Sony Ericsson XPERIA X1 Test

(Slider)
  • Gut (1,8)
  • 32 Tests
56 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 3"
  • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
  • Akkukapazität: 1500 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (32) zu Sony Ericsson XPERIA X1

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Mehr Details

    „gut“

    „Plus: Bedienstift (im Gehäuse untergebracht).
    Minus: schwer, wenig Einbau-Speicher.“

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 11 von 19
    • Mehr Details

    „gut“ (62%)

    „Großes ‚Business-Handy‘ mit vollständiger Tastatur unter dem Gleitcover sowie Touchscreen und Sensortaste für den Cursor. Quadband, UMTS, HSDPA, HSUPA (für schnelleren Upload), WLAN. Betriebssystem Windows Mobile 6.1 (fährt relativ langsam hoch). ...“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 8 von 9
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „gut“ (2,5)

    Telefonfunktionen (20%): „gut“ (2,0);
    Fotofunktion (10%): „gut“ (2,5);
    Musikspieler (10%): „gut“ (2,5);
    Internetfunktionen (10%): „befriedigend“ (3,0);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (3,5);
    Akku (20%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“ (1,5).

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Produkt: Platz 5 von 7
    • Mehr Details

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Edle Verarbeitung; Hochauflösendes Display; Ausstattung.
    Minus: Arbeitsgeschwindigkeit; Display spiegelt stark.“

    • Business & IT

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Testsieger“

    „... Stift, Touchscreen, Touchpad, Steuertasten, Tastatur und Bildschirm-Tastatur bieten dem Anwender so viele Möglichkeiten der Bedienung, dass es fast überfrachtet wirkt. Wer sich das Sony Ericsson Xperia X1 zulegt, dürfte aber seinen persönlichen Bedienungsweg finden.“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Testsieger“

    „... Stift, Touchscreen, Touchpad, Steuertasten, Tastatur und Bildschirm-Tastatur bieten dem Anwender so viele Möglichkeiten der Bedienung, dass es fast schon überfrachtet wirkt. ...“

    • c't

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 15 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Sony Ericssons Windows-Mobile-Smartphone Xperia X1 bedient man über die Xpanels auf dem Touchscreen auch mit dem Finger.“

    • PCgo

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das stylische X1 funkt in allen Netzen und kann Daten nicht nur schnell herunterladen, sondern auch via HSUPA ins Internet hochladen. Mit WLAN, Bluetooth und einem GPS-Empfänger kann das X1 ebenfalls aufwarten. Auch eine Kamera mit immerhin 3,2 Megapixeln ist dabei.“

    • connect

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Mehr Details

    „gut“ (406 von 500 Punkten)

    „Nicht gerade billig, aber das derzeit beste PDA-Phone: Sony Ericssons X1 ist eine Mischung aus verspieltem iPhone und trockenen Business-Fähigkeiten. ...“

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 23/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    „... Insgesamt hinterlässt das Xperia X1 einen guten Eindruck, auch wenn es nicht der von manchen erwartete Überflieger ist. Es gibt leider noch einige Mängel im Detail, vor allem was die Bedienung und die Software-Stabilität betrifft. ...“

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 7 von 7
    • Mehr Details

    „gut“ (84,44%)

    „Pro: Hybrid zwischen Business und Multimedia.
    Contra: Minimalistische Skalierung der QWERTZ-Tastatur.“

    • Notebook Organizer & Handy

    • Ausgabe: 3-4/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Mehr Details

    „gut“

    „Stärken: Design und Verarbeitung ansprechend; Exzellente technische Ausstattung; Scharfes, hochauflösendes Display.
    Schwächen: Tastatur unkomfortabel; Panel-Bedienung sehr begrenzt.“

    • inside handy

    • Einzeltest
    • Erschienen: 02/2009
    • Mehr Details

    79%

    „... Das Xperia bringt zwar einiges an Software mit und die implementierten Programme funktionieren einwandfrei und unkompliziert, aber ein Blick zur Konkurrenz hätte Sony Ericsson gezeigt, dass noch viel mehr geht - zum vergleichbaren Preis sowie Qualität. Beim Nutzen des Geräts im Test, ist bis zum Ende nicht wirklich klar geworden, welche Linie das X1 einschlagen sollte: ist es nun ein Business- oder ein Multimedia-Telefon? Es ist allenfalls ein Kompromiss aus beiden Kategorien ... Was die Hardware angeht, trumpft das Xperia. Die Verarbeitung ist bis auf einige Kleinigkeiten sehr gut umgesetzt und auch die Tastatur erweist sich als sehr praktisch und schnell beim Verfassen von Texten - fragwürdig bleibt der Einbau des optischen Joysticks. Auch das Display liefert sehr gute Ergebnisse, bei denen eher Samsung und Co. sich eine Scheibe abschneiden könnten. ...“

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 5 von 10
    • Mehr Details

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Eine lange Standbyzeit und das hochauflösende Display sind die Merkmale des Xperia. Übung dagegen erfordern die doppelt belegten Tasten.“

    • mobilefacts.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 01/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Sony Ericsson XPERIA X1 ist mit edlem Design, kurvigem Schiebe-Mechanismus und mehreren Panels ein innovatives Produkt der Gegenwart. Seine Gesprächsqualität ist gut und gibt die natürliche Stimme des Anrufers gut wieder. Die Empfangsqualität im UMTS-Netz können wir in unserem Testebenfalls gut einschätzen. Seine wichtigste Errungenschaft ist wohl die durch das eingesetzte Windows Mobile 6.1. Betriebssystem erreichte größere Kompatibilität. Ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss und microSD-Karten-Einschub dienen ebenfalls dieser Eigenschaft, wobei leider keine mircroSD-Karte mitgeliefert wird. ...“

zu Sony Ericsson XPERIA X 1

  • Motorrad Zündschloss Tankdeckel Lock Tastensatz APRILIA RSV R Tuono 02-05 1000cc

    Motorrad Zündschloss Tankdeckel Lock Tastensatz APRILIA RSV R Tuono 02 - 05 1000cc

  • Sony Ericsson Xperia X1 Smartphone (GPS, WLAN, Touch Screen) silver

    XPERIA X1 - Mobiltelefon mit zwei Digitalkameras / Digital Player / FM - Radio - WCDMA (UMTS) / GSM

  • Sony Ericsson Xperia X1 X1i - Solid Black (Ohne Simlock) Handy

    Sony Ericsson Xperia X1 X1i - Solid Black (Ohne Simlock) Handy

  • Sony Xperia X1 3Zoll 1500mAh Schwarz - Smartphones (7,62 cm (3 Zoll),

    > Lieferumfang - Mobiltelefon Sony Ericsson X1 - Akku BST - 41 - Reiseladegerät - USB - Datenkabel - Stereo - ,...

  • Sony Ericsson Xperia X1 Smartphone (GPS, WLAN, Touch Screen) silver

    XPERIA X1 - Mobiltelefon mit zwei Digitalkameras / Digital Player / FM - Radio - WCDMA (UMTS) / GSM

Kundenmeinungen (56) zu Sony Ericsson XPERIA X1

56 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
19
4 Sterne
10
3 Sterne
8
2 Sterne
5
1 Stern
13
  • Es war meine große Liebe und nun ... LESEN!

    von PaulaR.xo
    • Vorteile: ausdauernder Akku, coole Funktionen, ausgezeichnete Fotos
    • Nachteile: Auslöser der Kamera ist langsam
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Student/Schüler

    Ich muss vor meiner Erfahrung mit dem Handy erwähnen, dass ich eigentlich ein Neues bekommen sollte, jedoch mich in dieses total verliebt hatte und sogar ein Jahr auf die Herausgabe wartete, nur weil es mein Herz erobert hat. Jedenfalls habe ich es mir von meinen Eltern damals direkt nach der Herausgabe gekauft 2008 zu einem Preis von ca. 1200 Singapur Dollar (rund 600 Euro) und konnte gar nicht bis Weihnachten warten, um es zu benutzen. Als ich es dann im täglichen Gebrauch hatte war ich immer noch fasziniert bis in 2 Monaten die QWERTZ-Tastatur langsam hackte und einige Tasten ihren Drückanweisungen nicht mehr folgten. Dann ein wenig später stand auf meinem Display 1 ungelesene Nachricht, aber da war keine und irgendwann meinte es dann ich hätte gleich 2. Man meinte es sei ein Fehler im System. Als ich wieder in Deutschland war 2009 ging es immer und immer wieder von alleine aus, da sich die Batterie im Gehäuse gelockert hatte und sie nicht mehr fest saß, also preparierte ich es mit einer dünnen Schokoladenfolie die ich reinsteckte um dem Ganzen wieder Spannung zu geben. Hatt geklappt. Und mittlerweile ist auch meine Sprechanlage kaputt, da mich Leute am Telefon anschreien, weil sie mich nicht mehr hören können. Dabei war es so ein geiles Handy und im Grunde ist es immer noch vielseitig und hat coole Funktionen und alles mögliche, aber jetzt weiß ich nicht mehr was ich wegen der vielen Macken davon halten soll und das macht mich so richtig traurig :(
    nun muss ich mir schnell ein neues holen um erreichbar zu sein aber welches??? !!!

  • Voll zufrieden

    von Dublo
    (Sehr gut)
    • Vorteile: ausdauernder Akku, Antippfunktion, coole Funktionen, Bildbearbeitung möglich, sehr hohe Akkukapazität, ausgezeichnete Fotos
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, das Krankenhaus, überall
    • Ich bin: erfahren

    Das Gerät ist empfehlenswert wenn man sich mit solchen handys auskennt weiß man genau das man es noch einwenig programmieren muss also bestimmte tools usw. mein X1 läuft super schnell das internet ist auch sehr gut, für leute die sich nicht auskennen oder nicht klug genug sind das handy zu verstehen zu lernen wie hier manche im forum ist es wirklich nix aber wenn man viel emails oder internet benutzt und mit windows arbeitet daheim oder wegen hobby ist es ein top gerät ich hab damit eine CNC maschine programieren können und das heißt schon alles ich finde es besser als son Iphone gschmare

  • Habe mir viel erhofft, doch am Ende flog es gegen die Wand!!

    von Uncle Dan
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Auslöser der Kamera ist langsam

    Im April 2009 habe ich mir das Xperia bei Ebay ersteigert und habe sehr viel erwartet von dem Ding. Am Anfang habe war ich auch noch begeistert, zumindest habe ich mir das versucht einzureden.
    Natürlich hat es auch Dinge die man loben muss....ach schreiben wir nicht zuviel um den Brei. Am Ende ist es doch gegen die Wand geflogen. Der Touchscreen ist mit der Hand kaum zu bedienen, ständig muss man mit dem Stift rumfummeln und Windows Mobile gibt dem ganzen dann den Rest.

Weitere Meinungen (51)

Einschätzung unserer Autoren

Sony Ericsson X-1

Benutzerfreundlich: Touchscreen und Handschrifterkennung

Sony Ericssons neues Smartphone X1 ist mit einem großformatigen 3-Zoll-Touchscreen mit 800 x 480 Pixeln Auflösung und der Fähigkeit zur Handschrifterkennung ausgerüstet. Das Display zeigt im Hauptmenü große farbige Panele, welche die wichtigsten Gerätefunktionen aktivieren. Dabei zeigt sich die XPERIA-Benutzeroberfläche flexibel: Die Panele können nach Belieben mit den am häufigsten benötigten Anwendungen konfiguriert werden. Die Eingaben können zudem nicht nur mit der Tastatur oder durch Fingerbewegungen auf dem Touchscreen erfolgen: Die Handschrifterkennung ermöglicht mit einem entsprechenden Stift auch das handschriftliche Schreiben auf dem Display.

Hier kommt jede Menge Benutzerfreundlichkeit zusammen. Die frei konfigurierbaren Panele sind optisch schön aufgemachte Schnellstartsymbole, die das Navigieren im Gerät sehr intuitiv gestalten. In dieses Konzept passt sich die Handschrifterkennungssoftware hervorragend ein. Und anders als bei den kleineren Smartphones G700 und G900 hat man auf dem Display des XPERIA X1 auch ausreichend Platz dafür...

Sony Ericsson XPERIA X 1

Ab November im Handel erhältlich?

Wie Unwired View vermeldet, wird das Sony Ericsson XPERIA X1 ab November im Handel erhältlich sein. In Großbritannien soll es beim Netzbetreiber „3“ zusammen mit einem Kontrakt über monatlich rund 30 britische Pfund (ca. 38 Euro) vertrieben werden. Wohl kaum ein Sony-Ericsson-Handy dürfte derzeit so erwartet werden wie das XPERIA X1. Das Smartphone wird anders als die sonstigen SE-Smartphones nicht mit der UIQ-Oberfläche sondern Windows Mobile operieren und mit EDGE, UMTS, HSDPA und WLAN umfassende Konnektivität bieten. Darüber hinaus werden dem kommenden SE-Flaggschiff starke Multimedia-Fähigkeiten nachgesagt. Allerdings ist noch nichts über die Konditionen zum deutschen Verkaufsstart bekannt.

Trotzdem sind dies die ersten konkreten Hinweise auf ein baldiges Erscheinen des machtvollen Smartphones aus der Sony-Ericsson-Ideenschmiede. Allerdings läge der Konzern damit schon zwei Monate hinter dem eigentlich Erscheinungsdatum – ob sich da weitere Verzögerungen einschleichen?

Sony Ericsson X-1

Bereits am 30. September 2008 im Handel

Mehrere Online-Medien berichten, dass Sony Ericsson sein neues Smartphone-Flaggschiff XPERIA X1 bereits am 30. September 2008 in den Handel bringen will. Nachdem Unwired View vor gar nicht langer Zeit noch einen Termin für November 2008 in Aussicht gestellt hat und Gerüchte bereits über den Oktober spekulierten, soll nun doch alles viel schneller gehen. Seine Premiere soll das Touchscreen-Handy zunächst in Deutschland, Großbritannien und Schweden feiern. Zu den Kosten äußerte sich Sony Ericsson aber noch nicht.

Gleichwohl spekulieren Experten bereits seit Monaten über einen Preis von 750 Euro ohne Vertrag, weshalb das Sony Ericsson XPERIA X1 wirklich nur eine sehr kleine Zielgruppe ansprechen dürfte. Für diese Summe erhält man schließlich mittlerweile nicht einmal schlecht ausgestattete Notebooks. Andererseits ist das XPERIA X1 im Grunde ein Notebook im Taschenformat...

Sony Ericsson XPERIA X 1

Enervierend langsame Oberfläche

Mit dem Sony Ericsson XPERIA X1 hat das japanisch-schwedische Gemeinschaftsunternehmen erstmals ein Smartphone mit Windows Mobile vorgestellt. Wider Erwarten erweist sich diese Oberfläche im Test jedoch als noch langsamer als das altbekannte UIQ.

Das Sony Ericsson XPERIA X1 ist kaum auf dem Markt angelangt, da veröffentlicht das schwedische Online-Magazin „M3 Digital World“ einen Testbericht, der die ersten Schatten auf das strahlende Flaggschiff Sony Ericssons wirft. Demnach reagiere die neue Benutzeroberfläche des XPERIA X1 noch träger als man es vom alten UIQ her gewohnt sei – und UIQ gilt schon nicht gerade als das schnellste Betriebssystem. Doch nach Meinung der Autoren habe man sich beim XPERIA X1 zu sehr auf Windows Mobile verlassen.

Es scheint, als habe Sony Ericsson dem XPERIA X1 zwar eine spezielle Benutzeroberfläche verpasst, die anders aussieht und leichter zu bedienen ist als das Standard-UI von Windows Mobile, an der Performance aber keine Verbesserungen durchgeführt. Das ist schade, denn die Möglichkeit zur hochgradigen Personalisierung der neun angezeigten Anwendungspanele auf der Benutzeroberfläche ist ebenso begrüßenswert wie die enorme Vielfalt an Zusatzsoftware, die dank Windows Mobile zur Auswahl steht. Empfinden Sie die Performance der XPERIA-Oberfläche auch als so enervierend langsam?

Sony Ericsson X-1

Try the Phone: Website zum Testen des neuen Smartphones

Noch unentschlossen, ob das Sony Ericsson XPERIA X1 das richtige Smartphone für Sie ist? Die Website „Try the Phone“ könnte Ihre Zweifel zerstreuen helfen: Hier können Interessenten des neuen Sony-Ericsson-Flaggschiffs in aller Ruhe eine Flashsimulation des Handys ausprobieren. Die Website simuliert verschiedene Anwendungen und zeigt, wie die Benutzeroberfläche jeweils aussieht. Wenn ein Testmodell nicht zur Hand ist, mag also Try the Phone weiterhelfen.

Leider ist der persönliche Einfluss relativ gering. Er beschränkt sich großteils auf das Anklicken einer gewünschten Funktion – und ein Flash-Video zeigt dann den entsprechenden Vorgang Schritt für Schritt. Interessant ist die Simulation dennoch, und das auch für all jene, die eventuell Probleme mit der Bedienung haben sollten: Das animierte „How-to“ für den Datentransfer vom PC auf das Smartphone ist sicherlich vielfach nützlicher als jedes Text-FAQ.

Sony Ericsson XPERIA X 1

Musikqualität wie ein Walkman-Handy

In ersten Tests hat das Sony Ericsson XPERIA X1 erstaunlich überzeugende Multimedia-Fähigkeiten bewiesen. Die Testredaktionen loben dabei insbesondere die Musikqualität des Handys, die sich problemlos mit der eines Walkman-Handys messen könne. Zwar fehle ein Equalizer, und auch voreingestellte Soundprofile seien nicht vorhanden, dafür könne aber die Klangqualität begeistern. Das XPERIA X1 habe klare Höhen und satte Bässe, wie man sie von einem solchen Handy nicht erwartet habe.

Da spielt natürlich auch der 3,5mm-Klinkenanschluss mit hinein, der den Anschluss hochwertiger Kopfhörer ermöglicht. Allerdings berichten einige Anwender von störendem Knistern beim Bewegen der Kopfhörerkabel. Da würde dann natürlich auch alle noch so schöne Klangqualität nicht helfen... Weiß jemand da Genaueres? Ist das nur bei den mitgelieferten Kopfhörern so oder ist das ein generelles Problem des Sony Ericsson XPERIA X1?

Sony Ericsson X-1

Das XPERIA X1 zeigt erste Risse

Offensichtlich kämpft nicht nur Apple mit Materialermüdungen bei seinen Handys. Auch zum Sony Ericsson XPERIA X1 mehren sich die Berichte, wonach im Gehäuse schon nach kurzer Zeit tiefe Risse erscheinen. Und das ganz ohne äußere Gewalteinwirkung. So berichten Anwender in den Foren von Xda Developers und SE-World davon, dass ihre teuren Edel-Handys weder heruntergefallen noch sonst irgendwie grob behandelt worden seien – und trotzdem tiefe Risse an den Gehäusekanten aufzeigten. Dabei sei die silberne Variante des XPERIA X1 am häufigsten betroffen. Bilder auf der Website gsmhelpdesk.com scheinen dies zu bestätigen.

Ganz offensichtlich haben immer mehr Hersteller ein Problem damit, ihre Handys sorgfältig genug zu fertigen. Das ist natürlich besonders ärgerlich bei solch teuren HighEnd-Modellen wie dem Sony Ericsson XPERIA X1. Immerhin: Laut gsmhelpdesk.com scheint das Problem vor allem Modelle zu betreffen, die in den Kalenderwochen 44, 45 und 46 des Jahres 2008 hergestellt worden und nun im Handel angelangt seien. Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder sind Sie mit ihrem XPERIA X1 vollauf zufrieden?

Sony Ericsson XPERIA X 1

Ein Besuch der Download-Seite lohnt

Ab März 2009 lohnt für Besitzer des Sony Ericsson XPERIA X1 verstärkt der Besuch der Zahlreiche Anwender berichten, dass s XPERIA X1 mit ihren selbst entworfenen Panels extrem träge oder auch mal einfach gar nicht mehr reagiere. Daher nutzen viele XPERIA-Besitzer notgedrungen nur die Standard-Panels des Handys. Die von Sony Ericsson nun angekündigten Panels sind also eine gute Möglichkeit, etwas Abwechslung ins XPERIA-Leben zu bringen. Sony Ericsson hat nämlich für diesen Zeitpunkt angekündigt, vier neue Startbildschirm-Panels für das Smartphone bereitzustellen.

Eines der Panels dürfte dabei von besonderem Interesse sein: „On the Road“ soll in einem schlichten Layout mit besonders großen Touch-Symbolen Zugriff auf typische Anwendungen für unterwegs gewährleisten. Dazu gehören der Music Player, die Playlists, Navigationssoftware und grundlegende Anruffunktionen. Ein zweites Panel richtet sich an Skype-Nutzer. Es ermöglicht mit wenigen Klicks das Erstellen von Instant Messages und das Tätigen von Anrufen zu Skype-Kontakten, außerdem zeigt es an, wer von diesen gerade online ist. Etwas spezieller ist dagegen das Mytopia-Panel: Es bietet den direkten Zugriff auf die Online-Ligen der Bingo- und Poker-Spieler und zeigt stets den aktuellen Rang in der Weltrangliste an. Informationshungrige wählen dagegen eher das CNN-Panel. Dieses bietet den Zugriff auf die Dienstleistungen des Nachrichtensenders und blendet die aktuellen Meldungen ein.

Wer die Standard-Panels des XPERIA X1 leid ist, sollte also der Download-Seite von Sony Ericsson einen Besuch abstatten. Zwar kann man auch ganz auf eigene Faust Panels für das Smartphone entwerfen, doch gibt es damit des Öfteren Probleme: Zahlreiche Anwender berichten, dass das XPERIA X1 mit ihren selbst entworfenen Panels extrem träge oder auch mal gar nicht mehr reagiere. Daher nutzen viele XPERIA-Besitzer notgedrungen nur die Standard-Panels des Handys. Die von Sony Ericsson nun angekündigten Panels sind also eine gute Möglichkeit, etwas Abwechslung ins XPERIA-Leben zu bringen.

Sony Ericsson X-1

Live-Vorführung in einem Preview-Video

Das Sony Ericsson XPERIA X1 gehört zu den am meisten erwarteten HighEnd-Smartphones des Jahres 2008 – umso erfreulicher dürfte für die wartenden Fans ein Preview-Video sein, welches das Online-Magazin MobileBurn angefertigt hat. Darin wird die Oberfläche des neuen Sony-Ericsson-Flaggschiffs in einer Live-Vorführung präsentiert.

Die Panelsteuerung des Sony Ericsson XPERIA X1 sieht in diesem Video schon ziemlich eindrucksvoll aus. Von der etwas trägen Reaktion des Smartphones sollte man sich indes nicht täuschen lassen – es handelt sich um ein Vorserienmodell und bis zur Serienreife dürfte hier noch Einiges getan werden.

Sony Ericsson XPERIA X 1

Versteckte QWERTZ-Tastatur im eleganten Slider

SE XPERIA X1Beim XPERIA X1 von Sony Ericsson ist eine vollwertige QWERTZ-Tastatur im eleganten Slider-Gehäuse versteckt. Dabei hat das Unternehmen eine seltene Symbiose aus Design und Funktionalität erzielen können. Denn bei vielen anderen Smartphones wird das Handy durch die integrierte Tastatur unschön dick und schwer – oder verschandelt schon von außen sichtbar das Design. Beim Sony Ericsson XPERIA X1 dagegen versteckt sie sich in einem schlanken Slider-Gehäuse, das den Anwender zudem ganz modern mit einem großflächigen Touchscreen begrüßt.

Mit 17mm Gehäusehöhe ist das XPERIA X1 sicherlich nicht das flachste Handy der Welt. Für ein Smartphone mit integrierter, vollwertiger QWERTZ-Tastatur ist das jedoch meiner Meinung nach ein super Wert. Besonders schön: Die Tastatur schiebt sich leicht bogenförmig aus dem Gehäuse hervor, was das ergonomische Arbeiten auf ihr vereinfachen soll.

Sony Ericsson X-1

Turbo-Internet dank HSDPA und WLAN

SE XPERIA X1Für das mobile Surfen im Internet ist das Sony Ericsson XPERIA X1 bestens gerüstet: Mit EDGE, UMTS und HSDPA sowie HSUPA verfügt das Smartphone über alle notwendigen Technologien, um stets die höchstmögliche Datengeschwindigkeit aus einem Mobilfunknetz herauszuholen. Alternativ kann der Anwender dank WLAN-Unterstützung auch auf schnelle Internetverbindungen in Hotspots zurückgreifen, wie sie zum Beispiel an Flughäfen, Universitäten oder öffentlichen Cafés existieren.

Das XPERIA X1 von Sony Ericsson ist ein absoluter Allrounder. Es beherrscht gleich alle drei großen Datentransfer-Technologien, die derzeit genutzt werden. Besonders schön ist dabei, dass sogar HSUPA mit an Bord sein soll - damit wird das XPERIA X1 wahrlich zukunftsfähig. Denn HSUPA ist unter derzeitigen Smartphones noch eine absolute Rarität, was den Daten-Turbo für Uploads zu einem Alleinstellungsmerkmal des XPERIA X1 macht.

Datenblatt zu Sony Ericsson XPERIA X1

Batterie
Batteriekapazität 1500mAh
Batterietechnologie Lithium Polymer (LiPo)
Sprechzeit (2G) 10h
Standby-Zeit (2G) 580h
Bildschirm
Bildschirmauflösung 800 x 480pixels
Bildschirmdiagonale 3"
Display-Typ TFT
Design
Formfaktor Slider
Gewicht & Abmessungen
Breite 110.5mm
Gewicht 158g
Höhe 17mm
Tiefe 52.6mm
Kamera
Autofokus vorhanden
Integrierte Kamera vorhanden
Leistung
Persönliches Infomanagement Alarm clock, Calculator, Calendar
Multimedia
FM-Radio vorhanden
Unterstützte Audioformate AAC, AAC+, AMR, EAAC+, MIDI, MP3
Navigation
GPS vorhanden
Netzwerk
2G-Standards EDGE
Bluetooth vorhanden
Speichermedien
RAM-Speicher 400MB
Tastatur
Tastaturaufbau QWERTY
Telefonatmanagement
Freisprecheinrichtung vorhanden
Vibrationsalarm vorhanden
Weitere Spezifikationen
Java Technologie vorhanden
Klingeltontyp Polyphonic
Musikspieler vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1209-8342, MG-ER-BC08
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen