Vision 700 (Europa) Produktbild
Gut (2,0)
13 Tests
Befriedigend (2,6)
110 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sprach­steue­rung: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Falk Vision 700 (Europa) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (457 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 4

    „Das Topmodell von Falk kommt zwar ohne Onlinedienst daher, beherrscht dafür aber Navigation auf Satellitenkarten.“

  • „gut“ (1,99)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 2 von 10

    „Plus: Bluetooth-Freisprecheinrichtung; Sehr einfache Montage in Magnethalterung; Kostenloses 2-Jahre-Kartenabo bei Registrierung nach Kauf.
    Minus: Unpraktische Kabelführung.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 1 von 8

    „Kartenaktualisierungen inklusive für zwei Jahre bei rechtzeitiger Registrierung. Anzeige gut, sehr übersichtliche Fahrempfehlungen. Routenführung im Tunnel schwach, sonst gut. Anleitung gut. TMCpro. Reiseführer. Kann MP3-Musik abspielen.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Plus: gute Bedienung; zuverlässiges Routing; kontrastreiche Kartenansicht.
    Minus: lästige TMC-Meldungen.“

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit dem Falk Vision 700 an Bord kann man sich auf eine angenehme und sichere Zielführung verlassen. Positiv: TMC-Empfänger und dessen Antenne sind integriert.“

  • „gut“ (66%)

    Platz 2 von 10

    Karten und Points of Interest (5%): „gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (30%): „gut“;
    Navigieren (45%): „gut“;
    Sicherheitshinweise (0%): „nicht zufriedenstellend“;
    Akku (5%): „durchschnittlich“;
    Stabilität Software/Gerät (5%): „sehr gut“.

  • „befriedigend“

    Platz 4 von 7

    Lieferumfang/Vielseitigkeit (15%): 1,8;
    Handhabung (20%): 2,4;
    Routenberechnung (25%): 3,8;
    Navigation (20%): 2,1;
    Verkehrsinformationen (20%): 2,3.

  • „gut“ (2,48)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 3 von 6

    „Plus: schnelle Routenberechnung; sehr guter Fußgänger-Modus; sehr guter GPS-Empfang.
    Minus: wackelige Magnethalterung; mäßige Routen-Qualität.“

  • „gut bis sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „Die Routenberechnung des Vision 700 ... ist wie bereits beschrieben einwandfrei. Die große Neuerung des Vision 700 kann aber seinen Reiz nicht entfalten: Mit echten Luftbildern zu navigieren, liest sich natürlich erst mal klasse, und die ersten Fahrten findet man sicher auch toll. Mit der Zeit merkt man aber, dass die Luftbilder als wirkliche Orientierungshilfe zu grob sind. ...“

  • „gut“ (1,99)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 2 von 10

    „Das Falk Vision 700 richtet sich an Vielfahrer. Das Navi bietet zahlreiche Funktionen, die sich genau an die Bedürfnisse des Besitzers anpassen lassen. So erlaubt der Geschwindigkeitswarner getrennte Toleranzschwellen (5-km/h-Schritte) für Autobahnen, Landstraßen und Ortsverkehr. Dazu kommen Freisprecheinrichtung, Blitzer-Warner, 3D-Sicht und Luftbilder. Die Routenführung des Falk-Navis macht in Städten auch vor öffentlichen Verkehrsmitteln nicht halt. Zielführung, Anzeigen und Ansagen waren schnell, eindeutig und zuverlässig – auch bei Neuberechnungen. ...“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    Note:1,81

    „Falk hat mit dem Vision 700 ein ordentliches Navi mit präzisen Sprachansagen abgeliefert, etwas mehr Leistungsreserve beim verbauten Lautsprecher, würde sicher nicht schaden. Das Gerät ist gut verarbeitet und sieht sehr edel aus. Grobe Schnitzer hat sich das Navi im Testzeitraum nicht geleistet, im Gegenteil das Navi war ein stets zuverlässiger Begleiter, mit nachvollziehbaren Routen. Der überarbeitete Tourenmanager ist weitaus besser als sein Vorgänger, allerdings hat Falk hier die Chance vergeben, den Usern mehr Einfluss auf die Gestaltung der Zwischenziele zu geben. ...“

  • „sehr gut“ (457 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 2

    Ausstattung: „sehr gut“ (87 von 100 Punkten);
    Handhabung: „überragend“ (144 von 150 Punkten);
    Zielführung: „sehr gut“ (135 von 150 Punkten);
    Routenberechnung: „sehr gut“ (91 von 100 Punkten).


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 5/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,2 von 5 Sternen)

    „Das attraktive Falk Vision 700 glänzt vor allem mit einer sehr guten Navigationsleistung. Die optische Zielführung ist überzeugend, besonders erwähnenswert sind der Split-Screen und der klasse Nachtbildschirm. Mit der hervorragenden Zieleingabe und der übersichtlichen Benutzeroberfläche kann das Vision 700 weiter punkten. Als nachteilig erweisen sich das zum Spiegeln neigende Display und die gelegentlichen Aussetzer beim TMC-Empfang. ...“

Kundenmeinungen (110) zu Falk Vision 700 (Europa)

3,4 Sterne

110 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
44 (40%)
4 Sterne
15 (14%)
3 Sterne
14 (13%)
2 Sterne
17 (15%)
1 Stern
21 (19%)

3,4 Sterne

110 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vision 700 (Europa)

Pre­mium-​Design-​Navi mit Luft­bil­der

Das neue Premium-Navi Vison 700 von Falk ist gleich eines doppelten Blicks würdig. Zum einen sticht das Design des Gerätes ins Auge. Das Display wurde nämlich vollständig in den Rahmen eingelassen, der wiederum mit seiner anthrazitfarbenen Optik mitverantwortlich dafür ist, dass das Vison 700 noch vor dem Verkaufsstart bereits drei renommierter Auszeichnungen für sein Design einheimsen konnte (IF-Award 2010, Red Dot Award 2010 und GOOD-DESIGN-Award).

Aber auch der Blick auf das Display des Vison 700 bietet eine neue, außergewöhnliche Perspektive. Das Navi wird ab Werk mit Luftbildern von zehn deutschen und österreichischen Städten ausgeliefert, die eine realitätsgetreue, plastische und damit leichtere Orientierung garantieren sollen – wie dies etwa bei den Satellitenbildern von Google Maps der Fall ist, auf denen Gebäude mitsamt ihren landschaftlichen Gegebenheiten (Wälder, Seen, Flüsse und so weiter) gut zu erkennen ist. Weitere Luftbilderkarten können auf Wunsch im Falk Onlineshop dazu gekauft werden – den Preis dafür hat Falk allerdings noch nicht bekannt gegeben.

3-D wiederum heißt ein weiteres Schlagwort, durch das sich das Vision 700 auszeichnen soll. Das Kartenmaterial wurde nämlich um ein Höhen- und Tiefenmodell erweitert, sodass das Gelände nun ebenfalls realistischer anmutet. Das Feature soll vor allem das Befahren von Steigungen, Gefälle oder kurvenreichen Straßen sicher machen, insbesondere bei Nacht oder schwierigen Sichtverhältnissen.

Zusätzliche Pluspunkte im enger werdenden Kampf mit der Navi-Konkurrenz beziehungsweise den navigationsfähigen Smartphones verspricht sich Falk außerdem durch die diversen Reiseführer-Qualitäten des Vision 700. Zu ihnen zählen neben einem erweiterten POI-Reiseführer ausgesuchte, von der Baedeker- und Marco-Polo-Redaktion betreute Touren, von denen 30 mit einem Umfang von 40.000 Kilometern bereits auf das Navi aufgespielt sind. Weitere 160 Touren aus ganz Europa können ebenfalls zusätzlich erworben werden. Praktisch und nützlich zugleich ist auch die Funktion Stadt Aktiv, mit der das Navi eine Navigation/Routenplanung mittels öffentlicher Verkehrsmittel (U-, S-Bahn, Busse, Züge) möglich macht.

Das Vison 700 kommt inklusive TMCpro sowie einem im Preis inbegriffenen zweijährigen Kartenupdate für 399 Euro Ende April zur Auslieferung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Falk Vision 700 (Europa)

Gerätedaten
Größe interner Speicher 4 GB
Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Sprachsteuerung vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bildbetrachter vorhanden
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Fußgänger vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC Pro vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

10 Navis im Vergleich

PC-WELT - Es bietet zahlreiche Funktionen, die sich sehr genau an die Bedürfnisse des Besitzers anpassen lassen. So erlaubt der Geschwindigkeitswarner getrennte Toleranzschwellen (5-km/h-Schritte) für Autobahnen, Landstraßen und Ortsverkehr. Er berücksichtig auf Wunsch auch tageszeit- oder wetterabhängige Einschränkungen. Dazu kommen Freisprecheinrichtung, Blitzer-Warner, 3D-Sicht und Luftbilder. Die Routenführung macht in Städten auch vor öffentlichen Verkehrsmitteln nicht halt. …weiterlesen

Falk Vision 700

PCgo - Für die Berücksichtigung eventueller Verkehrsstörungen ist ein TMC(pro)-Empfänger inklusive Antenne direkt im Gerät eingebaut. Über unsere Teststrecke mit mehreren Tunneln, Baustellen und Staus navigierte uns das Falk Vision 700 souverän. Dabei empfanden wir die Sprachverständlichkeit als sehr positiv. Zudem erfolgten die Anweisungen zeitlich korrekt und wirkten weder eintönig noch übertrieben betont. Wer mag, kann die Kartenansicht in 3D anzeigen lassen. …weiterlesen