• ohne Endnote **
  • 6 Tests
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung CLP-350N im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,5)

    Platz 2 von 8

    „Der CPL-350N verfügt über ein Netzwerkanschluss, über den mehrere PCs auf dem Drucker ausdrucken können. Die Druckqualität ist durchschnittlich. KAnten und Details sind leicht unscharf. ...“

  • „mangelhaft“ (4,54)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    Platz 4 von 6

    „Plus: Hohe Druckgeschwindigkeit.
    Minus: Erhöhte Benzol- und CMT-Emissionen; Hohe Feinstaub-Emissionen.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 10 von 16

    „Günstigster Farblaserdrucker. Die Qualität der ausgedruckten Textseiten ist ‚sehr gut‘, liefert aber nur ‚befriedigende‘ Fotoseiten, Lan, Postscript.“

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „Beim Samsung CLP-350n fällt der Rotstich nicht ganz so kräftig aus wie beim CLP-310n. Text gibt er vor allem zu unscharf wieder.“

  • „gut“ (62%)

    4 Produkte im Test

    Drucken (40%): "gut";
    Tinten-/Tonerkosten (25%): "gut";
    Handhabung (15%): "gut";
    Vielseitigkeit (15%): "durchschnittlich";
    Umweltkosten (5%): "durchschnittlich".

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem CLP-350N liefert Samsung eine echte Alternative zu teuren, klobigen und schweren Farbdruckern. Der charmante Winzling wird schnell nicht nur die Herzen von Vorzimmerdamen und Managern erobern. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Samsung CLP-350 N

Güns­ti­ger Toner lie­fer­bar

Für den Farblaserdrucker Samsung CLN-350N bietet jetzt Ninestar auch günstige Rebuilt-Toner an. Der sowieso schon in der Anschaffung recht günstige Farblaser – sein Preis liegt um die 230 Euro, inklusive eines Netzwerkanschlusses – wird damit noch attraktiver. Die schwarze Tonerkassette kostet 40 Euro und soll für 4.000 Seiten ausreichen. Die farbige Tonerkassette wiederum wird mit 35 Euro gehandelt und druckt in etwa 2.000 Seiten. Rechnet man noch den alle 12.500 Farbseiten beziehungsweise 20.000 S/W-Seiten hinzukommenden Wechsel der Trommeleinheit (140 Euro) hinzu, errechnet sich daraus unterm Strich ein Seitenpreis von 1,7 Cent für die S/W- und 7,4 Cent für die Farbseite.

Konzipiert ist der Samsung CLP-350N für Heimanwender, die viel Text drucken, aber auch auf einen sauberen Ausdruck von Farbgrafiken Wert legen. Präsentationen mit Text-/Grafik-Kombinationen lassen sich laut Testberichten in der Regel mit dem CLP-350 ohne viel Probleme herstellen. Im Fotodruck reicht der Laser nicht an das Optimum von Tintenstrahlern oder Fotodruckern heran, und auch großflächige Farben sollen nicht unbedingt seine Stärke sein.

Mit der Fremdtinte lässt sich nun auch bei den Druckkosten sparen. Inwieweit sie jedoch dieselbe Druckqualität wie die Originaltinte erreichen, muss sich erst noch zeigen. Wer seine Farbpräsentationen auch beruflich einsetzen will, wird das Wagnis also vermutlich kaum eingehen. Aber für alle anderen Heimanwender ist das Angebot verlockend. Liegen doch die Preise knapp 20 Prozent unter denen der Originaltoner.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Samsung CLP-350N

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 150 Blätter
Ausgabekapazität 100 Blätter
Format
Medienformate A4
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel Energy Star

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: