Amica bietet preiswerte Frontlader für kleine und mittlere Haushalte. Das Gros der Geräte arbeitet energieeffizient und mit passabler Programmauswahl. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Amica Waschmaschinen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

2 Tests 200 Meinungen

Die besten Amica Waschmaschinen

  • Gefiltert nach:
  • Amica
  • Alle Filter aufheben
1-14 von 14 Ergebnissen
  • Amica EWA 34657 W

    ohne Endnote

    0  Tests

    7  Meinungen

    Waschmaschine im Test: EWA 34657 W von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica WA 484 100 W

    Gut

    1,7

    1  Test

    1  Meinung

  • Amica WA 14680 W

    ohne Endnote

    0  Tests

    21  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14680 W von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica WA 14640 W

    Gut

    1,8

    0  Tests

    140  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14640 W von Amica, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Amica WA 14656 W

    ohne Endnote

    0  Tests

    10  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14656 W von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica WA14662W

    Ausreichend

    4,5

    1  Test

    8  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA14662W von Amica, Testberichte.de-Note: 4.5 Ausreichend
  • Amica WA 484 111 W

    ohne Endnote

    0  Tests

    4  Meinungen

  • Amica WA 14240

    ohne Endnote

    0  Tests

    3  Meinungen

  • Amica WA 14245

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14245 von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica WA 14223

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14223 von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica WA 14224

    ohne Endnote

    0  Tests

    5  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14224 von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica WA 14211

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14211 von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica WA 14213

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14213 von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amica WA 14214

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Waschmaschine im Test: WA 14214 von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Ein­fa­chere Modelle für den klei­nen Geld­beu­tel

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Preiswert in der Anschaffung
  • Viele energieeffiziente Geräte im aktuellen Sortiment
  • Mit Mengenautomatik ausgestattet
  • Ausschließlich Frontlader, darunter auch Einbau-Waschmaschinen
  • Modelle teilweise im Schleudergang sehr geräuschvoll

Das polnische Unternehmen Amica stellte zunächst unter dem Namen Wromet Agrarmaschinen her. Ende der 1950er-Jahre begann man, Stück für Stück die Angebotspalette so auszuweiten, dass schlussendlich nahezu alle Felder an Haushalts- und Küchengeräten abgedeckt wurden. Seit 1992 firmiert der Hersteller unter dem bekannteren Namen Amica und konnte sich seitdem auch in Deutschland eine Nische im Niedrigpreissegment schaffen.

Immer mehr Modelle sind sehr energieeffizient

Das sehr übersichtliche Waschmaschinen-Portfolio auf der Herstellerwebseite besteht ausschließlich aus Frontladern. Im Frühjahr 2022 ordnen sich etliche Modelle in die zweitbeste Energieklasse B ein (auf einer Skala von A bis G); energieineffiziente Geräte sind kaum noch auf der Herstellerseite zu finden. Das war vor einigen Jahren noch ganz anders. Erfreulich: Trotzdem zahlen Sie im Vergleich zu den großen Marken noch immer einen erheblich geringeren Anschaffungspreis. Wenn Sie Preise vergleichen, kosten Sie selbst die bestausgestatteten Amica-Waschmaschinen im Online-Handel kaum mehr als 400 Euro.

Die stromsparendsten Amica-Waschmaschinen aus unserer Bestenliste

  1. Amica EWA 34657 W
    55 kWh
    Amica EWA 34657 W

    ohne Endnote


Die Ausstattung punktet zunehmend im Vergleich

Nicht nur beim Stromverbrauch hat der Hersteller nachgebessert, sondern auch bei der Ausstattung aufgeholt. Natürlich dürfen Sie nicht die robuste, Langlebigkeit versprechende Verarbeitungsqualität von Miele-Waschmaschinen erwarten. Auch zahlreiche Features, die Markenhersteller werbewirksam vermarkten, werden Sie bei Amica vergebens suchen – zum Beispiel eine Steuerung mittels App. Über eine Mengenautomatik, die den Energie- und Wasser-Verbrauch etwas nach unten anpasst, wenn Sie Ihre Waschmaschine nicht vollauslasten, verfügt jedoch jeder moderne Amica-Frontlader. Auch haben die Geräte fast alle ein Display, auf dem Sie die Restlaufzeit ablesen können, und eine praktische Startzeitvorwahl. Ein Plus an Sicherheit: Die Amica-Modelle sind alle mit einem Aquastopp-Ventil und Überlaufschutz ausgestattet. Auch eine Kindersicherung kommt serienmäßig.

Bei der Programmauswahl kommen Sie auch nicht zu kurz. Die Auswahl geht meist über die erwartbaren Standardprogramme (Eco, Baumwolle, Wolle etc.) hinaus. Für Eilige haben die aktuellen Modelle alle ein 15-Minuten-Programm an Bord. Familien mit kleinen Kindern greifen am besten zu einem Waschmaschinen-Modell mit dem Programm „Baby Comfort“. Wenn Menschen mit Allergien in Ihrem Haushalt haben, freuen Sie sich über „Anti-Allergie“.  Sportbegeisterte und Outdoorfreunde finden ein spezielles Programm für ihre Sport- oder Outdoor-Kleidung.

Achten Sie bei Ihrem Kauf auch darauf, dass die Schleuderwirkungsklasse nicht schlechter als B ist. Amica hat noch ein paar wenige Modelle mit Schleuderklasse C im Sortiment. Bei diesen kommt die Wäsche mit 62 Prozent Restfeuchte aus der Maschine: ein sehr schlechter Wert, der dafür sorgt, dass die Trocknungszeit auf der Leine oder im Trockner sich deutlich verlängert. Der übliche Durchschnittswert, an dem Sie sich orientieren können, liegt bei 53 Prozent Restfeuchte. Diesen erreichen die meisten anderen Amica-Modelle fast alle.

Es rumpelt ganz ordentlich

Eines muss man aber deutlich sagen: Für Lärmempfindliche, die die Waschmaschine in der Wohnung aufstellen möchten, ist ein Modell von Amica nicht ideal. Insbesondere nicht in hellhörigen Mietwohnungen, wenn Sie Streit mit Nachbarn vermeiden wollen. Denn: Schon im Waschgang röhren die Geräte recht mächtig, wenngleich noch vertretbar laut. Im Schleudergang gehören sie mehrheitlich zu den lauten am Markt. Das ist im Keller egal, aber ansonsten sollte man solch ein Gerät besser nur tagsüber und nicht gerade sonntags laufen lassen ...

Bei Test-Magazinen unbeliebt?

Amica-Waschmaschinen sind bislang nur selten in den Fokus von Testmagazinen geraten. Bei der Stiftung Warentest erreichte ein Modell Ende 2017 mit Hängen und Würgen die Bewertung „ausreichend“. Besser lief es für den Frontlader WA 484 100 W, dem das ETM TESTMAGAZIN 2019 eine insgesamt „gute“ Leistung bescheinigte. Wir warten weiter auf aktuelle(re) Testergebnisse.

Käuferinnen und Käufer freuen sich dagegen mehrheitlich über den kleinen Preis und attestieren vielen Modellen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Entsprechend fallen die Rezensionen meist freundlich aus.

von Judith Oehlert

„Sauber wird Ihre Wäsche in jeder modernen Waschmaschine. Eine gute Energieeffizienz trägt ebenso zum Sparen bei wie das Hinterfragen der eigenen Waschgewohnheiten.“

Zur Amica Waschmaschine Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Waschmaschinen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf