Adobe Photoshop Lightroom 5 Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
Vergleichen
Merken
PhotoshopLightroom 5
Produktdaten:
  • Kostenpflichtig
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 1,7 22 Tests 12/2014
233 Meinungen
Die besten Bildbearbeitungsprogramme
Corel Paintshop Pro X8 ...
Alle Bildbearbeitungsprogramme anzeigen
Produktvarianten:
  • Photoshop Lightroom 5 Beta,
  • Photoshop Lightroom 5.2,
  • Photoshop Lightroom 5.3,
  • Photoshop Lightroom 5.5,
  • Photoshop Lightroom 5.6 (für Mac),
  • Photoshop Lightroom 5.7

Alle Tests (22) mit der Durchschnittsnote Gut (1,7)

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2014
6 Produkte im Test Seiten: 7 mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Photoshop Lightroom 5.7

„Vorteile: Ausgeklügelter Suchfilter, viele Bildbearbeitungs-Werkzeuge, lokale Korrekturpinsel.
Nachteile: Teils Nachbearbeitung bei Farbe und Abbildungsfehlern nötig.“

MAC LIFE

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2014
Seiten: 4 mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Photoshop Lightroom 5.5

„Die momentan beste Alternative zu Apples Aperture. Nichtdestruktive Fotobearbeitung trifft auf ein extrem leistungsstarkes Modul zur einfachen Verwaltung riesiger Bildbestände. Abgerundet wird das Ganze durch die Möglichkeit, Plugins einzubinden und diverse Veröffentlichungsoptionen für Ihre Aufnahmen.“

Computer Bild

Ausgabe: 24 Erschienen: 11/2014
117 Produkte im Test mehr Details

„befriedigend“ (2,87)

„... In RAW-Fotos sind die Fotodaten ohne Komprimierung und ohne jegliche Bearbeitung gespeichert. Deshalb lassen sich mit Lightroom mehr Details aus den Fotos herauskitzeln als etwa mit Photoshop Elements. Computer Bild meint: Lightroom ist ideal für RAW-Nutzer. Wer seine Fotos optimal verwalten und umfangreich bearbeiten will, sollte aber zu Elements greifen.“

COLOR FOTO

Ausgabe: 11 Erschienen: 10/2014
Produkt: Platz 1 von 6 Seiten: 7 mehr Details

89 von 100 Punkten
„Testsieger“
Getestet wurde: Photoshop Lightroom 5.5

„Lightroom ist das teuerste Programm im Testfeld. Dank größtem Funktionsumfang und sehr gutem Bedienkonzept überzeugt es – besonders für Vielfotografierer. Beim Entrauschen und der Geschwindigkeit ist jedoch der eine oder andere Konkurrent etwas besser.“

PC Magazin

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2013
Produkt: Platz 3 von 7 Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (87 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „gut“
Getestet wurde: Photoshop Lightroom 5.2

„Photoshop Lightroom 5.2 ist für Besitzer einer Spiegelreflexkamera besonders interessant. Das Tool unterstützt viele RAW-Formate und kommt mit der umfangreichsten Bildbearbeitung im Test.“

Computer - Das Magazin für die Praxis

Ausgabe: 11 Erschienen: 09/2013
mehr Details

„sehr gut“
Preis/Leistung: „befriedigend“

„Das Programm selbst ist eine klare Empfehlung. Anders sieht es aber bei Adobes Preisgestaltung aus - das Update von der Vorgängerversion kostet fast so viel wie das Programm selbst.“

FOTOobjektiv

Ausgabe: Nr. 172 (August/September 2013) Erschienen: 08/2013
Seiten: 2 mehr Details

ohne Endnote

„Die größten Änderungen im Vergleich zur Vorgängerversion offenbaren sich bei der Bildbearbeitung. Die Reparatur-Funktion und die Perspektivkorrektur stechen dabei heraus. Die Smart-Vorschau erweist sich als sehr nützlich, um auf mobilen Geräten mit üblicherweise wenig verfügbaren Speicher eben diesen zu sparen. ...“

c't

Ausgabe: 16 Erschienen: 07/2013
mehr Details

ohne Endnote

„Wer Lightroom als Foto-Entwickler benutzt und für weiter gefasste Projekte auf klassische Bildbearbeitungswerkzeuge setzt, kann auf das Upgrade verzichten. So bahnbrechend sind Korrekturpinsel und radialer Filter nicht, dass sie die Ausgabe rechtfertigen. ...“

d-pixx

Ausgabe: 3/2013 (Juni/Juli) Erschienen: 06/2013
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Photoshop Lightroom 5 Beta

„Alles in allem ermöglicht Lightroom deutlich bessere Bildbearbeitung. Wer das Programm auf einem Tabletcomputer mit notorisch kleinem Festspeicher nutzt, freut sich über die platzsparenden Smart-Vorschauen.“

Macwelt

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2013
Seiten: 2 mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Photoshop Lightroom 5 Beta

„Das Highlight von Lightroom 5 Beta ist die Smart Preview, die in der finalen Version möglicherweise ‚Smart Vorschau‘ heißen wird. Denn so ist es möglich, Fotos zu bearbeiten, ohne auf die Originale zugreifen zu müssen. Das ist ideal für die Bearbeitung von unterwegs aus, wenn man noch dazu ein MacBook mit wenig Speicherplatz verwendet. ...“

Mac & i

Ausgabe: 5/2014 (September/Oktober) Erschienen: 09/2014
5 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Photoshop Lightroom 5.6 (für Mac)

„... Die Raw-Engine kommt als Plug-in Adobe Camera Raw (ACR) auch in Photoshop zum Einsatz und unterstützt neue Kameras meist recht zeitnah, hinkte Testzeitpunkt Apple allerdings deutlich hinterher ...“

MAC LIFE

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2014
4 Produkte im Test Seiten: 2 mehr Details

ohne Endnote

„... Besonders überzeugen können bei dem Programm die detailreichen Bearbeitungsfunktionen und die aufgeräumte Benutzeroberfläche. ... Die Bearbeitung erfolgt über Stapel, in denen sich verschiedene Effektparameter einfach verschieben und einstellen lassen. Mit ein wenig Einarbeitung sind professionelle Ergebnisse schnell möglich ...“

c't Digitale Fotografie

Ausgabe: 3 Erschienen: 04/2014
6 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Photoshop Lightroom 5.3

„... Lightroom ist gleich in mindestens drei Punkten - durchdachter Workflow, einfache Bedienung, Funktionsvielfalt - unangefochten Spitzenreiter und kann auch in den speziellen Disziplinen Demosaicing, Entrauschen und Schärfen mit den Besten zumindest mithalten. ...“

camera

Ausgabe: 3/2014 (April/Mai) Erschienen: 04/2014
mehr Details

ohne Endnote

„... Während das Archivieren, Ordnen und Zusammenstellen von Sammlungen mit den Möglichkeiten des Betriebssystems sehr mühsam ist, macht diese Arbeit mit Unterstützung von Lightroom richtig Spaß. Die Bedienoberfläche ist aufgrund des riesigen Funktionsumfangs zwar zunächst etwas unübersichtlich, die Einarbeitung ist aber schnell erledigt. ... Bedienung des Programms sehr gut durchdacht ...“

PHOTOGRAPHIE

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2013
3 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Die Oberfläche hat sich nicht verändert, dafür ist die Geschwindigkeit gestiegen. Im Menü ‚Objektivkorrekturen‘ findet sich nun ein Punkt zur automatischen Korrektur der Perspektive ...“

zu Adobe PhotoshopLightroom 5

Adobe Photoshop Lightroom 5 - Upgrade Version, Deutsch - NUR Online Seriennummer

Adobe Photoshop Lightroom 5 - Upgrade Version, Deutsch - NUR Online Seriennummer

Adobe Photoshop Lightroom 5 Upgrade WIN & MAC

Adobe Photoshop Lightroom 5. 0 Update - Windows / MacOS, Deutsch, Neuware vom Fachhändler

zu Adobe Photoshop Lightroom 5

Hilfreichste Meinungen (233) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Einschätzung unserer Autoren

Photoshop Lightroom 5.2

Neue Funktionen und Kamera-Profile

Ab sofort können User die neue und finale Version des Raw-Konverters Lightroom 5.2 von Adobe nutzen. Sie bietet Unterstützung für aktuelle Kameramodelle und hat einige Anpassungen der Werkzeugpalette im petto.

Lightroom 5

Mit Lightroom 5 verwaltet man Bilder, erstellt intelligente Vorschauen oder präsentiert Bilder als videobasierte Diashow. Zudem kann man Fotobücher erstellen, Bildern den Aufnahmeort zuweisen oder eine leichte Bearbeitung vornehmen. So kann mittels Radialverlauf der Blick des Betrachters auf das eigentliche Motiv im Bild gelenkt - oder perspektivische Verzerrungen beseitigt - werden.

Tethering

Neben der Unterstützung der RAW-Entwicklung vieler neuer Kameras wie der GoPro Hero 3 Action-Cam oder der DSC-RX1R von Sony und Objektiv-Profilen ist jetzt auch eine kabelgebundene Steuerung via PC einiger Kameras möglich. So sind die Canon EOS 6D, 700D und 100D sowie die Nikon D7100 für das Tethering kompatibel.

Weitere Erneuerungen

Will man Farbrauschen unter besserem Farberhalt korrigieren, kann man ab sofort die Funktion „Smothness“ nutzen. Sie findet sich im Entwickeln-Modul unter Rauschreduzierung. Mit „Feather“ sind jetzt Teiltransparenzen bei dem Bereichreparatur-Werkzeug möglich und der Korrekturpinsel bietet das Kontextmenü "Duplizieren, Löschen und Zurücksetzen". Zudem kann man mit der Tastenkombination "strg + alt" und einer ziehenden Mausbewegung den Korrekturbereich duplizieren. Für den Reparaturpinsel soll ferner eine weichere Kante zur Verfügung stehen. Außerdem sei laut Adobe die automatische Quellenanalyse für Texturen wie Stein oder Rinde verbessert wurden. Smartvorschauen sind im Übrigen im Vergleich zum Vorgängermodell etwas größer.

Fazit

Für eine Vollversion muss man etwa 130 EUR berappen. Ein Upgrade schlägt mit 73 EUR zu Buche. Lightroom kann aber auch im Rahmen der Creative Cloud genutzt werden. Lightroom 5 ist bei Amazon für rund 70 EUR zu haben.

Autor: Marie