Akvis Bundle Fotoverbesserung Home Deluxe Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win 10, Win
  • Freeware: Nein
  • Typ: Nachbearbeitung, Plug-in
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Akvis Bundle Fotoverbesserung Home Deluxe

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das Akvis-Paket punktet vor allem mit simpler Bedienung und guten Vorlagen, wenngleich es keine Vorschaubilder dafür gibt. Es richtet sich vor allem an Nutzer, die selbst eigentlich lieber nicht Hand anlegen wollen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Akvis Bundle Fotoverbesserung Home Deluxe

Betriebssystem Win, Mac OS X, Win 7, Win 8, Win 10
Freeware fehlt
Typ Plug-in, Nachbearbeitung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Aufgemotzt COLOR FOTO 10/2015 - Besonders praktisch: Das Pinselwerkzeug zeigt direkt eine Pinsel-Maske an. Das Akvis Bundle Fotoverbesserung kostet in der Home-Deluxe-Version 145 Euro. Darin enthalten sind Plug-ins und Standalone-Versionen von vier Programmen, die sowohl für Windows als auch Mac erhältlich sind: der Bildverbesserer Enhancer, der Entrauscher Noise Buster, HDRFactory sowie das Schärfungswerkzeug Refocus. Einen Test von Noise Buster finden Sie im Entrauscher-Test auf Seite 82. …weiterlesen


Digitale Kunst PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2013) - Für die Bilder-Abteilung ist das Werkzeug Photo Director zuständig, das inzwischen in der vierten Version zur Verfügung steht. Das insgesamt sehr vielseitige und robuste Programm hat alle wichtigen Funktionen an Bord, um die Digicam-Aufnahmen umfassend aufzuwerten. Auch die mitgelieferten Filter machen viel Spaß. …weiterlesen


Effekte en masse MAC easy 5/2010 - Besonders interessant ist die Maskierungsfunktion mit ihren Dutzenden vorgegebenen Masken, deren Transparenzen bei Formaten, die dies unterstützen, erhalten bleiben: Sie verschmelzen dann mit jedem Hintergrund. Ganz ohne Vorlage kommen die Generatoren aus, die Kreis- und Linienmuster erstellen. Die mit Pro gekennzeichneten Filter und Generatoren setzen den Kauf der Pro-Version (19,95 US-Dollar) voraus. …weiterlesen


Umfangreiche Bildbearbeitung MAC LIFE 4/2010 - Der GraphicConverter gehört außerdem zu den häufig aktualisierten Mac-Anwendungen. Version 6.6 erschien im Dezember, die hier getestete Version 6.6.1 bereits im Januar. Betrachtung Das Programm importiert Fotos von Digitalkameras, dem iPhone oder Scannern. Das Hauptfenster ist in die Ordneranzeige auf der linken und die Miniaturen auf der rechten Seite aufgeteilt. Einen ersten Eindruck, was für eine Anwendung der GraphicConverter ist, liefert die Schaltfläche Weiteres. …weiterlesen


Farbspezialisten COLOR FOTO 2/2015 - Erfreulich, dass nicht nur Bilder exportiert, sondern auch Projekte gespeichert werden können, sodass man auch später Einstellungen ändern kann. Beim Bildexport bietet Franzis übrigens eine direkte Kommunikation zwischen seinen Projects-Anwendungen. So lassen sich die Fotos zum Beispiel von der Photo-works-Version zu Black & White exportieren. …weiterlesen


Focus 1.0 Macwelt 12/2011 - Es gibt Voreinstellungen für Porträts, Natur, Architektur, Makros und Tilt-Shift (ein Miniaturen-Effekt). Mit einem Mausklick wählt man das hervorzuhebende Objekt aus und bestimmt per Maus oder mit Gesten den Auswahlbereich. Über einen Regler kann man die Stärke des Effekts bestimmen. …weiterlesen