zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

9 Portionskaffeemaschinen: Es steht Pad

ÖKO-TEST

Inhalt

Kaffeemaschinen gehören zu den Geschenkklassikern unter dem Weihnachtsbaum. Wir haben pünktlich zum Fest Pad- und Kapselmaschinen kritisch geprüft. Schade nur, dass nicht alle Geräte für reine Freude sorgen.

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Portionskaffeemaschinen, darunter fünf Geräte zur Verwendung von Softpads und vier zur Verwendung von Kapseln. Die Testergebnisse basieren auf der Praxis- und Materialprüfung, die zu 70% bzw. 30% in die Bewertung einflossen. Das Testergebnis Praxisprüfung setzte sich aus dem Teilergebnis Technik und Sicherheit (Aufheizen, Durchlaufen einer Tasse, Lautstärke ...), dem Teilergebnis Handhabung (Ergonomie, Bedienung, Reinigung ...) sowie dem Teilergebnis Kaffee und Latte macchiato (Crema, Stärke, Nebengeschmack, Temperatur ...) zusammen. In der Materialprüfung untersuchten die Tester die Umweltverträglichkeit der Geräte und den Energieverbrauch. Des Weiteren wurden auch weitere Mängel betrachtet.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Softpad-Kaffeemaschinen im Vergleichstest

  • Petra electric KM 45

    • Kapazität Wassertank: 1,6 l;
    • 2-Tassenfunktion: Ja

    „befriedigend“

    „Diese Maschine hätte uns so viel Spaß machen können: ein Padautomat mit Milchschaumfunktion, schönem Design und hoher Qualitätsanmutung - und das für unter 140 Euro! Der Kaffee gehörte trotz der recht hellen Crema vom Geschmack her zu den besseren im Test. Leider gab's Macken in wichtigen Details: Wer ein Latte-macchiato-Glas befüllen will, muss erst den Tropfeinsatz herausnehmen. Und selbst das ist für ein hohes Latte-Glas zu knapp. Unangenehm spritzen kann's obendrein. Nervig auch: Das Gerät vibriert stark, sodass man die Tasse beim Brühen festhalten muss.“

    KM 45

    1

  • WMF 10

    • Kapazität Wassertank: 1,6 l;
    • 2-Tassenfunktion: Ja

    „befriedigend“

    Diese Kaffeepadmaschine sieht schön aus, hat aber einige Mängel aufzuweisen, die die Verarbeitung und die Handhabung betreffen. Zum einen kann es passieren, dass Bedienknöpfe oder die Padschublade ungünstig hervorstehen. Des Weiteren kann während der Kaffeezubereitung Wasser am Padhalter austreten. Und wer gerne Kaffee-Milch-Variationen zu sich nimmt, sollte nicht schreckhaft veranlagt sein, da das Milchaufschäumen mit explosionsartigen Geräuschen verbunden ist. Laut Öko-Test reicht es nur für ein „befriedigendes“ Endergebnis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    10

    1

  • Philips Senseo HD 7852 Latte Select

    • Kapazität Wassertank: 1,2 l;
    • 2-Tassenfunktion: Ja

    „mangelhaft“

    Verschiedene bautechnische Details trüben den Gesamteindruck des Senseo-Modells. So reicht der Inhalt des Milchtanks gerade mal für ein Glas und die Reinigung erweist sich als sehr umständlich aufgrund der Kleinteile und der Konstruktion des Tanks. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Senseo HD 7852 Latte Select

    3

  • Philips Senseo Quadrante HD 7860

    • Kapazität Wassertank: 1,2 l;
    • 2-Tassenfunktion: Ja

    „mangelhaft“

    „Nicht nur vom Design her kommt das Gerät elegant unauffällig daher. Schnell, leise, angenehm zu bedienen, kaum lästiges Nachtropfen. Den Titel des stillen Champions können wir trotzdem nicht vergeben. Leider. Über den fehlenden Milchaufschäumer hätten wir ja noch hinweggesehen. Schließlich mag nicht jeder Latte. Nicht verzeihen können wir hingegen die fehlende Temperatursicherung an der Pumpe, die einfach dazugehören muss. Deshalb reicht es am Ende nur für ein schlechtes Zeugnis.“

    Senseo Quadrante HD 7860

    3

  • Inventum HK 11

    • 2-Tassenfunktion: Ja

    „mangelhaft“

    „Au Backe! Schon bei der Sichtprüfung fiel den Testern auf, dass der Schutzleiter am Boiler nicht gegen Lockern gesichert ist, was im Ernstfall eine Gefahr sein kann. Außerdem ist die Schutzleiterklemme nicht markiert. Eine Temperatursicherung an der Pumpe fehlt ebenfalls. Dafür kann es kein gutes Testurteil mehr geben. Schlechte Noten gab es auch für den Kaffee und die Latte macchiato - für diese scheint das Gerät ohnehin ungeeignet zu sein: Unter den Ausguss passen nur kleine Gläser.“

    HK 11

    3

4 Kapsel-Kaffeemaschinen im Vergleichstest

  • De Longhi Nespresso CitiZ & Milk

    • Kapazität Wassertank: 1 l;
    • Milchaufschäumer: Ja

    „gut“

    „Wenn nur nicht der Preis wäre ... Und damit meinen wir nicht nur die rund 250 Euro für das Gerät, sondern auch die mehr als 30 Cent pro Kaffeeportion! Ansonsten finden wir keinen echten Makel an dem Gerät: Espresso und Latte macchiato sind die Besten im Test, Qualität und Handhabung zeigen, was technisch möglich ist. Der Milchaufschäumer ist in einem abnehmbaren Becher untergebracht, so dass nichts verspritzt. Echt gut durchdacht!“

    Nespresso CitiZ & Milk

    1

  • Bosch Tassimo T65

    • Kapazität Wassertank: 1,8 l

    „befriedigend“

    „Technikfreaks aufgepasst! Ob man eine Digitalanzeige über dem Multifunktionsknopf und eine LED-Beleuchtung für die Kaffeetasse wirklich braucht, muss jeder selbst entscheiden. Fest steht aber: Bei diesem Gerät hat man sich wirklich Gedanken gemacht - die Bedienung ist kinderleicht. Nur knapp ist das Gerät an der Note ‚gut‘ vorbeigeschrammelt. Leider verschmutzt der Kapselhalter schon nach wenigen Tassen durch Kaffeepulver und Spritzwasser. Kehrseite der ausgeklügelten Technik: Der im Vergleich höchste Energieverbrauch für die Zubereitung einer Tasse Kaffee und der im Vergleich höchste Materialverbrauch pro Kapsel.“

    Tassimo T65

    2

  • Krups Nescafé Dolce Gusto Circolo

    • Kapazität Wassertank: 1,3 l

    „befriedigend“

    „Wer nach einem echten Eyecatcher für die Küche sucht, hat bei den Dolce-Gusto-Geräten die Qual der Wahl. Und letztlich kommt es bei der Entscheidung für eines der Geräte auch wirklich nur auf das Aussehen an. Denn die Maschinen sind in Sachen Technik, Handhabung und Kaffeegeschmack praktisch identisch. Kleiner Haken bei der Circolo: Der Wassertank hakelt beim Einsetzen. Positiv: Auch wenn es keinen echten Netzschalter gibt, fällt der Stand-by-Stromverbrauch bei dieser Maschine kaum ins Gewicht.“

    Nescafé Dolce Gusto Circolo

    2

  • Krups Nescafé Dolce Gusto KP 2100

    • Kapazität Wassertank: 1,3 l

    „befriedigend“

    „Wer sich für eines der Dolce-Gusto-Geräte entscheidet, bekommt innovatives Design. Allerdings waren Spalte und Konturen an den beiden Maschinen nicht immer perfekt verarbeitet. Zudem tropften die Geräte vergleichsweise viel nach. Die von uns beauftragten Tester notierten bei dem Latte macchiato auch einen Milchpulvergeschmack. Lästig bei der KP 2100: Im Test verhakte sich die Kapsel beim Herausnehmen ab und an.“

    Nescafé Dolce Gusto KP 2100

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kapselmaschinen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf