LeEco Smartphones (Handys)

7
  • Smartphone (Handy) im Test: Le Max 2 von LeEco, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    4 Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,7"
    • Displayauflösung (px): 2560 x 1440 (16:9 / Quad-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 538 ppi
    • Auflösung Hauptkamera: 21 MP
    • Blende Hauptkamera: 2
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Le Pro 3 von LeEco, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    2 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 403 ppi
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Blende Hauptkamera: 2
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Le 2 von LeEco, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    1 Test
    12/2018
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Nein
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Le 2 Pro von LeEco, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    2 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 401 ppi
    • Auflösung Hauptkamera: 21 MP
    • Blende Hauptkamera: 2
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Le Max von LeEco, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 6,33"
    • Auflösung Hauptkamera: 21 MP
    • Auflösung Frontkamera: 4 MP
    • Betriebssystem: Android
    • Ausgeliefert mit Version: Android 5
    • Arbeitsspeicher: 4 GB
    weitere Daten
  • keine Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 25 MP
    • Arbeitsspeicher: 8 GB
    • Prozessor-Typ: Quad Core
    • GPS: Ja
    • Bauform: Barren-Handy
    • Bedienung: Touchscreen
    weitere Daten
  • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
Neuester Test: 07.12.2018

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    Seiten: 14

    Zehn Smartphones zwischen 100 und 400 Euro

    Testbericht über 10 Smartphones unterschiedlicher Preisklassen

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2017
    Erschienen: 01/2017

    Billig will ich

    Testbericht über 8 Smartphones

    zum Test

  • Einzeltest
    Erschienen: 04/2017

    Test des Schnäppchen-Boliden aus China

    Testbericht über 1 LeEco Handy

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema LeEco Smartphones (Handys).

