zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

12 kompakte Outdoorkameras: Durch dick und dünn

Konsument: Durch dick und dünn (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 4 weiter
  • 1

    RX0

    Sony RX0

    • 4K (UHD): Ja;
    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 10 m

    „gut“ (62%)

    „... Die Fotoqualität erreicht das Niveau hochwertiger Kompaktkameras. ... Überdies lassen sich die Aufnahmen im Rohdatenformat speichern. Weiter schafft die Sony Hochgeschwindigkeitsvideos mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde ... Mit dem sehr robusten Gehäuse, einer Sturzfestigkeit aus zwei Metern Höhe und ihrer Wasserdichtigkeit bis zu 10 Metern macht die RX0 praktisch alle Freizeitaktivitäten mit. ...“

  • 2

    Coolpix W300

    Nikon Coolpix W300

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 280 Aufnahmen

    „durchschnittlich“ (53%)

    „Die poppige Kamera liefert durchschnittliche Bildqualität sowohl bei Fotos als auch bei Videos. Bis 30 m wasserdicht, daher auch für Tauchgänge geeignet. Mit 245 g liegt das Gewicht im oberen Bereich. Kürzeste Belichtungszeit für Fotos bei 1/1500 Sekunde, daher für schnelle Action-Aufnahmen nur bedingt geeignet. Guter Monitor. Zusätzlich zur Speicherkarte eingebauter Speicher mit 99 MB.“

  • 3

    Tough TG-5

    Olympus Tough TG-5

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 12 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 380 Aufnahmen

    „durchschnittlich“ (52%)

    „Qualität der Fotos und Videos durchschnittlich, das Plus dieser Kamera liegt in ihrer Schnelligkeit (geringe Auslöseverzögerung, extrem schnelle Bildserien). Highspeed- Video ... Wasserdicht bis 15 m ... Bester Autofokus aller Testkandidaten, zudem die stärkste Vergrößerung bei Nahaufnahmen. Focus Stacking. Vergleichsweise teuer.“

  • 4

    FinePix XP120

    Fujifilm FinePix XP120

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 16,4 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 210 Aufnahmen

    „durchschnittlich“ (49%)

    „Die Kamera ist ausschließlich im Automatik- Modus bedienbar, bietet allerdings 22 Belichtungsprogramme für unterschiedliche Aufnahmesituationen. Sehr guter Bildstabilisator, Fotoqualität und Videos durchschnittlich. Gut für Unterwasseraufnahmen ... Guter Monitor. Serienbilder ... per Tastendruck möglich. Für Nahaufnahmen nicht geeignet. Zusätzlich zur Speicherkarte eingebauter Speicher mit 96 MB.“

  • 5

    Lumix DMC-FT30

    Panasonic Lumix DMC-FT30

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 16,1 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 250 Aufnahmen

    „durchschnittlich“ (48%)

    „Kleine und mit 145 g Gewicht leichte Kamera. Funktioniert ausschließlich im Automatik-Modus. Fotoqualität durchschnittlich, Video schwach. Bis 8 Meter wasserdicht und damit das Schlusslicht in dieser Kategorie. Geschwindigkeit (Auslöseverzögerung, Einschaltzeit) annehmbar. Besonderheit: Taschenlampenfunktion, auch zur Ausleuchtung von Unterwasseraufnahmen. Preislich eines der günstigsten Modelle im Test.“

  • 6

    WG-60

    Ricoh WG-60

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 16,8 MP

    „weniger zufriedenstellend“ (38%)

    „... Einzigartig sind die rund um das Objektiv positionierten LED-Leuchten für Makroaufnahmen. Schlechte Bedienbarkeit infolge schwergängiger Schalter. Positiv hervorzuheben: Mit 0,04 Sekunden die kürzeste Auslöseverzögerung im Test, insgesamt eine reaktionsschnelle Kamera. Qualität der Fotos mangelhaft, Videos durchschnittlich. Preislich im Mittelfeld.“

  • 7

    WG-50

    Ricoh WG-50

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 300 Aufnahmen

    „weniger zufriedenstellend“ (37%)

    „In Aussehen und Qualität vergleichbar mit der WG-60, allerdings teilweise deutlich langsamer als diese. Etwas teurer als das ältere Geschwistermodell.“

  • 8

    FinePix XP130

    Fujifilm FinePix XP130

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 16,4 MP

    „weniger zufriedenstellend“ (36%)

    „Wie die vergleichbare XP120 ausschließlich für den Automatikbetrieb vorgesehen, allerdings mit 24 verschiedenen Belichtungsprogrammen. Die Qualität der Fotos reicht der sehr starken Verzeichnung wegen nicht ganz an jene des Geschwistermodells heran. Im Gegensatz zu diesem ist die XP130 aber deutlich besser für Makroaufnahmen geeignet.“

  • 9

    Lumix FT7

    Panasonic Lumix FT7

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Unterwasser;
    • Auflösung: 20 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 300 Aufnahmen

    „weniger zufriedenstellend“ (35%)

    „Die schwerste und breiteste Kamera im Test. Mit 31 Metern Wassertiefe knapp der Testsieger in dieser Disziplin. Bild- und Videoqualität weniger zufriedenstellend, Reaktionsschnelligkeit mäßig. Besonderheit: Wenn die Kamera im Motiv ein Gesicht erkennt, nimmt sie das Bild automatisch in wärmeren Farben auf. Zudem verfügt sie über eine Postfocus-Funktion für nachträgliche Schärfekorrektur.“

  • 10

    Coolpix W100

    Nikon Coolpix W100

    • Typ: Kinderkamera, Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 13,2 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 220 Aufnahmen

    „weniger zufriedenstellend“ (32%)

    „Unkomplizierte Kamera für die ganze Familie mit nur wenigen Funktionen. Wirkt optisch eher wie ein Spielzeug. Wasserdicht bis 10 Meter. Betrieb nur im Automatik-Modus möglich. Vergleichsweise kleiner Sensor, das wirkt sich negativ auf die Bildqualität aus. Sehr langsam beim Einschalten. Besonderheit: unterschiedliche Menüs für Erwachsene.“

  • 11

    Luxmedia WP240

    Praktica Luxmedia WP240

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 20 MP

    „weniger zufriedenstellend“ (28%)

    „Der Preisbrecher im Test. Dafür muss man aber deutliche Abstriche bei der Foto- und vor allem bei der Videoqualität machen – und das, obwohl der Sensor mit 20 Megapixel auf den ersten Blick einer der leistungsstärksten im Feld ist. Die Reaktionsgeschwindigkeit ist ebenfalls weniger zufriedenstellend. Wenige Einstellmöglichkeiten.“

  • 12

    Sportsline 100

    Rollei Sportsline 100

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Outdoor;
    • Auflösung: 20 MP

    „weniger zufriedenstellend“ (22%)

    „Das Schlusslicht im Test. Bauähnlich mit der Praktica. Daher gilt auch in diesem Fall: Trotz 20-Megapixel-Sensor mangelhafte Bildqualität. Reaktionszeiten noch länger als beim Geschwistermodell, auch der Autofokus schneidet schlechter ab. Sonst keine nennenswerten Unterschiede, ausgenommen der etwas höhere Preis.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras