Skullcandy Kopfhörer: Tests & Testsieger

  • 1

    Kopfhörer im Test: Venue von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Skullcandy Venue

    • Gut 1,8
    • 8 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      2,0

    • MAC LIFE

      1,6

    Alle 8 Tests
  • 2

    Kopfhörer im Test: Push von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Skullcandy Push

    • Gut 2,2
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Computer Bild

      2,6

    • MAC LIFE

      1,7

    Alle 5 Tests
  • 3

    Kopfhörer im Test: Crusher Wireless von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Skullcandy Crusher Wireless

    • Gut 2,2
    • 6 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      2,3

    • Audio Video Foto Bild

      2,9

    Alle 6 Tests
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Skullcandy Kopfhörer nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kopfhörer im Test: Grind Wireless von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Skullcandy Grind Wireless

    • Gut 2,3
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      2,3

    • connect

      2,0

    Alle 5 Tests
  • Kopfhörer im Test: Hesh 3 Wireless von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Skullcandy Hesh 3 Wireless

    • Gut 2,4
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • CHIP

      2,4

    • testr.at

      2,4

    Alle 5 Tests
  • Kopfhörer im Test: Riff Wireless von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Skullcandy Riff Wireless

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 5/2019

      2,6

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: Indy von Skullcandy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Skullcandy Indy

    • keine Tests
  • Kopfhörer im Test: Sesh von Skullcandy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Skullcandy Sesh

    • keine Tests
  • Kopfhörer im Test: Ink'd Wireless von Skullcandy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Skullcandy Ink'd Wireless

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • AUDIO
      Ausgabe: 9/2018

      -

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: Crusher 360 von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Skullcandy Crusher 360

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • TechRadar
      Ausgabe: 11/2018

      3,0

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: Method BT von Skullcandy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Skullcandy Method BT

    • ohne Endnote
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • MAC LIFE
      Ausgabe: 4/2018

      -

    Alle 2 Tests
  • Kopfhörer im Test: XTFree von Skullcandy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Skullcandy XTFree

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • MAC LIFE
      Ausgabe: 7/2016

      -

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: Grind von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Skullcandy Grind

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • gamoha.eu
      Ausgabe: 11/2015

      2,0

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: Hesh 2 Wireless von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Skullcandy Hesh 2 Wireless

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test

    Getestet von:

    • stereoplay
      Ausgabe: 12/2014

      2,6

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: Navigator von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Skullcandy Navigator

    • Befriedigend 2,6
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Audio Video Foto Bild

      2,6

    • Computer Bild

      2,6

    Alle 5 Tests
  • Kopfhörer im Test: Aviator von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Skullcandy Aviator

    • Gut 2,4
    • 7 Tests

    Getestet von:

    • stereoplay

      2,5

    • Macwelt

      1,6

    Alle 7 Tests
  • Kopfhörer im Test: Fix von Skullcandy, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Skullcandy Fix

    • Sehr gut 1,0
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • condition
      Ausgabe: 7-8/2012

      1,0

    Alle 4 Tests
  • Kopfhörer im Test: Cassette von Skullcandy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Skullcandy Cassette

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • RUNNING
      Ausgabe: 6/2013 (November/Dezember)

      -

    Fazit lesen
  • Kopfhörer im Test: Hesh 2 von Skullcandy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Skullcandy Hesh 2

    • keine Tests
Neuester Test: 16.09.2019
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Skullcandy Kopf-Hörer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Skullcandy Kopfhörer Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Skullcandy Kopf-Hörer

  • connect 6/2013 Im Beyerdynamic T 50 p arbeiten sogenannte Tesla-Wandler mit einem besonders starken Magnetfeld. Diese Wandler sollen für direkten Klang und einen hohen Wirkungsgrad sorgen - und tun es auch. Der direkte, anspringende Sound der Beyerdynamic-Lauscher wirkt beim ersten Hören ungewöhnlich; so klingt kein Konkurrent. Uns gefällt dieser spezielle Sound sehr gut, auch wenn dem Lauscher ein bisschen mehr Tiefbass gut zu Gesicht stehen würde.
  • Ferrari T250 by Logic 3
    Macwelt 11/2012 Ferrari T250 by Logic 3 Der Ferrari T250 kommt mit einer Aufbewahrungsbox mit Carbon-Optik. Darin befinden sich ein Adapter für den Anschluss im Flugzeug sowie ein 6,3-mm-Adapter. Das Kopf hörerkabel kann man tauschen, drei Kabel, darunter eines für das iPhone mit Mikrofon, werden mitgeliefert. Der Kopfhörer ist sehr wertig verarbeitet. Er sitzt gut und schirmt den Sound sehr gut nach außen ab. Im Test lassen wir den Ferrari T250 gegen den Focal Spirit One antreten.
  • Beat 3/2012 Abschließend sei noch auf den hohen Ausgabepegel hingewiesen, womit die Verwendung schwacher Vorverstärker mit dem M1001 auch kein Problem darstellt. Aerial7 Tank Platinum In der DJ-Kanzel zählt neben kraftvollem Sound auch das richtige Auftreten. Dieser Satz gilt nicht nur für den DJ selbst, sondern ebenso für seinen Kopfhörer. Als wichtiges Werkzeug ist das Accessoire ständig mit im Bild und kann durchaus Stil- und Image-prägend sein.
  • AUDIO 12/2009 Der Sinn dieser riesigen Kissen wird einem nach dem Blick auf die Verpackung bewusst – „extra Bass“ wird dort angepriesen. Die 50-mm-Membranen und die bequemen, anschmiegsamen Polster verhelfen dem Sony zu ultratiefen und präzisen Bässen. Leider wird der restliche Frequenzbereich aber stellenweise vernachlässigt. Bei Klassik und Opern mit viel Action im Mittelhochton rückt die virtuelle Bühne weit in die Ferne und feine Details gehen dabei verloren.
  • Computer Bild 13/2009 Auch die Bedienung fällt leicht. Musik klang im Test ordentlich, nur minimal dumpf. Die Sprache bei Telefonaten war klar und deutlich zu verstehen. Nokia verschenkte den Sieg durch eine zu knappe Anleitung und dürftige Garantiebedingungen.
  • Höhenrausch
    AUDIO 5/2018 Die App ermittelt, ob und wie sich der Anwender gerade bewegt, ob er sitzt, geht, joggt oder ob er bewegt wird - im Auto, im Bus oder in der Bahn. Der Kopfhörer passt die Geräuschunterdrückung automatisch auf die gewonnenen Erkenntnisse an. Zum Beispiel ist es beim Joggen im Straßenverkehr wichtig, die Verkehrsgeräusche von Außen zu hören. Ganz neu ist die Atmosphärische Druckoptimierung: Der Sony passt die Geräuschunterdrückung anhand des Luftdrucks an, der sich im Flugzeug ändert.
  • Scullcandy Uprocks
    iCreate 1/2012 Sich auf der Straße zu beweisen, ist für viele hart, nicht aber für Skullcandy. ...
  • Skullcandy iCon
    iPod & more 1/2009 Das Modell iCon von Skullcandy ist ein sehr leichter Bügelkopfhörer, der in unterschiedlichen Farb- und Design-Kombinationen erhältlich ist. ...
  • PC Games Hardware 10/2007 Im Studio, beim Joggen, in der Straßenbahn - portable Musikplayer mit hochwertigen Kopfhörern sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Testumfeld: Im Test waren fünf In-ear Headphones mit Bewertungen von 1,35 bis 2,08. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • hörBücher 2/2009 Sie sind neu, leicht und klein - aber auch fein? Heiko Bichel, leitender Testredakteur des Magazins ‚iPod & More‘, hat sich drei In-Ear-Hörer und zwei Kopfhörer genau angehört. Testumfeld: Im Test befanden sich fünf Ohrhörer sowie auch zwei Kopfhörer. Sie erhielten 1 x die Note „sehr gut“, 1 x die Note „gut“ und 5 x wurde die Bewertung „in Ordnung“ vergeben.
  • Skullcandy Crusher
    Macwelt 7/2005 Für Freunde des satten Basses bietet Skullcandy den Kopfhörer Crusher an.
  • AUDIO 5/2013 Wer die von Handy-Tröten und Billigstöpseln gestraften Ohren seines Nachwuchses auf HiFi trimmen will, greift am besten zu einem dieser sechs Kopfhörer-Einsteigermodelle um 100 Euro. Sie bieten nicht nur eine ansprechend-moderne Optik, sondern auch einen amtlichen Klang. Testumfeld: Es befanden sich sechs Kopfhörer im Vergleich. Dabei wurden Bewertungen von 62 bis 70 Punkte vergeben. Beurteilt wurden die Produkte anhand von Klang und Verarbeitung.
  • Kopfschmuck
    connect 6/2016 Im Einzeltest war ein Bluetooth-Kopfhörer, der mit 4 von 5 Sternen benotet wurde. Für die Bewertung wurden die Kriterien Handhabung und Klang herangezogen.
  • Konsument 7/2009 Testumfeld: Getestet wurden 25 kabellose Kopfhörer mit den Bewertungen 12 x „gut“, 11 x „durchschnittlich“ und 2 x „weniger zufriedenstellend“. Testkriterien waren unter anderem Tonqualität (Sprache, Klassik, Jazz ...), Akustische Abschirmung und Handhabung (Bedienungsanleitung, Komfort beim Musikhören, Basisstation ...).