Einfache Handys im Vergleich: Handy News

Computer - Das Magazin für die Praxis

Was wurde getestet?

Es wurden sieben Handys getestet. Sie erhielten keine Endnoten.

  • LG HB620T

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Klapphandy

    ohne Endnote

    „Plus: Kostenloser TV-Empfang; Mindestens 2 Stunden TV am Stück.
    Minus: Antenne für TV-Empfang erforderlich.“

    HB620T
  • Motorola MOTO U9

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Klapphandy

    ohne Endnote

    „Plus: Schlankes Design; leichtes Gerät; Quad-Band (auch für USA).
    Minus: Kleiner Speicher.“

    MOTO U9
  • Nokia 3500 classic

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „Plus: Tolles Display mit 262.000 Farben; + Quad-Band (auch für USA).
    Minus: Kurze Gesprächszeit.“

    3500 classic
  • RIM BlackBerry 8110 Pearl

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Kamera: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Quad-Band (auch für USA); Integrierter GPS-Empfänger.
    Minus: Display stellt nur 65.000 Farben dar.“

    BlackBerry 8110 Pearl
  • Samsung SGH-J700

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    ohne Endnote

    „Plus: Tri-Band (auch für USA).
    Minus: Kamera-Auflösung nur 1,3 Megapixel; Display stellt nur 65.000 Farben dar.“

    SGH-J700
  • Sony Ericsson C702

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „Plus: GPS für Navigation an Bord; UMTS/HSDPA mit Datenübertragung; Display mit 262.000 Farben.“

    C702
  • Sony Ericsson T303

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Displaygröße: 1,8";
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    ohne Endnote

    „Plus: Günstiges Einsteigermodell; Tri-Band (auch für USA).
    Minus: Kamera-Auflösung nur 1,3 Megapixel.“

    T303

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys