Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Phonar Lautsprecher am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

48 Tests 7 Meinungen

Die besten Phonar Lautsprecher

  • Gefiltert nach:
  • Phonar
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 25 Ergebnissen
  • Phonar Match Air P4 (mit Platin Hub)

    • Gut 1,7
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Match Air P4 (mit Platin Hub) von Phonar, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Phonar Match Air P6

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Match Air P6 von Phonar, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Phonar Veritas p10 NEXT

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Veritas p10 NEXT von Phonar, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Phonar Veritas p6 NEXT

    • Gut 1,9
    • 4 Tests
    • 1 Meinung
    Lautsprecher im Test: Veritas p6 NEXT von Phonar, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Phonar Veritas p8 NEXT

    • ohne Endnote
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Veritas p8 NEXT von Phonar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Phonar Veritas p3 Style

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Veritas p3 Style von Phonar, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Phonar Veritas p4 NEXT

    • Gut 2,2
    • 4 Tests
    • 1 Meinung
    Lautsprecher im Test: Veritas p4 NEXT von Phonar, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Phonar Credo Reference

    • Sehr gut 1,4
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Credo Reference von Phonar, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Phonar Ethos R 120G

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Ethos R 120G von Phonar, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Phonar Veritas m4 NEXT

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Lautsprecher im Test: Veritas m4 NEXT von Phonar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Phonar Ethos S 180G

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Ethos S 180G von Phonar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Phonar Veritas p5

    • Befriedigend 2,8
    • 4 Tests
    • 1 Meinung
    Lautsprecher im Test: Veritas p5 von Phonar, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Phonar Credo Primus

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Credo Primus von Phonar, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Phonar Ethos S 150G

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Lautsprecher im Test: Ethos S 150G von Phonar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Phonar Veritas p7 classic

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Lautsprecher im Test: Veritas p7 classic von Phonar, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Phonar Credo S 100

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Credo S 100 von Phonar, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Phonar Compact 2

    • Befriedigend 3,5
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Compact 2 von Phonar, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
  • Phonar P40 IIs

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Phonar P 20 S

    • Ausreichend 4,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: P 20 S von Phonar, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
  • Phonar P 30

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: P 30 von Phonar, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
Neuester Test: 02.10.2020
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Phonar Lautsprecher.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Phonar Lautsprecher Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Lichtgestalten
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2018 Zudem ist die Gehäusetechnologie nunmehr auf einem technischen Stand, der einen Neustart der Lautsprecherreihe erlaubt. Die brandneue "Kyara" ist das kleinste der drei neuen Lumen-White-Modelle. Dass wir es hier kaum mit einem Schnäppchen zu tun haben, offenbart bereits ein Blick auf das unfassbar gute Klarlack-Finish der beiden Standboxen. Hier gibt's nämlich trotz der großzügig geschwungenen Gehäuseteile nicht den leisesten Anflug einer Unregelmäßigkeit im Lack.
  • Lautsprecher mal anders ...
    HIFI-STARS Nr. 32 (September-November 2016) Realiter sehen die litauischen Schallwandler wirklich sehr stimmig und gelungen aus, viel besser noch als auf den Fotos. Schon allein dieses nicht alltägliche Design verdient großes Lob. Den unteren Abschluß des Lautsprecherkorpus bildet eine stabile Sockelplatte, welche jedoch nicht mit den ansonsten üblichen Spikes ausgestattet ist, sondern mit einfachen Gummifüßen Kontakt zum Untergrund hält. Bei glatten und gleichzeitig empfindlichen Böden ist dies aber kein Nachteil - ganz im Gegenteil.
  • Riesenklang-Zwerg
    HomeElectronics 7-8/2014 Nur allzu oft schwärmen die Werbetexter von Revolutionen, Durchbrüchen oder neuen Dimensionen. Auch der kanadische Hersteller Totem trug reichlich dick auf zur Einführung seines neuen Minilautsprechers Kin Mini: "Industry listening standards will have to be rewritten." Nun kannte der Autor aber bereits das eine oder andere Meisterstück aus den Händen von Totem-Chef Vince Bruzzese - und wollte der Sache auf den Grund gehen.
  • AUDIO 7/2014 Auch wenn die Aktive in vielen Bereichen der konventionellen Passivbox überlegen ist, so stellt die verlorene Experimentier-Freude für viele HiFiisten ein Ausschlusskriterium dar. Aber wie sieht es mit teilaktiven Konzepten aus? Genau genommen erweitert diese Lautsprechergattung den hifidelen Horizont. Denn schlagartig werden Kleinstleistungs-Verstärker wie Single-Ended-Class-A-Röhren interessant, weil keine Kraft mehr benötigt wird, um den Bass adäquat zu betreiben.
  • Impulsion
    stereoplay 6/2014 Als Progressive-Audio-Chef Ralf Koenen vor zwei Jahren seine Zwei-Wege-Standbox Elise II in der Redaktion vorbeibrachte, waren wir hellauf begeistert. Koenen hatte seiner Elise nicht nur einen superben Klang, sondern auch einen nahezu perfekten Impuls anerzogen. Doch die Elise ist nicht preisgünstig; mit der Extreme will er nun deren Qualitäten in einem konsequent minimalistisch aufgebauten Kompaktmonitor umsetzen.
  • Klangtaktiken
    video 5/2013 Wer auf dezente Verkabelung Wert legt und wenig Platz zur Verfügung hat, kann zu Soundbars greifen: Diese schmalen Klangriegel besitzen in der Regel ein stereofones Lautsprechersystem und werden direkt unter dem Fernseher betrieben. Durch den eingebauten Verstärker samt Surround-Decoder können Blu-ray-Spieler und TV-Empfänger direkt mit dem System verbunden werden. Der Raumklang wird durch die Verwendung spezieller Algorithmen generiert.
  • Heimkino 4-5/2010 Doch dieses Gerät ist mehr als eine „Notlösung“, denn trotz seines geringen Gehäusevolumens muss sich der „Kleinste“ auch vor seinen größeren Kollegen keinesfalls verstecken. Mit dem C4 bietet KEF einen Bassmeister im klassischen Design. Doch Vorsicht, der britische Powercube hat es faustdick hinter den Ohren. Ausstattung Würfelförmiges Gehäuse, Frontfire-Aufbau und Aktivmodul mit Trennfrequenz- und Lautstärkeregelung – auf den ersten Blick wirkt KEFs Testteilnehmer eher unscheinbar.
  • Leuchtfeuer
    Klang + Ton 6/2011 Manchmal muss man's einfach tun: sich weder von finanziellen oder pragmatischen Aspekten bremsen lassen und einfach loslegen, weil's eine gute Idee ist. Willkommen beim Luxusprojekt ‚Alexandria‘. Auf acht Seiten erklärt die Zeitschrift Klang + Ton (Ausgabe 6/2011), wie man sich Luxuslautsprecher selbst bauen und gestalten kann.
  • Königsklasse
    hifi & records 4/2011 Endlich mal wieder ein ambitionierter Lautsprecher, in dem Seide und Papier den Klang tragen: Phonars modulare Credo Reference.
  • A.C.T. now!
    STEREO 1/2011 Wer jetzt zögert, verpasst einen der aufregendsten Lautsprecher der letzten Jahre. Mit seiner A.C.T. C.60 setzt der britische Hersteller Wilson Benesch in vielerlei Hinsicht Maßstäbe. STEREO testet die auf 60 Exemplare begrenzte, optisch spezielle ‚Limited Edition‘ des ‚Wide Bandwidth‘-Lautsprechers.
  • Nordisches Glaubensbekenntnis
    STEREO 2/2011 Phonar hat sich als mittelständischer Lautsprecherspezialist längst einen Namen gemacht. Bodenständigen, aber teils schon dramatisch guten Konzepten folgten in den letzten Jahren ambitioniertere Modelle - und nun die ‚Credo Reference‘.
  • Dali Mentor 8 - abgeklärt und erwachsen
    Keine Frage: Kompakte Boxen sind nicht nur praktikabel, mit ihnen kann man auch sehr gut Musik hören. Wer allerdings schon einmal vor einem ausgewachsenen Schallwandler stand, der wird wissen, warum viele Musikliebhaber diese Lösung bevorzugen. Und so lautet auch das Motto des dänischen Boxenherstellers Dali: „Bigger speakers are better speakers“. Die Zeitschrift „LP“ hat bei der Mentor 8 genauer hingehört.
  • Nordlichter
    STEREO 9/2006 Mit der Veritas-Reihe will Phonar nach der sehr guten, aber konservativen P-Serie und unterhalb der High End-Linie Credo punkten.
  • Wahrheit Nummer 4
    fairaudio - klare worte. guter ton 7/2012 Im Check befand sich ein Lautsprecher, der keine Endnote erhielt.
  • Es wurde Zeit ...
    HIFI-STARS Nr. 26 (März-Mai 2015) Endlich gibt es einen großen PSB-Lautsprecher! Mit der Imagine T3 betritt ein Modell den heiß umkämpften Markt, welches mit Sicherheit für ebenso großes Aufsehen sorgen wird, wie schon die kleineren Typen aus dem Hause PSB in den letzten Jahren – und dies nicht nur in unserer Redaktion. ... Ein Standlautsprecher wurde geprüft, jedoch nicht benotet.
  • Eine Frage des Charakters
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 3/2009 Ayon Audio hat derzeit elf verschiedene Lautsprecher im Programm. Das ist für einen ambitionierten Kleinhersteller mehr als stattlich und dokumentiert einen seltenen Anspruch: es jedem Kunden recht machen zu wollen.
  • Der Natur auf der Spur
    HIFI-STARS Nr. 28 (September-November 2015) Die Zeitschrift HIFI-STARS nahm einen Regallautsprecher unter die Lupe. Benotet wurde das Modell nicht.
  • Aufs Gehäuse kommt es an
    HomeElectronics 9/2007 Testkriterien waren Klang, Handling und Verarbeitung.
  • Graduell feiner
    stereoplay 4/2009 Ein finnischer Bassdipol verspricht eine größere Hörzone und weniger Bassdröhnen. Bildhübsch ist er obendrein. Bewertungskriterien waren Messwerte, Praxis und Wertigkeit. Des Weiteren erhielt der Klang eine Bewertung.
  • Die Unausweichliche
    i-fidelity.net 2/2015 Ein Standlautsprecher wurde unter die Lupe genommen und erhielt eine „sehr gute“ Bewertung. Als Testkriterien dienten Klangqualität, Labor und Verarbeitung.
  • Vertikal homogen?
    fairaudio - klare worte. guter ton 12/2014 Im Praxistest wurde ein Standlautsprecher unter die Lupe genommen, blieb aber ohne Endnote.