fotoMAGAZIN prüft Bildbearbeitungsprogramme (9/2013): „Parallel-Universen“

fotoMAGAZIN: Parallel-Universen (Ausgabe: Nr. 10 (Oktober 2013)) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Adobe vertreibt das neue Photoshop CC nur noch im Abo. Dies stößt bei vielen Anwendern auf Kritik. Wir haben deshalb untersucht, wie viel Photoshop in anderen Bildbearbeitungstools steckt. Und siehe da: Es existiert tatsächlich, das Universum neben Adobes Creative Cloud.

Was wurde getestet?

Im Praxischeck waren 10 Bildbearbeitungstools. Es wurden keine Endnote vergeben.

  • ACD Systems ACDSee Pro 6

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, RAW-Konverter

    ohne Endnote

    „Vorteile: schnell, 16-Bit-Bildbearbeitung, übersichtlich.
    Nachteile: keine Ebenen, keine Mac-OS-X-Unterstützung.“

    ACDSee Pro 6
  • Adobe Photoshop CC

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Professionelle Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Vorteile: viele Werkzeuge, unterstützt CMYK, vielseitig.
    Nachteile: keine Bildverwaltung, wenig Präsentation.“

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Photoshop CC
  • Adobe Photoshop Elements 11

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Web-Aufbereitung, Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Fotoeffekte, Professionelle Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Vorteile: viele Montagemöglichkeiten, Datenbank.
    Nachteile: Raw-Konvertierung eingeschränkt, keine automatische Objektivkorrektur.“

    Photoshop Elements 11
  • Adobe Photoshop Lightroom 5

    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Vorteile: viele Funktionen für Raw, schnelle Sichtung von Fotos, Katalogisierung.
    Nachteile: keine Ebenen, Import in Datenbank nötig.“

    Photoshop Lightroom 5
  • Computerinsel PhotoLine 17.51

    • Betriebssystem: Win 8, Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6, Mac OS X 10.5, Win 7, Win 2000, Mac OS X, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Web-Aufbereitung, Panorama-Tool, Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Fotoeffekte, Plug-in, Bildbetrachter, Professionelle Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Vorteile: vielseitig mit Layout, Vektor- und Pixelbearbeitung, 16-Bit-Bildbearbeitung.
    Nachteile: Einarbeitung erforderlich.“

    PhotoLine 17.51
  • Corel PaintShop Pro X5

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Web-Aufbereitung, Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, Fotoeffekte, Einfache Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Vorteile: viele Filter, gefällige Effekte, ausführliche Dokumentation.
    Nachteile: läuft nicht unter Mac OS X, schwerfällig und übersichtlich.“

    PaintShop Pro X5
  • Cyberlink PhotoDirector 4 Ultra

    • Betriebssystem: Win 8, Mac OS X 10.7, Mac OS X 10.6, Win 7, Mac, Mac OS X, Win XP, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Fotoverwaltung, Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Fotoeffekte, Bildbetrachter, Professionelle Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Vorteile: Diashow als MPEG 4 und H.264-AVC, übersichtlich.
    Nachteile: Oberfläche reagiert zu langsam, keine Ebenen-Bearbeitung.“

    PhotoDirector 4 Ultra
  • DxO Optics Pro 8

    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, RAW-Konverter, Professionelle Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Vorteile: sehr gute Ergebnisse ohne manuelles Nachbessern, gründlicher Rauschfilter.
    Nachteile: keine Katalogisierung, keine Montage-Werkzeuge.“

    Optics Pro 8
  • Gimp 2.8

    • Betriebssystem: Mac OS X, Linux, Win;
    • Freeware: Ja;
    • Typ: Professionelle Bildbearbeitung

    ohne Endnote

    „Vorteile: gute Optionen für Fotomontage, Auswahlwerkzeuge.
    Nachteile: schwierig zu bedienen, wenig für Raw.“

    2.8
  • Phase One Capture One Pro 7

    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Vorteile: meist gute Farbwiedergabe, wenig Rauschen, Aufnahme in den Rechner möglich.
    Nachteile: läuft nicht auf älteren Rechnern mit 32-Bit-CPUs, Einarbeitungszeit nötig.“

    Capture One Pro 7

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bildbearbeitungsprogramme

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf