Motorsensen & Rasentrimmer

(188)
Sortieren nach:  
GE-CT 18 LiKit (1,5 Ah)
1
Einhell GE-CT 18 Li Kit

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku

„... ein funktionelles Gerät, das mit geringem Gewicht, dem Zusatzhandgriff und den individuellen Einstellmöglichkeiten sehr komfortabel zu bedienen ist. Mit wenig Aufwand lässt sich der Trimmer …“

1 Testbericht | 6 Meinungen (Gut)

 

ComfortCut Li-18/23R, 18 Volt/ 2 Ah
2
Gardena Accu-Trimmer ComfortCut Li-18/23R (9825)

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku

„Plus: Komfortables Arbeiten mit verstellbarem Griff und Stiel; Kopfneigung und 90°-Schnitt mit integriertem Führungsrad; Lange Akkulaufzeit und geringes Gewicht (2,6 Kilo ohne Akku). Minus: -.“

1 Testbericht

 

128 LDX
3
Husqvarna 128LDX

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

Der benzinbetriebene Rasentrimmer von Husqvarna ist einfach zu bedienen. Das Kombigerät erlaubt das werkzeuglose Auswechseln von verschiedenen Systemvorsätzen. Mit dem 128LDX hat man einen leistungsstarken und vielseitigen Helfer für den Garten an seiner Seite.

1 Testbericht | 1 Artikel

 

 
FS94 C-E
4
Stihl FS 94 C-E

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

„Kraftvolle und dennoch komfortable Sense; Bei leichteren Arbeiten lässt sich die Drehzahl drosseln. Minus: -.“

1 Testbericht

 

FS130
5
Stihl FS 130

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

„Profi-Sense mit hohen Kraftreserven; Einfache Handhabung, ausgewogene Gerätebalance, geringere Schadstoffbelastung; Umfangreiches Zubehör für die Bearbeitung von Gras und Dickicht.“

1 Testbericht

 

BluePower GT850
6
Wolf-Garten GT 850

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Netz

„Ergonomisch gutes Gerät, mehrfach verstellbar; Spartaste ermöglicht Stromsparen.“

1 Testbericht | 13 Meinungen (Gut)

 

FAS65 Akkusense (36 Volt)
7
Stihl FSA 65

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku

„... wendig im Einsatz und Materialqualität sowie Verarbeitung sind als sehr gut zu bewerten. Gras sowie krautige bzw. stärkere Pflanzen werden kraftvoll gekürzt und das Gesamtschnittbild präsentiert …“

3 Testberichte | 1 Artikel

 

STC1820CM 3-in-1 Set
8
Black & Decker 3-in-1 City Akku-Kit STC1820 + CM100

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku

„Plus: Vielseitiges Schnittsystem für kleinere Rasenflächen. Überzeugende Funktion, einfacher Wechsel der Anwendungen. Platzsparend aufzubewahren, einfache Wartung wie beim Trimmer. Minus: -.“

2 Testberichte | 7 Meinungen (Sehr gut)

 

Freischneider FX-TJ27 E
9
Fuxtec FX-TJ27E

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

Fuxtecs Maschine rückt Wildwuchs wahlweise mit Messer oder Fadenspule zu Leibe. Der FX-TJ27E arbeitet schnell und zuverlässig. Aufgrund der geringen Vibrationen ist der Motortrimmer auch noch angenehm handhabbar.

1 Testbericht | 3 Meinungen (Gut)

 

FS56R 0,8-kW-Motorsense mit Rundumgriff
10
Stihl FS 56 R

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

„... Materialqualität und Verarbeitung sind sehr gut. Dank des zweischneidigen Dickichtmessers können sogar dichte und verfilzte Gräser sowie starke Pflanzen mühelos entfernt werden. Leichterer …“

1 Testbericht

 

 
FX-4MS315 Multitool 2-in-1 4-Takt Motorsense
11
Fuxtec FX-4MS 315

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

„... Prinzipbedingt dreht der Viertakter nicht so schnell hoch wie ein Zweitakter, das erfordert zu Anfang ein wenig Gewöhnung. Bei der Arbeit überzeugt der Freischneider aber durch guten Durchzug, …“

1 Testbericht

 

SBC627 KD
12
Stiga SBC 627 KD

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

„... Materialqualität und Verarbeitung sind gut und auch der Zusammenbau gelingt ohne große Mühen binnen kurzer Zeit. Der standardmäßig mit einem Doppel-Nylonfadenkopf ausgestattete Mähkopf arbeitet …“

1 Testbericht

 

MS27U 2-Takt-Motorsense (0,8 kW/ 1,1 PS)
13
Dolmar MS-27 U

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

„... Materialqualität und Verarbeitung sind als sehr gut zu bewerten. Der Doppel-Nylonfadenkopf entfaltet eine große Kraft und mäht neben leichtem und dichtem Gras auch stärkere Pflanzen ohne …“

1 Testbericht

 

ESR-2300 L
14
Echo ESR-2300L

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku

„... Durch den geraden Holm ist die Wendigkeit zwar leicht eingeschränkt, aber das Gerät lässt sich dennoch flexibel einsetzen. Materialqualität und Verarbeitung sind sehr gut. Leichte Gräser werden …“

1 Testbericht

 

40V-String-Trimmer (21362)
15
Greenworks 40V String Trimmer 21362

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku

„Der Greenworks-Akku-Trimmer ist so kräftig, dass er beinahe als Freischneider durchgehen kann. Für den Flächeneinsatz ist das Gerät sehr empfehlenswert. Mit Brushless-Technik und Li-Ion-Akku muss …“

1 Testbericht

 

FSE71
16
Stihl FSE 71

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Netz

Egal, ob man flächig arbeitet oder nur Ausputzarbeiten an Sträuchern und Bäumen vornimmt, mit dem FSE 71 ist man für solche Arbeiten sehr gut gerüstet.

1 Testbericht

 

Hyprid-Rasentrimmer RLT-1830H13
17
Ryobi RLT1830H13

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku

„Die Hybrid Idee find ich gut. Während der Akku geladen wird, kann weitergearbeitet werden. Trotz zusätzlicher Technik im Griff bleibt der Trimmer sehr ausgewogen und leicht zu führen. Mit 30 cm …“

1 Testbericht | 3 Meinungen (Gut)

 

AT-1826LG (18 Volt/ 1,1 Ah)
18
Dolmar AT-1826 LG

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku

„... liegt dank des gummierten Griffs gut in der Hand und lässt sich über den zweiten Handgriff leicht führen. ... Materialqualität und Verarbeitung sind hochwertig und der Zusammenbau ist mit …“

1 Testbericht

 

GT-222 ES (0,71 kW)
19
Echo GT-222ES

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Benzin

„... Material- und Verarbeitungsqualität sind als sehr gut zu bezeichnen. Gräser und einzelne Pflanzen werden mühelos abgemäht und auch dichterer Wuchs sowie stärkere Pflanzen bewältigt die …“

1 Testbericht

 

FSA85
20
Stihl FSA 85

Motorsense / Rasentrimmer; Betriebsart: Akku; Schnittstärke: 350 mm

Das akkubetriebene Kraftpaket aus dem Hause Stihl überzeugt aufgrund der Leistung, des Komforts und der Trimmergebnisse. Mit dem Rasentrimmer kann man bequem arbeiten und selbst hochbewachsenes Gelände ist damit kein Problem.

1 Testbericht | 1 Artikel

 

Neuester Test: 27.06.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Ratgeber zu Freischneider

Motorleistung und Schneidsystem dem Mähgut entsprechend wählen

Benzin-Motorsense

Eine Motorsense eignet sich zum Mähen von Gras, krautigen Pflanzen oder aber dünnem Gestrüpp und kommt überall dort zum Einsatz, wo aufgrund schlechter Zugänglichkeit Rasenmäher, zum Beispiel bei Hanglage oder engen Verhältnissen, ihren Dienst nicht verrichten können. Angesichts ihrer Bauweise haben sie dafür aber eine geringe Flächenleistung. Sie sind demnach für den Spezialfall konstruiert, nicht um große Rasenflächen zu beschneiden.

Rasentrimmer

Rasentrimmer mit Fadenspule von Wolf Garten

Motorleistung bestimmt Verfahren und Aufbau
Leistungsstarke Motorsensen ab etwa 750 Watt werden synonym auch als Freischneider bezeichnet, während leistungsschwächere Geräte mit Rasentrimmer tituliert werden. Der Motor sitzt bei Rasentrimmern unmittelbar über dem Mähkopf, bei leistungsstärkeren Maschinen findet man ihn als Ausgleichsgewicht am oberen Ende des Sensenstiels. In Gang gesetzt wird er durch Benzin, Strom aus der Steckdose oder aber durch Akkus. Über eine Welle treibt der Motor schließlich ein schnellrotierendes Schneidwerkzeug an. Meistens handelt es sich dabei um ein oder mehrere an einem Fadenkopf montierte robuste Nylonfäden. Gerade bei leistungsstärkeren Modellen können es aber auch Scheiben mit Kunststoffflügeln als Messer, stählerne Messerscheiben sowie Kreissägeblätter sein. Im sogenannten Freischnittverfahren wird das Mähgut ohne Gegenschneide geschnitten. Kleinere Geräte werden meist an einer Griffkonstruktion gehalten, während Freischneider oft zusätzlich einen Trageriemen oder ein Tragegeschirr zum Umhängen haben. Mitunter kann man auch Geräte finden, bei denen der Motor auf einer zu tragenden Kraxe befestigt ist.

Motorsense mit gebogenem Schaft von Hitachi

Mähgut bestimmt Schneidesystem
Der bevorzugte Einsatz bestimmt letztendlich das Schneidwerkzeug. Will man vor allem um Hindernisse herum arbeiten, eignet sich der Einsatz des Fadens. Diese passen sich den Hindernissen an und verursachen keine Schäden, indem sie auf das Hindernis wie Mauer, Baumrinde oder Stein stoßen. Dadurch kann man bis an das Hindernis heran arbeiten und erhält einen sauberen Rasenschnitt. Ist der Faden verschlissen, wird er nachgezogen. Bei vielen Sensen geschieht dies sogar automatisch. Das Grasschneideblatt ist ein zweischneidiges Doppelmesser, welches bei leichter Beanspruchung beim Mähen ideal ist. Ist die Rasenfläche verfilzt oder muss sich die Motorsense auch durch etwas Gestrüpp kämpfen, eignet sich ein sternförmiges Messer, ein sogenanntes Dickichtmesser mehr. Kreissägeblätter schließlich werden beim Entfernen von Gehölz eingesetzt.


Produktwissen und weitere Tests zu Rasen-Trimmer

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fein-Schneider. Ihre E-Mailadresse: