AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro Produktbild
  • Gut 2,4
  • 10 Tests
63 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Makro­ob­jek­tiv, Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro

  • AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon) AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)
  • AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro (für Canon) AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

Tamron AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (72 von 100 Punkten); 3 von 5 Sternen

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

    „... In der kurzen Brennweite ist die Bildqualität in der Bildmitte sehr hoch, aber der Leistungsabfall zum Bildrand hin sehr ausgeprägt. Insgesamt nimmt die Abbildungsleistung mit zunehmender Brennweite ab. ...“

  • 61,5 von 100 Punkten

    Platz 6 von 11 | Getestet wurde: AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

    „Auch hier ist im Weitwinkel nur die Bildmitte ok. Die Ränder sind offen deutlich zu flau. In der Mitte der Brennweitenskala zeigt sich das Tamron bereits offen stark, um dann im Tele wieder den typischen Farbsäumen mit dem allgemeinen Absacken der Kontrastkurven Tribut zu zollen.“

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    6 Produkte im Test

    "... Die Auflösung ist erstaunlich hoch bei 18 und 60 mm, nimmt dann aber in der langen Brennweite deutlich ab. Die stark tonnenförmige Verzeichnung schlägt bei Weitwinkelaufnahmen zu. In den Brennweitenextremen macht sich die Randabdunklung bemerkbar. ...

    • Erschienen: Mai 2007
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (8 von 10 Punkten)

    „Sehr vielseitig und als Superzoom eine Wucht. ...“

  • „gut“ (85,52%)

    3 Produkte im Test

    Gute Noten erhält das Tamron AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro im Test der Fachzeitschrift „DigitalPHOTO“. Insgesamt bekommt das moderne Objektiv nach eingehender Analyse die Wertung „gut“. Die Redaktion lobt vor allem die gute Haptik und den Kameraanschluss aus Vollmetall - das Modell liegt nach Ansicht der Prüfer ausgezeichnet in der Hand. Das Superzoom liefert in allen Brennweitenbereichen gute Ergebnisse.
    Die Kontrastwiedergabe des Objektivs beurteilt die Redaktion als gut. Das Testbild zeigt keine chromatische Aberration, lediglich ein leichtes Blooming ist feststellbar - dieses fällt aber sehr gering aus. Positiv vermerken die Experten, dass die Nahgrenze in allen Brennweitenbereichen bei nur 45 Zentimetern liegt. Durch die interne Fokussierung können Fotografen auch im Makrobereich mit dem Tamron-Objektiv gut arbeiten - sehr gelungen und anwenderfreundlich.

  • 58,5 von 100 Punkten

    Platz 9 von 11 | Getestet wurde: AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    „... zeigt bei der kürzesten Brennweite die typischen Probleme der Megazooms. Dunkle und kontrastarme Ecken sowie verzerrte Linien, lautet die Diagnose. Am langen Ende stellt sich die notorische Kontrastschwäche durch Farbsäume ein.“

  • 66 von 150 Punkten

    Platz 1 von 3

    „Das Tamron mit fast 14fachem Zoomfaktor ist das beste der drei Objektive für die EOS 20D. Auch hier verzeichnet das Weitwinkel und büßt an Schärfe in den Ecken ein ...“

  • 66 von 150 Punkten

    Platz 3 von 4

    „An der Nikon D200 kann das Tamron bei weitem nicht so glänzen wie an der EOS 20D. ...“

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (3 von 5 Sternen)

    „...So erfreulich der optische und mechanische Eindruck des Tamrons ist, es gibt einen gewichtigen Minuspunkt. Der dickste Nachteil bei diesem sehr schönen Zoom ist die fehlende Bildstabilisierung. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 7/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    73,5 von 150 Punkten

    „Digital empfohlen“

    „Ein echtes Universal-Objektiv mit sehr passabler Leistung, dazu klein, leicht und bei einem Preis von 500 Euro auch bezahlbar. Da lässt sich die geringe Lichtstärke im Telebereich verschmerzen.“

Kundenmeinungen (63) zu Tamron AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro

3,9 Sterne

63 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (44%)
4 Sterne
19 (30%)
3 Sterne
5 (8%)
2 Sterne
5 (8%)
1 Stern
5 (8%)

3,9 Sterne

63 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tamron AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro

Stammdaten
Objektivtyp
  • Teleobjektiv
  • Makroobjektiv
Bauart Zoom
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Maximale Blende 3.5
Minimale Blende F22-40

Weiterführende Informationen zum Thema Tamron AF 1/3,5-6,3 18-250 mm Di II LD Asph. (IF) Makro können Sie direkt beim Hersteller unter tamron.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für alle Fälle - getestet an der Canon EOS 20D

COLOR FOTO 7/2007 - Insgesamt bleiben nur 74,5 Punkte, ein für die E-400 eher bescheidener Wert. Tamron AF 3,5–6,3/18–200 mm XR Di II Aspherical IF Macro Die meisten Messwerte weichen nur minimal von denen des Sigma ab, und auch in der Punktwertung herrscht fast Gleichstand. Das gilt auch für Preis, Gewicht und Abmessungen, doch der Tipp ist das 18–250 mm von Tamron. Tamron AF 3,5–6,3/18–250 mm DiII Aspherical LD IF Macro Das Tamron mit fast 14fachem Zoomfaktor ist das beste der drei Objektive für die EOS 20D. …weiterlesen

Zoompower von Tamron

DigitalPHOTO 4/2007 - Filter lassen sich so mühelos einsetzen. Der Anschluss an das EF-Bajonett hat einen Metallkern, ist aber mit Kunststoff überzogen. Tamron AF 18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Macro Das brandneue 13,9fache Zoomobjektiv bietet bei gleicher Lichtstärke 50 Millimeter mehr Brennweite im Telebereich als das Schwester-Objektiv und fand den Weg in unser Labor direkt aus den Händen der Tamron-Ingenieure. …weiterlesen

Wolf im Schafspelz

fotoMAGAZIN 4/2007 - Superzoom-Spezialist Tamron erweitert mit seinem Weltrekordzoom AF 3,5 - 6,3/18 - 250 mm Di II LD Aspherical (IF) Macro die Grenzen des Machbaren. Ein bloßes Renommierobjektiv oder voll tauglich für den Alltagseinsatz? Getestet wurden die Kriterien Optik und Mechanik. …weiterlesen

14-Fach

COLOR FOTO 4/2007 - Wieder einmal wird eine neue Bestmarke gesetzt, denn der 14-fache Zoombereich des Tamron AF18-250 mit dem schönen Nachnamen ‚F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical Macro‘ ist klarer Rekord für ein SLR-Objektiv., bei dem das Superzoom an der Digitalen Spiegelreflexkamera Canon EOS 30D getestet wurde. …weiterlesen