Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Oukitel Smartphones auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 8 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten Oukitel Handys

  • Gefiltert nach:
  • Oukitel
  • Alle Filter aufheben
  • Oukitel C13 Pro

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: C13 Pro von Oukitel, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Oukitel C17 Pro

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Smartphone im Test: C17 Pro von Oukitel, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Oukitel K7 Pro

    • keine Tests
    Smartphone im Test: K7 Pro von Oukitel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Oukitel K12

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    Smartphone im Test: K12 von Oukitel, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Oukitel K13 Pro

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test
    Smartphone im Test: K13 Pro von Oukitel, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Oukitel Y4800

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    Smartphone im Test: Y4800 von Oukitel, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Oukitel C15 Pro

    • Befriedigend 3,2
    • 1 Test
    Smartphone im Test: C15 Pro von Oukitel, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
  • Oukitel K6000 Plus

    • Gut 2,4
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: K6000 Plus von Oukitel, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Oukitel K5000

    • Gut 1,7
    • 2 Tests
    Smartphone im Test: K5000 von Oukitel, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Oukitel K10000 Pro

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Smartphone im Test: K10000 Pro von Oukitel, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Oukitel K6

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Smartphone im Test: K6 von Oukitel, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Oukitel U18

    • Gut 2,3
    • 3 Tests
    Smartphone im Test: U18 von Oukitel, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Oukitel K10

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Smartphone im Test: K10 von Oukitel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Oukitel C5 Pro

    • keine Tests
    Smartphone im Test: C5 Pro von Oukitel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Oukitel K8000

    • Gut 2,2
    • 1 Test
    Smartphone im Test: K8000 von Oukitel, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Oukitel C8

    • keine Tests
    Smartphone im Test: C8 von Oukitel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Oukitel U13

    • keine Tests
    Smartphone im Test: U13 von Oukitel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Oukitel K10000 Max

    • keine Tests
    Smartphone im Test: K10000 Max von Oukitel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Oukitel U15 Pro

    • keine Tests
    Smartphone im Test: U15 Pro von Oukitel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Oukitel C5

    • keine Tests
    Smartphone im Test: C5 von Oukitel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test: 08.02.2020
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 10

    So sehen Sieger aus

    Testbericht über 59 Smartphones

    Wie werden Smartphones in Vergleichstests geprüft? Kaum eine Produktgruppe wird häufiger von Fachmagazinen getestet als Smartphones. Dutzende Zeitschriften und hunderte Onlinemagazine oder Videokanäle bewerten Smartphones aller Preisklassen. Die Königsdisziplin stellt dabei der Vergleichstest dar: Vergleiche zwischen 20 oder gar mehr Smartphones sind keine Seltenheit.

    zum Test

    • Chinahandys.net

    • Erschienen: 02/2020

    Oukitel K13 Pro

    Testbericht über 1 Smartphone

    zum Test

    • Chinahandys.net

    • Erschienen: 10/2019

    Oukitel C17 Pro

    Testbericht über 1 Smartphone

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Oukitel Handys.

Weitere Tests und Ratgeber zu Oukitel Handys

  • Das Leica-Handy
    Audio Video Foto Bild 7/2016 Huawei entwickelte die Kamera des Smartphones P9 mithilfe von Leica. Der Test verrät, was dabei herausgekommen ist. Im Einzeltest befand sich ein Smartphone. Der Fokus lag auf dem Vergleich der Foto- und Videoqualität mit einer Kamera. Das Testurteil lautete „gut“. Zudem stellte man eine Kamera vor, die man für „gut“ befand.
  • High Society
    connect 8/2015 Mit dem neuen G4 präsentiert LG das erste Smartphone der Welt mit einem Backcover aus echtem Leder. Kann die Leistung der Optik das Wasser reichen? Im Check war ein Smartphone, das die Note „gut“ erhielt. Zu den Bewertungskriterien zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität mit GSM, UMTS und LTE).
  • Aller guten Dinge sind drei
    SFT-Magazin 7/2016 Oneplus hat sich mittlerweile auf dem Smartphone-Markt durchaus einen Namen gemacht. Mit ihrem dritten Modell wollen die Chinesen auch in diesem Jahr wieder voll angreifen. Getestet wurde ein Smartphone. Es erhielt die abschließende Benotung „sehr gut“.
  • Zehn ist das neue One
    E-MEDIA 6/2016 HTC 10. Das neue Flaggschiff der Taiwaner bügelt fast alle Schwächen seines Vorgängers aus. Aber reicht das, um gegen Samsungs Smartphone-Champion Galaxy S7 anzukommen? Geprüft wurde ein Android-Smartphone. Das Produkt erhielt 5 von 5 Punkten.
  • Tausendsassa
    SFT-Magazin 6/2016 LG macht bei seinem neuen Spitzenmodell G5 einiges anders als bisher und führt außerdem eine echte Innovation ein. Reicht das für den Handy-Thron? Ein Smartphone wurde begutachtet. Es erhielt die Endnote „sehr gut“.
  • Auf die Zahl reduziert
    Smartphone 4/2016 Wenn ein Flaggschiff-Smartphone auf einen richtigen Namen verzichtet und nur noch als Zahl geführt wird, ist das Signal klar: Dieses Gerät zeigt, wofür HTC im Jahr 2016 stehen möchte. Die Reduktion auf das Wesentliche wurde konsequent umgesetzt. Die Hardware ist wertig, kommt aber ohne Schnickschnack aus, und auch die Software verzichtet auf jeglichen Ballast. Näher betrachtet wurde ein Smartphone. Das Testurteil lautete „sehr gut“. Für die Urteilsfindung zog man u.a. die Kriterien Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung und Design heran. Zudem wurden zwei Zubehöre vorgestellt.
  • Kamera-Duo im Fokus
    Computer Bild 9/2016 Technik aus Fernost, Kamera-Erfahrung aus Wetzlar: Das Huawei P9 ist ein deutsch-chinesisches Gemeinschaftsprodukt. Eine gelungene Mischung? Es wurde ein Smartphone in Augenschein genommen und mit „gut“ bewertet. Als Wertungskriterien zog man Leistung, Bedienung, Alttagstauglichkeit, Sprachqualität und Empfang sowie Internetverbindung heran.
  • Das Unzerstörbare
    Computer Bild 5/2016 Erstklassige Kamera, starker Akku, bruchsicheres Display: Mit dem Moto X Force verabschiedet Motorola sich in Würde. Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit „gut“ benotet wurde. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Leistung & Ausstattung, Bedienung, Alltagstauglichkeit, Sprachqualität & Empfang und Internet.
  • Superphone mit Software-Schwächen
    Telecom Handel 9/2013 Das neue Samsung-Flaggschiff Galaxy S4 überzeugt mit toller Hardware im Test - Das Highend-Smartphone soll auch durch viele neuartige Funktionen punkten, die allerdings nicht immer sinnvoll umgesetzt sind. Ein Smartphone wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur sowie Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis, Design und äußerer Eindruck.
  • Wiko U Feel
    connect 4/2016 Mit dem U Feel bleibt Wiko seinem Motto treu, ganz viel Smartphone für wenig Geld zu bieten. ... Im Check war ein Smartphone, welches mit 5 von 5 Punkten abschnitt. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.
  • Schreibspezialist
    connect 4/2016 Wie es die Typenbezeichnung bereits vermuten lässt, kommt das Stylus 2 von LG mit einem Bedienstift daher. ... Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit 4 von 5 Punkten beurteilt wurde. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Preisbrecher
    connect 6/2015 Die Huawei-Marke Honor sorgt mit Kampfpreisen für Aufsehen: Nur 119 Euro kostet das Dual-SIM-Modell Holly. Wir haben es ins Labor geschickt. Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit „befriedigend“ beurteilt wurde. Geprüft wurden die Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Zweimal so gut?
    SFT-Magazin 10/2015 Oneplus veröffentlicht seinen selbst ernannten Flaggschiff-Killer in der zweiten Version. Kann diese ähnlich begeistern wie der Vorgänger? Getestet wurde ein Smartphone. Man benotete es mit „sehr gut“.
  • Wie es euch gefällt
    connect 1/2015 Das Moto X ist nicht irgendein Smartphone. Der Sprachassistent hört zu, wenn man ihn ruft, und das Gehäuse ist nicht von der Stange, sondern wird vom Käufer nach dem Baukastenprinzip gestaltet. Aber ohne Schrammen kommt das Flaggschiff trotzdem nicht durch den connect-Test. Ein Smartphone befand sich im Einzeltest. Es erhielt die Endnote „gut“. Zu den Testkriterien zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität mit GSM, UMTS und LTE).
  • Google Nexus 4
    PC-WELT 1/2013 Dass es auch günstig geht, beweist Google mit seinem Nexus 4. Die Konkurrenz verlangt das Doppelte. Was es wirklich taugt, klärt der Test. Getestet wurde ein Smartphone, das mit „gut“ bewertet wurde. Als Bewertungskriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Bildschirmqualität, Internet und Geschwindigkeit sowie Mobilität, Multimedia-Funktionen und Service.
  • Angriff auf die Oberklasse
    Computer Bild 19/2016 Mit dem Honor 7 brachte Huawei-Tochter Honor 2015 einen Preis-Leistungs-Geheimtipp auf den Markt und die Mittelklasse durcheinander. COMPUTER BILD konnte sich den Nachfolger Honor 8 bereits ansehen. ... Im Mittelpunkt des Einzeltests stand ein Smartphone. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Verkapptes Flaggschiff
    Telecom Handel 4/2016 Die neue Mittelklasse von Sony setzt auf eine hochwertige Hülle und umfangreiche Foto-Features, die es nahe dem Flaggschiff Xperia Z5 positionieren. Im Check befand sich ein Smartphone, das die Gesamtwertung „gut“ erhielt. Zu den Testkriterien zählten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur sowie Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis, Design und äußerer Eindruck.
  • Sony Xperia Z5
    AndroidWelt 2/2016 Das Design des Z5 ist dank der matten Farben sehr schlicht, aber elegant. Die Kamera soll die beste in einem Smartphone sein – das gilt es zu überprüfen. ... Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit „sehr gut“ benotet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Service.
  • Schlanke Linie
    connect 3/2015 Neben den gewichtigen Flaggschiffen in gehobenen Sphären gibt es immer noch zierliche und leichte Smartphones: Das Acer Liquid Jade Plus gehört definitiv in diese Kategorie. Ein Handy wurde geprüft und für „gut“ befunden. Man prüfte es anhand der Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Samsung Galaxy S6 Edge+
    AndroidWelt 6/2015 Mit dem S6 Edge+ bringt Samsung den großen Bruder des S6 Edge heraus. Es nimmt hierzulande die Position des Phablet-Flaggschiffs ein, da das Galaxy Note 5 nicht nach Deutschland kommt. ... Im Einzeltest befand sich ein Smartphone. Anhand der Kriterien Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia sowie Service wurde das Gerät mit „sehr gut“ benotet.
  • Der neue Bayern-Star?
    Computer Bild 1/2016 Als Bayern-Sponsor rührt Gigaset mächtig die Werbetrommel. Aber ist das Smartphone Gigaset ME reif für die Champions League? Ein Smartphone wurde untersucht und mit „befriedigend“ bewertet. Kriterien waren Leistungsstärke, Bedienung, Alltagstauglichkeit, Sprachqualität & Mobilfunk sowie Internetverbindung.
  • Flagship?
    E-MEDIA 1/2016 Windows 10 auf dem Telefon: Microsofts neues Smartphone-Flaggschiff Lumia 950 kommt mit der neuesten Windows-Generation. Es ist ein Telefon für Windows-Fans, die derzeit nicht viele Alternativen haben. Nüchtern betrachtet krankt es beim Lumia 950 gleich an mehreren Baustellen – auch am Betriebssystem. Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, das mit 3 von 5 Punkten beurteilt wurde.
  • Das Volks-Phone
    Smartphone 6/2015 Das Moto G ist für Motorola eine Erfolgsgeschichte, die selbstverständlich weitergeschrieben werden soll. Im dritten Kapitel müssen deswegen wieder die Leistungen steigen, auf Einstiegsniveau sollte hingegen der Preis bleiben. Wir schauen, ob das mittlerweile zu Lenovo gehörende Unternehmen diesen Spagat geschafft hat. Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, welches u.a. anhand der Kriterien Bildschirm, Leistung, Akku, Verarbeitung und Ausstattung untersucht und mit „gut“ benotet wurde. Außerdem stellte man vier alternative Modelle vor.
  • Soll und Waben
    Smartphone 1/2016 Erwartungen an Motorolas Große sind hoch. Das ‚Play‘ steht aber für ein Moto X mit weniger Ernsthaftigkeit - und Waben-Look. Ein Smartphone wurde getestet und für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Bildschirm, Leistung, Akku, Verarbeitung sowie Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Die Gegner abledern
    Smartphone 5/2015 Bereits das LG G3 hat mit ultrascharfem Display, hervorragender Kamera und eigentlich auch allem dazwischen begeistert. Eine große Hypothek für den Nachfolger - er muss schließlich alles besser machen ... Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und wurde für „sehr gut“ erachtet. Die Bewertungskriterien waren Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Preisansage von Google
    Telecom Handel 25/2012 Das ‚offizielle‘ Google-Handy kommt erstmals von LG - Attraktive Preise ab 300 Euro und eine sehr gute Ausstattung machen es zum ernsthaften Wettbewerber - Ganz ohne Abstriche geht es aber nicht. Im Check war ein Smartphone, welches mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck.
  • Lack + Leder
    E-MEDIA 11/2015 Es muss nicht immer Kunststoff, Metall oder Glas sein! Das neue G4 von LG hebt sich mit seinem Lederrücken von der Konkurrenz ab. Aber: Das ist gar nicht das einzige Highlight des neuen Flaggschiffs aus Südkorea. Im Test wusste das G4 auch mit seiner Kamera zu überzeugen. Im Check befand sich ein Smartphone. Die Endnote lautete 5 von 5 möglichen Punkten. Die Kamera des Geräts wurde besonders unter die Lupe genommen.
  • Geniale Bedienung
    Mein PC & Ich 4/2015 Das emporiaSMART ist für eine einfache und übersichtliche Bedienung konzipiert, ohne dass man auf den Smartphone-Komfort mit vielen Funktionen verzichten muss. Getestet wurde ein Smartphone. Eine Note erhielt das Modell nicht.
  • Alles beim Alten
    Smartphone 4/2015 Die Überarbeitung des HTC-Flaggschiffs erfolgte behutsam. Das One M9 wirkt auf den ersten Blick nicht wie ein völlig neues Gerät, sondern nur wie ein Facelift seines Vorgängers M8. ‚Evolution statt Revolution‘ scheint das Motto gewesen zu sein. Wir schauen, ob der Schein trügt und sich doch mehr getan hat unterm Alu-Kleid. Überprüft wurde ein Smartphone, das mit der Note „sehr gut“ abschnitt. Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera gehörten zu den Testkriterien.
  • Im Test: SAMSUNG GALAXY S III
    CHIP 8/2012 Das beste Smartphone der Welt punktet mit riesigem HD-Display, schneller Vierkern-CPU und cleveren Funktionen. Trotzdem gibt es Kritikpunkte. Das Samsung Galaxy S III wurde mit einem weiteren Smartphone verglichen. Die Geräte wurden mit 94,1 und 95,8 von jeweils 100 möglichen Punkten bewertet. Testkriterien waren Handling, Telefon und Akku, Internet, Multimedia und App-Store.
  • Chinas erstes Nexus überzeugt
    AndroidPIT 1/2016 Im Jahr 2015 kam es zu einer großen Überraschung, was Googles Nexus-Serie angeht. Google ist eine Partnerschaft mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei eingegangen, um sein neues Nexus 6P herzustellen. Bislang geriet Huawei bei vielen in die Kritik, seine Smartphone-Software wie Apples iOS aussehen zu lassen. Das Nexus 6P hingegen setzt natürlich auf pures Android. Und Google muss seine Wahl des Herstellers keinen Fall bereuen, wie Ihr im Test erfahren werdet. Gegenstand der Produktbetrachtung war ein Smartphone. Das Modell erhielt 4 von 5 Sternen.
  • Tempo, Tempo!
    Computer Bild 13/2015 Das neue LG-Smartphone G4 ist rasend schnell, liegt gut in der Hand und verzeiht auch ein paar Stürze. Die Zeitschrift Computer Bild testete ein Smartphone und vergab die Note „gut“. Ausstattung, Bedienung, Alltagstauglichkeit, Sprachqualität und Mobilfunk sowie Internet wurden als Kriterien herangezogen.
  • Ein Schritt nach vorn
    connect 4/2014 Samsung zeigt beim Galaxy S5 nichts radikal Neues, geht seinen Weg aber konsequent weiter: Ein besseres Display, eine bessere Kamera und mehr Kondition - das sind die Kernfunktionen, die im Alltag den Unterschied machen sollen. Im Check war ein Smartphone, das mit 5 von 5 Punkten bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.