Business & IT prüft Smartphones (10/2011): „Herbstkollektion“

Business & IT: Herbstkollektion (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Auf der IFA haben die Hersteller ihre neue Kollektion für den Herbst 2011 vorgestellt. Wir haben die neuesten Smartphone-Trends unter die Lupe genommen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 14 Handys, die ohne Endnote blieben. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.

  • HTC Radar

    • Displaygröße: 3,8";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1520 mAh

    ohne Endnote

    „Pro: edles Aluminiumgehäuse; sauber verarbeitet; handliches Format, liegt gut ausgewogen in der Hand; kontrastreiches 3,8-Zoll-Display; reaktionsfreudiger Touchscreen; aktuelles Windows Phone 7 Mango; HSPA, WLAN, GPS.
    Contra: kein Speicherkarten-Slot für microSD-Karten; fest verbauter Akku.“

    Radar
  • HTC Titan

    • Displaygröße: 4,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Akkukapazität: 1600 mAh

    ohne Endnote

    „Mit nur zehn Millimetern Bauhöhe ist das Titan sehr schlank, das Gehäuse besteht aus hochwertigem Kunststoff und Aluminium, die Rückseite ist vollständig aus Metall. Das Ganze ist sehr gut verarbeitet und macht einen stabilen Eindruck. Der Bildschirm überwältigt durch seine Größe von satten 4,7 Zoll in der Diagonalen. Die weiteren technischen Merkmale sind weniger herausragend als vielmehr solider Oberklasse-Standard ... “

    Titan
  • LG Optimus Sol

    • Displaygröße: 3,8";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    ohne Endnote

    „... Das Display des Vorserienmodells setzte die Inhalte gut in Szene, wenn auch die Helligkeit noch nicht ganz auf der Höhe vergleichbarer Mitbewerbermodelle lag. Einen Schönheitspreis dürfte das Sol mit seinem Plastik-Look und der fingerabdruckfreundlichen Oberfläche jedoch nicht gewinnen. Die Bedienung über die bekannte LG-Benutzeroberfläche gelang dafür schon im ersten Check recht flott ...“

    Optimus Sol
  • Nokia 700

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1080 mAh

    ohne Endnote

    „Das Bedientempo stimmt dank 1-GHz-Prozessor. Als Schnittstelle Mensch/Maschine dient ein AMOLED-Touchscreen. Inhalte präsentierte das 700 mit gutem Kontrast und starken Farben. Allerdings liegt die Auflösung nur im mittleren Bereich, und die einblendbare Schreibmaschinentastatur fällt auf dem 3,2-Zoll-Display etwas klein aus. Top ist dafür die Ausstattung ...“

    700
  • Nokia 701

    • Displaygröße: 3,5";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Akkukapazität: 1300 mAh

    ohne Endnote

    „Pro: Top-Verarbeitung; hochwertige Materialien; helles IPS-Display mit Glasabdeckung; 1-GHz-Prozessor; UMTS; HSPA; NFC; WLAN-n; A-GPS; kostenlose Navigation; Bluetooth 3.0; 8-MPixel-Kamera; UKW-Radio; 8 GByte Speicher; microSD-Slot.
    Contra: Display-Auflösung etwas zu gering; zurückhaltendes Design.“

    701
  • RIM Blackberry Curve (9360)

    • Displaygröße: 2,4";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1050 mAh

    ohne Endnote

    „... Das neue Curve ist sehr schlank und leicht; das Gehäuse aus eher zweitklassigem Material ist sauber verarbeitet und erlaubt die komfortable Ein-Hand-Bedienung. Die Tastatur überzeugt nicht so sehr wie etwa beim Bold 9900 – dafür ist die Curve-Reihe die günstigere Klasse. Das Arbeitstempo ist dennoch flott, die Bedienung mit dem Trackpad klappt nach kurzer Eingewöhnungszeit ebenfalls problemlos.“

    Blackberry Curve (9360)
  • Samsung Galaxy M Pro

    • Displaygröße: 2,66";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP

    ohne Endnote

    Das Galaxy M punktet mit einer Volltastatur, deren große Tasten sich sehr angenehm bedienen lassen. An Komfort mangelt es dafür aber beim Display, auf dem die Touchelemente oft zu klein dargestellt werden, was unweigerlich zu Fehltippern führt. Im Großen und Ganzen gefällt das Bedienungskonzept aber gut. Etwas unausgereift wirkte das Gerät in Sachen Performance. Hier kam es im Praxistest der Business & IT hin und wieder zu unangenehmen Verzögerungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Galaxy M Pro
  • Samsung Galaxy Note

    • Displaygröße: 5,3";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 2500 mAh

    ohne Endnote

    „Pro: sehr solide Gehäuseverarbeitung; hochwertige Materialien; riesiger 5,3-Zoll-Bildschirm mit viel Platz für übersichtliche Darstellung; reaktionsfreudiger Touchscreen; Android 2.3; Dual-Core-Prozessor mit je 1,4 GHz Taktfrequenz.
    Contra: sehr großes Gerät, eher unhandlich, es passt in keine Hosentasche; schwer.“

    Galaxy Note
  • Samsung Galaxy W

    • Displaygröße: 3,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    ohne Endnote

    „... Das Vorserienmodell auf der IFA zeigte bereits eine flotte Performance und ein ordentliches Look and Feel und könnte eine gute und vermutlich auch deutlich günstigere Alternative zum High-End-Modell Galaxy S II werden.“

    Galaxy W
  • Samsung Galaxy Xcover

    • Displaygröße: 3,65";
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    ohne Endnote

    „... Das robuste Gehäuse liegt dank geriffelter Rückseite und der strukturierten Seitenteile griffig in der Hand des Nutzers. Die Bedienung gelingt Android-typisch problemlos und der Touchscreen reagierte schon beim Vorserienmodell richtig flott auf Eingaben. Gefallen haben uns auch die drei Tasten auf der Front, die sich dank Gummierung selbst mit feuchten Händen gut bedienen lassen.“

    Galaxy Xcover
  • Samsung Wave 3 S8600

    • Displaygröße: 4";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    ohne Endnote

    „Pro: perfekt verarbeitet; hochwertige Materialien; leicht bedienbar; 4-Zoll-AMOLED-Touchscreen mit sehr guter Reaktionszeit; 1,4-GHz-Prozessor; UMTS; HSPA+; WLAN-n; WLAN Direct; A-GPS; bada 2.0; 5-MPixel-Kamera; 3 GByte interner Speicher; microSD-Slot.
    Contra: keine Full-HD-Aufnahme; kein NFC.“

    Wave 3 S8600
  • Samsung Wave M

    • Displaygröße: 3,65";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1350 mAh

    ohne Endnote

    „Pro: liegt ausgewogen in der Hand; neueste bada-2.0-Version; NFC-Chip für Mobile Payment; ausreichend großer Bildschirm; Wi-Fi Direct; HSDPA mit 7,2 Mbit/s; WLAN; GPS; 2-GByte-Speicher, per microSD-Karte erweiterbar.
    Contra: zweitklassiges Gehäusematerial; Performance nicht ganz überzeugend.“

    Wave M
  • Sony Ericsson XPERIA arc S

    • Displaygröße: 4,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 8,1 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    ohne Endnote

    „Pro: elegantes Gehäusedesign; großer 4,2-Zoll-Screen; 8-MPixel-Kamera mit HD- und 3D-Aufnahme; reaktionsfreudiger Touchscreen; 1,4-GHz-Prozessor, läuft schön flüssig; WLAN, GPS, HSPA; Timescape für Status-Updates.
    Contra: fühlt sich nicht ganz so wertig an, weil geringes Gewicht und viel Kunststoff.“

    XPERIA arc S
  • Sony Ericsson XPERIA Neo V

    • Displaygröße: 4";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    ohne Endnote

    Ein Highlight des XPERIA Neo V ist ohne Zweifel die 3D-Panoramafunktion. Mithilfe der Kamera (Auflösung 5 Megapixel) lässt sich ein Schwenkpanorama aufzeichnen, das auf einem Fernseher, der diese Funktion unterstützt, ebenfalls in 3D wiedergegeben werden kann. Der Touchscreen macht keine Probleme, könnte jedoch manchmal etwas schneller reagieren. Die Verarbeitung ist einwandfrei, nur das Plastikgehäuse ist nicht völlig geräuschlos. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    XPERIA Neo V

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones