Fahrradtaschen

(427)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu Radtaschen

Auffallen um jeden Preis! aktiv Radfahren 11-12/2013 (November/Dezember) - Wer als Radfahrer im Straßenverkehr lieber Verstecken spielen möchte, sollte gar nicht erst weiterlesen. Alle, denen ihre Sicherheit und ihre Gesundheit am Herzen liegen, finden im folgenden jenseits von Warnwesten einige interessante Produkte, um sich in der dunklen Jahreszeit bemerkbar zu machen. aktiv Radfahren (11-12/2013) stellt in dieser 6-seitigen Kaufberatung reflektierende Kleidung und bei Dunkelheit sichtbares Equipment für Fahrradfahrer vor. Zu den vorgestellten Produkten gehören unter anderem Taschen, Trikots, Jacken, Armlinge und Helmüberzüge.

Alles dabei? RoadBIKE 8/2013 - Der Speed Ridewallet von Synchros bietet Platz für alles, was mit auf Tour muss. Im Check befand sich eine kleine Tasche für Radsportler. Es wurde keine Endnote vergeben.

Gewohnt gut, ungewohnt schick RADtouren 5/2015 - Im Produktcheck befand sich eine Fahrradtasche, welche keine Endnote erhielt.

Rückenfrei für alle! aktiv Radfahren 7-8/2012 (Juli/August) - Wer mit der Rahmentasche von additve bikes seinen Rücken entlasten will, muss nicht mehr das ganze Rad kaufen. Seit dieser Saison gibt es die Tasche vom Chiemsee auch zum Nachrüsten für jedes andere Rad. ... Im Check war eine Fahrrad-Tasche. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Mit Sack und Pack auf große Reise aktiv Radfahren 5/2015 - Die Eigenschaften sind aber sehr ähnlich. Beim Verschließen der Taschen setzen die Hersteller auf drei Lösungen: Ein Rollverschluss ist meist wasser- und staubdicht und an den Taschen von Brooks, M-Wave, Ortlieb, Thule und Topeak zu finden. Ein Deckel ist in der Handhabung sehr einfach und an den Modellen von Abus, Basil, M-Wave verbaut. Eine Reißverschlusstasche bieten Köki und Vaude. Die Montagesysteme der Hersteller unterscheiden sich teils deutlich.

Einfach gut! aktiv Radfahren 4/2015 - Zudem ist das Staufach dank großem Deckel sehr gut überschaubar. So ist der Inhalt wie Essen, Wertsachen oder die Kamera viel einfacher zu finden als in eher tief gebauten Lenkertaschen. Ein integrierter Trageriemen macht sie zur stylischen Umhängetasche für den schnellen Einkauf oder den Museumsbesuch. Ein weiteres, nützliches Gadget ist der Smartphone-Halter. Er hält Smartphones jeder Größe dank gummierten Boden- und Seitenteilen auch auf Rüttelpisten sicher an Ort und Stelle.

Grün sind alle meine Teile aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) - Der Wettbewerb spornt alle zu besseren Leistungen an und die Natur profitiert von jedem Engagement." Leuchttürme auf weiter See Ob kleine Manufakturen wie NaturRad oder Marktgrößen, sie zeigen, dass es tatsächlich geht: Eine ökologischere Herstellung von Fahrradkomponenten ohne unattraktiv zu sein, wie ein biodynamischer aber runzeliger Ökoapfel. Mit Vaude und Ergon haben zwei die Zeichen der Zeit erkannt und mehr oder weniger in eine nachhaltige(re) Produktion umgesetzt.

Schwebendes Verfahren RADtouren 5/2013 (September/Oktober 2013) - Enttäuscht könnten Sie auch sein, wenn Sie Besitzer eines Rads mit Carbon-Sattelstütze sind: Hier sind nämlich Stützträger absolut tabu; zu groß ist die Gefahr, dass die Sattelstütze durch Anpressdruck und Hebelwirkung des Gepäcks Schaden nimmt!

So wird das Fahrrad zum Packesel velojournal 4/2013 - 3 Packen: Schwere Sachen möglichst tief und nah am Rad in den Taschen verstauen, voluminöse Sachen in die höheren Taschenregionen. Sachen, die untertags gebraucht werden, sollten möglichst in Griffnähe verstaut werden. 4 Thematisch ordnen: Zum Beispiel eine Tasche für das «Schlafzimmer» mit Schlafsack, Pyjama und Toilettenartikeln. In einer andere Tasche den Kleiderschrank, in einer weiteren die Küche mit Kocher, Pfannen und Essensvorräten mitführen.

Ganz schön bepackt aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) - Mit dem Tragegurt lässt sich die Bootbag bequem tragen. Für die Tasche gibt es unterschiedliche Montage-Systeme: Snap it von Racktime, das Pletscher-System oder Quick Snap von Hebie. Neuerdings gibt es von Hebie auch den uni Snap - damit kann die Bootbag auf jeden Gepäckträger geschnallt werden.

Träger-Koffer aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) - Das Set ist auch mit Akzenten in Blau, Rot und Grün erhältlich. Fazit: Dieses Set ist schön leicht und nicht so starr. Die Rucksackfunktion bringt Mehrwert. Der Preis ist unschlagbar niedrig. Ortlieb Travel-Set Das Travel-Set ist das einzige Set im Test mit einer Lenkertasche. Es ist auch das einzige wasserdichte Set. Dafür sorgen unter anderem der kräftige dichte Reißverschluss (Tizip) des Koffers und das robuste Corduramaterial.

Lastentier der nächsten Generation? e-BikeMAGAZIN Nr. 2 (April/Mai 2013) - An dessen oberem Ende sitzt auch die Drahtschlaufe zur Sicherung der Tasche am Rad. Fazit: angehender Evergreen fürs Radreisegepäck VAUDE || Modell: Discover Pro Front Wie der Name verrät, ist die Vaude-Tasche an sich als Lowrider für die Gabelmontage konzipiert, eine Heckträgermontage ist nicht zuletzt durch das schnell und flexibel einstellbare Haltesystem möglich.

Packstation RADtouren 2/2013 (März/April) - Für den Alltag, kürzere Reisen (etwa für eine Woche) oder mit leichtem Gepäck sind die kompakteren Lowridertaschen oft völlig ausreichend. Sie sparen zudem Gewicht und Geld. Wichtig: Es gibt kleine und allroundigere große Lowridertaschen wie das Modell von Arkel im Test. Wenn es einmal auf ganz große Tour geht, kauft man die großen Hinter radtaschen dazu und hat dann die komplette Spezialausrüstung.

Pedal-Präsente zum Fest aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) - Außerdem ist die Supra XTL wiederaufladbar und kann werkzeugfrei am Lenker montiert werden. Preis: 54,90 Euro. Mit der Messenger bringt Slide2Go eine eigens für den Laptoptransport entwickelte Fahrradtasche auf den Markt. Die große, geräumige Tasche ist mit mehreren Fächern ausgestattet und verfügt über ein gepolstertes Rückenteil. Das Innenmaterial ist mit einem Leuchtfarben-Effekt versehen.

Spezial: Outdoor velojournal 5/2012 - Das wollte die US-Armee aber nicht. Basisdemokratische Strukturen liessen Anfang der Achtzigerjahre die Köpfe auch darüber qualmen, ob die Fahrradtaschen in Karton verpackt werden sollen oder aus ökologischen Gründen doch lieber nicht. Heute ist das kein Thema mehr. Trotzdem spielt das Thema Umweltschutz noch immer eine wichtige Rolle im täglichen Arbeits- und Produktionsablauf.

Nah am Fernpass ALPIN 10/2012 - Wer am Dirstentrittkreuz die tolle Aussicht genossen hat, kann je nach Konditionsstand noch den Alpleskopf (2258 m) per pedes besteigen oder gleich die berauschende Abfahrt über wundervolle alte Knappenpfade hinunter ins Gurgltal wählen. Keine Wahl hat der radbegeisterte Bergsteiger auf der wunderschön gelegenen Simmering-Alm hoch über dem Inntal.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Rad-Taschen.

Fahrradpacktaschen

Gepäckträger-Fahrradtaschen sind ideal für Biketouren mit viel Gepäck. Als Doppelpacktaschen sowie mit Kofferaufbauten bieten sie genügend Stauraum, ergänzend dazu lassen sich am Vorderrad-Low-Rider weitere Taschen anbringen. Sattelstützentaschen wiederum sind für Rennräder/Mountainbikes optimal. Kleinere Sattel- und Lenkertaschen schließlich bieten Platz für das Notwendigste für unterwegs.