Oukitel K12 Test

(Smartphone mit Schnellladefunktion)
K12 Produktbild
  • keine Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
Gerä­te­klasse:Mit­tel­klasse
Dis­play­größe:6,3"
Tech­no­lo­gie:IPS
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera:16 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher:Ja
Dual-​SIM:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

K12

Mehr Akku geht kaum

Stärken

  1. riesige Akkukapazität und -laufzeit
  2. Schnellladefunktion
  3. großes und scharfes Display

Schwächen

  1. mäßige Kameraausstattung
  2. sehr schwer

Das Oukitel K12 will vor allem diejenigen ansprechen, die sich bei einem Smartphone eine sehr gute Akkulaufzeit wünschen. Zu diesem Zwecke verbaut der chinesische Hersteller einen Akku mit gewaltiger Kapazität: 10.000 mAh. Normalerweise bieten Smartphones dieser Größe Kapazitäten zwischen 3.000 und 4.000 mAh. Der Hersteller verspricht bis zu sieben Tage Laufzeit bei normaler Nutzung – durchaus glaubwürdig. Der große Akku fordert seinen Tribut beim Gewicht. Mit 285 g ist es eines der schwersten Smartphones am Markt. Passend zum hohen Gewicht vermittelt das Design mit Metallelementen einen sehr robusten Eindruck, wobei das Gerät aber nicht wasser- und staubdicht ist. Das Display ist angenehm scharf und hat nur einen schmalen Rand sowie einen tropfenförmige Aussparung für die Frontkamera. Die Kameraausstattung ist solide, stellt anspruchsvolle Foto-Fans aber nicht gänzlich zufrieden.

zu Oukitel K12

  • OUKITEL C15 Pro 4G LTE 6.088" Android 9.0 Smartphone ohne Vertrag 2GB 16GB

    OUKITEL C15 Pro 6. 088 "19: 9 Bildschirm Wasserfall, Android 9. 0 Smartphone 2 GB 16 GB MT6761 Quad - Core 2, ,...

  • Alcatel 1x 2019 Pebble Blue 5.5" 2gb/16gb LTE Dual SIM

    Energieeffizienzklasse 0, Betriebssystem: Android 8. 1 (Oreo) Optische Sensorauflösung: 13 + 2 MP, AF, ,...

Kundenmeinungen (8) zu Oukitel K12

8 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Oukitel K12

Display
Displaygröße 6,3"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 409 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 2,2
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1080p/​30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Arbeitsspeicher 6 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,3 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Hybrid-Slot
vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 10000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,4 mm
Tiefe 14,5 mm
Höhe 163,5 mm
Gewicht 285 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

So dünn! Smartphone 3/2015 - Und: Das das Smartphone liegt wunderbar in der Hand. Bleibt die Frage nach der technischen Umsetzung: Auch hier versucht Oppo, alles richtig zu machen, bei einigen Details tauchten im Test aber Schwächen und Fehler auf: Der Prozessor bringt zwar seine Leistung, ist im Vergleich mit der Topriege am Markt aber nicht mehr ganz am aktuellsten Stand. Das merkt der Nutzer vor allem bei leistungsintensiven Spielen und Apps. …weiterlesen


Die Neuen Android Magazin 1/2015 - Die Rückabdeckung lässt sich jeweils abnehmen und tauschen, auch der Akku dahinter ist wechselbar. Das in Europa erst seit kurzem erhältliche Honor 6 (hinter der Marke steht der Konzern Huawei) könnte sich als echter Flaggschiff-Killer herausstellen. Nur 299 Euro kostet das 5-Zoll-Gerät, das neben einem Octacore-Prozessor (4x 1,7GHz + 4x 1,3 GHz) mit satten 3 GB RAM ausgestattet ist. …weiterlesen


Phablets im Vergleich PC NEWS 5/2014 - Galaxy Note 3 Neo Die Koreaner bringen mit dem Note 3 Neo eine günstige, abgespeckte Version des Android-Phablets Note 3. Das Suffix "Neo" steht bei Samsung neuerdings für günstige Varianten der Top-Modelle mit abgespeckter Hardware. So auch beim Galaxy Note 3 Neo, das mit einem Straßenpreis von ca. 320 Euro derzeit um etwa 130 Euro günstiger zu haben ist als sein großer Bruder. Das Neo ist im Vergleich auch geringfügig leichter (163g) und schlanker (77mm) ausgefallen. …weiterlesen


Hardphones SURVIVAL MAGAZIN 3/2013 (September/Oktober) - Android 4.0.4. läuft trotz vergleichsweise schwacher Hardware ziemlich rund, jedoch ist der interne Speicher mit 128 Megabyte leider extrem knapp bemessen. Geländetauglich Samsung Galaxy Xcover 2 Die zweite Auflage des wasser- und staubdichten Samsung Galaxy Xcover 2 ist mit Ausnahme der stabilen Alu-Seitenleisten fast ausschließlich aus verschiedenen Kunststoff-Komponenten gefertigt, die allesamt hochwertig anmuten. …weiterlesen


Der Preis ist heiß connect Freestyle 1/2014 - Für Vergnügen sorgt der Musikplayer, der bei Sony in guter Tradition "Walkman" heißt. Der starke Akku hält bei gemischter Nutzung von Medien, Internet und Telefonie fünfeinhalb Stunden lang durch, die Klangqualität des Xperia E ist gut. LG Optimus L5 Reagiert manchmal etwas träge, ist aber ein günstiges Einsteiger-Phone. Das 4-Zoll-Display bietet mit seiner Auflösung von nur noch 320 x 240 Pixeln eine zwar gute, aber im Vergleich zu den größeren L-Style-Modellen reduzierte Bildqualität. …weiterlesen


Smart in den Sommer SFT-Magazin 6/2013 - Für aktuell 230 Euro ist das Idol somit auf jeden Fall ein sehr brauchbares Mittelklasse-Smartphone. Samsung Galaxy Express Samsung reitet weiter auf der Galaxy-Welle und veröffentlicht mit dem Express ein weiteres Mitglied in seiner Erfolgsreihe. Die technischen Daten sind nicht sonderlich beeindruckend, denn der Bildschirm des Mittelklasse-Smartphones löst lediglich mit 480 x 800 Pixeln auf und auch die 1,2-GHz-Dualcore-CPU entspricht nicht mehr dem aktuellen technischen Stand. …weiterlesen


Best of Android? connect 1/2018 - Apple macht es seit Jahren mit seinen iPhones vor, die auch nach drei Jahren noch die neueste iOS-Version erhalten. Google geht mit den Pixeln in diese Richtung und garantiert für die Geräte drei Jahre lang neue Android-Versionen sowie regelmäßige Sicherheitsupdates. Das ist in unseren Augen wichtiger als die "Googleisierung" von Android, aber mittlerweile kein starkes Alleinstellungsmerkmal mehr. …weiterlesen