten finden sich etliche schwarze Schafe mit mäßiger Saugkraft, undichtem Behälter, schnell zu setzendem Filter und ähnlichen Mängeln, die die Freude über die Neuanschaffung rasch vergällen. Und ein Tipp zum Schluss. Auch unter den Werkstattsaugern gibt es Modelle, mit denen nicht nur grober Schmutz und Co, sondern auch Asche aufgesaugt werden kann. Wer Haus mit Kamin, Garage und Hobbykeller sein eigen nennt, fährt mit einem vielfältig einsetzbaren Werkstattsauger unter Umständen besser.

Zur Aschesauger Bestenliste springen