15 Navigationsgeräte: Fahrlässig

Computer Bild: Fahrlässig (Ausgabe: 26) zurück Seite 1 /von 11 weiter

Inhalt

Mit dem Autoatlas hinterm Lenkrad zu hantieren ist ziemlich fahrlässig. Aber mit dem richtigen Navi fahren Sie ganz lässig ans gewünschte Ziel. Ob die neuen Navi-Handys sogar noch mehr draufhaben, klärt der Test.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 15 Navigationsgeräte, darunter 6 Navis unter 200 Euro, 6 Navis über 200 Euro und 3 Navi-Handys. Als Bewertungskriterien dienten Funktionen, Messungen, Navigation sowie Karte, Bedienung und Service.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Navis unter 200 Euro im Vergleichstest

  • Garmin Nüvi 1490Tpro

    „gut“ (2,31) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Plus: schnelle Routenberechnung; guter Bildschirm; gute Ansagen; zeitsparende Routen.
    Minus: Sonderziele wenig aktuell.“

    Nüvi 1490Tpro

    1

  • Navigon 40 Premium (EU)

    „gut“ (2,43)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Plus: schnelle Routenberechnung; zeitsparende, kurze Routen; einfache Bedienung.
    Minus: Sonderziele wenig aktuell; langsamer Startvorgang.“

    40 Premium (EU)

    2

  • Medion GoPal E4445 (EU)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „befriedigend“ (2,57)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Plus: schnelle Routenberechnung; einfache Bedienung.
    Minus: Sonderziele wenig aktuell; mäßige Routen-Qualität; seltene Karten-Aktualisierung.“

    GoPal E4445 (EU)

    3

  • Becker Ready 43 Traffic

    „befriedigend“ (2,69)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Plus: schnelle Routenberechnung; zeitsparende Routen; einfache Bedienung.
    Minus: Sonderziele wenig aktuell; sehr kurze Akku-Laufzeit.“

    Ready 43 Traffic

    4

  • Falk S450 (Europa)

    „befriedigend“ (2,84)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Plus: guter Bildschirm; sehr guter Fußgänger-Modus; zwei Jahre kostenlose Kartenaktualisierung.
    Minus: Sonderziele wenig aktuell; mäßige Routen-Qualität.“

    S450 (Europa)

    5

  • TomTom Start² Central Europe Traffic

    „befriedigend“ (3,12) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Plus: wenige Kartenfehler.
    Minus: Sonderziele wenig aktuell; wenige Auswahlmöglichkeiten für Routen-Art; einige überflüssige Ansagen.“

    Start² Central Europe Traffic

    6

6 Navis über 200 Euro im Vergleichstest

  • Navigon 70 Premium Live (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,13) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: schnelle Routenberechnung; zeitsparende kurze Routen; Sonderzielsuche aktuell; viele Freisprech-Funktionen.
    Minus: langsamer Startvorgang.“

    70 Premium Live (Europa)

    1

  • Garmin Nüvi 3790T (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,19)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: guter Bildschirm; zeitsparende Routen; wenige Kartenfehler.
    Minus: Sonderziele wenig aktuell; ohne Autohalter etwas verzerrte Ansagen.“

    Nüvi 3790T (Europa)

    2

  • Falk Vision 700 (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,48)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: schnelle Routenberechnung; sehr guter Fußgänger-Modus; sehr guter GPS-Empfang.
    Minus: wackelige Magnethalterung; mäßige Routen-Qualität.“

    Vision 700 (Europa)

    3

  • Medion GoPal X4545 (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „befriedigend“ (2,53)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: schnelle Routenberechnung; sehr guter GPS-Empfang.
    Minus: mäßige Routen-Qualität; seltene Karten-Aktualisierung.“

    GoPal X4545 (Europa)

    4

  • TomTom Go 1000 Live Europe

    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „befriedigend“ (2,69)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: schnelle Routenberechnung; wenige Kartenfehler; sehr gute Ansagen.
    Minus: mäßige Routenqualität; fummelige Touchscreen-Tastatur.“

    Go 1000 Live Europe

    5

  • Mio Spirit V575 TV (Europa)

    „befriedigend“ (2,82) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Plus: eingebauter DVB-T-Fernseher; sehr guter GPS-Empfang.
    Minus: Sonderziele wenig aktuell; teilweise langwierige Zielsuche; zu knappe Anleitung.“

    Spirit V575 TV (Europa)

    6

3 Navi-Handys im Vergleichstest

  • Navigon Mobile Navigator 7 Live (Europa, auf iPhone 4G)

    • Kostenpflichtig: Ja

    „gut“ (2,24) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: zeitsparende Routen; schnelle Stauwarnung; schnelle Zieleingabe; gute Anzeige; kostenlose Basis-Version für Telekom-Kunden.
    Minus: langsamer Startvorgang; leise Durchsagen.“

    1

  • Nokia 5230 + Ovi-Karten

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP;
    • Akkukapazität: 1320 mAh

    „befriedigend“ (2,64) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Plus: zeitsparende Routen; Anzeige von Luftbildern; schnelle Reaktion auf falsches Abbiegen; sehr lange Akkulaufzeit.
    Minus: langsamer Start; sehr langsame Stauwarnung; leise Durchsagen.“

    5230 + Ovi-Karten

    2

  • HTC Desire + Google Maps

    • Displaygröße: 3,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1400 mAh

    „ausreichend“ (3,56)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Plus: Wenige Kartenfehler; Gute Sonderzielsuche; Anzeige von Luftbildern.
    Minus: Navigation im Ausland teuer; etwas lange Routen; langsamer Start; Stauwarnung funktioniert in Deutschland nicht.“

    Desire + Google Maps

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones