Nokia 700 im Test

(NFC-Smartphone)
  • Gut 2,3
  • 15 Tests
53 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,2"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Akkukapazität: 1080 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (15) zu Nokia 700

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Produkt: Platz 15 von 21
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,7)

    „Navigation auch ohne Datenverbindung. Schwache Kamera. Antennenproblem bei Berührung hinten unten. Akku gerade noch befriedigend. Symbian-Betriebssystem in der neuesten Version Belle.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (2,7)

    Telefon (15%): „befriedigend“ (2,6);
    Kamera (10%): „ausreichend“ (3,6);
    Musikspieler (10%): „gut“ (2,3);
    Internet und PC (15%): „gut“ (2,5);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,2);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,1);
    Akku (15%): „befriedigend“ (3,5).  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2012)
    • Erschienen: 03/2012

    ohne Endnote

    „... Dank dem mit 1GHz getakteten ARM11-Prozessor läuft Belle ohne Verzögerungen. Der mit 2GB arg knapp bemessene interne Speicher lässt sich per microSD-Karte aufstocken, zu deren Austausch man allerdings den Akku herausnehmen muss. Leider bewirkt das lichtstarke AMOLED-Display, dass das Nokia 700 nur zwischen 5 und 7 Stunden durchhält ...“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 03/2012

    ohne Endnote

    „... Den Erwartungen an ein Smartphone wird das Nokia 700 nicht ganz gerecht. Als leichtes Telefönchen, mit dem man unterwegs auch mal eine Mobil-Website und E-Mails lesen kann, gefällt es hingegen.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (392 von 500 Punkten)

    „Grundsolide Telefonieeigenschaften und ein guter Musikplayer machen aus dem 700 einen praktischen Alltagsbegleiter, der sich auch als Walkman empfiehlt.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Produkt: Platz 14 von 24

    „gut“ (66%)

    Mobilteil (25%): „gut“;
    Telefonieren und SMS (15%): „gut“;
    Kamera (10%): „durchschnittlich“;
    Video (5%): „gut“;
    Musik (10%): „gut“;
    E-Mail (10%): „durchschnittlich“;
    Internet (15%): „gut“;
    Navigation (5%): „durchschnittlich“;
    Synchronisation (5%): „gut“.  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Das Bedientempo stimmt dank 1-GHz-Prozessor. Als Schnittstelle Mensch/Maschine dient ein AMOLED-Touchscreen. Inhalte präsentierte das 700 mit gutem Kontrast und starken Farben. Allerdings liegt die Auflösung nur im mittleren Bereich, und die einblendbare Schreibmaschinentastatur fällt auf dem 3,2-Zoll-Display etwas klein aus. Top ist dafür die Ausstattung ...“  Mehr Details

    • Focus Online

    • Erschienen: 02/2012

    „gut“ (355 von 500 Punkten)

    „Das Nokia 700 bietet gute Ansätze, viel Ausstattung für vergleichsweise wenig Geld und eine optimierte Oberfläche. Doch Schriften und Tasten sind arg klein, die Fotos enttäuschend, die Auswahl an Apps bescheiden.“  Mehr Details

    • BestBoyZ

    • Erschienen: 02/2012

    ohne Endnote

    „Das Fazit zum Nokia 700 fällt etwas schwierig aus. Auf der einen Seite ist es toll was man auf so kleinem Raum geboten bekommt. Auf der anderen Seite ergeben sich dadurch auch Nerv-Faktoren wie der kleine Screen, oder die Kamera mit ihrer EDoF Technik. Das Betriebssystem ist solide, flüssig, nervt aber auch hier und da mit Halbfertigkeiten. Und den Eindruck alles schon mal gesehen zu haben wird man auch nicht so recht los. Wer viele Apps will/braucht, der bekommt für einen ähnlichen Preis (200-250€) schon ein paar gute Androiden oder Windows Phone 7 Geräte. ...“  Mehr Details

    • teltarif.de

    • Erschienen: 02/2012

    Note:2,4

     Mehr Details

    • onlinekosten.de

    • Erschienen: 02/2012

    „befriedigend“ (2,6)

    Preis/Leistung: „gut“

     Mehr Details

    • Airgamer.de

    • Erschienen: 02/2012

    „gut“ (2,4)

    „Pro: Leuchtstarkes Display; Handlich & leicht; Sehr gute Verarbeitungsqualität.
    Contra: Keine Speicherkarte; Kleines Display.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 01/2012

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Handytarife.de

    • Erschienen: 01/2012

    4 von 5 Punkten

     Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    Erster Check: 4 von 5 Punkten

    „Pro: kompakte Bauform; gute Verarbeitung; AMOLED-Touchscreen mit Corning-Gorilla-Glas; 1-GHz-Prozessor; UMTS; HSPA; n-WLAN; A-GPS; kostenlose Navigation; NFC; Bluetooth 3.0; 5-MP-Kamera; UKW-Radio; 2 GB Speicher; Micro-SD-Slot.
    Contra: kleines Display; Auflösung etwas gering.“  Mehr Details

zu Nokia N700

  • Nokia 700 Smartphone (8,1 cm (3,2 Zoll) Display, Touchscreen,

    Nokia 700 cool grey

  • Nokia 700 Smartphone 2GB (8,1 cm (3,2 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera,

    700 - Smartphone - 3G

  • Original Nokia 700 Grau! Neu & OVP! Ohne Simlock! Unbenutzt! RAR! Selten!

    Original Nokia 700 Grau! Neu & OVP! Ohne Simlock! Unbenutzt! RAR! Selten!

  • Nokia 700 Smartphone (8,1 cm (3,2 Zoll) Display, Touchscreen,

    Nokia 700 cool grey

  • Nokia 700 l Weiss Metall l WIE NEU l EXTRAS Symbian HSDPA NFC GPS AMOLED

    Nokia 700 l Weiss Metall l WIE NEU l EXTRAS Symbian HSDPA NFC GPS AMOLED

  • NOKIA 700 SILBER-WEISS NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

    NOKIA 700 SILBER - WEISS NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + RECHNUNG + DHL VERSAND

  • Nokia 700 grau - AKZEPTABEL

    Nokia 700 grau - AKZEPTABEL

Kundenmeinungen (53) zu Nokia 700

53 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
33
4 Sterne
5
3 Sterne
3
2 Sterne
5
1 Stern
6
  • Telefon gut Service unter aller kanone

    von mkosok
    • Ich bin: Geschäftsbereich

    Das Handy ist gut auch für mich der älteren generation, nach kurzer eingewöhnung war ich zufrieden, jedoch nach einer woche liess sich das handy nicht mehr einschalten, also ab nach nokia (da ja garantie....) kam es nach 6 wochen mit kaputtem display wieder, erst nach beschwerde und drohung mit anzeige wurde mir eine reparation zu gesagt, das ganze zieht sich jetzt schon 6 monate hin ...
    also für mich ist klar nie wieder nokia

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nokia N700

Zierliches Symbian-Belle-Smartphone mit AMOLED

Ganz so flach wie vorab gemutmaßt ist das Nokia 700 dann doch nicht geworden. Statt gemunkelten 8,8 Millimetern sind es tatsächlich 9,7 Millimeter. Aber auch das ist noch ein sehr guter Wert, der vor allem in Relation mit den restlichen Abmessungen betrachtet werden muss. So gibt es zwar bereits eine ganze Reihe Smartphones, die unter 10 Millimeter Bautiefe besitzen, jedoch nur ganz wenige, die zugleich in Höhe und Breite bescheiden auftreten: Beim 700 sind es genau 110 x 50,7 Millimeter.

Da sich auch das Gewicht unterhalb von 100 Gramm bewegt (exakt 96 Gramm), dürfte das Gerät definitiv zu den zierlichsten Modellen am Markt zählen und entsprechend viele Fans unter den Freunden schlanker und unauffälliger Handys gewinnen. Das perfekt für alle Hosentaschen geeignete Mobiltelefon ist auf diesen Unterbringungsort auch entsprechend vorbereitet: Der mit 3,2 Zoll eher kleine Touchscreen ist durch Gorilla-Glas geschützt und übersteht damit auch den ungeliebten Kontakt mit Schlüsseln in der gleichen Tasche...

Darüber hinaus verwendet Nokia wie Samsung bei dessen Topmodellen keinen LCD, sondern einen AMOLED-Bildschirm. Das verspricht bessere Kontraste und intensivere Farben als bei anderen Displays. Entsprechend schön dürfte das komplett überarbeitete Symbian-3-OS Belle auf dem Gerät wirken. Symbian Belle umfasst nun bis zu sechs unterschiedliche Startbildschirme, wobei darauf abgelegte Widgets in verschiedenen Größen angeboten werden können. In der Programmliste wiederum sind per default keine Ordner mehr vorhanden. All das soll die Übersichtlichkeit erhöhen.

Interessant ist das neue Schnellmenü Scrollbar, mit dem man bequem das Mobilfunknetz, Bluetooth oder auch WLAN an- und ausschalten kann. Darüber hinaus kann hier direkt der Musikspieler aufgerufen werden. Aktiviert wird das Menü ganz einfach, indem von oben in den Bildschirm hineingewischt wird. Doch nicht nur die Software weckt Hoffnung bei Nokia-Fans, auch die Ausstattung zeigt sich – weitestgehend – gelungen.

So wird das Nokia 700 zum Beispiel von einem 1 GHz starken Prozessor angetrieben und kann eine Allround-Ausstattung mit MP3-Player, 5-Megapixel-Kamera mit HD-Videofähigkeit, FM-Radio und A-GPS vorweisen. Die Konnektivität ist umfassend und beinhaltet HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s im Downstream, HSUPA mit bis zu 5,76 MBit/s im Upstream, Bluetooth 3.0 und sogar NFC. Lediglich bei WLAN erscheint es unverständlich, warum der neue n-Standard ignoriert wurde. Und auch der Akku zeigt sich mit 1.080 mAh überraschend schwach auf der Brust – was aber auch der schlanken Bauweise geschuldet sein dürfte.

Nokia Zeta

Das angeblich flachste Smartphone der Welt?

Der finnische Gerätehersteller will offenbar die Zeit bis zum Erscheinen seiner ersten Windows-Phone-Geräte überbrücken und plant die Veröffentlichung einer ganzen Reihe von Symbian-3-Handys. Dies lassen zumindest erste technische Spezifikationen zu gleich vier neuen Mobiltelefonen schließen, die mehr oder weniger zufällig den Weg ins Internet gefunden haben. Dazu gehört auch das laut dieser Datenblätter flachste Smartphone der Welt, das Nokia 700 oder auch Zeta.

Den Angeben zufolge handelt es sich dabei um ein Mittelklasse-Gerät, das trotz einer ordentlichen Ausstattung inklusive 1 GHz starkem Prozessor und 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht nur 8,8 Millimeter Bautiefe besitzen soll. Allerdings gibt es an dieser Angabe Zweifel, da das Gerät bereits von findigen Usern fotografiert wurde – und die schwören auf eine Gerätedicke von 10 Millimetern, die keinesfalls so bemerkenswert wäre – wenn natürlich trotzdem erfreulich flach. Vielleicht ist das Ganze aber auch dem Prototypen geschuldet und die Zielmarke liegt bei 8,8 Millimetern für das Serienmodell.

Die bislang bekannt gewordenen technischen Daten sind ansonsten noch sehr mager gestreut. So ist lediglich verbreitet worden, dass das Handy über einen kleineren, 3,2 Zoll messenden AMOLED-Touchscreen mit der durchschnittlichen Auflösung von 360 x 640 Pixeln und Unterstützung für die Kurzstreckenfunktechnik NFC verfügen soll. Weiter wird berichtet, dass ein Media Player und ein FM-Radio zur Ausstattung gehören, was indes wenig verwundern dürfte. Als Betriebssystem findet wohl die neueste Symbian-Version Belle Einsatz.

Interessant ist, dass es sogar schon einen empfohlenen Verkaufspreis für das Nokia 7 Zeta gibt: Er soll bei 290 Euro liegen. Unbekannt ist allerdings der geplante Veröffentlichungszeitpunkt. Angesichts dessen, dass sogar schon Fotos (s. Unwired View) existieren, dürfte er nicht allzu weit in der Zukunft liegen.

Datenblatt zu Nokia 700

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
USB-Stecker Micro-USB A
Batterie
Batteriekapazität 1080mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Kontinuierliche Audiowiedergabezeit 47h
Kontinuierliche Videowiedergabe 7h
Sprechzeit (2G) 7h
Sprechzeit (3G) 4.5h
Standby-Zeit (2G) 465h
Standby-Zeit (3G) 450h
Bildschirm
Bildschirmauflösung 640 x 360pixels
Bildschirmdiagonale 3.2"
Display-Typ AMOLED
Orientierungssensor vorhanden
Seitenverhältnis 16:9
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor bar
Gewicht & Abmessungen
Breite 50mm
Gewicht 96g
Höhe 110mm
Lautstärke 50cm³
Tiefe 9.7mm
Kamera
Digitaler Zoom 3x
Flash-Typ LED
Geolokalisation vorhanden
Videoaufnahme vorhanden
Leistung
Persönliches Infomanagement Calculator,Notes,To-do list
Proximitätssensor vorhanden
Multimedia
Digitales UKW-Radio 87.5 - 108MHz
FM-Radio vorhanden
Unterstützte Audioformate AAC,AMR,eAAC+,M4A,MP3,WMA
Unterstützte Bildformate EXIF,JPG
Unterstützte Videoformate H.264,MPEG2,MPEG4
Nachrichtenübermittlung
E-Mail vorhanden
Kurznachrichtendienst (SMS) vorhanden
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Navigation
Elektronischer Kompass vorhanden
GPS vorhanden
Unterstützte Navigationsfunktion (A-GPS) vorhanden
Wi-Fi Positionierung vorhanden
Netzwerk
2G-Band (primär SIM) 850,900,1800,1900MHz
2G-Standards EDGE,GSM
3G vorhanden
3G-Standards HSDPA,HSUPA,WCDMA
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 3.0
Sim Card Steckplätze Single SIM
unterstützte 3G-Bandbreiten 850,900,1700,1900,2100MHz
WLAN vorhanden
Speichermedien
Interne Speicherkapazität 2GB
Max. Speicherkartengröße 32GB
USB-Massenspeicher vorhanden
Telefonatmanagement
Freisprecheinrichtung vorhanden
Kurzwahlen vorhanden
Telefonkonferenz vorhanden
Verpackungsinhalt
Headset enthalten vorhanden
Schnellstartübersicht vorhanden
Weitere Spezifikationen
Musikspieler vorhanden
Video-Wiedergabe vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 002X5B3
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia N700 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia 700

Stiftung Warentest Online 4/2012 - Es wurde ein Handy getestet und mit der Note „befriedigend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet und PC, GPS und Navigation, Handhabung, Stabilität sowie Akku. …weiterlesen