Neo´s 50 (2,1 kW) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 11 Tests
  • 3 Meinungen
Gut (2,0)
11 Tests
ohne Note
3 Meinungen

Yamaha Neo´s 50 (2,1 kW) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Plus: Leicht und wendig, bequemer Sitz (normal große Fahrer), reichlich Platz und elegantes Design, gute Bremsen.
    Minus: etwas wenig Zuladung, vorn keine Ablagefläche.“

    • Erschienen: August 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... unkomplizierte Handhabung, reichlich Platz für Fahrer und Sozius, guten Wetterschutz und sicheres Fahrverhalten. ...“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: moderne, umweltschonende und Sprit sparende Technik; gut dosierbare Bremsen; sehr gute Wendigkeit; ausreichende Reichweite.
    Minus: kein Ablagefach in der Frontverkleidung; wenig Wind- und Wetterschutz.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Neo‘s laufen ziemlich problemlos. Der luftgekühlte Minarelli-Motor ist stark, vibrationsarm und hält lange. Die Elektrik hält feuchte Winter durch. Die Verarbeitungsqualität stimmt. ...“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Preis-/Leistungsverhältnis; gut dosierbare Bremsen; sehr gute Wendigkeit; ordentliche Reichweite.
    Minus: keine Ablageflächen; wenig Wind- und Wetterschutz.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 117 (Dezember 2008/Januar 2009) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Einen Blick sollte man jedenfalls wagen, denn nicht nur in Sachen Preis-Leistung kann er sich sehen lassen.“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr handlich; Tadellose Fahrstabilität; Gutes Platzangebot; Bequeme Sitzposition; Kräftige, gut dosierbare Bremsen; Ordentliche Verarbeitung ...
    Minus: Nicht ganz billig; Nur durchschnittliche Ausstattung.“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Neues, pfiffiges Design; viel Platz und Stauraum; flinkes Kerlchen; knackige Bremse.
    Minus: Wird in Deutschland nur brave 45 km/h laufen.“

    • Erschienen: August 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 110 (Februar/März 2008) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Plus: Guter Wetterschutz, ausgewogenes Zwölf-Zoll-Fahrwerk, kräftige Bremsen.
    Minus: Die Farbpalette Fine Silver, Arctic Blue und Mistral Grey ist ein wenig trist.“

Kundenmeinungen (3) zu Yamaha Neo´s 50 (2,1 kW)

4,8 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Yamaha Qualität

    von Slider1
    • Vorteile: gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, Helmfach
    • Ich bin: Sport

    Mit der beste Roller / Scooter auf dem Markt. Hier stimmt alles!
    2 Jahre Garantie, beste Verarbeitung, gute Händlerschaft. läuft und läuft und läuft....

    Antworten
  • Yamaha Neos, fährst du noch oder lebst du schon?

    von Red Pirate

    Das leben auf zwei Rädern! er ist robust, zuverlässig und hat ordentlich Kraft. Einfach klasse dieser Roller!

    Antworten
  • Yamaha Neo`s einen besseren Roller gibt es nicht!!!

    von A.Kuellsen

    Ich fahre seit 12004 einen Yamaha Neo`s und er ist das Beste was je in meinem Leben passiert ist. Wer ihn hat, weiß was er hat.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha Neo´s 50 (2,1 kW)

Motor
Hubraum 50 cm³
Weitere Produktinformationen: - Hubraum: 50 ccm
- Sitzhöhe: 790/620 mm
- Geschwindigkeit: 54 km/h

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha Neo´s 50 (2,1 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vier gewinnt

MOTORETTA Nr. 117 (Dezember 2008/Januar 2009) - Erst vor einem Jahr präsentierte Yamaha den beliebten Stadt-Fuffi Neo's im neuen, modernen Design. Jetzt spendierten die Japaner ihm einen völlig neuen Antrieb mit elektronischer Einspritzanlage. Damit soll der Viertakter noch sparsamer mit dem Sprit umgehn. …weiterlesen

Zehn Top-Roller für jeden Typ

Guter Rat 8/2008 - Strafe Seit 2002 sind alle 50er-Motoren auf 45 km/h (+5 km/h Toleranz) gedrosselt. Wer bei einer Kontrolle schneller erwischt wird, verliert die Betriebserlaubnis, muss Strafe zahlen. Nachteil Die geringe Geschwindigkeit ist ein Nachteil der 50er-Röhren. Dafür brauchen sie keinen TÜV, keine AU oder Feinstaubplaketten. Sie kosten keine Kfz-Steuer, müssen nicht angemeldet werden, Autoführerschein genügt. Einfach ein grünes Kennzeichen anschrauben, und los geht’s. …weiterlesen

Neo wir fahr'n nach ...

MOTORETTA Nr. 107 (August/September 2007) - ... Barcelona, um dort den neuen Yamaha-Fuffi Neo's erstmals Probe zu fahren. Was ist neu an dem Allrounder und wie fährt er sich? Zu einem exklusiven Fahrtest wurde die Motoretta von dem japanischen Hersteller in die katalanische Metropole gebeten. …weiterlesen

Neuer Neo's

2Räder 6/2007 - Seit zehn Jahren gibt es den wendigen Yamaha-50er Neo's. Jetzt wurde er gründlich renoviert und sieht noch besser aus. Getestet wurden die Kriterien Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ausstattung, Komfort und Einsteigertauglichkeit. …weiterlesen