30 Motorräder: Unspeziell

2Räder - Heft 9/2012

Inhalt

Nichts gegen Elitedenken und Spezialistentum - die haben auch ihre Berechtigung. Genauso wie die Universaltalente, um die es hier geht.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich 30 Motorräder, darunter 2 Neue und 7 Gebrauchte bis 4000 Euro, 5 neue und 7 gebrauchte Alleskönner bis 8000 Euro und 6 neue sowie 3 gebrauchte Modelle über 8000 Euro. Die Motorräder erhielten keine Bewertungen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 neue Alleskönner bis 4000 Euro im Vergleichstest

  • Honda CBF125 (8 kW) [11]

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Ungemein flink; Schön leicht; Ordentlicher Durchzug; Getriebe lässt sich easy schalten.
    Schwächen: Verzichtet auf einen Drehzahlmesser; Ausstattung wirkt teils billig ...“

    CBF125 (8 kW) [11]
  • SYM Symphony SR 125 (7 kW) [12]

    • Hubraum: 125 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h

    ohne Endnote

    „Stärken: Ordentliches Fahrwerk; Kostet nicht viel; Motor antrittstark; Große 16-Zoll-Räder.
    Schwächen: Kniewinkel könnten entspannter sein; Leistung und Topspeed mau; Überschaubare Ausstattung.“

    Symphony SR 125 (7 kW) [12]

7 gebrauchte Alleskönner bis 4000 Euro im Vergleichstest

  • BMW Motorrad K 75 S (55 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 740 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Gleichmäßige Leistungsentfaltung; Pflegeleichter Kardan; Bequeme Sitzposition; Unerwartet handlich.
    Schwächen: Lasche Federelemente; Früh warnende Tankleuchte; Ungenaues, hakendes Getriebe.“

  • Ducati Monster 620 i.e. (44 kW)

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 618 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Man fährt eine Monster; Präzise und handlich; Wirkungsvolle Bremsen; Motor mit breitem Leistungsband.
    Schwächen: Getriebe etwas zäh; Lenkeinschlag gering; Federung zu straff.“

    Monster 620 i.e. (44 kW)
  • Honda CBF 600 S ABS (57 kW) [04]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 599 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Gutmütiger und sparsamer Motor; Gelungene Ergonomie; Hohe Reichweite; Kommt jeder mit klar; Erstklassiges ABS.
    Schwächen: Langweilige Ausstrahlung; Mäßig durchzugsstark.“

    CBF 600 S ABS (57 kW) [04]
  • Kawasaki ZRX 1200 S (90 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 1164 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    „Stärken: Klasse Bremsen; Ansehnliche Ausstattung; Für den Fahrer sehr komfortabel; Prima Windschutz; Bäriger Motor.
    Schwächen: Teils hoher Verbrauch; Unangenehmer Soziuskniewinkel.“

  • Suzuki GSX 750 F (68 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 750 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Viel Motorrad fürs Geld; Guter Soziusplatz; Gelungene Fahrwerksabstimmung; Ordentliche Reichweite.
    Schwächen: Gestreckte Sitzhaltung; Schwaches Licht; Ganz schön viel Plastik.“

    GSX 750 F (68 kW)
  • Triumph Sprint RS (88 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 956 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3

    ohne Endnote

    „Stärken: Feiner Dreizylindersound; Bulliger Durchzug; Enorme Zuladung (mehr als 260 kg); Verbraucht wenig; Harmonische Leistungsentfaltung.
    Schwächen: Hart schaltbares Getriebe ...“

  • Yamaha XJ 900 Diversion (66 kW)

    • Typ: Naked Bike, Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 892 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Ausgeburt an Zuverlässigkeit; Komfortabel; Wartungsarmer Kardan; Taugt auch klasse zum Touren.
    Schwächen: Ganz schön schwer; Verbraucht viel Benzin; Fahrwerk arg soft.“

    XJ 900 Diversion (66 kW)

5 neue Alleskönner bis 8000 Euro im Vergleichstest

  • Honda NC700X C-ABS (35 kW) [12]

    • Typ: Reise-Enduro;
    • Hubraum: 670 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Ausgewogene Kraftentfaltung; Gut verarbeitet; Serienmäßig mit ABS; Echt fairer Preis; Herrlich einfach zu fahren.
    Schwächen: Etwas weiche Federung; Tank unterm Soziussitz.“

    NC700X C-ABS (35 kW) [12]
  • Kawasaki Ninja 250R (24 kW) [12]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 249 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Fantastische Reichweite; Drehfreudiger Motor; Getriebe lässt sich gut schalten; Läuft stabil geradeaus; Flinkes Handling.
    Schwächen: Untenrum wenig Kraft; Geringe Ausstattung.“

  • Piaggio Beverly Sport Touring 350i.e. ABS (25 kW) (Modell 2012)

    • Typ: Großroller;
    • Helmfach: Ja;
    • Hubraum: 330 cm³

    ohne Endnote

    „Stärken: Schön verarbeitet; Ordentliche Bremsen mit ABS; Serienmäßig mit Traktionskontrolle; Viel Stauraum.
    Schwächen: Ziemlich schwer für einen Roller; Wenig Platz für Große; Geringer Wetterschutz.“

    Beverly Sport Touring 350i.e. ABS (25 kW) (Modell 2012)
  • Suzuki Burgman 400 Z ABS (24 kW) [11]

    • Hubraum: 400 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h

    ohne Endnote

    „Stärken: Schützt prima vor Wind und Wetter; Enorm viel Stauraum; ABS ist Serie; Laufruhiger Motor; Superbequeme Sitzbank.
    Schwächen: Schräglagenfreiheit begrenzt; Mäßige Fahrleistungen.“

    Burgman 400 Z ABS (24 kW) [11]
  • Yamaha XJ6 Diversion F ABS (57 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 600 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Entspannte Sitzposition; Präzises Fahrverhalten; Handliches, komfortables Fahrwerk; Sehr geringer Verbrauch; Motor spritzig ...
    Schwächen: Geringe Zuladung; Kaum schützende Verkleidung.“

    XJ6 Diversion F ABS (57 kW) [11]

7 gebrauchte Alleskönner bis 8000 Euro im Vergleichstest

  • Aprilia SL 750 Shiver GT ABS (70 kW) [09]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 750 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Druck- und klangvoller Motor; Gute Sitzposition; Sparsam im Verbrauch; Verkleidung schützt ordentlich.
    Schwächen: Zuladung sehr gering; Wenig feinfühlige Federung; Unbequemer Beifahrerplatz.“

    SL 750 Shiver GT ABS (70 kW) [09]
  • BMW Motorrad R 1200 ST (81 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Stärken: Wartungsarmer Kardanantrieb; Hohe Zuladung; Optionales ESA-Fahrwerk klasse; Viel Platz für zwei Personen.
    Schwächen: Nicht sehr zielgenau; Lang übersetzt ...“

    R 1200 ST (81 kW)
  • Buell XB12X Ulysses (69 kW) [08]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1203 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger V2; Sauberer Antrieb per Zahnriemen; Bequeme Sitzposition; Fahrwerk voll einstellbar.
    Schwächen: Wenig präzise Gangschaltung; Nicht superstabiles Fahrwerk; Geringe Zuladung.“

  • Ducati ST3 (75 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 992 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Gelungene Unterbringung; Starke Bremsen; Toller V2-Motor mit Druck; Ansehnliche Fahrleistungen.
    Schwächen: Wenig einstellbare Gabel; Kraftzehrende Kupplung; Früh aufsetzender Hauptständer.“

  • Honda CBR600F C-ABS (75 kW) [11]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 599 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Ergonomie passt vorn und hinten; Lange Wartungsintervalle; Gute Sicht in den Spiegeln; Stabiles Fahrverhalten.
    Schwächen: Mäßiger Windschutz; Schwierige Gepäckunterbringung ...“

    CBR600F C-ABS (75 kW) [11]
  • Kawasaki Versys ABS (47 kW) [10]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Fahrwerk bietet gutes Feedback; Prima Ergonomie; Elastischer Motor; Hochwertig verarbeitet; Durchzugsstark.
    Schwächen: ABS regelt etwas grob; Hohe Leerlaufdrehzahl nach Kaltstart.“

    Versys ABS (47 kW) [10]
  • Triumph Tiger 1050 (85 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 1050 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Durchzugsstarker Dreizylinder; Komfortable Sitzposition; Gut dosierbare, bissige Bremse; Sehr handlich.
    Schwächen: Ruppiger Leistungseinsatz; Federbein zu weich; Mäßiger Beifahrerplatz.“

    Tiger 1050 (85 kW) [11]

6 neue Alleskönner über 8000 Euro im Vergleichstest

  • BMW Motorrad F 800 ST (63 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 798 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Gelungene Unterbringung; Fahrstabil; Druckvoller Motor; Klasse Windschutz; Sauberer Zahnriemenantrieb.
    Schwächen: Tank dürfte größer sein; Leistungsdelle bei 4000/min.“

    F 800 ST (63 kW)
  • Honda CB 1300 (85 kW)

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1284 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Souveräner Vierzylinder; Leichtgängiges Getriebe; Tolles ABS; Großzügiges Platzangebot; Wendig und spurgenau.
    Schwächen: Hohe Soziusrasten; Sehr schwer.“

    CB 1300 (85 kW)
  • Kawasaki Z1000SX ABS (102 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1043 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Druckvoller Vierzylinder; Stressfreie Sitzhaltung; Sportliches, komfortables Fahrwerk; Tauglicher Windschutz.
    Schwächen: Mäßig ausgestattet; Schwache Scheinwerfer; Vergleichsweise teuer.“

    Z1000SX ABS (102 kW) [12]
  • Kymco Myroad 700i ABS (43 kW) [11]

    • Hubraum: 700 cm³

    ohne Endnote

    „Stärken: Durchzugsstarker Motor; Ordentlich verarbeitet; Fahrwerk elektronisch einstellbar; Starke Bremsen mit ABS; Verblüffend handlich.
    Schwächen: Fußraum für Langbeinige eng; Ganz schön schwer.“

    Myroad 700i ABS (43 kW) [11]
  • Suzuki GSF 1250 Bandit ABS (72 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1255 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Guter Durchzug; Laufruhiger Motor; Bietet viel Platz; Ab Werk mit ABS; Hohe Zuladung von 221 Kilogramm.
    Schwächen: Spricht ruppig auf Gasbefehle an; Kupplung schwergängig.“

    GSF 1250 Bandit ABS (72 kW) [12]
  • Yamaha Fazer8 ABS (78 kW) [10]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 779 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Benötigt wenig Sprit; Bequeme Unterbringung; Guter Windschutz; Vierzylinder mit klasse Laufkultur.
    Schwächen: Federbein ist unterdämpft; Leistungsknick bei 5000/min; Erster Gang recht lang.“

    Fazer8 ABS (78 kW) [10]

3 gebrauchte Alleskönner über 8000 Euro im Vergleichstest

  • Harley-Davidson CVO Street Glide ABS (62 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1802 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Es ist eine Harley; Luxusausstattung; Lässiger V2-Motor; Serienmäßig mit ABS; Sehr hohe Reichweite.
    Schwächen: Elendig schwer; Soziusplatz untauglich.“

    CVO Street Glide ABS (62 kW) [11]
  • KTM Sportmotorcycle 990 Supermoto T (85 kW) [08]

    • Typ: Supermoto;
    • Hubraum: 1000 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Durchzugsstark; Bequeme Sitzposition; Klasse Bremsen; Ordentlicher Windschutz; Starker V2.
    Schwächen: Dürfte gern weniger verbrauchen; Harte Lastwechselreaktionen.“

    990 Supermoto T (85 kW) [08]
  • Moto Guzzi 1200 Sport 4V (77 kW) [09]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 1151 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Satter V2-Sound; Komfortable Federung; Große Reichweite; Hohe Zuladung; Gute Fahrleistungen.
    Schwächen: Lästige Lastwechselreaktionen; Schlapper Durchzug.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    1200 Sport 4V (77 kW) [09]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf