30 Motorräder: Hüllenlos

2Räder - Heft 3/2012

Inhalt

Bei keiner anderen Motorradgattung ist das Fahrgefühl so intensiv wie auf einem Naked Bike. Auf ins hüllenlose Vergnügen!

Was wurde getestet?

Es wurden 30 Motorräder verschiedener Preisklassen getestet. Darunter waren 14 neue sowie 16 gebrauchte Modelle. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Im Vergleichstest:

Mehr...

4 neue Motorräder bis 4000 Euro im Vergleichstest

  • GT 250i Naked (20 kW) [09]

    Hyosung GT 250i Naked (20 kW) [09]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 249 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Stärken: Breitbandiger Motor; Guter Soziuskomfort; Recht günstig; Angenehme Sitzposition.
    Schwächen: Schwammige Hinterradfederung; Mäßig verarbeitet; Topspeed mau.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 4/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 125 Duke (11 kW) [11]

    KTM Sportmotorcycle 125 Duke (11 kW) [11]

    • Typ: Leichtkraftrad, Naked Bike;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Spritziger, drehfreudiger Motor; Frisches, erwachsenes Design; Kräftige, gut dosierbare Bremsen ...
    Schwächen: Serienauspuff nicht so hübsch; Leicht hakelige Schaltung ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 4/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • MadAss 125 (6 kW) [11]

    Sachs Bikes MadAss 125 (6 kW) [11]

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Sehr leicht; Günstig in der Anschaffung; Einfach zu fahren; Cooles Design.
    Schwächen: Winziger Tank; Viele vibrationsgefährdete Teile; Motor nicht gerade kräftig.“

  • BW's 125 (7 kW) [10]

    Yamaha BW's 125 (7 kW) [10]

    • Hubraum: 125 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 87 km/h

    ohne Endnote

    „Stärken: Munterer Einzylinder; Tiefer Durchstieg; Pfiffig gestylt; Instrumente lassen sich gut ablesen; Kinderleichtes Handling.
    Schwächen: Langbeinige haben wenig Platz; Schwaches Licht.“

5 gebrauchte Motorräder bis 4000 Euro im Vergleichstest

  • CBF500

    Honda CBF500

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Sparsamer Zweizylinder; Kräftige Bremsen; Hohe Zuverlässigkeit; Unkompliziert zu fahren.
    Schwächen: Hartes Federbein; Choke fummelig zu bedienen; Kurze Serviceintervalle.“

  • ER-6

    Kawasaki ER-6

    • Hubraum: 649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger Zweizylinder; Sehr handlich; Sparsam im Verbrauch; Breites nutzbares Drehzahlband.
    Schwächen: Schlappes Federbein; Geringe Zuladung; ABS regelt spät.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 12/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Suzuki SV 1000 N

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Starker, drehfreudiger V2; Ordentlich verarbeitet; Voll einstellbares Fahrwerk; Schöner Twin-Sound; Recht günstig.
    Schwächen: Lenkungsdämpfer zu straff; Kantiger Rahmen ist Geschmacksfrage.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Speed Triple

    Triumph Speed Triple

    • Zylinderanzahl: 3

    ohne Endnote

    „Stärken: Röhrender, starker Dreizylinder; Fetter Durchzug; Voll einstellbares Fahrwerk; Vorbildliche Gasannahme (ab 1999); Kult-Motorrad.
    Schwächen: Wenig Zuladung; Geringer Komfort.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • BT 1100 Bulldog

    Yamaha BT 1100 Bulldog

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Gemütlicher V2-Roadster; Wartungsarmer Kardanantrieb; Top Bremsen; Kultivierter Motor.
    Schwächen: Instrumente mäßig ablesbar; Gabel zu weich; Hohes Gewicht.“

5 neue Motorräder bis 8000 Euro im Vergleichstest

  • Monster 696 ABS (55 kW) [11]

    Ducati Monster 696 ABS (55 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 696 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Lange Wartungsintervalle; Gutmütiger V2 schiebt kräftig an; Leicht und handlich; Sehr niedriger Verbrauch; Starke Bremsen mit ABS.
    Schwächen: Ruppige Lastwechsel; Unharmonisches Fahrwerk.“

  • 690 Duke ABS (52 kW) [12]

    KTM Sportmotorcycle 690 Duke ABS (52 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 690 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Stärkster Serien-Einzylinder; Serienmäßig mit ABS; Wiegt unfassbar wenig; Superhandlich; Toll verarbeitet.
    Schwächen: Motor ruckelt arg unter 3000/min; Vibriert spürbar.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 4/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Vespa GTS 300 Super (16 kW) [10]

    Piaggio Vespa GTS 300 Super (16 kW) [10]

    • Hubraum: 278 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 119 km/h

    ohne Endnote

    „Stärken: Hervorragende Beschleunigung; Leicht zu manövrieren; Wertige Verarbeitung; Ausgezeichnete Sitzposition.
    Schwächen: Unsensible Vorderbremse; Sehr kleines Helmfach; Nicht mit ABS lieferbar.“

  • SFV 650 Gladius ABS (53 kW) [12]

    Suzuki SFV 650 Gladius ABS (53 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 645 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Verbraucht wenig Sprit; Drehfreudiger V2 mit Bumms; Handlich und präzise zu fahren; Knackig-direkte Gasannahme; Serienmäßig mit ABS.
    Schwächen: Bremsen nur okay; Viele Plastikteile.“

  • XJ6 ABS (57 kW) [12]

    Yamaha XJ6 ABS (57 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 600 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger, harmonischer Vierzylinder; Recht sparsam; Gelungene Sitzposition; Sehr einfach zu fahren; Günstiger Preis.
    Schwächen: Durchschnittliche Bremsen; Teils unschön verarbeitet.“

7 gebrauchte Motorräder bis 8000 Euro im Vergleichstest

  • Tuono 1000 R Factory

    Aprilia Tuono 1000 R Factory

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Spritziger V2-Motor; Erstklassige Bremsen; Handliches und stabiles Fahrwerk; Top verarbeitet; Hervorragendes Licht.
    Schwächen: Zu lang übersetztes Getriebe; Motor unter 3000/min ruppig.“

  • F 800 R [09]

    BMW Motorrad F 800 R [09]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 798 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Stärken: Starker, kultivierter Twin; Leichtes Handling; Extrem sparsam; Gut abgestimmtes Fahrwerk.
    Schwächen: Vibriert bei etwa 4500/min; Bastelig montierter Bremsflüssigkeitsbehälter.“

  • R 1150 R

    BMW Motorrad R 1150 R

    • Typ: Gespann

    ohne Endnote

    „Stärken: Echt bequem; Kardanantrieb; Kräftiger Boxer-Motor; Gute Sicht in den Rückspiegeln; Handliches, stabiles Fahrwerk.
    Schwächen: Störende Vibrationen ab 4000/min; Ungewohnter Bremskraftverstärker.“

  • Hornet 600

    Honda Hornet 600

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Beachtliche Fahrleistungen; Extrem stabiles Fahrwerk; Tolle Bremsen mit optionalem ABS; Geringer Verbrauch; Leicht zu fahren.
    Schwächen: Wenig Federungskomfort; Kurze Inspektionsintervalle.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Z 1000

    Kawasaki Z 1000

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Gut abgestimmtes Fahrwerk; Motor läuft angenehm weich; Bremsen packen gut zu; Schön gemachte Details.
    Schwächen: Bisschen wenig Druck für eine 1000er; Teils schlechte Lackqualität ...“

  • Suzuki GSX 1400

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Bulliger Motor mit viel Drehmoment; Feine Laufkultur; Reichlich Platz, auch für zwei Personen; Überraschend handlich ...
    Schwächen: Recht schwer; Teils undichte Federbeine (2001/2002).“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Street Triple R

    Triumph Street Triple R

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 675 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3

    ohne Endnote

    „Stärken: Fantastischer Motor; Durchzugsstark und drehfreudig; Straffes, voll einstellbares Fahrwerk; Sehr wendig; Starke Bremsen.
    Schwächen: Soziusplatz ist unbequem; Nichts für allzu große Menschen.“

5 neue Motorräder über 8000 Euro im Vergleichstest

  • Streetfighter 848 (97 kW) [11]

    Ducati Streetfighter 848 (97 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 849 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Feuriger V2-Motor; Feine Laufkultur; Kräftige Bremsen; Serienmäßig mit Traktionskontrolle.
    Schwächen: Lang übersetzt; Nix für Sozius bzw. Langstrecke; Rutschige Fußrasten.“

  • CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    Honda CB1000RA C-ABS (92 kW) [10]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Leistungsfähige Bremsen mit ABS; Kraftvoller, durchzugsstarker Motor; Geringer Spritkonsum; Prima Handling.
    Schwächen: Soziusrücken wird eingesaut; Schlecht ablesbare Instrumente ...“

  • Z750R ABS (78 kW) [11]

    Kawasaki Z750R ABS (78 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 748 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Gelungener Sitzplatz; Gute Ausstattung; Serienmäßig mit ABS; Straffes Fahrwerk.
    Schwächen: Dürfte leichter sein; Spartanisches Soziusbrötchen; Vibriert ab 6000 Umdrehungen.“

  • GSF 1250 Bandit ABS (72 kW) [12]

    Suzuki GSF 1250 Bandit ABS (72 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1255 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Durchzugsstarker Vierzylinder; Kann viel zuladen; Großzügiges Platzangebot; ABS ist Serie; Günstiges Big Bike.
    Schwächen: Ruppiges Ansprechverhalten; Kein Leichtgewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • FZ1 ABS (110 kW) [12]

    Yamaha FZ1 ABS (110 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Lässt sich zielgenau fahren; Knackige Stopper; Drehfreudiger Motor; Guter Soziusplatz.
    Schwächen: Wenig Schräglagenfreiheit; Mauer Durchzug; Tank spreizt Knie weit.“

4 gebrauchte Motorräder über 8000 Euro im Vergleichstest

  • K 1300 R [09]

    BMW Motorrad K 1300 R [09]

    • Typ: Naked Bike, Supersportler;
    • Hubraum: 1293 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    Eindrucksvolle Fahrperformance trifft bei der K 1300 R auf knackige Bremsen, Handlichkeit und einen kräftigen Motor. Die Handlichkeit wird jedoch durch das hohe Gewicht etwas relativiert. Ebenfalls zu kritisieren sind die leicht verzögerte Gasannahme und der Umstand, dass Gebrauchtmodelle ziemlich teuer sind. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Sportster XR1200X

    Harley-Davidson Sportster XR1200X

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1202 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Pflegeleichter Riemenantrieb; Klassisches Erscheinungsbild; Passables Fahrwerk; Kräftiger, souveräner Motor.
    Schwächen: Kurvenverhalten gewöhnungsbedürftig; Früh aufsetzender Krümmer; Sackschwer.“

  • Griso 8V

    Moto Guzzi Griso 8V

    • Hubraum: 1151 cm³;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Motor dreht frei hoch; Starke Bremsen; Kerniger V2-Sound; Stabiles Fahrwerk.
    Schwächen: Insgesamt geringer Komfort; Wenig Druck in der Drehzahlmitte; Deutliche Lastwechselreaktionen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • B-King

    Suzuki B-King

    • Hubraum: 1340 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Sanfte Leistungsentfaltung; Feinste Bremsen; Sehr stabiles Fahrwerk; Relaxte Sitzposition; Verflucht starker Motor.
    Schwächen: Kurze Wartungsintervalle; Ungeeignet für Sozius und Gepäck.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder