Ski Presse prüft Ski (12/2011): „Freeride-Highlights“

Ski Presse

Inhalt

In der letzten Ausgabe zeigten wir Ihnen die neuesten Skimodelle für den Pisteneinsatz. Jetzt geht es hinaus ins Gelände und in den Funpark: Auf den folgenden Seiten sehen Sie als Inspiration für den Skilauf die neuesten Modelle der großen Skihersteller für Powder, Park und Pipe.

Was wurde getestet?

Im Test waren 69 Skier, die keine Endnoten erhielten.

Im Vergleichstest:
Mehr...

13 Freeride-Skier im Vergleichstest

  • Atomic Bent Chetler (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... Einerseits sorgt er mit massiver 123 mm Mittelbreite und Rocker in Tip und Tail für satten Auftrieb im tiefen Powder. Andererseits bietet er dank Vorspannung und Seitenwange auch auf härterem Untergrund stabilen Kantengriff. Die Upgrades diese Saison: Neues Design. Tailbereich für noch mehr Fahrperformance um 25 % versteift. Der Bent Chetler eignet sich für geübte Backcountry-Skifahrer, die für jeden Trick mit bestem Freeski-Material ausgerüstet sein wollen.“

    Bent Chetler (Modell 2011/2012)
  • Blizzard Sport Cochise (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Cochise ist in steilen Rinnen ebenso zuhause wie bei Highspeed-Turns und Cliffdrops. Dabei zeigt der BigMountain-Allrounder extreme Laufruhe. Durch den Einsatz der Flip Core-Technologie mit Bambusholz im Kern bringt er durch den Natural Rocker-Shape massiven Auftrieb im Powder mit und bleibt auch bei einer Mittelbreite von 108 mm unglaublich agil. Ein Ski für BigMountain-Junkies ...“

    Cochise (Modell 2011/2012)
  • Dynastar Legend Pro Rider 105 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Kompromissloser Freeride-Ski mit All Snow-Rocker (Schaufel). Sandwichkonstruktion, Holzkern, Titanalbeschichtung und geraden Holzseitenwangen über die gesamte Länge. Eine lange, progressive Schaufel sorgt für besseren Auftrieb, das flache Ende für viel Grip und optimales Landeverhalten nach Sprüngen. Für erfahrene und anspruchsvolle Freerider.“

    Legend Pro Rider 105 (Modell 2011/2012)
  • Elan Summit Olympus Mons (2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Olympus Mons aus der elan Summit Serie ist nach dem höchsten Berg auf dem Planeten Mars benannt. Der Freeride-Ski ist der ganze Stolz des elan Team Green, der in Sachen Technologie nichts auslässt: SST Seitenwangen, Thin Alu Profile und laminierter Holzkern. Aluminium-Topsheet und Resort Rocker gehören ebenfalls zur Ausstattung dieses Modells.“

    Summit Olympus Mons (2011/2012)
  • Fischer Sports Watea 101 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Begeisterung für Belastung. Dieser Freeski lässt mit Powder Hull-Technologie der Freude freien Lauf. Der Freeski Rocker sorgt für optimalen Auftrieb, beste Schneeverdrängung und perfektes Steuerverhalten. Weitere Features: Sandwichbauweise mit I-Beam für alle Rides. Die Ski Clip Fixation bietet Tourengehern die Möglichkeit zur Fellmontage.“

    Watea 101 (Modell 2011/2012)
  • Head i.Peak 90 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Tempo und Kontrolle auf und neben der Piste waren schon immer Peak-Domänen. In dieser Saison präsentiert Head die neuen, breiteren Modelle Peak 90 und Peak 84, bei denen die sonst schon schnittigen Sidecuts noch einen Tick schärfer geschliffen sind. Der i.Peak 90 ist der breiteste Ski in der Linie und der Liebling des Head Freeride-Teams. Ideal für flockige Einsätze bei besten Tiefschneeverhältnissen ...“

    i.Peak 90 (Modell 2011/2012)
  • K2 SideStash (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Beim SideStash für 2011/12 wurde der All-Terrain Schaufel-Rocker noch etwas länger gemacht als zuvor. Er bietet dadurch noch mehr Auftrieb und ist in schwierigem Gelände noch besser zu kontrollieren. Und wenn der Schnee alt und verspurt ist, sorgt die leistungsfähige Metall-Laminat-Konstruktion für präzise und stabile Fahrt.“

    SideStash (Modell 2011/2012)
  • Nordica Girish (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Girish bietet Vielseitigkeit für jedes Gelände und jeden Schnee. Mit der Nordica Camrock-Technologie und einem Early Rise Profil erfüllt er alle Anforderungen für Spaß in den Big Lines. Mit seiner Energy Double Titanium Konstruktion ist dieser Freeride-Ski auch für extrem hohe Geschwindigkeiten geeignet.“

    Girish (Modell 2011/2012)
  • Rossignol Super 7 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der neue Super 7, der große Bruder des S7, kommt mit zwei zusätzlichen Titanschichten. Die Rocker Powder Turn-Technologie des Super 7 kombiniert eine weiche Vorspannung unter der Sohle mit einem starken Rocker an Schaufel und Skiende. Die Folge: Extremer Auftrieb, superleichte Schwungauslösung und Tempokontrolle.“

    Super 7 (Modell 2011/2012)
  • Salomon Shogun (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein breiter Ski für jeden Tag. Die super vielseitige 100 mm breite Taille kombiniert Auftrieb mit Stabilität und verspieltem Handling. Spritzig, agil und schnell - auch auf der Piste. Der Shogun ist für gute Skifahrer gedacht, die ans Fahren mit breiten Ski in allen Schnee- und Geländebedingungen gewöhnt sind.“

    Shogun (Modell 2011/2012)
  • Scott Venture (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Venture verbindet Rocker- und Scott Venturi-Technologie zu einem hervorragenden Freeride All-Condition Ski für Skifahrer, die auf Fahrkomfort und verlässliche und fortschrittliche Technologie setzen.“

    Venture (Modell 2011/2012)
  • Stöckli Sport Stormrider 95 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein All-Mountain-Ski für Powder und Piste. Sein progressives Design wird durch die sublimierte Polyamid-Oberfläche mit Diamond-Cross-Struktur zusätzlich verstärkt und ist somit sehr widerstandsfähig. Ebenfalls von großem Wert sind die enorm robusten und schlagfesten 3AX-Seitenwangen. Die Sandwich-Konstruktion (Fiberglas - Titanal - Holzkern) verleiht dem Ski die nötige Dynamik auf und neben der Piste.“

    Stormrider 95 (Modell 2011/2012)
  • Völkl Shiro (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle, Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Shiro, japanisch für ‚Weiß‘, ist der Brückenschlag zwischen Kuro und Gotama und ein echtes Highlight in der aktuellen Range. Ein Traumgleiter für Traumtage. Wer den Ski das erste Mal unter den Füßen hat, wird überrascht sein, wie locker er sich in allen Bedingungen fahren lässt, trotz der beeindruckenden Größe. Ausgestattet mit Carbon-Bauweise und hohem Full Rocker Shape lässt der Shiro in allen Bedingungen die Augen leuchten, sogar auf der Piste.“

    Shiro (Modell 2011/2012)

13 Damen-Freeride-Skier im Vergleichstest

  • Atomic Century (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Top-Powderski mit extra Power Rocker 10 und 100 mm Mittelbreite für optimalen Auftrieb. Die Step-Down-2L-Seitenwange und der durchgehende Holzkern dämpfen Schläge und harte Landungen. Dank ausgeprägter Vorspannung im Bindungsbereich garantiert der Ski auch auf hartem Schnee verlässlichen Kantengriff und präzise Skikontrolle. Dies spart Kraft und erleichtert die Kontrolle.“

    Century (Modell 2011/2012)
  • Blizzard Sport Black Pearl (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Dieser Freerider präsentiert sich als starker Allrounder mit Natural Rocker-Shape. Eine weichere Abstimmung und das geringere Gewicht werden perfekt durch die Blizzard Flip Core Technologie ergänzt, die Auftrieb, Fahrstabilität und Spritzigkeit mit optimierten Drehverhalten und verringertem Kraftaufwand kombiniert. Der Black Pearl funktioniert sowohl beim BigMountain-Riding als auch bei verspielten Tree-Runs ...“

    Black Pearl (Modell 2011/2012)
  • Dynastar Exclusive Legend Paradise (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Breiter Damen-Freerider, der jeder Skifahrerin das Gefühl gibt, auf Wolken zu gleiten. Skibreite und doppelter Rocker erleichtern den Auftrieb und verringern die Muskelermüdung im Tiefschnee. Für gute und sehr gute Skifahrerinnen, die sich gerne im Pulverschnee herumtreiben.“

