Wir zeigen Ihnen die derzeit besten CD-Player von Denon am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

98 Tests 900 Meinungen

Die besten CD-Player von Denon

1-20 von 40 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Denon Audio-CD-Player.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle CD-Player von Denon Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Denon Audio-CD-Spieler

  • Audio & Flatscreen Journal 5/2016 Die Frage, die wir klären wollten: Überzeugt die Technik auch mit einem guten Klang? Es zeigt sich, dass Onkyo beim CD-Player die gleichen Tugenden hervorheben möchte wie beim Schallplattenspieler CP-1050. Klarer Klang, der nicht zu klinisch wirken soll, ist die Devise. Und dem CD-Spieler gelingt dieses Kunststück ähnlich gut wie dem analogen Bruder. Wieder darf Michael Jackson mit seinem Earth Song den Hörtest bestreiten.
  • stereoplay 5/2015 In der Dual-DAC-Wandlersektion arbeiten hierzu zwei streng selektierte PCM-1704-Burr-Brown-Wandler parallel im Verbund mit den anerkannt guten Operationsverstärkern OPA 627 und nehmen Musikformate bis zu einer Samplingfrequenz von 192 kHz an. Dass Restek-Chef Thomas Reußenzehn Musiker ist, hört man: Der Player lebt von Bass, Dynamik und Natürlichkeit. Grenzüberschreitend tief und trocken feuert das Kontra-D;
  • Netzwerken in der Kanzel
    Beat 2/2013 Die Geschwindigkeiten und Tonhöhen Ihrer Musikstücke werden in diesem Programm analysiert und die Wellenformen erstellt. Bei Bedarf lassen sich auch Cue-Punkte und Loops speichern. Kopieren Sie die Songs anschließend auf ein USB-Speichermedium oder eine SD-Karte . Gemeinsame Datenträger Wenn Sie mehrere CDJ-Player in einem Netzwerk betreiben, können Sie auf einen gemeinsamen Datenbestand zugreifen. Schließen Sie hierzu einen Medientyp (USB oder SD) an einen Player an.
  • Naturtalent
    AUDIO 1/2012 Was den Rega Valve Isis nicht daran hinderte, mit noch mehr Flair und Aura seine Trümpfe auszuspielen. FAZIT Wer sich noch nicht von Langspielplatten verabschiedet hat, sollte sich den Valve Isis mit CDs anhören. Der Player klingt im positivsten Sinne nach Rega: äußerst fein, dreidimensional räumlich, ätherisch und süchtigmachend.
  • stereoplay 11/2010 Gute Voraussetzungen für den Hörtest, den wir mit der Referenzkette aus der Vorstufe Thorens TEP 3200 (Test 5/08), den Mono-Endstufen Ayre MX-R (3/10) und den Lautsprechern Magico M 5 (5/10) durchführten. Die Kette zeigt Unterschiede nahezu gnadenlos auf. Und da gefiel der Moon CD .5 mit seinem herzhaften Antritt und seiner packenden Musikalität gleich so sehr, dass die Tester eine hohe Messlatte anlegten: das stereoplay Highlight Creek Evo 2 (5/09).
  • Macwelt 10/2008 Einfach zu bedienen und universell als Player und Server einsetzbar. Dank neuer Firma jetzt wieder auf dem Markt. Eines der ersten Geräte mit Fernsteuerung übers Netz Das Gerät von Naim ist nicht wirklich ein Server im eigentlichen Sinn, sondern ein CD-Player mit eingebauter Festplatte. Auf diese wird eine 100 % 1:1 Kopie der CD abgelegt. Der Clou sind das Festplatten-RAID und das tolle Touchdisplay für die Bedienung Ausbaufähiges Multi-Room-System.
  • AUDIO 6/2007 Noch ein Paar artgerechte Mono-Blöcke dazu – und der Hörraum wird zum smarten Luxusatelier. AUF GRÜNEM LEDER-BETT Das ist der Stoff für Männerträume, die Cyrus seit Jahrzehnten geschickt anfacht. Mit einer Cyrus-Komponente kauft man sich ein Stück Zeitlosigkeit, wird suggeriert. Was dem CDXt etwas den Charme nimmt: Das Laufwerk fährt eine traurige Kunststoff-Mulde aus. Um den 08/15-Effekt ein wenig zu brechen, klebt Cyrus eine Art Wildleder-Bett hinein, selbstredend in Racing-Green.
  • Die Versuchung
    AUDIO 9/2003 der Krell bewahrte ihm sein typisch sonores Timbre. Gleichzeitig faszinierte er mit dieser mühelosen Offenheit, dank der sich Musik nicht erst durch hochkonzentriertes Lauschen erschließt. Seinen Meister fand der SACD Standard in dieser Disziplin erst im Accuphase DP-85, der 18000 Euro teuren AUDIO-Referenz. Der vermochte Aufnahmeräume noch um eine halbe Blende heller auszuleuchten, klang in den Obertönen eine Spur samtiger und differenzierte in der Dynamik noch besser.
  • AUDIO 5/2009 Ähnlich wie Harman verwendet Cambridge einen DSP statt eines Hardwarebasierten Digitalfilters. Dank spezieller, mit dem Schweizer Spezialisten Anagram Technologies entwickelten Algorithmen soll der Cambridge-DSP ein besonders genaues Upsampling und sehr effiziente Jitter-Unterdrückung leisten. Das dergestalt gepflegte und auf 384kHz Samplingrate aufgeblasene Signal wird von zwei WM 8740 in die analoge Domäne zurückgeholt.
  • „Big in Japan“ - SACD-Spieler
    STEREO 5/2005 Denon meint es offensichtlich ernst und will es wissen. Die Japaner streben sowohl nach der A/V- als auch der Stereo-Krone.
  • AUDIO 4/2004 Testumfeld: Zwei CD-Player im Test in Verbindung mit jeweils einer Endstufe des selben Herstellers mit dem Ergebnis 2 x „gut“.
  • All you need is Lua
    STEREO 2/2008 Alle Welt war sehr zufrieden mit Luas Appassionato, nur Helmut Lua nicht. Und so geriet der stark überarbeitete Mk III-Röhrenzauberer erneut zum Favoritenschreck höchster Güte.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche CD-Player von Denon sind die besten?

Die besten CD-Player von Denon laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen