ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Audio-​CD-​Player, SACD-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Denon DCD-2020AE im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau SACD: 82%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    8 Produkte im Test

    „CD/SACD-Spieler der gehobenen Klasse mit superber Ausstattung (DAC/USB) sowie ebensolcher Verarbeitung und edlem Klang.“

Testalarm zu Denon DCD-2020AE

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Denon DCD-A110 (Graphitsilber) 110 Jahre Anniversary Edition SACD-Player

Kundenmeinung (1) zu Denon DCD-2020AE

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: CD-Player

Datenblatt zu Denon DCD-2020AE

Typ
  • SACD-Player
  • Audio-CD-Player
CD-Wechsler fehlt
Portabel fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Back to the Roots

Audio & Flatscreen Journal - Der SA 14 S1 zelebriert die Musik, lässt die Töne an- und abschwellen, ohne die geringste Spur an ihrem Inhalt zu verändern. Luftiges Pulsieren, subtile Schatten- und Lichtspiele, kraftvoll rhythmischer Drive sind die Eigenschaften, mit denen sich der Klang des Marantz vielleicht am trefflichsten beschreiben lässt. Der Marantz formt die Klänge zu einem Ganzen, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängen. …weiterlesen

Test: Numark NDX900

Beat - Numarks Neuling dient in diesem Fall als Audiointerface mit integriertem MIDI-Controller. Eine ideale Lösung für DJs, die sich nicht auf ein Digitalformat festlegen wollen? Leichtigkeit Beim Auspacken des NDX900 fällt zunächst sein trotz der für einen CD-Player normalen Abmessungen geringes Gewicht auf. Das Gehäuse wirkt solide, die Bedienelemente sind sauber auf der Oberfläche verteilt. Ausstattung und Qualität sind erstklassig. …weiterlesen

Technoland

stereoplay - Nicht die einzige Schwäche des CD 200 S:Trotz der Dämpfungsmaßnahmen war sein Jitter entschieden zu hoch. Vermutlich bildete er deshalb beim Hörtest die Interpreten nicht ganz so scharf umrissen ab wie beispielsweise derVincent auf Seite 24. Sagenhaft dagegen, wie der Ballad Bässe federn, Höhen strahlen und funkeln ließ, wie er Stimmen zum Atmen brachte und sogar akustische Blicke rund um die Interpreten gestattete. Letztendlich trug er nur eine Spur zuviel Glanz auf. …weiterlesen