Ashley 2.1 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Akku
Bau­art: Mit Motor
Akku-​Span­nung: 18 V
Behäl­ter­vo­lu­men: 12 l
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Ashley 2.1

Klei­ner Akku-​Asche­sau­ger

Stärken
  1. Akkubetrieb
  2. mit Tragegurt
  3. waschbarer Filter
  4. Blasfunktion
Schwächen
  1. fest verbauter Akku
  2. recht kurzer Saugschlauch

Akkubetriebene Sauger sind in diesem Segment noch recht selten und eignen sich nicht für den Dauereinsatz. Die Akkus reichen bei voller Belastung maximal 15 Minuten. Beim Lavor können Sie den Akku nicht austauschen. Er ist fest verbaut und wird über ein mitgeliefertes Ladekabel 4,5 Stunden lang aufgeladen. Der Saugschlauch ist mit einem Meter recht kurz. Für kleine Feuerstellen reicht das aber, zumal Sie durch den Tragegurt noch ein paar Zentimeter gut machen können, um näher an die Ofenöffnung zu kommen. Auch wenn das Aufsaugen der Asche sehr komfortabel geht, das Leeren ist dann doch eine etwas staubige Angelegenheit: Sie müssen den Behälter auskippen und auswischen sowie den Filter auswaschen und trocknen lassen. Praktisch ist allerdings die Blasfunktion, mit der Sie entweder groben Dreck wegblasen oder das Kaminfeuer anheizen können.

zu Lavor Ashley 2.1

  • Lavor Akku Aschesauger Ashley 2.1 Blasfunktion 18 V Li-ion 150 W für Kamin Grill

Datenblatt zu Lavor Ashley 2.1

Allgmeines
Betriebsart Akku
Bauart Mit Motorinfo
Akku
Akku-Spannung 18 V
Akku-Kapazität 2,2 Ah
Akku-Laufzeit 15 min
Ladezeit 4,5 h
Trockensaugen & Extras
Behältervolumen 12 l
Filtersystem auswaschbarer Patronenfaltenfilter
Schlauchlänge 1 m
Max. Aschetemperatur 40 °C
Blasfunktion vorhanden
Transportrollen fehlt
Tragegriff vorhanden
Bodendüse fehlt
Maße & Gewicht
Gewicht 2,7 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: