Kalkhoff Fahrräder

(99)
Sortieren nach:  
Impulse XXL I8R8G Nexus (Modell 2013)
1
Kalkhoff Impulse XXL I8R 8G Nexus (Modell 2013)

Trekkingrad, Elektrofahrrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

Kalkhoffs Impulse XXL I8R 8G Nexus punktet mit harmonischer Abstimmung, guten Bremsen, Rücktrittsbremse. Der Motor ist kräftig und der Akku hält lange durch. Es fehlen Tachoanzeigen und ein Spritzschutz am Vorderrad.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Endeavour 20-G Via GT (Modell 2014)
2
Kalkhoff Endeavour GT (Modell 2014)

Trekkingrad, Tourenrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Plus: Hübsch und schnell; spurtstark; Luxus-Leuchte. Minus: Klappriges Ständer-Gelenk und Klingel; SRAM-Schaltwerk etwas umständlich beim Hinterradausbau.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Impulse i 8R HS (Modell 2013)
3
Kalkhoff Impulse i8R HS (Modell 2013)

Elektrofahrrad, Cityrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Klasse Elektrorad für Alltag und Touren mit beeindruckender Gesamtharmonie und sehr guten Fahreigenschaften. Kauftipp!“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Imagine 8-G (Modell 2014)
4
Kalkhoff Imagine 8G (Modell 2014)

Cityrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Stimmig für Stadteinsätze konzipiert, zeigt sich das Image als souveränes Rad, das zu den besten der Saison 2014 zählt. Einfach ‚Überragend‘!“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Select HS 27-G - Shimano Deore (Modell 2013)
5
Kalkhoff Select HS 27 - Shimano Deore (Modell 2013)

Trekkingrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

Als Einstiegsmodell ist das Select HS 27 von Kalkhoff eine sehr gute Wahl. Das Rad bringt dem Fahrer viel Komfort und lässt sich zuverlässig auf der Straße bewegen. Auch für Einkaufsfahrten ist man mit dem Trekkingrad bestens gerüstet. Mit dem nicht zu teuren Erwerb dieses Modells hält man sich zudem die Möglichkeit offen, das Bike mit höherwertigen Komponenten auszustatten.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Image 8-G (Modell 2013)
6
Kalkhoff Image 8-Gang (Modell 2013)

Cityrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Alltagstauglich, komfortabel, spritzig, hochwertig, sicher – das Kalkhoff ‚Image‘ ist ein überragendes Stadt- und Ausflugsrad. Absoluter Kauftipp.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

Voyager De Luxe 8-Gang Belt Drive
7
Kalkhoff Voyager De Luxe 8-G Belt Drive (Modell 2013)

Fitnessrad; Geeignet für: Herren; Rahmenmaterial: Aluminium

„Plus: sorgfältig verarbeiteter, hübscher Rahmen; gute und günstige Ausstattung; leichtfüßiges Handling. Minus: Riemenlinie und -spannung waren falsch justiert.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Vintage 8 HS 8G Alfine (Modell 2013)
8
Kalkhoff Vintage 8 HS 8-G - Shimano Alfine 8-Gang (Modell 2013)

Trekkingrad, Tourenrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Stahl

Mit diesem Rad im Retrolook sorgt man für Aufsehen. Die Fahrradkomponenten sind stimmig aufeinander eingestellt und überzeugen auf ganzer Linie. Aufgrund der hohen Qualität ist das Vintage in jeden Fall sein Geld wert.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Image 30G XT (Modell 2012)
9
Kalkhoff Image 30-G XT (Modell 2012)

Trekkingrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

Mit dem neuesten Modell des Image 30-G XT ist Kalkhoff ein echtes Highlight gelungen. Das Trekkingrad bietet eine hervorragende Ausstattung mit sehr gut arbeitenden Bremsen und einer leistungsfähigen Schaltung. Harmonisch im Fahrbetrieb eignet sich das Rad sowohl für längere Touren als auch für den alltäglichen Gebrauch. Die Ergonomie wirkt ebenso durchdacht wie die komfortable Sitzposition.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Endeavour 14 G Speed-hub (Modell 2012)
10
Kalkhoff Endeavour 14-G Speedhub (Modell 2012)

Trekkingrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

Die Ausstattung des Kalkhoff ist großzügig und die Verarbeitung auf einem hohen Niveau. Das Design wirkt sehr ausgereift. Ambitionierte Radfahrer werden an diesem Trekkingrad lange Freude haben, müssen dafür aber auch vergleichsweise viel investieren. Die Zeitschrift aktiv Radfahren vergab das Prädikat „Kauftipp“.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Sahel Compact - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012)
11
Kalkhoff Sahel Compact - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012)

Elektrofahrrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

Mit dem Sahel Compact hat man ein 20-Zoll-Rad mit Motorunterstützung zur Hand, das vor allem für Pendler geeignet ist. Es punktet mit seiner Kraft und Wendigkeit, auch wenn der Motor etwas lauter läuft. So können auch Steigungen bequem gemeistert werden.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Pro Connect X 27 - Shimano Deore XT (Modell 2013)
12
Kalkhoff Pro Connect X27 - Shimano Deore XT (Modell 2013)

Tourenrad, Elektrofahrrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Wer ein rundum überzeugendes, für Touren und Pendeleinsätze geeignetes E-Bike sucht, ist mit dem Kalkhof Pro Connect am Ziel dieser Suche. Und übrigens: Lassen Sie sich von Tests à la ‚StiWa‘ nicht “

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Weitere Informationen in: Fahrrad News, Heft 4/2013 Easy Rider Beschwingt durch Ostwestfalen: Im Dauereinsatz beweist das Kalkhoff Pro Connect X27, dass man mit modernen E-Bikes auch als schwerer Junge angstfreien Fahrspaß erleben kann. Ein Elektrofahrrad wurde unter die Lupe genommen, blieb jedoch ohne Endnote. … zum Test

Sting-GT - SRAM Via GT (Modell 2013)
13
Kalkhoff Sting GT - SRAM Via GT (Modell 2013)

Trekkingrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„... Die Stütze weist keinen Versatz nach hinten auf, womit die Sitzposition sportlich nach vorne orientiert ist. So ist mehr Druck auf dem Vorderrad, was auch beim Steuern spürbar ist – das Sting …“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Endeavour 30G XT (Modell 2014)
14
Kalkhoff Endeavour 30-G XT (Modell 2014)

Trekkingrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Plus: Schnelle Laufräder; hohe Steifigkeit; stabiler Gepäcktransport; günstiger Preis; chic und gut verarbeitet. Minus: Einige Sparbrötchen-Teile; hartes Fahrgefühl; Lockout-Taste zwackt.“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Agattu Premium C 11 Impulse (Modell 2012)
15
Kalkhoff Agattu Premium C11 Impulse (Modell 2012)

Tourenrad, Elektrofahrrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Angenehm zu fahrendes Rad mit ausgewogenem Panasonic-Antrieb und sehr guter Ausstattung zu einem dafür fairen Preis.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Impulse XXL 8-C - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2012)
16
Kalkhoff Impulse XXL 8C (Modell 2012)

Tourenrad, Elektrofahrrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Das ‚Impulse‘ ermöglicht hohe Zuladung und kombiniert Rücktritt mit den starken Fahreigenschaften eines Mittelmotors. Der starke Akku glänzt mit sehr guten Reichweitenwerten.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Weitere Informationen in: E-bike, Heft 3/2012 Jetzt bitte zurücktreten Mit Rücktrittbremse fühlen sich viele Radfahrer immer noch am sichersten. E-Bikes mit dieser klassischen Technik sind wie gemacht für den komfortablen Alltagsgebrauch. Ihre guten Reichweiten qualifizieren sie zusätzlich als echte Allrounder. Was wurde getestet? E-bike untersuchte 5 Elektrofahrräder, vergab jedoch keine Endnoten. Beurteilt wurden neben Akkuentnahme/-ersatz und Fahreigenschaften ohne Motor auch Tragbarkeit, Lautstärke des Antriebs sowie Bedienungskomfort. … zum Test

Kalkhoff Sahel Compact Impulse 8 (Modell 2014)
17
Kalkhoff Sahel Compact Impulse 8 (Modell 2014)

Urbanbike, Elektrofahrrad, Cityrad; Geeignet für: Herren, Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Technisch ausgeklügelt und mit überragenden Fahreigenschaften ausgestattet. Ein perfektes Rad. Besser geht's nicht.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Tasman Classic - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2013, Herrenmodell)
18
Kalkhoff Tasman Classic - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2013, Herrenmodell)

Elektrofahrrad, Cityrad; Geeignet für: Herren; Rahmenmaterial: Aluminium

„... Beide Versionen geben sich sehr fahrstabil mit stoischem Geradeauslauf. Federelemente fehlen zwar vollständig, Schwalbes voluminöse Big-Apple-Reifen und die Sattelfedern glätten den Untergrund …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Connect Lady - 8G Nexus (Modell 2014)
19
Kalkhoff Connect Lady - 8-G Nexus (Modell 2014)

Cityrad; Geeignet für: Damen; Rahmenmaterial: Aluminium

„Plus: drei Bremsen; Standlicht der Beleuchtung; Spritzschutz. Minus: Schlüssel bleibt im Schloss.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Kalkhoff Tasman Classic (Modell 2013)
20
Kalkhoff Tasman Classic (Modell 2013)

Elektrofahrrad, Cityrad; Rahmenmaterial: Aluminium

Komfort: 2,8; Sicherheit: 2,0; Antrieb: 2,0; Praxis: 2,3; Service: 3,0.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Neuester Test: 25.07.2014
 

1 2 3 4 5


» Alle Tests anzeigen (159)

Tests


Testbericht über 10 Komfort-Elektrofahrräder mit tiefem Durchstieg

Elektrofahrräder: Im letzten Test fielen die meisten E-Bikes durch. Die aktuell geprüfte Generation ist deutlich besser. Drei von zehn Modellen schaffen ein Gut. Testumfeld: Von der Stiftung Warentest wurden zehn Pedelecs mit Wave-Rahmen getestet, darunter zum Vergleich ein Modell mit 26-Zoll-Rädern. …  


Testbericht über 8 Citybikes

Stadtfahrräder sind langweilig!? Von wegen: Acht aufregende Stadtflitzer haben den Weg in unsere …  


Testbericht über 1 E-Bike

Das Kalkhoff Impulse Ergo besitzt eine ‚Ergo‘-Steuerung, die analog zur Pulsfrequenz die Motorkraft …  


Ratgeber zu Kalkhoff Bikes

Große Auswahl an E-Bikes

Kalkhoff MarkeAuch wenn die Fahrräder der Marke Kalkhoff schon lange nicht mehr aus dem ehemaligen Familienunternehmen stammen, sind sie immer noch made in Germany. Seit 1989 werden die Markenräder in den Werken des Fahrradherstellers Derby Cycle mit Sitz in Cloppenburg hergestellt. Die Marke besitzt nicht zu Unrecht einen guten Ruf, wie zahlreiche Testberichte zeigen.

Neben den üblichen Fahrradtypen nehmen Elektrofahrräder im Kalkhoff-Sortiment einen immer größeren Raum ein. Das Unternehmen hat sich damit auf die wachsende Nachfrage nach Motorunterstützung eingestellt und gehört zu den führenden Anbietern von E-Bikes. Wie andere Kalkhoff-Räder auch, gingen die E-Bikes durchweg mit sehr guten oder guten Testergebnissen aus den Untersuchungen der Stiftung Warentest oder verschiedener Fachmagazine hervor.

Kalkhoff E-BikeVor- und Nachteile
Der Vorteil von Elektrofahrrädern liegt darin, dass man längere Strecken zurücklegen kann und dank geringerer Anstrengung weniger ins Schwitzen gerät. Außerdem können sich darauf auch Menschen bewegen, die ohne Unterstützung fürs Radeln nicht mehr fit genug wären. Den Nachteil des hohen Gewichts versucht Kalkhoff durch seine neuen Impulse-Akkus zu reduzieren. Als besonderes Leichtgewicht gilt das E-Bike Sahel i8 Light mit einem Gewicht von 21 Kilogramm. Normalerweise bringen E-Bikes 22 bis 30 Kilogramm auf die Waage.

E-Bikes und Pedelecs
Es gibt zwei Typen von Elektrofahrrädern, E-Bikes und Pedelecs, die beide im Sortiment von Kalkhoff zu finden sind. Während ein E-Bike dem Radler dauerhafte Unterstützung bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern bieten kann, tritt der Pedelec-Motor nur in Aktion, wenn der Fahrradfahrer in die Pedalen tritt und unter der Grenze von 25 Stundenkilometern bleibt. Wenn ein Elektrofahrrad bis zu 45 Stundenkilometer erreicht, zählt es zu den Leichtmofas. Der Begriff E-Bike wird übrigens auch als Oberbegriff für beide Typen benutzt.

Typen ohne Motor
Durch die Aufnahme der Elektrofahrräder in sein Programm hat sich Kalkhoff aber nicht von den anderen Fahrradtypen verabschiedet. Das Unternehmen bringt weiterhin Allround- Fitness-, Cross- und All-Terrain-Bikes (ATB) auf den Markt. Die Fitness Bikes könnte man als komfortable Renn- oder Trainingsräder bezeichnen, auf denen man sich dank der nicht zu dünnen Reifen Kalkhoff My Style Connect Ladyauch auf unbefestigten Wegen wohlfühlt. Kalkhoff verwendet dafür leichte Trekking- und Speed-Trekkingrahmen aus Aluminium. Leichte Alu-Trekkingrahmen bringen auch die Allround-Räder von Kalkhoff mit, bei denen außerdem der Komfort im Vordergrund steht. Sie eignen sich sowohl für die Stadt als auch für längere Touren, auf denen schon mal querfeldein geradelt wird. Die Cross Bikes können als sportliche Variante der Allround-Fahrräder bezeichnet werden. Sie sind ebenfalls mit einem leichten Trekking-Alurahmen ausgestattet und darauf ausgerichtet, auf unbefestigten Schotterpisten eine besonders gute Figur zu machen. Fast alle besitzen 27 Gänge, während die Bandbreite ansonsten von der 8-Gang-Nabenschaltung bis zur Kettenschaltung mit 30 Gängen reicht. In der My-Style-Rubrik findet man schließlich Fahrräder mit außergewöhnlichem Design, darunter einige im Vintage-Look und mit tiefem Einstieg. Aber auch Trekkingräder mit besonderem Rahmenschmuck, wie das schöne Connect Lady.


Produktwissen und weitere Tests zu Kalkhoff Bicycles

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kalkhoff Räder. Ihre E-Mail-Adresse:


Fahrräder von Kalkhoff sind überaus beliebt – und decken zahlreiche Zielgruppen ab. Für ältere Menschen etwa gibt es sogenannte Pedelecs, zudem bietet das Unternehmen verschiedene günstige Allroundräder sowie robuste Cross- und Fitnessbikes an. Abgerundet wird das Sortiment schließlich von speziellen Angeboten für Jugendliche.


Kalkhoff ist in der deutschen Fahrradszene durchaus bekannt. Vor allem Alltagsnutzer schätzen den traditionsreichen Hersteller aus dem niedersächsischen Cloppenburg – schließlich überzeugen die angebotenen Bikes in aller Regel durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Konkret lässt sich das Sortiment dabei in mehrere Kategorien unterteilen. Zunächst gibt es die sogenannten E-Bikes, umgangssprachlich vielleicht besser als Pedelecs bekannt. Sie sind mit einem kleinen Elektromotor ausgestattet, der sich jederzeit auf Knopfdruck aktivieren lässt – zum Beispiel an einer steilen Straße oder bei zeitweiliger Erschöpfung. Die Modelle richten sich deshalb bevorzugt an ältere Menschen, die immer noch Lust auf eine Radtour haben, dafür aber möglicherweise nicht mehr die nötige Kraft mitbringen. Darüber hinaus finden sich im Kalkhoff-Sortiment zahlreiche Allround-Bikes. Sie sind für gewöhnlich ziemlich leicht, dennoch ausreichend stabil und relativ günstig – und erhalten von der einschlägigen Testmagazinen in den meisten Fällen sehr gute Noten. Für die Fitness- und Crossbikes wiederum muss man wesentlich mehr Geld ausgeben. Allerdings ist die Ausstattung – den höheren Anforderungen entsprechend – auch deutlich besser. Zum Beispiel haben die Räder meist einen besser austarierten Stoßdämpfer im Gepäck, zudem ist der Rahmen zwar ebenfalls relativ leicht, gleichzeitig aber robuster. Ebenfalls wichtig, gerade auf hügeligem Terrain: Sowohl die Schaltung als auch das Bremssystem reagieren laut Fachpresse in aller Regel so, wie man es erwarten kann, nämlich zuverlässig und präzise. Komplettiert wiederum wird das Portfolio von einigen ziemlich gewöhnungsbedürftigen Designbikes und speziellen Fahrrädern für Jugendliche. Letztere sind dabei etwas kleiner (24 oder 26 Zoll) und – zumindest laut Hersteller – überaus widerstandsfähig und schick.