• ohne Endnote
  • 1 Test
33 Meinungen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Blue­tooth
Geeignet für: Sport, HiFi
Ausstattung: True Wire­less, Was­ser­ab­wei­send, Mikro­fon, Fern­be­die­nung
Gewicht: 5,75 g
Akkulaufzeit: 4 h
Mehr Daten zum Produkt

Skullcandy Indy im Test der Fachmagazine

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 12/2019
    • 12 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Vorteile: Tragekomfort.
    Nachteile: nicht pegelfest; empfindliche Tasten; Akkulaufzeit könnte länger sein; nicht ideal für Sportler. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Skull Candy Indy

  • Skullcandy Indy True Wireless-Ohrhörer mit Bluetooth-Mikrofon, schweiß-,

    Allen unabhängigen Musikliebhabern, die ständig unterwegs sind, bietet der Indy ein wirklich kabelloses Klangerlebnis, ,...

  • SKULLCANDY Indy, In-ear True Wireless Kopfhörer Bluetooth Rot/Schwarz

    Art # 2587323

  • Skullcandy Indy True Wireless Ohrhörer, schwarz (S2SSW-M003)

    Typ: Kopfhörer mit Mikrofon, Bluetooth Headset Wiedergabedauer: 4 hKabelloses Aufladen in der Hülle

  • Skullcandy Headset »Indy True Wireless BLACK/BLACK«, schwarz

    Indy True Wireless von Skullcandy - Genialer Klang und perfekter Komfort! Erleben Sie dieses innovative, ,...

  • Skullcandy Indy True Wireless-Ohrhörer mit Bluetooth-Mikrofon, schweiß-,

    Allen unabhängigen Musikliebhabern, die ständig unterwegs sind, bietet der Indy ein wirklich kabelloses Klangerlebnis, ,...

  • Skullcandy Indy - Schwarz

    (Art # 2771880)

Kundenmeinungen (33) zu Skullcandy Indy

33 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
16
4 Sterne
8
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Skull Candy Indy

Günstiges „True Wireless“-Headset im Lit-Look

Stärken

  1. bezahlbare Bluetooth-In-Ears ohne sichtbare Verkabelung
  2. ordentlicher Klang, integrierte Mikrofone für Telefonate
  3. Schnellkopplung, circa 4 Stunden Akkulaufzeit, Schutzart IP55
  4. Touch-Steuerung, Akku-/Transportbox mit Ladefunktion

Schwächen

  1. keine Unterstützung von aptX oder ähnlichen Codecs
  2. AAC-Support erst per Update
  3. Sprachassistenten-Kompatibilitäten erst per Update
  4. etwas höhenbetonter Klangcharakter

Nicht nett Ihnen als Kunde gegenüber, dass Scullcandy beim Indy groß mit einer Akkulaufzeit von 16 Stunden wirbt. Denn damit ist die Kombination aus dem marktüblichen, vierstündigen Durchhaltevermögen der eigentlichen „True Wireless“-In-Ears mit der Kapazität des Akkus in der beiliegenden Transportbox gemeint. Letztere gestattet unterwegs ungefähr drei Mal das Nachladen, bevor das Behältnis selbst wieder ans Stromnetz muss. Insgesamt ist das Modell sehr freundlich kalkuliert, obwohl der Klang gelegentlich ins Schrille tendiert. Wenig empfehlenswert scheint die Nutzung der in Standard-Größen mitgelieferten Gel-Ohranpassstücke, weil der Sound dadurch merklich dumpfer ausfällt. Zudem sollen AAC- und Sprachassistenten-Kompatibilitäten erst per Update nachgereicht werden. Vielleicht hilft Ihnen das coole Design bei der Kaufentscheidung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Skullcandy Indy

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Geeignet für
  • HiFi
  • Sport
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Wasserabweisend
  • True Wireless
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 16 Ohm
Schalldruck 95 dB
Gewicht 5,75 g
Akkulaufzeit 4 h
Akkulaufzeit (mit Ladecase) 16 h
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S2SSW-M003, S2SSW-M685, S2SSW-M692, S2SSW-M704

Weiterführende Informationen zum Thema Skull Candy Indy können Sie direkt beim Hersteller unter skullcandy.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles in Ortung

stereoplay 8/2014 - Gegenüber früheren Modellen überzeugt dieser geschlossene Hörer mit einem sehr hohen Tragekomfort und besonderer Leichtigkeit. Zur Wertsteigerung kapselt Ultrasone die Muscheln nicht nur mit Mooreichen-Unikaten, sondern legt noch einen Lederkoffer mit Adaptern, Kabeln und einen Edelstahl-Kopfhörerständer dazu. Wir sehen den Hörer eher nicht im öffentlichen Personennahverkehr, da die Muscheldämpfung relativ schwach ist und U- sowie S-Bahn-Fahrer sich gestört fühlen könnten. …weiterlesen

„Ungetrübtes Vergnügen“ - geschlossene Bauweise

stereoplay 1/2010 - Dieser klang zwar etwas luftiger und grenzte einzelne Instrumente genauer ab, war dafür aber nicht ganz so standfest im Bass. Mit Lederapplikationen auf den Muscheln präsentiert sich der Phiaton PS 500 zwar dezenter als seine kleineren Brüder, dafür aber wertiger. Klanglich jedoch konnte er nicht ganz das Niveau des MS 400 halten. …weiterlesen

Bester Klang ohne Störung

connect 9/2016 - Klingelt das Smartphone, während auf dem Tablet ein Film läuft, wechselt der QC 35 selbstständig zum eingehenden Anruf, den man über die griffigen Hardkeys an der Hörmuschel annehmen oder abweisen kann. Anschließend schaltet sich der QC 35 wieder auf das erste Gerät. Der Anrufer, alle Wechselaktivitäten und der Ladezustand des Akkus werden auf Wunsch per Audio-Feedback angesagt. Die Sprache kann bequem über die Bose Connect-App eingestellt werden. …weiterlesen

Wellness für die Ohren

connect 6/2014 - Der Kopfbügel ist weich gepolstert. Leistungsfähige Treibereinheiten mit Neodym-Magneten und 42 mm Durchmesser tragen ihren Teil zur bassdynamischen, feinen und neutralen Wiedergabe bei. HAMA AVINITY USB DAC MOBILE Stößt das Phone an seine Grenzen, können mobile Verstärker mit Akku den Sound auf Trab bringen. Erhält der Avinity digitale Audiodaten via USB, ist der integrierte D/A-Wandler gefragt. Analoges Einschleifen zwischen Phone und Kopfhörer geht auch. …weiterlesen

Ohrenschmaus

Audio Video Foto Bild 11/2012 - Ersatzkopfhörer in endloser Vielfalt zu unterschiedlichen Preisen versprechen deutlich besseren Klang. Aber muss es gleich ein teurer Kopfhörer sein? Oder reicht ein günstiges Modell fürs Sound-Tuning? AUDIO VIDEO FOTO BILD hat acht In-Ohr-Kopfhörer in der Preisklasse von 25 bis 40 Euro ausführlich getestet und mit teureren Modellen bis 200 Euro verglichen. Welche Arten von In-Ohr-Kopfhörern gibt es? …weiterlesen

Einer für alles

ear in 12/2014-1/2015 - Den Ohren bieten die Gehäuse nicht so üppig viel Platz, wie ich dies von den AKG-Studiomodellen kenne. Im Gegenteil, extrem große Ohren sollte man nicht haben, und auch meine Durchschnittsohren nehmen Kontakt mit der Treiberabdeckung auf. Klang Erstaunlicherweise vergesse ich die kleinen Komforteinbußen sofort, wenn ich Musik über den AKG K267 Tiësto höre. Der klingt nämlich ausnehmend anmachend und involvierend. Wobei das keine billige tonale Effekthascherei ist. …weiterlesen

Referenz-Qualitäten

Tablet und Smartphone 3/2017 - mit seinen 24 Ohm Impedanz eignet er sich auch für den direkten Anschluss an den meist nicht ganz so potenten Kopfhörer-Ausgang des Smartphones. Besitzer eines iPhones haben nun gut lachen, schließlich kann und muss der iSine unter Umgehung des eingebauten Kopfhörerverstärkers direkt an den Lightning--Ausgang angeschlossen werden. Im Stecker ist dann ein guter DAC sowie ein kleiner Nachbrenner untergebracht, der allerdings am Akku des iPhones nuckelt. …weiterlesen