    Exclusive Legend Paradise (Modell 2011/2012)
  • Elan Bliss (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Schon mal auf einem Wellenreiter gestanden? Ein ähnliches Feeling wie beim Surfen verspricht Elan, wenn man mit dem Bliss unberührte Powderhänge fährt. Maximaler Auftrieb und ein sensationell leichtes Handling zeichnen den Ski aus. Ausgestattet mit BC Rocker, SST Seitenwange, Vollholzkern und Fiberglasverstärkungen.“

    Bliss (Modell 2011/2012)
  • Fischer Sports Koa 84 MyStyle (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Dieser Ski lässt mit Powder Hull-Technologie der Freude freien Lauf. Der Freeski-Rocker sorgt für optimalen Auftrieb, beste Schneeverdrängung und perfektes Steuerverhalten. Weitere Features: Sandwich-Bauweise mit I-Beam und eine Ski Clip Fixation zur Tourenfellmontage.“

    Koa 84 MyStyle (Modell 2011/2012)
  • Head Mya No. 8 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Der Mya N° 8 ist ein moderner und hochleistungsstarker Freeride-Ski für athletische Frauen, der im Pulver richtig aufblüht, sich aber speziell auf Pisten sehr wohl fühlt. Mit FLR Flow Ride, Intelligence Technology und Sandwich Konstruktion. Zielgruppe: Expertinnen.“

    Mya No. 8 (Modell 2011/2012)
  • K2 SideKick (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Bei einer 108 mm breiten Taille kann man Kraft und Souveränität an Powder-Tagen erwarten. Aber dieser Ski ist dazu auch noch verdammt schnell. Das liegt am All-Terrain Rocker, der bis zur Bindung reicht und den Sidekick sehr verspielt und wendig macht. Diese einzigartige Mischung aus Kraft und Wendigkeit ergibt einen extrem spaßigen, ausgeglichenen Ski zum Verlieben.“

    SideKick (Modell 2011/2012)
  • Nordica Nemesis (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Die kleine Schwester des Nordica Girish, die mit einer Energy Ca Konstruktion und Slow Rise Camrock Profil jeder Lady Spaß im Powder garantiert!“

    Nemesis (Modell 2011/2012)
  • Rossignol S7 Woman (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Mit dem S7 ist Tiefschneefahren einfacher, weniger anstrengend und macht noch mehr Spaß. Die Rocker Powder Turn-Technologie des S7 Woman kombiniert eine weiche Vorspannung mit einem starken Rocker an Schaufel und Skiende und sorgt so für fantastischen Auftrieb und einen wirksamen Angriffswinkel, um Line und Speed jederzeit kontrollieren zu können.“

    S7 Woman (Modell 2011/2012)
  • Salomon Geisha (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Das Geheimnis seines perfekten Fahrverhaltens abseits der Pisten ist der Powder Rocker. Für das Andrehen brauchen Skifahrerinnen dadurch deutlich weniger Kraft. Im Gelände ist der Ski überaus drehfreudig und spritzig - auch dann, wenn die Verhältnisse nicht ideal sind. Im Powder schwimmt der Ski dank der reduzierten Vorspannung bei jedem Schwung auf.“

    Geisha (Modell 2011/2012)
  • Scott Lola (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Der neue Scott Lola ist ein Damenski für Freestyleorientierte Teens und Frauen, die gerne im Park und im Backcountry unterwegs sind. Der Alleskönner kommt mit vielseitigem TwinTip-Rocker mit spezieller Holzkernlaminierung, um für geringes Schwunggewicht und optimale Kontrolle zu sorgen.“

    Lola (Modell 2011/2012)
  • Stöckli Sport Stormrider LXL (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Das Modell Stormrider LXL ist ein All-Mountain-Ski für Powder und Piste. Das feminine Design ist angelehnt an den Stormrider 95. Es wird durch die sublimierte Polyamid-Oberfläche mit Diamond-Cross-Struktur zusätzlich verstärkt und ist somit sehr widerstandsfähig. Von großem Wert sind die 3AX-Seitenwangen. Sie sind enorm robust und schlagfest. Die Sandwichkonstruktion (Fiberglas - Titanal - Holzkern) verleiht dem Ski die nötige Dynamik auf und neben der Piste.“

    Stormrider LXL (Modell 2011/2012)
  • Völkl Kiku (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Breit, universell und ein echter Hingucker. Der Kiku ist ein großer Ski für Mädels mit großen Ansprüchen. Da bekommt der Begriff Flower Power eine völlig neue Bedeutung. Mit moderatem Full Rocker, Titanium Oberdeck und Multi Layer Holzkern bietet der Kiku einen enorm großen Einsatzbereich. Andrea Binning ist beinahe ausschließlich auf dem Ski unterwegs und selbst Slalom Star Julia Mancuso fährt in ihrer Freizeit Kiku.“

    Kiku (Modell 2011/2012)

16 Big-Mountain-Skier im Vergleichstest

  • Atomic Atlas (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Lieblingsski von Daron Rahlves. 125 mm Mittelbreite sorgen gemeinsam mit Powder Rocker Shape für massiven Auftrieb, harte Landungen werden vom durchgehenden Holzkern und der dreilagigen Step-Down-Seitenwange gedämpft. Passagen auf hartem Schnee meistert er aufgrund der Vorspannung unter der Bindung ebenfalls mit Bravour - und mit verlässlichem Kantengriff. All dies beschert im Powder absolute Stabilität und maximalen Auftrieb.“

    Atlas (Modell 2011/2012)
  • Blizzard Sport Bodacious (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Dank Flip Core Sandwich Konstruktion, dreifach Titanal-Verstärkung und CNC 3D-Holzkern mit Bambusholz ist der Bodacious voll auf Angriff getrimmt und die ultimative Waffe für die wirklichen Big Days im Gelände. Auftrieb und Stabilität dank Natural Rocker Konstruktion sowie heimliche Reserven für viel Power in hartem Gelände zeichnen den Bodacious aus. ...“

    Bodacious (Modell 2011/2012)
  • Dynastar Legend Big Dump (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Big Dump kommt mit All Snow-Rocker (Schaufel), ultrabreiter Taillierung für herausragende Tragfähigkeit im Powder und sehr großem Radius. Außerdem hat er ABS-Seitenwangen über die gesamte Länge und eine Sandwich-Konstruktion aus Holzkern. Glasfaser und Titanal-Beschichtung. Für hervorragende Skifahrer und Profi-Rider.“

    Legend Big Dump (Modell 2011/2012)
  • Elan Boomerang (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Unter der stylischen Grafik des Boomerang steckt einiges an Technologie. Durch den Rocker Shape im Tip- und Tailbereich wird der Ski drehfreudiger und fühlt sich zugleich kürzer an. SST Seitenwangen und ein laminierter Holzkern machen ihn äußerst stabil und torsionssteif.“

    Boomerang (Modell 2011/2012)
  • Fischer Sports Watea 120 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Ein Ski für kompromisslose Experten. Mit Freeski Rocker-Technologie für beste Fahreigenschaften. Kombiniert mit der Powder Hull Schaufelkonstruktion werden so immer optimaler Auftrieb und Schneeverdrängung erreicht.“

    Watea 120 (Modell 2011/2012)
  • Head Boneshaker 125 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Mit einer Breite von 125 mm ist der Boneshaker 125 der fetteste der Head BigMountain-Skilinie. Dank der Flow Rocker-Konstruktion mit sehr geringer Vorspannung und extra langem Front Rocker bietet der Boneshaker viel Auftrieb im Tiefschnee. Gleichzeitig sorgt ein kürzerer Heck Rocker für mehr Stabilität bei Landungen. Mit Sandwich-TwinTip-Konstruktion und langlebigen ABS-Seitenwänden. ...“

    Boneshaker 125 (Modell 2011/2012)
  • Head Inferno 104 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle, Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Für heiße Sessions an etwas feuchteren Tiefschnee-Tagen. Mit seiner heavy-duty TwinTip- und Flow Rise-Konstruktion ist er bei gleichzeitiger Alltagstauglichkeit für jede Backcountry-Überraschung bestens gewappnet. Seine Breite bietet nach hohen Cliff Drops extrem viel Landungsauftrieb. Für Experten.“

    Inferno 104 (Modell 2011/2012)
  • Head Kiss of Death 110 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Kiss of Dead 110 ist dann fällig, wenn die steilsten Hänge tief verschneit sind. Sein Alaska-erprobter Flow Rise Shape und die Sandwich-TwinTip-Konstruktion gewährleisten optimale Kontrolle bei höchsten Geschwindigkeiten in steilstem Terrain und tiefstem Schnee. Für Spitzenskifahrer.“

    Kiss of Death 110 (Modell 2011/2012)
  • Head Rock'n Roll 94 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Alle Freerider, die zwischen Powderhängen auch mal die Piste überqueren, sind mit dem Rock'n Roll 94 ideal bedient. Der Shape des carvefähigen und mit Sandwich-TwinTip-Konstruktion und Flow Rise ausgestatteten BigMountain-Skis ist mit extra langlebigen Seitenwänden bestückt.“

    Rock'n Roll 94 (Modell 2011/2012)
  • K2 Pon2oon (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle, Freerider;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der komplett neue Pon2oon mit Tip- und Tail-Rocker führt Shane McConkeys Vision weiter fort: Noch leichter, schneller und kraftsparender durch den Powder pflügen. Der Ski hat eine neu designte Powder-Schaufel und ein Progressive Powder Tail, ist also kein TwinTip. Er ist damit ebenso drehfreudig wie sein Vorgänger, bietet aber nun eine optimierte Schwungeinleitung und bessere Kraftübertragung.“

    Pon2oon (Modell 2011/2012)
  • Nordica Radict (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Mit High-Rise Camrock Profil stecken in diesem Ski alle Fähigkeiten, die für Big Lines und Backcountry-Jibbing nötig sind - selbst für perfekte Landungen im Pulverschnee. Die Kombination der Energy Ca Konstruktion mit dem Nordica Rocker Profil macht diesen Ski zum idealen Spielgerät für alles, was der Berg hergibt.“

    Radict (Modell 2011/2012)
  • Rossignol Soul 7 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Die Big Mountain Version des Super7 - breiter, flachere Schaufel und Skiende, mehr Fläche für mehr Auftrieb. Eine auf lediglich 100 Paar weltweit limitierte Produktion, echte Handarbeit aus dem Rossignol Race-Department. Mit diesem Ski ist alles möglich: Dicke Slashes, unglaubliche Beschleunigung, hoher Speed, Geschmeidigkeit und cooles Gleiten.“

  • Salomon Rocker² (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „‚Dreidimensionales Skifahren‘: Das bedeutet, Freestyle-Tricks in den BigMountain-Bereich übertragen. Vor diesem Hintergrund hat Salomon mit dem Rocker 2 einen besonders wendigen und leicht manövrierbaren Ski entwickelt. Der Twin Rocker ist besonders drehfreudig und leicht zu steuern - ob vorwärts, rückwärts oder seitwärts, für Sprünge und Spins. Zudem wurden an Skispitze und -ende ein Kern aus extraleichter Honeycombwabe verarbeitet und auf die Kanten verzichtet. ...“

    Rocker² (Modell 2011/2012)
  • Scott Mega Dozer (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Mega Dozer verkörpert einen neuen Typ Rockerski für das Backcountry, der gerne auch einmal in Park und Pipe entführt wird. Fahrer, die perfekten Auftrieb und Kontrolle in Tief- und Harschschnee suchen und dazu noch sicher und weich nach allen Sprüngen landen wollen, liegen mit diesem robusten BigMountain-Ski richtig.“

    Mega Dozer (Modell 2011/2012)
  • Stöckli Sport Stormrider 110 TT (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Dieser ‚fette‘ TwinTip ist einer der leichtesten auf dem Markt dank Titanal-Aufbau. Er lässt keine Wünsche offen und ist durch sein geringes Gewicht, sein 110 mm breites Mittelteil und die Rocker-Technologie extrem wendig. Ein Ski, der ein geniales Freeride-Feeling verspricht. Die 3AX-Glasverstärkten Kunststoff-Seitenwangen sind äußerst widerstandsfest und robust.“

    Stormrider 110 TT (Modell 2011/2012)
  • Völkl Katana (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle, Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der BigMountain-Wettkampfbolide. Mit einem dezenten Full Rocker, dafür aber mit Titanium-Oberdeck ausgestattet, ist der Katana nach wie vor die erste Wahl der Völkl Teamrider bei allen Contests. Selbst bei höchsten Geschwindigkeiten im widrigsten Gelände glänzt er durch enorm hohe Laufruhe und reagiert bei Bedarf sofort und ohne Widerspruch. Speziell bei den größeren Längen sollte man ein gewisses Gewicht oder entsprechendes Fahrkönnen mitbringen. ...“

    Katana (Modell 2011/2012)

14 Slope-Style-Skier im Vergleichstest

  • Atomic Punx (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle, Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Jedes Detail dieses Skis dient dem Gelingen schwieriger Tricks. Zu den Stärken zählen der 100 % symmetrische Shape, der die Kontrolle über den Ski maximiert - egal, ob die Landung normal oder switch erfolgt -, das geringe Gewicht, das schnelle Spins erleichtert, sowie der hochwertige Holzkern, der ihn extrem robust und langlebig macht. Der Punx ist X-Games-erprobtes Profimaterial für Pipe und Park.“

    Punx (Modell 2011/2012)
  • Dynastar 6th Sense Distorter (Modell 2011/2012)

    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der vielseitige Ski besticht mit Springblade-Technologie und abgestufter Mechanik durch Glasfaser, gerade ABS-Seitenwangen an der Kufe, Caps-Zone an den Enden und Rocker an Schaufel und Skiende. So ist er perfekt geeignet für höchsten Fahrgenuss in Parks, auf Pisten und im Tiefschnee. Für alle Skifahrer, die gerne ihr Übungsgelände variieren.“

    6th Sense Distorter (Modell 2011/2012)
  • Elan Puzzle (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Puzzle ist ein waschechter Parkski für Freestyler, die ihr Trickrepertoire spielerisch erweitern wollen. Ausgestattet mit Jib Rocker Profil, SST Seitenwangen, laminiertem Holzkern und lässiger Comic-Grafik bietet dieser TwinTip alles, was einen ambitionierten Freestyle-Ski ausmacht.“

    Puzzle (Modell 2011/2012)
  • Fischer Sports Prodigy (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle, Freerider;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Neuer TwinTip mit Freeski Rocker-Technologie, perfekt geeignet für schnelle Flips und Drehungen, identische Fahreigenschaften vor- und rückwärts, extrem robust dank Full Sidewall-Konstruktion.“

    Prodigy (Modell 2011/2012)
  • Head GP 84 (Modell 2011/2012)

    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Mit dem GP 84 bedient Head moderne Skifahrer, die uneingeschränkte Performance verlangen. Mit seiner TwinTip-Performance ist er komplett auf New School eingestellt. Mit extra langlebigen ABS-Seitenwänden. Der Ski mit uneingeschränkten Park-Fähigkeiten fühlt sich auch bei kurzen Backcountry-Einsätzen wohl.“

    GP 84 (Modell 2011/2012)
  • Head J.O. Pro (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle, Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der J.O. Pro ist einer der leichtesten und am schnellsten drehenden Park- und Pipe-Setups. Jon Olsson hat dafür gesorgt, dass sein Signature-Modell seine Handschrift trägt. Der hochtransparente UHM Belag sorgt für noch mehr Geschwindigkeit beim Anfahren. Trotz super-agilem Handling bleibt er dank extra widerstandsfähiger Seitenwände auch bei extremer Kompression stabil. Mit Sandwich-TwinTip-Konstruktion. Für Experten.“

    J.O. Pro (Modell 2011/2012)
  • Head SBC 79 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Aufstrebenden Rookies empfiehlt Head den SBC 79. Ein echter Performance-Freeski für geschmeidige Absprünge und fehlerverzeihende Landungen. Mit extra widerstandsfähiger Heavy-Duty-Konstruktion.“

    SBC 79 (Modell 2011/2012)
  • K2 Recoil (Modell 2011/2012)

    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der brandneue Recoil ist ein robustes Hochleistungs-All-Mountain-Tool, das auch auf heftigstem Parkterrain einiges wegsteckt. Gleichzeitig ist er kraftvoll genug, um im gesamten Resort zu rippen. Der All-Terrain Rocker macht ihn wendig, und dank 90 mm-Taille räumt er alles beiseite, was ihm in den Weg kommt.“

    Recoil (Modell 2011/2012)
  • Nordica Ace of Spades (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Mit seiner Energy Double Titanium Konstruktion ist dieser Ski besonders stabil. Der Vollholzkern sorgt für Präzision. Durch das Twin Pop Profile der Nordica Camrock Konstruktion lässt der Ace jeden Sprung und jede Landung zum Genuss werden. Symmetrische Geometrie und zentrale Bindungsmontage ermöglichen eine harmonische Gewichtsverteilung. ...“

    Ace of Spades (Modell 2011/2012)
  • Rossignol Scratch (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle, Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Ob in der Pipe, im Park oder beim Slopestyle - der Scratch hat mehr Medaillen bei den X-Games geholt als alle anderen und ist eine feste Größe im Wettkampf geworden. Und doch wurde er nicht nur für eine Wettkampfelite geschaffen: Er wird auch mittelgute bis hervorragende Freeski-Freaks faszinieren, die sich mit besonders schwierigen Tricks vertraut machen wollen.“

    Scratch (Modell 2011/2012)
  • Salomon Suspect (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Widerstandsfähiger, bewährter High Performance-Ski für Park und Pipe mit tollem Allmountain-Fahrverhalten. Der Suspect erhielt eine verbesserte Kantentechnologie für Rails und Boxen. Ein vielseitiger Ski für den ganzen Berg, der für Landungen mit einer besonders guten Dämpfung ausgestattet wurde.“

    Suspect (Modell 2011/2012)
  • Scott Punisher (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Speziell für Teamrider und Park-Cracks, die einen Ski für Tricks ohne Ende und höchste Performance suchen.“

    Punisher (Modell 2011/2012)
  • Stöckli Sport Rotor 84 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Dieser TwinTip für Park und Pipe verspricht auch Spaß auf der Piste. Beim Rotor 84 wurde auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geachtet, was junge Freestyler schätzen werden. Er besticht durch seine Leichtigkeit und Stabilität beim Jibben. Konzipiert als vielseitiger Ski, lässt er kaum Wünsche offen. Die Cap-Sandwich-Holzkonstruktion verleiht ihm Spritzigkeit und garantiert gute Performance.“

    Rotor 84 (Modell 2011/2012)
  • Völkl Wall (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „High-End Park- und Pipe-Ski und erste Wahl der Völkl-Teamrider im Wettkampf. Der symmetrische TwinTip in Camber-Bauweise ist dafür ausgelegt, mit höchster Spurtreue sowohl bei Anfahrt als auch Landung zu glänzen, egal ob in der Pipe oder über den Kicker. Carbon-Gelege und ein Multi Layer-Holzkern ermöglichen die erforderliche Sprungkraft des Skis sowie die notwendige Belastbarkeit für Airs der Marke XXL.“

    Wall (Modell 2011/2012)

13 Junior-Skier im Vergleichstest

  • Atomic Bent Chetler Mini (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Das Junior-Modell des Bent Chetler kommt ganz nach dem Original. Einzigartig macht diesen Ski nicht nur das Design, sondern auch die Vielzahl seiner Stärken: Pop Rocker in Tip und Tail und 90 mm Mittelbreite bringen satten Auftrieb und Fahrspaß in Powder und weichem Terrain. Harte Landungen werden von der Step-Down-Seitenwange wirkungsvoll gedämpft. ...“

    Bent Chetler Mini (Modell 2011/2012)
  • Blizzard Sport Origin Junior IQ (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Für die Anpassung der Bindungseinstellung beim IQ Junior System sind keine Befestigungsschrauben mehr notwendig. Die Bindung ist über eine Führungsschiene und einen Einrastmechanismus befestigt und quasi stufenlos verstellbar. Das macht den Ski wesentlich leichter, dünner und damit weicher und leichter zu handhaben. Damit ist der Origin IQ das perfekte Tool für alle Park-Kids ...“

    Origin Junior IQ (Modell 2011/2012)
  • Dynastar 6th Sense Serial (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Dieser Ski überzeugt durch seine Zuverlässigkeit. Vor allem in Park und Pipe beweist er Leistungsfähigkeit und Zugänglichkeit. Für junge Freestyler.“

    6th Sense Serial (Modell 2011/2012)
  • Elan Puzzle Pro (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Der Elan Puzzle Pro ist der perfekte Partner für Park und Pipe-Freestyler und garantiert jede Menge Spaß. Neben seinem extrem belastbaren und langlebigen Aufbau verfügt er über SST-Seitenwangen, einen laminierten Holzkern sowie Fiberglasverstärkungen und richtet sich in erster Linie an junge, talentierte Kids, die voll auf ihre Kosten kommen wollen.“

    Puzzle Pro (Modell 2011/2012)
  • Head CV 81 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Extrem haltbar für haarsträubende Tricks. Mit Sandwich-TwinTip-Konstruktion und extra langlebigen ABS-Seitenwänden für kleine Experten im Funpark.“

    CV 81 (Modell 2011/2012)
  • Head OM 74 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Dank Aircoat-Technologie liefert der OM 74 die höchste Performance bei noch weniger Rotationsgewicht. Ein Ski so leicht wie eine Feder. Für kleine (gute) Draufgänger im Park.“

    OM 74 (Modell 2011/2012)
  • K2 Bad Seed (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Mit 85 mm unter der Bindung rauschen Junior-Ripper überall am Berg auch durch ungünstigste Schneebedingungen. Der All-Terrain Rocker glänzt bei allen Bedingungen auf und neben der Piste. Und wenn sie Big Air-Luft schnuppern möchten, bewältigt der Bad Seed auch mühelos jeden Parkausflug. Ein echter All-Mountain-Ski für den vielseitigen Mini-Shredder!“

    Bad Seed (Modell 2011/2012)
  • Nordica Ace of Spades J (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Optisch steht der Ace of Spades Jr dem großen Bruder in nichts nach. Auch die Performance entspricht der seines Vorbildes. Mit einer Energy Frame Ca Konstruktion mit partiellen Seitenwangen ist er besonders stabil und robust. Durch das Twin Pop Profile lässt er neben allen Turns auch jeden Sprung und jede Landung zum Vergnügen werden.“

    Ace of Spades J (Modell 2011/2012)
  • Rossignol S7 Pro (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Der S7 Pro ist die Juniorausgabe des Freeride-Skis S7, der sich bei seinen großen Brüdern den modernen und robusten Shape abgeguckt hat, aber einen geschmeidigeren Flex und spezielle Größen für junge Freerider zwischen 10 bis 15 Jahren bietet. Teenager mit dem Freeride-Feeling im Blut werden ganz verrückt sein nach dem fantastischen Auftrieb, der ihn so handlich, leicht lenkbar und tolerant macht ...“

    S7 Pro (Modell 2011/2012)
  • Salomon Shogun JR (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Dieser All-Mountain-Juniorski mit progressiven, auf die jeweilige Skilänge abgestimmten Taillenbreiten besticht durch Vielseitigkeit und sehr gute Manövrierfähigkeit in Park und Pipe. In Pulver- und Weichschnee bietet er mehr Auftrieb, auf der Piste mehr Kantengriff. Der Shogun Jr wächst mit dem Kind mit, um maximale Fortschritte zu gewährleisten.“

    Shogun JR (Modell 2011/2012)
  • Scott Rook (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Scotts Freeride-Ski für Kids, Teens und leichte Fahrer. Die breite Konstruktion und der moderate Sidecut machen den Rook mit Pro Tip Rocker 350 zum idealen, so gut wie überall einsetzbaren Ski für den Nachwuchs.“

    Rook (Modell 2011/2012)
  • Stöckli Sport Rotor Team (Modell 2011/2012)

    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Dieser Juniorenski ist sehr vielseitig und dank TwinTip auch superleicht zu fahren. Die Cap-Konstruktion bietet einen Ski, der äußerst leicht ist und viel Spaß verspricht beim Ausprobieren der neusten Tricks. Das eigenständige Design lehnt sich an das Erwachsenenmodell Rotor 72, das sowohl Mädels wie Jungs gefallen wird!“

    Rotor Team (Modell 2011/2012)
  • Völkl Shiro Jr. (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Kinder

    ohne Endnote

    „Der neue Shiro Jr. gefertigt mit Multi Layer-Holzkern in einem moderaten Full Rocker-Shape, ermöglicht auch dem Nachwuchs völlig neue Perspektiven im weichen Schnee. Wenngleich der Fokus sicher auf den Offpiste-Tagen liegt, haben die Kids - ein gewisses Maß an Technik vorausgesetzt - mit dem Shiro Jr aber auch auf der Piste mächtig Spaß. ...“

    Shiro Jr. (Modell 2011/2012)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski