TV-Receiver im Vergleich: Das Fernsehen der Zukunft: 10 digitale Sat-Receiver im Vergleichstest

PC-WELT Online

Was wurde getestet?

PC-WELT Online nahm 10 Sat-Receiver unter die Lupe, die 7 x mit „gut“ und 3 x mit „befriedigend“ beurteilt wurden.

  • 1

    TT-micro S855 HbbTV

    Techno Trend TT-micro S855 HbbTV

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „gut“ (1,89)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Nur eine Aufnahme zur gleichen Zeit ist möglich, der andere Tuner zeigt dann einen anderen Sender, ohne auf einen bestimmten Transponder festgelegt zu sein. Über den genialen Zusatzdienst HbbTV lassen sich viele Internet-Dienste abrufen, etwa die Mediatheken zahlreicher Sender, auf denen ein Teil des Programmangebots auch nach der Sendung abrufbereit steht. Bei SDTV-Programmen wirkte das Bild minimal weich, HDTV beeindruckte in perfekter Schärfe. Über den Digitalton-Ausgang und HDMI klang Fernsehton perfekt, analogen Tönen fehlte eine Spur Präzision.“

  • 2

    VT-610S

    Vantage VT-610S

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (2,21)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Das Bildschirmmenü (OSD) des Vantage VT-610s ist grafisch schön gestaltet sowie übersichtlich und logisch aufgebaut. ... Die einfache PVR-Funktion erlaubt HD-Aufnahmen, aber keinen Videoschnitt im Gerät oder Timeshift-Betrieb während einer laufenden Aufzeichnung. Der Mediaplayer spielte alle geforderten Dateiformate ab. Bilder von normalen Fernsehprogrammen (SDTV) wirkten leicht unscharf, ansonsten aber einwandfrei. Hoch aufgelöste Programme lieferte der Vantage VT-610s in toller Qualität und ohne Mängel. Bei Analogton kommen Höhen und Bässe hörbar zu kurz.“

  • 3

    Technistar S2

    TechniSat Technistar S2

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Single;
    • Pay-TV: Ja;
    • WLAN: Nein;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein

    „gut“ (2,34)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Während der Technistar S2 ein Programm auf Festplatte aufzeichnet, kann er bereits aufgenommene Sendungen zeitgleich abspielen. Zum Herausschneiden oder Überspringen von Werbung lassen sich von Hand Marker setzen. Der Technisat-Receiver verfügt über eine breite Auswahl an Netzwerkfunktionen (optional auch WLAN). Aufnahmen kopiert der Receiver auch ins Netzwerk oder spielt sie von dort ab. Normalprogramme zeigte der Technistar S2 in guter Bildschärfe, HDTV in brillanter, scharfer Qualität. Auch klanglich gab es nichts auszusetzen.“

  • 4

    CX 20

    Smart Electronic CX 20

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (2,44)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Der Smart CX20 kann auf eine angeschlossene USB-Festplatte gleich zwei HDTV-Programme aufnehmen ... Das Menü ist grafisch ansprechend gestaltet und übersichtlich. Der elektronische Programmführer lässt sich wahlweise in die Single-Ansicht mit einem Programm oder in die Multi-Ansicht mit mehreren Programmen gleichzeitig schalten. Normale TV-Programme, die vom Receiver auf HDTV hochgerechnet wurden, sahen recht unscharf aus. Im HDTV-Betrieb lieferte der Receiver eine einwandfreie Bildqualität. Der analogen Tonwiedergabe fehlte es an Bass.“

  • 5

    SBP 2000

    Topfield SBP 2000

    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (2,46)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Die Erstinstallation des Topfield SBP 2000 CI ist unproblematisch und verläuft zügig. Allerdings wirkt die Schrift des grafisch einfach gestalteten, aber gut strukturierten Menüs leicht verwaschen. ... Die einfache Videorecorder-Funktion erlaubt HD-Aufnahmen, aber keinen Videoschnitt oder Timeshift-Betrieb während einer laufenden Aufzeichnung. Der Mediaplayer kam mit fast allen geforderten Multimedia-Dateien zurecht. Die Bildauflösung des Topfield-Receivers ließ sich von 576i bis 1080i einstellen. Das SDTV-Bild des Receivers wirkte leicht unscharf, lieferte aber im HDTV-Betrieb eine einwandfreie Qualität. Der Digitalton war top, analog eine Spur matter.“

  • 6

    HD TS 9600 PRIMA

    Opticum HD TS 9600 PRIMA

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (2,46)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Die Installation des Geräts verlief problemlos, das Bildschirmmenü ist übersichtlich gestaltet, der ausführliche EPG liefert wahlweise Wochen- oder Tagesansichten. Ein Netzwerkanschluss ist vorhanden, der aber weder Aufnahmen zum PC noch Nachrichten aus sozialen Netzwerken laden konnte. Multimedia-Dateien gab der Opticum-Receiver nicht wieder. Die Bildschärfe war im Großen und Ganzen gut, mit kleinen Abstrichen bei Normalprogrammen und brillanter Schärfe im HDTV-Betrieb. Digitalton klang toll; der Analogausgang wies aber einen hörbaren Pegelabfall im Bassbereich auf. Gelegentlich wurde der Ton zeitverzögert abgespielt.“

  • 7

    Life P24009 (MD 28004)

    Medion Life P24009 (MD 28004)

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (2,48)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Anschlusstechnisch hat der nur 80 Euro teure Medion MD28004 eine beachtliche Menge zu bieten: Zwei Scart-Ausgänge, Analog-Video und YUV, Analog- und Digitalton-Ausgänge, nicht zu vergessen HDMI. Die USB-Buchse sitzt leider auf der Gerätefront unter der Klappe. ... Der MD28004 kann bei Aufnahmen innerhalb des gleichen Transponders umschalten und erlaubt dann noch zeitversetztes Fernsehen. Normalprogramme zeichnete der Medion MD28004 deutlich unschärfer als HDTV. Hoch aufgelöste Programme brachte er naturgetreu und detailreich auf den Bildschirm. Analog- und Digitalton lieferte er mit toller Klangqualität.“

  • 8

    UFS 905

    Kathrein UFS 905

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „befriedigend“ (2,55)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... Dank des gut strukturierten Menüs mit einfacher grafischer Gestaltung ist die Erstinstallation kinderleicht. Die nach dem Suchlauf erstellte Senderliste war praktisch vorsortiert. Der elektronische Programmführer bietet Programmvorschau, Tages- und Wochenübersicht. Aufnahmen und zeitversetzes Fernsehen auf USB-Festplatte sind möglich, klappen aber nicht gleichzeitig. Die Bildauflösung ist auf 576p, 720p und 1080i einstellbar, kann aber auch automatisch seitens des Receivers festgelegt werden. Von leichten Unschärfen bei Normal-TV abgesehen, bot der Kathrein detailreiche Bilder mit naturgetreuen Farben. Die Klangqualität ist sowohl analog als auch digital sehr gut.“

  • 9

    L1 comfort

    Lenuss L1 comfort

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „befriedigend“ (2,59)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Das Bildschirmmenü ist schlicht gehalten, aber erfreulich übersichtlich. Die Bedienung ist aber etwas umständlich. Der EPG liefert nur eine Tagesansicht. Ein integrierte Mediaplayer spielt Bild-, Video- und Musikdateien ab. Der Receiver besitzt nur eine einfache Aufnahmefunktion, doch sind dafür zwei HD-Aufnahmen gleichzeitig möglich. Die Timeshift-Funktion klappt sogar während einer Aufzeichnung. Das Gerät wies bei niedrigen Auflösungen einen deutlichen Schärfeverlust auf, hochskalierte Bilder wirkten etwas verwaschen. Im HDTV-Betrieb lieferte der Lenuss L1 dagegen ein sehr scharfes Bild ohne Fehler.“

  • 10

    600S

    VideoWeb 600S

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „befriedigend“ (2,9)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Der Videoweb 600s verzichtet auf analoge Bild- und Tonausgänge – für HDTV ist HDMI auch die bessere Lösung. Das Bildschirmmenü ist übersichtlich, wobei das Blättern durch das Menü oder die Programmumschaltdauer teilweise sehr lange dauerte. Der Receiver verfügt über ein ständig wachsendes Web-Portal ... Der Videoweb 600s versteht sehr viele Verschlüsselungssysteme von Bezahlsendern. Das SDTV-Bild des Receivers ist teilweise leicht unscharf, im HDTV-Betrieb bietet das Gerät eine einwandfreie Qualität mit sehr guten und vor allem scharfen Bildern. Die Klangqualität ist top.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver