Wileyfox Smartphones (Handys)

7
  • Smartphone (Handy) im Test: Swift 2X von Wileyfox, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    4 Tests
    08/2018
    81 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,2"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Swift von Wileyfox, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    6 Tests
    190 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Spark+ von Wileyfox, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Befriedigend
    2,8
    3 Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Spark von Wileyfox, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend
    Ausreichend
    3,9
    5 Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Spark X von Wileyfox, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Befriedigend
    2,7
    4 Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Swift 2 Plus von Wileyfox, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
    Ausreichend
    4,0
    1 Test
    82 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Storm von Wileyfox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 20 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
Neuester Test: 30.08.2018

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2018

    Wileyfox Swift 2 X

    Testbericht über 1 Wileyfox Handy

    zum Test

  • Ausgabe: 7/2016
    Erschienen: 06/2016
    Seiten: 6

    Frisches Futter

    Testbericht über 2 Smartphones

    Das Smartphone-Menü wird immer abwechslungsreicher: Mit Coolpad und Wileyfox wollen zwei in Deutschland unbekannte Hersteller Appetit auf Alternativen machen – zumal die Newcomer ihre Produkte zu günstigen Preisen kredenzen. Was können Käufer für 129 beziehungsweise 179 Euro erwarten? Testumfeld: Zwei Smartphones waren Gegenstand des Testberichts. Die Bewertungen

    zum Test

  • Einzeltest
    Erschienen: 09/2017

    Wileyfox Spark X

    Testbericht über 1 Wileyfox Handy

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wileyfox Smartphones (Handys).

Weitere Tests und Ratgeber

  • Rauhe Schale, harter Kern
    connect 5/2015 Eine Rückseite, die sich ein bisschen anfühlt wie Sandpapier, ist nicht die einzige Besonderheit des Wiko Ridge 4G. Der Franzose überrascht auch in anderen Bereichen.Getestet wurde ein Smartphone, das man mit „gut“ bewertete. Als Bewertungskriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Breites Kreuz
    Android Magazin 6/2015 Das Moto X Play wurde bereits in erster und zweiter Generation als gutes Smartphone gelobt. Einziges Manko war stets die Kamera. Hier wurde nun kräftig nachgebessert. Wo ist das Gerät jetzt also einzuordnen? Wir haben gefühlt, geknipst und gemessen.Das Android Magazin prüfte ein Phablet und vergab die Note „gut“. Kriterien waren u.a. Design, Haptik, Speed, Akku und Ausstattung.
  • Google Nexus 4
    PC-WELT 1/2013 Dass es auch günstig geht, beweist Google mit seinem Nexus 4. Die Konkurrenz verlangt das Doppelte. Was es wirklich taugt, klärt der Test.Getestet wurde ein Smartphone, das mit „gut“ bewertet wurde. Als Bewertungskriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Bildschirmqualität, Internet und Geschwindigkeit sowie Mobilität, Multimedia-Funktionen und Service.
  • Eines für alle Aufgaben
    Telecom Handel 5/2013 Das neue Smartphone-Flaggschiff von Sony setzt auf eine Komplettausstattung und ein großformatiges Full-HD-Display - Auch im Alltagsbetrieb zeigt es starke Leistungen.Im Check war ein Smartphone, welches mit „sehr gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck.
  • LTE und NFC günstig zu haben
    connect 5/2015 Auch LGs Spirit LTE macht mit seinem 4,7 Zoll gro ßen HD-Display einiges her. Die sanft gebogene Rückseite passt optisch sehr gut ins Bild ...Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, welches mit 4 von 5 möglichen Punkten bewertet wurde. Geprüft wurden die Kriterien Ausstattung und Handhabung.
  • Handy mit zwei Gesichtern
    E-MEDIA 3/2015 Das Yotaphone 2 hat gleich zwei Displays: ein ganz normales farbiges und ein E-Ink-Display zum Stromsparen. Geht das Konzept auf? ...Geprüft wurde ein Smartphone, das die Endnote „gut“ erhielt. Zur Bewertung wurden unter anderem die Benchmarks Quadrant und Antutu beurteilt.
  • Großereignis
    connect 12/2013 Das Galaxy Note 3 gilt als heimliches Flaggschiff von Samsung. Wie schlägt sich das riesige Phablet mit Stiftbedienung im Testparcours?Es befand sich ein Phablet im Check, das mit „sehr gut“ ausgezeichnet wurde. Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte waren Testkriterien.
  • HTC Velocity 4G
    PC-WELT 6/2012 Das LTE-Smartphone HTC Velocity 4G ist seit März 2012 exklusiv bei Vodafone erhältlich. Es ist das erste Gerät für den schnellen mobilen Datenfunk, das auf den in Deutschland genutzten Frequenzen funktioniert. ...Getestet wurde ein Handy, das mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung Software, Handhabung Bildschirm, Internet Geschwindigkeit, Mobilität sowie Multimedia und Service.
  • connect 11/2017 Dieses Testfeld zeigt: Es ist durchaus eine Kunst, mit vergleichsweise kleinem Budget ein überzeugendes Smartphone zu bauen. Der erfolgsverwöhnte chinesische Anbieter Huawei zeigt hier eindrucksvoll, wie es gehen kann. Das in den Farben Grau, Gold und Silber erhältliche Y7 macht mit seiner glatten Metallrückseite eine Menge her. Es ist 165 Gramm leicht und trotz einer komfortablen 14 cm großen Anzeige auch nicht zu groß. Die Verarbeitungsqualität erreicht ein hohes Niveau.
  • E-MEDIA 7/2017 Die Umgewöhnung dauert nicht lange und zahlt sich aus: Da die On-Screen-Tasten ausgeblendet werden, hat man mehr Platz am Display. Das ist auch gut so, denn beide Smartphones verschenken relativ viel Platz für den Rahmen. Apropos Moto-App - die kennen wir ja schon von anderen Motorola-Smartphones: Hier lassen sich verschiedene Optionen zur Gestensteuerung aktivieren, zum Beispiel das Anheben des Telefons für Stummschaltung oder das schnelle Drehen des Gerätes zur Aktivierung der Kamera.
  • Fenster in die Zukunft
    connect 6/2017 Momentan ist Tango die einzige Software-Plattform für die kommerzielle Anwendung von AR auf dem Smartphone, und das Phab 2 Pro das einzige im Handel erhältliche Gerät, das diese Plattform unterstützt. Denn damit Tango auf dem Smartphone funktioniert, ist spezielle Hardware erforderlich. Das "Auge" des Phab 2 Pro besteht aus vier Kameras auf der Rückseite: eine 16-Megapixel-Hauptkamera, zwei weitere Kameras mit Tiefenbereichsensor und ein Fisheye-Objektiv für Ultraweitwinkelaufnahmen.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2016 In der Bestenliste ist Huawei mit drei weiteren vertreten: dem etwas kleineren P9 mit der gleichen Doppelkamera (test 8/2016), dem Nexus 6P (test 5/2016) und dem 294 Euro günstigen P9 Lite aus dem aktuellen Test. Damit gehört Huawei zur Garde jüngerer Smartphone-Anbieter, die den Etablierten das Leben schwerer machen. Noch neuer auf dem Handymarkt ist Gigaset. Bisher für Schnurlostelefone bekannt, bietet dieses Unternehmen nun auch Smartphones - und schafft es gleich in die Bestenliste.
  • Blaues Wunder
    connect 11/2016 Das Kontrastbild des Monochromsensors verbessert außerdem die Abstimmung besonders heller und dunkler Bereiche im Gesamtbild. In einem wichtigen Punkt weicht das Honor 8 aber vom P9 ab: Der Monochrom-Modus fehlt. Für Schwarz-Weiß-Bilder muss das Honor 8 wie andere Smartphones auf Filter zurückgreifen. Wer seinen Anspruch in diesem Bereich nicht herunterschrauben will, sollte sich also nicht vom P9 abbringen lassen, zumal der Preisunterschied im Web zum Redaktionsschluss nur noch bei 50 Euro lag.
  • Die neue Nummer 1
    Computer Bild 19/2016 Auf den ersten Blick wirkt es fast so. Doch der Schein trügt: Der Labor-Test deckte überraschende Unterschiede zum Galaxy S7 Edge auf. COMPUTER BILD überprüfte die Robustheit der Smartphones mit einem standardisierten Falltest (siehe Bild auf Seite 109, rechts oben). In der Regel überstehen die Handys diese Tortur ohne Schaden. Anders das Galaxy Note 7: Hier brach im Falltest ein Stück aus der Glasrückseite heraus - wie vor Jahren beim Sony Xperia Z2, ebenfalls mit Glasrückseite.
  • Computer Bild 8/2016 Ein guter Wert, den nicht einmal Samsungs S7-Reihe erreicht. So hält das teure S7 Edge maximal 10 Stunden und 16 Minuten durch. Aber auch die anderen Testkandidaten bewiesen erstaunlich viel Ausdauer: Bis auf Microsofts Lumia 650, dem schon nach 8 Stunden und 47 Minuten die Puste ausging, knacken alle die wichtige Zehn-Stunden-Marke.
  • Schick in Schale
    connect 5/2016 Musste sich das ME hier noch Kritik gefallen lassen, arbeitete der Sensor beim ME Pro im Test recht zuverlässig und schnell. Bei der Benutzeroberfläche hat Gigaset nur rudimentär an das originale Google-System Hand angelegt und gab dem ME Pro lediglich eigene Icons und Schriften mit auf den Weg. Auf ein Hauptmenü verzichtet Gigaset, sämtliche Apps befinden sich auf den Startscreen-Ebenen, wo sie sich nach Gusto in Ordner gruppieren lassen.
  • LG G Flex 2
    Android Magazin 4/2015 Flex" (wenn es denn für flexibel stehen soll) aber ist irreführend, denn verwinden lässt sich das Gerät so wenig wie ein Kochlöffel. Vielleicht ist aber eine andere Flexibilität gemeint. Eine innere womöglich? Das G Flex2 ist von Haus aus mit wenig internem Speicher ausgestattet, nämlich mit nur 16 GB. Dafür verfügt es über einen microSD-Slot, der eine Erweiterung auf 2 Terabyte (zum Genießen: 2.000 GB) ermöglicht.
  • Shooting Star
    connect 8/2012 Nokias 808 Pureview ist ein echter Kamera-Bolide.Es wurde ein Smartphone getestet und mit 5 von 5 möglichen Sternen bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.
  • Das beste Nexus bislang?
    Caschys Blog 12/2015 Im Produkttest befand sich ein Smartphone. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Prächtig
    Android User 6/2012 LG und Prada haben in der Vergangenheit bereits erfolgreiche Designer-Smartphones präsentiert. Das neueste Modell trägt die Produktnummer P940 und weiß ebenfalls zu gefallen.Es wurde ein Smartphone getestet und mit 4,3 von 5 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien diente die Performance unter den Benchmarks AnTuTu und Vellamo.
  • Pixel-Gigant
    Audio Video Foto Bild 8/2012 Knipst mit mehr Bildpunkten als die meisten Spiegelreflexkameras: Nokias Kamera-Smartphone 808 PureView fährt sensationelle 41 Megapixel auf. Doch bringt die Pixel-Masse auch klasse Bilder?Geprüft wurde ein Handy, bei dem insbesondere die Kameraqualität untersucht wurde. Das Produkt wurde mit „befriedigend“ beurteilt. Als Testkriterien dienten Fotoqualität: Sichttest sowie Ausstattung und Bedienung.
  • In einer fremden Galaxie
    iPhone Life 5/2012 (August/September) Es wurde ein Smartphone näher betrachtet. Eine Endnote erhielt das Produkt nicht.
  • Guter Preis
    Smart Developer 2/2011 Mit dem ersten Wave schickte Samsung zu einem günstigen Preis sein erstes Flaggschiff mit Bada auf den Smartphone-Markt. Wir haben uns das Nachfolgemodell Wave II alias S8530 angeschaut.
  • Schwarz und smart
    mobile next 2/2011 Der BlackBerry Bold 9700 des kanadischen Smartphone-Herstellers RIM war ein Verkaufsschlager. Der Nachfolger Bold 9780 bringt ebenfalls alles mit, was ein sexy Smartphone ausmacht. Er soll sowohl Privatkunden als auch Business-Anwender ansprechen.
  • Test: LG Optimus Speed P990 - Dual-Core Smartphone
    TecChannel 5/2011 Das LG Optimus Speed ist das erste Android-Smartphone mit einer Dual-Core-CPU. Aber ist es wirklich schneller und gehen die Doppelkerne nicht zu Lasten der Akkulaufzeit?
  • HTC Desire S: Nachfolger mit Kameraschwäche
    Notebookjournal.de 5/2011 Nachdem die Desire-Serie im letzten Jahr durch die Version HTC Desire HD ergänzt wurde, startet das Unternehmen nun mit dem Desire S durch. Für uns ein Hybrid aus den beiden bekannten Vorgängermodellen. Designtechnisch orientiert sich das Android-Smartphone in erster Linie am ältesten Desire, gut erkennbar an der nach vorne gebogenen Unterseite des Gehäuses. ...
  • Dauertest Nokia 5800 XpressMusic
    connect 9/2009 Nokias erstes Touchscreen-Handy hat ein halbes Jahr auf dem Buckel. Im Dauertest berichten Leser und connect-Redakteure, wie sich das 5800 XpressMusic bei längerem Einsatz hält, wie stabil die neue S60-Version arbeitet und wie gut es sich mit Nokias Internet-Diensten vom MusicStore bis zum E-Mail-Push-Dienst versteht.
  • Der Herausforderer
    mobile zeit 4/2010 Neues Betriebssystem, neue Display-Technologie, neue Ansprüche: Das Samsung Wave S8500 visiert den Smartphone-Thron an. Es wurden die Kriterien Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung, Leistung, Ausstattung, Ausdauer, Empfangsleistung und Sprachqualität getestet.
  • Schlanker Pixel-Riese
    COLOR FOTO 2/2010 Mit dem Satio hat Sony Ericsson sein erstes 12-Megapixel-Handy auf den Markt gebracht. Das Multitalent soll nicht nur als Telefon, sondern auch als Walkman, Spielekonsole und Cyber-shot-Kamera dienen. ...
  • Wie das Online-Magazin Golem.de berichtet, soll die Android-Plattform für Smartphones mit Flash ausgestattet werden. Dies würde es Nutzern der Google-Handys ermöglichen, insbesondere beim mobilen Surfen im Internet unzählige Flash-Inhalte zu nutzen, die ihnen bis dato verschlossen sind. Vor allem viele Business- und Hersteller-Websites nutzen teilweise so viel Flash, dass man mit einem Android-Handy derzeit nur Datenschnippsel oder im schlimmsten Fall einfach eine leere Seite sieht.
  • Kontaktfreudig
    mobile next 5/2009 Telefonkonferenz, Push-Internet und schneller Nachrichtenzugang: Kaum ein Smartphone ist besser für den Geschäftsalltag gerüstet als das HTC Touch Pro 2. Die getesteten Kriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik), Multimedia-Funktionen (Foto- und Videokamera, Mediaplayer, Speicher) sowie Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hard- und Software).
  • HTC Touch Pro 2
    mobile-reviews.de 6/2009 Kaum ist ein Jahr vergangen, schon stellt HTC einen Nachfolger des recht erfolgreichen Touch Pro vor. Wenig überraschend wurde beim Nachfolger einfach eine ‚2‘ hintendran gehängt. Optisch und technisch unterscheidet sich das neue Touch Pro 2 sich allerdings sehr deutlich von seinem Vorgänger. Das aufklappbare TFT-Display bietet nun eine WVGA-Auflösung (800 x 480 Pixel) bei 65.536 Farben, reagiert resistiv auf Eingaben und bietet eine Diagonale von 3,6-Zoll. Die alte 3,2-Megapixel-Kamera des Vorgängers hat er aber behalten. Funktechnisch ist der Touch Pro 2 dank GSM-Quadband, EDGE und dem UMTS Datenturbo HSDPA mit einer theoretischen Übertragungsrate von 7,2 Mbit/s fast weltweit einsetzbar. Günstiger surft man über den integrierten WLAN-Empfänger. Der integrierte GPS-Empfänger sorgt nicht nur in Großstädten wie New York, Rio oder Tokio sondern auch bei uns in Münster für eine gute Orientierung. Wie sich der ‚Minicomputer‘ mit seiner vollwertigen QWERTZ-Tastatur im Alltag geschlagen hat, können Sie im Anschluss nachlesen.
  • Nokia 603
    Stiftung Warentest Online 12/2012 Es wurde ein Smartphone geprüft und mit „gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet & PC, GPS & Navigation sowie Handhabung, Stabilität und Akku.
  • LG Secret
    Handys 4/2008 Geheimangriff auf den Highend-Markt. Testkriterien waren Technik, Multimedia, Display und Extras getestet.
  • Apple iPhone 3G
    Airgamer.de 7/2008 Das neue Apple iPhone ist bereits kurz nach der Markteinführung ein voller Erfolg! Das iPhone ist bereits jetzt ein Megaerfolg. Nicht weniger als 1 Millionen Kunden haben sich bereits am ersten Verkaufswochenende den Nachfolger geholt. Der Andrang war sogar dermaßen groß, dass zeitweise Server von Netzbetreibern zusammengebrochen sind. Wesentlich unspektakulärer ist es um die Optik bestellt, denn nur bei genauerem Hinsehen sind Unterschiede gegenüber dem Vorgänger erkennbar. So erstrahlen alle Tasten und Abdeckungen nunmehr im silbernen Metall-Look. Die Rückseite ist hingegen rabenschwarz und abgerundet. Durch den Wegfall der Metallrückseite ist die 3G-Version leichter geworden (7 Gramm) und liegt sehr gut in der Hand. Getestet wurden die Kriterien Display, Grafikleistung und Sound.
  • Umgeschliffener Diamant
    mobile next 6/2008 Im Geschäftsleben sind Smartphones mit vollständiger Tastatur nach wie vor gefragt. HTC hat daher sein Erfolgsmodell Touch Diamond aufgepeppt und um eine ausfahrbare Tastatur - genannt Touch Pro - erweitert, die nicht nur beim E-Mail-Schreiben hilft. Bewertet wurden Standardfunktionen (Hardware, Handhabung/Ergonomie, Ausstattung, Akustik), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software).