Antivirenprogramme

565
Top-Filter: Freeware
  • Kostenlose Virenscanner Kosten­lose Virens­can­ner
  • Virenscanner im Test: Free Antivirus 15 von Avira, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8, Win 7, Win XP, Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Antivirus 2015 von G Data, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Anti-Virus 2015 von Kaspersky Lab, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    19 Meinungen
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Free Antivirus 14 von Avira, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8, Win 7, Win XP, Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: BlockBlock von Objective-See, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Mac OS X
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Anti-Virus für Mac Home Edition von Sophos, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Mac OS X
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Anti-Virus Free 2014 von AVG, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
    • Befriedigend (3,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Mac OS X
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Windows 8 Defender von Microsoft, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Avast! Free Antivirus 7 von Alwil Software, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Avira Free Antivirus 15 (v.14.0.7)

    Virenscanner im Test: Free Antivirus 15 (v.14.0.7) von Avira, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8, Win 7, Win XP, Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Anti-Malware von Malwarebytes, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Virusbarrier X6 von Intego, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 4 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Mac OS X
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Avast Free Antivirus von Alwil Software, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 11 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: NOD32 Antivirus 6 von Eset, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Nein
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Avast! Free Antivirus 8 von Alwil Software, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Free Antivirus 13 von Avira, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Security Essentials von Microsoft, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 12 Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
    • Gut (2,3)
    • 8 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Virenscanner im Test: Free Antivirus von Panda Security, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Erhältlich für: Win 8, Win 7, Windows
    • Typ: Antivirenprogramm
    • Freeware: Ja
    weitere Daten
  • Seite 1 von 16
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Antivirenprogramme Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
  • Wachtmeister

    Testbericht über 8 Virenscanner für Windows

    Starke Abwehrkräfte allein machen noch keine gute Antivirensoftware: Auch schlüssige Bedienung und verständliche Hilfefunktion sind unabdingbar, wenn der Antivirenkampf nicht zum Krampf werden soll. Testumfeld: Acht Virenscanner wurden verglichen. Sie erhielten keine Endnoten. Als Testkriterien dienten Bedienung, Einstellmöglichkeiten, Protokoll, Quarantäne,

    zum Test

    • CHIP

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Virenschutz im Härtetest

    Testbericht über 11 Virenscanner

    Banking-Trojaner oder NSA-Spionagetools – ohne zuverlässigen Virenscanner ist der PC offen für Angriffe. Wir haben den besten Wächter ermittelt. Testumfeld: Es wurden elf Security-Suiten unter die Lupe genommen. Die Produkte erzielten die Bewertungen 3 x Spitzenklasse und 8 x Oberklasse. Der Bewertung lagen die Kriterien Virenschutz und Systembelastung zugrunde.

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    Feindliche Übernahme

    Testbericht über 17 Sicherheitsprogramme

    Sicherheitssoftware: Die E-Mail scheint von der Bank zu kommen, doch ein Klick auf den Link lädt Schadsoftware. Davor sichern am besten kostenpflichtige Schutzprogramme und der gesunde Menschenverstand. Testumfeld: Im internationalen Gemeinschaftstest wurden 17 Sicherheitsprogramme näher betrachtet. Abschließend erhielten die getesteten Produkte 9 x die Note „gut“,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Antivirenprogramme.

Ratgeber zu Antivirenprogramme

Antivirussoftware

1594411528_724051d57c_oIn der heutigen Zeit kann so gut wie jeder Computer eine Online-Verbindung herstellen und ein Leben ohne eMail-Adresse ist kaum noch vorstellbar, aber genau dort lauert die Bedrohung. Gleiches gilt für ein Leben ohne Antivirus-Software unter einem Windows-Betriebssystem (Linux- und Apple-Betriebssysteme sind kaum betroffen) – so etwas kann man nur als grob fahrlässig bezeichnen. Denn ausgerechnet über den eMail-Weg werden die meisten Schädlinge in den PC eingeschleust. Damit ist nicht nur die berühmte „Phishing-Mail“ gemeint, die einen auf gefälschte Webseiten weiterleitet und sensible Passwörter von Bankkonten usw. abgreift. Nein, es werden so genannte Malware- und Trojaner-Programme fest im PC installiert, die nicht nur unserer Verhalten am PC und im Internet aufzeichnen, sondern auch Dateien durchforsten und Passwörter ausspionieren.

Um sich einen guten Basis-Schutz für den PC zu installieren, braucht man heutzutage als Privatperson noch nicht einmal Geld ausgeben. Man gebe unter Google einfach "kostenlose Antivirus-Software" ein und findet gleich mehrere Seiten mit Download-Links. Fast alle Antivirus-Programme sind so fortschrittlich entwickelt, dass man sie nach der Installation kaum noch bemerkt – das soll heißen, dass die heftigen Performance-Einbußen früherer Zeiten einfach nicht mehr gegeben sind. Das Programm Antivir von Avira ist ein gutes Beispiel dafür. Wer umfassenden Schutz benötigt und auch noch eine Firewall neben der System-Firewall installieren möchte, sollte die 10 bis 20 Euro für eine Sicherheits-Suite ausgeben. Bei der Konfiguration der Antivirus-Software sollte man beachten, dass ein Signatur-Update alle zwei Stunden durchgeführt werden sollte und das ganze System wenigstens einmal in der Woche einer Intensivüberprüfung unterzogen wird. Eine weitere Möglichkeit besteht in den Online-Prüfungen des eigenen PCs. Oft genug schaffen es die Antivir-Programme nicht, fehlerhaft geöffnete Ports zu identifizieren oder sonstige Systemschwächen aufzudecken.

Zur Antivirenprogramm Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Antivirenprogramme

Alle anzeigen
    • PC-WELT

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Sicherheits-Tools

    Für ein Plus an Sicherheit gehören einige wenige Programme auf jeden Windows-PC. Viele Helfer sind kostenlos zu haben und bieten einen guten Schutz vor Angreifern und Schädlingen. In diesem Artikel stellt PC-Welt (2/2014) auf vier Seiten Sicherheitsprogramme gegen Viren und andere Bedrohungen vor, darunter unter anderem auch Firewall-, Lösch- und Verschlüsselungs-

    ... zum Ratgeber

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Die 10 gefährlichsten Cyber-Fallen

    Online-Kriminelle testen laufend neue Cyber-Attacken, um an das Geld oder die Daten von PC-Benutzern zu kommen. Nur wer auch die neuen Fallen kennt, kann sich schützen. Dieser Ratgeber der Zeitschrift PC-Welt (5/2013) informiert über zehn Gefahrenquellen, durch die Viren auf den heimischen PC oder das Smartphone übertragen werden oder Kriminelle an sensible Daten

    ... zum Ratgeber

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    Der beste Schutz für Ihren PC

    Auf der Heft-DVD bekommen Sie Bitdefender Total Security 2013 für 180 Tage kostenlos. Der vielfache Testsieger schützt Ihren Rechner zuverlässig vor Viren und Internetangriffen. PC-Welt präsentiert in Ausgabe 5/2013 auf drei Seiten die Antivirensoftware Bitdefender. Als Leser des Artikels erfährt man, welche Funktionen das Programm bietet und wie es sich installieren

    ... zum Ratgeber

Antivirenprogramme

Sehr gründlich sind Antivirenprogramme, die auf manuelle Anweisung hin das System und alle seine Dateien überprüfen. Die reaktionsschnellere Alternative sind Echtzeitscanner, die aber meist nur Dateien mit Schreib-/Lesezugriffen scannen. Soll mehr überwacht werden, steigt der permanente Bedarf an Rechenleistung schnell unerträglich hoch an. Manuelle Scanner sind ausgesprochen gründlich, da sie alle Dateien eines Systems scannen und hierbei ganze Festplatten durchsuchen. Auf diese Weise können auch längst vorhandene, aber nun manipulierte Dateien gefunden werden, die aktuell inaktiv schlummern. Nachteilig ist bei der Methode aber, dass man die Virenscannvorgänge auch wirklich regelmäßig durchführen muss und die Malware meist erst dann entdeckt wird, wenn sie bereits einige Zeit hatte, sich schadhaft auf das System auszuwirken. Die Alternative sind Echtzeitscanner. Sie überwachen den Rechner permanent. Hierbei werden je nach Einstellung nur jene Daten untersucht, die gerade aktiv verändert, ausgeführt oder auch nur einem Lesezugriff unterliegen. Je weiter der Kreis der so überwachten Dateien ausgedehnt wird, desto mehr dauerhafte Rechenleistung wird von dem Prozess auch in Anspruch genommen. Bei sehr weit gefassten Überwachungsregeln kann dies ein nicht unerheblicher Anteil der gesamten Prozessorleistung sein. Werden aber nur die aktiv veränderten Dateien überwacht, so werden zunächst inaktive Viren und Malware nicht erkannt. Erst, wenn auch die Dateien überwacht werden, die nur einem Lesezugriff unterliegen, ist der Nutzer verhältnismäßig gut abgesichert. Gleich, welcher Typ: Fast alle Virenscanner arbeiten reaktiv, das heißt, sie erkennen Schadprogramme jeweils nur dann, wenn sie die entsprechende Signatur bereits in ihrer Datenbank haben. Einige wenige Scanner arbeiten jedoch bereits proaktiv. Sie können auch bislang noch unbekannte Schädlinge identifizieren, indem sie nach vorgegebenen, allgemeinen Merkmalen suchen (Heuristik) oder sie in einer gesicherten Systemumgebung ausführen und analysieren (SandBox-Verfahren). Die Bedeutung dieser proaktiven Suche wird immer mehr zunehmen.