zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Bildbearbeitungsprogramme im Vergleich: Raw-Retusche

c't Digitale Fotografie - Heft 5/2015

Inhalt

Moderne Raw-Konverter nehmen für sich in Anspruch, vollwertige Bildbearbeitungsprogramme zu sein: Sie sollen nicht nur die Farben des rohen Bildes in voller Pracht erstrahlen lassen, sondern sie bieten auch die Möglichkeit, Farben und Tonwerte bestimmter Bildbereiche selektiv zu korrigieren. Selbst Retuschearbeiten sind möglich. Wir haben alle wichtigen Konverter getestet, um herauszufinden, welcher die anspruchsvolle Raw-Retusche am besten beherrscht.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich sechs Bildbearbeitungsprogramme, besonderes Augenmerk lag auf deren RAW-Konvertern. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • ACDSee Pro 8
    ACD Systems ACDSee Pro 8
      Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win; Freeware: Nein; Typ: Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Professionelle Bildbearbeitung
  • Lightroom 6
    Adobe Lightroom 6
      Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win; Freeware: Nein; Typ: RAW-Konverter, Professionelle Bildbearbeitung
  • AfterShot Pro 2
    Corel AfterShot Pro 2
      Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Linux, Win; Freeware: Nein; Typ: Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Professionelle Bildbearbeitung
  • Lightzone 4.1.1
    Lightcrafts Lightzone 4.1.1
      Betriebssystem: Mac OS X, Linux, Win; Freeware: Ja; Typ: Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Fotoeffekte, Bildbetrachter, Professionelle Bildbearbeitung
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Darktable 1.6.7
    The Darktable Team Darktable 1.6.7
      Betriebssystem: Mac OS X, Linux; Freeware: Ja; Typ: Fotoverwaltung, RAW-Konverter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • DigitalPHOTO Photoshop

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Pixelstarke Grundversorgung

    Testbericht über 1 Bild- und 1 Videobearbeitungsprogramm

    Photoshop Elements und Premiere Elements gehen wie jeden Winter in die nächste Runde. Aktuell in der Version 14 versprechen beide Programme einfachere Bedienung und zahlreiche Assistenzfunktionen für Einsteiger. Trotzdem wurden auch neue Profi-Funktionen integriert. Gelingt dieser Spagat? Testumfeld: Ein Bild- und ein Videobearbeitungsprogramm wurden getestet.

    zum Test

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Es werde bunt

    Testbericht über 4 Bildbearbeitungsprogramme

    Die Kamera-Automatik verhilft auf Knopfdruck zu guten Fotos. Und mit ein wenig Nachbearbeitung lässt sich meist noch mehr aus ihnen herauskitzeln. Mit dem passenden Programm ist das so einfach wie nie zuvor. Testumfeld: Vier Bildbearbeitungsprogramme bis 100 Euro befanden sich auf dem Prüfstand und erhielten Endnoten von 71 bis 88,5 von jeweils 100 möglichen Punkten.

    zum Test

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    Aufgemotzt

    Testbericht über 14 Photoshop-Plug-ins

    Photoshop-Plug-ins: Vor nicht allzu langer Zeit galt die Arbeit mit Bildbearbeitungsprogrammen als großes Mysterium, die nur mit viel Zeit ansehnliche Ergebnisse erzielte – zumindest wenn es über die automatische Tonwertkorrektur hinausgehen sollte. Dann schlug die Geburtsstunde von spezialisierten Plug-ins, die eine komplexe Bearbeitung in einfache Vorlagen verpacken.

    zum Test

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme