Gut (2,1)
48 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Zylin­deran­zahl: 4
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Ninja ZX-6R

  • Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13] Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]
  • Ninja ZX-6R (94 kW) [12] Ninja ZX-6R (94 kW) [12]
  • Ninja ZX-6R 636 ABS (101 kW) [13] Ninja ZX-6R 636 ABS (101 kW) [13]
  • Ninja ZX-6R (94 kW) [13] Ninja ZX-6R (94 kW) [13]
  • Ninja ZX-6R (customised) [08] Ninja ZX-6R (customised) [08]
  • Ninja ZX-6R 636 Ninja ZX-6R 636
  • Ninja ZX-6R (92 kW) [07] Ninja ZX-6R (92 kW) [07]
  • Ninja ZX-6R (96 kW) [05] Ninja ZX-6R (96 kW) [05]
  • Ninja ZX-6R (87 kW) [03] Ninja ZX-6R (87 kW) [03]
  • Ninja ZX-6R 636 (72 kW) [02] Ninja ZX-6R 636 (72 kW) [02]
  • Nina ZX-6R [03] Nina ZX-6R [03]
  • Ninja ZX-6R (94 kW) [09] Ninja ZX-6R (94 kW) [09]
  • Mehr...

Kawasaki Ninja ZX-6R im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „... Die Kawasaki ZX-6R wirkt ... etwas glanzlos und hausbacken, sie bietet allerdings etwas mehr Bequemlichkeit und mehr Platz für größere Piloten.“

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „... Sie verfügt über den besten Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit und das am besten funktionierende und umfangreichste Elektronikpaket. Mit ihr lässt sich völlig spielerisch fahren.“

  • 326 von 500 Punkten

    Platz 2 von 4
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „Plus: ordentlicher Durchzug; sanfte Gasannahme; geringste Kupplungskraft; hervorragendes Handling; erträglicher Sitzkomfort.
    Minus: Zuladung dürftig; Ausstattung nicht besonders umfangreich; springt oft nur verzögert an.“

  • 192 von 250 Punkten

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „Ausgewogenste des Trios gewinnt diesen Vergleich. Ein toller, unkomplizierter Feger, der alles bietet, was man zum genussvollen Heizen braucht.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „... Die neue Kawa kostet 13.195 Euro, ihr fehlt aber die edle Ausstattung. Zudem sind ihre Talente andersherum verteilt. Sie ist mehr der Landstraßen-Supersportler, der auch auf der Rennstrecke ein Fass aufmachen kann. Zum Literbikes-Ärgern reicht es allemal.“

  • 195 von 250 Punkten

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „Bei den Rundenzeiten zieht sie ... den Kürzeren, auf der Landstraße ist ihr Konzept aber weniger extrem. Doch den (knappen) Testsieg holt sie hauptsächlich wegen ihrer besseren Ausstattung ...“

  • 318 von 400 Punkten

    Platz 3 von 6
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „Sie ist ganz neu, komplett ausgestattet und furchtbar teuer. Aber sie ist ebenso alltags- wie rennsportorientiert. ABS und Traktionskontrolle funktionieren gut, die Rundenzeiten sind ordentlich.“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (101 kW) [13]

    „Mit der neuen ZX-6R trifft Kawasaki voll ins Grüne. Für den Ausritt auf der Strasse wurde sie erschaffen, und das merkt man: Erstaunliches Drehmoment für einen Reihenvierer, gutes Handling und modernste Sicherheitsfeatures.“

  • 684 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,0, „Sieger Alltag“

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „Und noch einmal Hut ab, auch wenn es für die übermächtige Triumph nicht reicht. Die neue 636 ist ein harmonisches Sportmotorrad und beweist, dass auch kleine Hubräume großen Spaß machen können.“

  • 164 von 250 Punkten

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R (94 kW) [12]

    „Ein geiler Brenner für die Hatz auf der Landstraße. Der Vertreter der ‚Brüllaffen‘-Fraktion begeistert mich vollständig und macht richtiggehend Lust auf mehr.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „Kawasakis neuer Sechser ist kein gänzlich neuer, aber ein sehr überzeugender Ansatz und hat das Zeug, die 600er ins Weltliche und damit in die allgemeine Wahrnehmung zurückzuholen. Ein Hindernis aber steht ihr dabei wirkmächtig im Weg: ihr stattlicher Preis.“

  • 192 von 250 Punkten

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „Ein souveräner Sieg gegen die stärkere 750er deutet an, dass die 636 das Zeug zu mehr hat. Lediglich der Preis bewegt sich in einer Sphäre, die nicht nachvollziehbar ist. ...“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „Plus: Ab Werk mit Sport-ABS; Traktionskontrolle Serie; Federung bietet einen weiten Einstellbereich; Für Haus- und Rennstrecke ...
    Minus: Unhübscher Endtopf; Verfügbare Dekore sind Geschmackssache ...“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „... Auf dieser 600er geht selbst hartnäckigen Verfechtern des ungebremsten Leistungswettlaufs auf, wie stressfrei und wunderbar dynamisch sich so ein 130-PS-Supersportler bewegen lässt. ...“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Ninja ZX-6R 636 ABS (96 kW) [13]

    „... Wenn 600er, vor allem überall fahrbare 600er, neue Fans ins Sportlerlager ziehen sollen, müssen die günstig sein. Das ist die ZX-6R mit der Elektronik beileibe nicht. ...“

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Kawasaki Ninja ZX-6R

Typ Supersportler

Weiterführende Informationen zum Thema Kawasaki Ninja ZX6R können Sie direkt beim Hersteller unter kawasaki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Punch

TÖFF - Kawasaki lässt das Konzept mit 636 Kubikzentimetern Hubraum wieder aufleben. Die Grünen gewinnen so zwar keine Rennen, dafür aber kauffreudige Strassenkunden.Es wurde ein Motorrad in Augenschein genommen, welches jedoch keine Endnote erhielt. Bewertungskriterien waren Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie. …weiterlesen

Elektroschocker

Motorrad News - 2006 wurde Kawasakis 636er Ninja eingestampft, ZX-6R-Fahrer müssen seitdem mit 599 Kubik zufrieden sein. Mit der neuen Sechser kommt der Extra-Druck zurück, dazu mit ABS und Traktionskontrolle die volle Packung Elektronik. News flog zur Anprobe nach Kalifornien.Im Check war ein Motorrad, welches keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Kawasaki ZX-6R

MO Motorrad Magazin - Ab einem gewissen Alter kommt es einem vor, als sei alles schon mal dagewesen. Bei der neuen ZX-6R 636 stimmt das sogar. Der Krise im Supersportsegment zum Trotz hat sich Akashi zur 636 Reloaded durchgerungen und feines Landstraßenmaterial vorgelegt.Die Zeitschrift MO Motorrad Magazin nahm ein Motorrad unter die Lupe, ohne es zu benoten. …weiterlesen

Ninja next generation

PS - Das Sport-Motorrad Magazin - Traktionskontrolle, zwei Power-Modi, ABS - die 600er sind in der Hightech-Racerwelt angekommen. Und als Extra gibt's noch mehr Kubik. Ist die Kawa damit das Supersport-Motorrad überhaupt?Ein Motorrad wurde getestet. Es blieb ohne Endnote. …weiterlesen

Grüne Mengenlehre

MOTORRAD - 600er, 636er, 600er - und jetzt wieder 636. Kawasaki packt beim Hubraum drauf, nimmt wieder weg, packt wieder drauf. Ganz nach Belieben. Die ZX-6R erträgt es tapfer und begegnet diesem Wankelmut mit beeindruckender Souveränität.Untersucht wurde ein Motorrad, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Feinkost

Motorrad News - Aber auch eine Etage darunter gibt es spannende Supersportler, die frisch renoviert auf einen Vergleich warten: Kawasakis ZX-6R, wieder aus staffiert mit landstraßen gerechten 636 Kubik, und Triumphs Tempe ramentsbündel Day tona 675 in der beson ders edlen R-Variante. Beiden Maschine ge meinsam ist, dass sie das klassische 600er-Format spren gen. Den Hubraumvorteil setzten die Konstrukteure aber nicht in eine weiter gesteigerte Spitzenleistung um. …weiterlesen

Kein Greenhorn

2Räder - Schon einmal erhöhte Kawasaki den Hubraum seiner 600er um sechs Prozent. Was bietet die erstarkte Ninja des Modelljahrs 2013?2Räder untersuchte ein Motorrad, welches jedoch ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Kawasaki ZX-6R Ninja

MO Motorrad Magazin - Die Geisha VERLÄSST DEN MO-FUHRPARK. Die Supersport-Japanerin glänzte mit perfekten Manieren und anderen Tugenden, die zunehmend selten werden. …weiterlesen

Die Klasse lebt

MOTORRAD - Nicht nur mit mehr Hubraum und dem aggressiven Styling der 1000er-Schwester buhlt die neue ZX-6R um die Gunst der Supersport-Fans. Die Ninja bietet das volle Elektronikpaket und ein neues Fahrwerk obendrein. Das kostet. Zu viel?Im Check war ein Motorrad, welches keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Grüne Hölle

2Räder - Zwar geht der bekannte Supersportler wie der Teufel, dennoch taugt die meist giftgrüne Kawasaki sogar für den Alltag und die Urlaubsreise. …weiterlesen