X-Max 250 (14,8 kW) Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 4 Tests
  • 4 Meinungen
Sehr gut (1,4)
4 Tests
ohne Note
4 Meinungen

Yamaha X-Max 250 (14,8 kW) im Test der Fachmagazine

  • 214 von 300 Punkten

    Platz 2 von 3

    „Zweiter Platz für einen, der gar nicht wie ein Maxi aussieht. Aber all seine Qualitäten bietet. Wenn es den Satelis nicht gäbe...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Als einziger Vertreter der Japan-Fraktion im Viertelliter-Segment überzeugt der X-Max mit ausgewogenen Fahreigenschaften.“

  • 69 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 15 von 20 Punkten

    Platz 1 von 2

    „Wendiger Tausendsassa, der seine Qualitäten inner- wie außerorts unter Beweis stellt; zudem mit einem riesigen Staufach gesegnet.“

  • 64 von 80 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    Platz 1 von 3

    „Alltag, Sport und Tour verknüpft der X-Max gleichrangig zu einem attraktiven Paket und macht ihn zum ansehnlichen Tausendsassa.“

Kundenmeinungen (4) zu Yamaha X-Max 250 (14,8 kW)

4,8 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • X-Max 250 - Ein Roller für den anspruchsvollen Rollerfahrer

    von ScooterCrazy
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch, Helmfach
    • Geeignet für: alle, die einen sportlichen, dynamischen und leistungsfähigen Motorroller haben wollen, der lange hält, im Vergleich wenig verbraucht und eine Top-Qualität bietet
    • Ich bin: Allround

    Fahrwerk, Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit (145 km/h nach Tacho), Platzverhältnisse, Geradeauslauf auf der BAB, alles Top. Kurze Strecken gehen genauso gut wie 300 km ++ am Stück. Gäbe es denn X-Max 250 nicht, hätte man ihn erfinden müssen.
    Das Design ist einzigartig und sportlich, weit weg vom SOFAROLLER und das ist auch gut so.
    Einzig der Motor läuft in manchen Drehzahlbereichen etwas rau, was aber nicht weiter schlimm ist, da die Leistung für diesen Roller absolut stimmt.
    Fazit: Klare Empfehlung zum Kauf. Der X-Max macht enorm viel Fahrfreude. Fährt man einen Tag einmal nicht, fehlt einem das schon fast.

    Antworten
  • 10.00 km pures Fahrvergnügen

    von wokomi

    Nach 10.000 km mein Fazit: Der X-Max ist für mich der beste Nachfolger für mein Vorgängermodell VP300 (Versity), den ich damals schon zum besten Roller der 250er-Klasse gekürt hatte. Vollwertiger Ganzjahresschutz, Alltagstauglichkeit (z.B. viel Stauraum), Zuverlässigkeit, Langstrecketauglichkeit und Sportlichkeit in seiner idealen Kombination. Was kann man mehr verlangen?

    Antworten
  • Einfach klasse

    von mefman1

    Ich habe diesen Roller, neben einigen Anderen, nun schon einige Kilometer gefahren, so dass ich durchaus in der Lage bin zu vergleichen. Falls es überhaupt einen "Schwachpunkt" gibt, so könnte ich die Bremsen nennen, welche ggf. etwas knackiger zur Sache gehen könnten (ist aber immer noch voll im grünen Bereich!). Alles Andere (Motor, Instrumente, Verkleidung, Licht, Platzangebot) ist wirklich prima.
    Der Motor springt prima an und läuft dann hervorragend. Das Fahrzeug ist für einen 250er sehr wendig und klasse zu händeln. Die Motorleistung wird sehr gleichmäßig und kraftvoll auf die Straße übertragen, so dass man sehr schnell auf 80 km/h ist. Gasgeben wird verzögerungsfrei angenommen und man hat immer das Gefühl, dass da noch Reserven sind. Sowohl bei Stadt-, als auch bei Überlandfahrten fühlt man sich ob der Laufruhe und des Sitzplatzangebotes wie "in Abrahams Schoß".
    Bleibt zu hoffen, dass der X-Max 250 auch in Sachen Langlebigkeit und Pannenstatistik überzeugen kann. Ich für meinen Teil werde dieses Klasse-Gerät die nächsten Jahre über fahren.

    Antworten
  • Super agiler Roller

    von Joe01

    Verwende den X-Max 250 um zur Arbeit zu fahren. Dies sind 45km teilweise Bundesstraße und auch Autobahn. Von 0 weg merkt man schon sein Gewicht aber danach zieht er so richtig ab und man ist im nu auf 80 - 90.
    Auch auf der Autobahn läßt er sich nicht aus der Ruhe bringen und fährt prima geradeaus ohne zu zappeln. Auch rührt sich bei 100 noch etwas, wenn man einen LKW oder Bus überholt. Besonders angenehm finde ich auch, dass man wunderbar durch Kurven ziehen kann, man fühlt sich eigentlich immer sicher, was man nicht von jedem Roller sagen kann.
    Vom Verbrauch bin ich auch Positiv überrascht, da ich bisher immer unter 4 Liter Normalbenzin geblieben bin. Ich habe mir die große Scheibe von Givi montiert da ich auch im Regen unterwegs bin, und habe dadurch wunderbaren Wetterschutz außer bei den Füßen, denn der Mitteltunnel ist sehr breit.
    Ich fahre so gerne damit, dass ich jede Gelegenheit dazu nutze und kann diesen Roller nur weiterempfehlen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha X-Max 250 (14,8 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

X Männer

MOTORETTA Nr. 99 (Juli/August 2006) - Nirgendwo wird sich so heftig gebalgt wie in der Viertelliter-Klasse. Den Anfang machte im letzten Jahr der Tourensportler Yamaha X-Max 250, hier herausgefordert vom lange versprochenen, endlich eingetroffenen Kymco Xciting 250.Testumfeld:Im Test waren zwei 250er Motorroller mit den Bewertungen 59 und 69 von jeweils 90 Punkten. Es wurden Kriterien wie Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung und Alltagstauglichkeit getestet. …weiterlesen