Weitere Tests und Ratgeber

  • 2 Kameras
    connect 4/2016 Mit dem X Cam bringt LG neues Futter für die Mittelklasse. ...Geprüft wurde ein Smartphone, das man mit 4 von 5 Punkten beurteilte. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Preisbrecher
    connect 6/2015 Die Huawei-Marke Honor sorgt mit Kampfpreisen für Aufsehen: Nur 119 Euro kostet das Dual-SIM-Modell Holly. Wir haben es ins Labor geschickt.Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit „befriedigend“ beurteilt wurde. Geprüft wurden die Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Volkstelefon 3.0
    Android Magazin 6/2015 Willy Brandt hat den berühmten Satz gesagt: ‚Wir wollen mehr Demokratie wagen.‘ Motorola hat sich Selbiges auch gedacht und aus seinem Top-Modell Moto X ein Massenmodell abgeleitet, das die Grundbedürfnisse des gemeinen Smartphone-Users befriedigt, vielleicht noch ein bisschen mehr, und ‚reasonably priced‘ für die meisten leistbar ist. Gedacht, getan und schwupps war das meistverkaufte Gerät des Unternehmens geboren, das Moto G der ersten Generation, quasi der Volkswagen der Handys, der Käfer der Kommunikation. ...Geprüft wurde ein Smartphone u.a. anhand der Kriterien Display, Akku, Verarbeitung, Haptik und Kamera. Das Android Magazin vergab die Note „gut“.
  • Shopping-Center
    connect 12/2014 Das Amazon Fire Phone macht mobiles Einkaufen zum Kinderspiel und will zudem Entertainer und Telefon sein. Ob dieser ambitionierte Spagat gelingt, zeigt der connect-Test.Ein Smartphone wurde getestet und für „gut“ befunden. Zu den Bewertungskritieren gehörten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität GSM, UMTS und LTE).
  • Zuwachs in der Oberliga
    connect 9/2014 Der Run auf die Smartphone-Krone geht weiter. Als jüngsten Kandidaten schickt LG sein neues Topmodell G3 ins Rennen. Stand bei den Koreanern in der Vergangenheit ein wahrer Feature-Overkill ganz oben auf der Prioritätenliste, legten die Ingenieure diesmal ihr Hauptaugenmerk auf die funktionale Vereinfachung ihres Flaggschiffs. So soll das G3 den Nutzern das mobile Leben mit einer einfachen Bedienung erleichtern. Ob die Koreaner die selbstgesteckten Ziele erreichen und ob sie auch bei den Basics wie Empfang und Ausdauer ganze Arbeit geleistet haben, das muss das G3 in der 32-GB-Version (599 Euro) im connect-Test beweisen ...Im Einzeltest war ein Smartphone, das die Endnote „gut“ erhielt. Zu den Bewertungskriterien gehörten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden/Empfangen und Sende- und Empfangsqualität GSM/UMTS/LTE).
  • Eine Sache der Ehre
    E-MEDIA 12/2015 Das neue Smartphone-Label Honor startet jetzt auch in Österreich durch und launcht zur Markteinführung das Flagship-Modell Honor 6+. E-MEDIA hatte den Android-Newcomer auf dem Prüfstand.Ein Smartphone wurde getestet und mit 5 von 5 Punkten bewertet.
  • Sony Xperia E3
    Android Magazin 3/2015 Sony hat auf der IFA neben der Z3-Serie auch ein günstiges Einsteigergerät präsentiert, das Xperia E3. Bislang hatte es keinen großen Bühnenauftritt, dennoch haben wir das Telefon einem Test unterzogen.Geprüft wurde ein Smartphone, das 26 von 40 möglichen Punkten erhielt. Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera dienten als Testkriterien.
  • Apple iPhone 5 im Test
    PC-WELT 11/2012 Wenn Apple ein neues iPhone vorstellt, steht die Welt Kopf. Menschen kampieren tagelang vor dem Store, um zu den Ersten zu gehören, die das Gerät ergattern. Ist das iPhone 5 diesen Hype wert? Unser Test zeigt: Eine Revolution ist das neue Smartphone jedenfalls nicht.Getestet und für „gut“ befunden wurde ein Smartphone. Zur Bewertung dienten die Kriterien Ausstattung und Software, Mobilität, Handhabung und Bildschirm sowie Multimedia, Service, Internet und Geschwindigkeit.
  • Wertarbeit
    Tablet und Smartphone 3/2014 Als Marke geistert Oppo schon seit 2009 durch die europäische Unterhaltungselektronik. Bekannt wurde der chinesische Hersteller vor allem durch die legendären Blu-ray-Player. Seit einiger Zeit sind unter dem Label der Oppo Group auch Smartphones in Europa erhältlich. Über den Oppostyle-Shop kann man diese interessanten Smartphones nun auch hierzulande unkompliziert erwerben. Wir holten uns das aktuelle N1 zum Test.Im Check befand sich ein Smartphone. Es erhielt die Note 1,2. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Qualität, Bedienung und Ausstattung.
  • Quadratisch, praktisch, gut?
    E-MEDIA 24/2014 Cooles Outfit, starke Tastatur - das BlackBerry Passport ist ein Smartphone für Individualisten.Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, das die Gesamtwertung „sehr gut“ erhielt.
  • connect 2/2018 Die feinen Materialien schlagen sich aber auch im Gewicht nieder, das für ein Smartphone dieser Dimension mit 162 Gramm recht hoch ausfällt. Dafür ist das Gehäuse gegen Staub und Wasser nach IP68 geschützt. Nicht ganz so schön gelöst ist beim Moto X4 nicht nur die Anordnung eines der drei Mikrofone auf der Gerätefront neben dem Fingerprintsensor, sondern vor allem die Integration der drei Android-Softkeys für "Zurück", "Homescreen" und "Letzte Apps".
  • Kompakt & elegant
    SFT-Magazin 5/2017 Die Rückseite besteht mit Ausnahme eines kleinen Streifens an der Oberseite aus Metall, hinter genanntem Streifen verbergen sich die Funk- sowie Kameratechnik, die aufgrund der zwei Linsen natürlich etwas üppiger ausfallen als bei anderen Smartphones. Die Front besteht zum größten Teil aus dem 5,1-Zoll-Display, unterhalb des Bildschirms findet sich ein Fingerabdruck-Scanner - ein Novum für Huawei, die diesen sonst auf der Rückseite verbaut hatten.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2016 Vorteil: Es gibt keine Lautsprecheröffnung, die am Ohr anliegen müsste - so ist es relativ egal, wie man das Handy hält. Im Test überwiegen allerdings die Nachteile: Die Sprache klingt dünn und leise. Positiv fällt das ME Pro vor allem mit sehr gutem Display und guter Akkuleistung auf. Damit platziert es sich auf Augenhöhe mit dem 765 Euro teuren iPhone 7 - und das für nur 430 Euro. Als dritter junger Herausforderer schafft es OnePlus auf die Bestenliste.
  • Huawei P9 Plus
    PC-WELT 11/2016 Der fest eingebaute 3400-mAh-Akku gibt bereits nach 6:12 Stunden auf - eine kurze Laufzeit. Auf dem Handy aufgespielt ist Android 6.0 mit eigener Nutzeroberfläche Emui 4.1. Standardmäßig gibt es kein App-Menü, alle Apps und Ordner liegen wie bei Apple iOS auf den Homescreens. Die Software kommt im 64 GB großen Speicher unter, von dem noch rund 51,5 GB frei zur Verfügung stehen. Benötigen Sie mehr, stocken Sie über eine Micro-SD-Karte auf. Als Anschluss dient USB-Typ-C.
  • connect android 1/2015 Videos nimmt das LG G3 entweder in HD-, Full-HD- oder sogar in 4K-Auflösung mit 3840 x 2160 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde auf. Wie bei anderen Android-Smartphones lassen sich alternativ zum Touchscreen die Lautstärketasten zum Auslösen nutzen. Allerdings positioniert LG diese Tasten auf der Front direkt unterhalb des Objektivs - sprich genau dort, wo der Finger nur zu leicht mit ins Bild gerät. Bei zugeschaltetem Blitz leuchtet zwar nur eine LED, die dafür aber umso heller.
  • Android Magazin 6/2014 HTC DESIRE 820 Acht Kerne für ein Halleluja Das HTC Desire 820 ist ein Mittelklasse-Phablet im bunten Kunststoffgehäuse. Im Vergleich zum Vorgänger Desire 816 fällt die deutlich verbesserte Stabilität des Gehäuses auf, außerdem wurde auch die Optik aufgebessert - Geräte-Front, Kamera und LED-Blitz sind nun mit farbigen Linien eingefasst. In technischer Hinsicht sticht der Achtkern-Prozessor ins Auge - dessen 64-Bit-Architektur wird allerdings erst mit Android L seine Kräfte entfalten können.
  • connect Freestyle 4/2013 Die Cover-Flow-Optik zeigt den aktuellen und den nachfolgenden Titel, die Beats verstärkt der Equalizer mit fixen Profilen oder per individueller Abmischung. Nokia Lumia 520 Dieses Windows Phone bringt ein kompak kompaktes 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln mit. Der interne Speicher ist mit 4,7 Gigabyte in diesem Segment groß und erweiterbar. Auch der kostenlose Streamingdienst "Mix Radio" und die Navi "Here Maps" sind an Bord.
  • HTC 10
    mobiFlip.de 4/2016 Es wurde ein Smartphone getestet und mit 4,5 von 5 Punkten bewertet.
  • Apple iPhone 6S
    mobiFlip.de 10/2015 Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das keine Endnote erhielt.
  • LG Optimus L7
    AndroidWelt 6/2012 (Oktober/November) 4,3-Zoll-Display, Android 4.0 und recht dünn - die Rede ist vom Optimus L7, dem Topmodell der neuen L-Reihe von LG.Die Zeitschrift AndroidWelt hat ein Smartphone geprüft und für „befriedigend“ befunden. Als Testkriterien dienten hierbei Ausstattung, Mobilität, Bedienung und Bildschirmqualität sowie Service, Multimedia-Funktionen, Internet und Geschwindigkeit.
  • Apple iPhone 4 IM DAUERTEST
    connect 3/2011 Der Dauerbrenner aus Cupertino spielt mittlerweile in der vierten Runde und erfreut sich nach wie vor fast religiös anmutender Verehrung. Verliert das Objekt der Begierde im Alltag an der ein oder anderen Stelle an Glanz oder hat es die vielen Vorschusslorbeeren ohne Wenn und Aber verdient?
  • Das Samsung Galaxy S4 mini im Test
    PocketPC.ch 10/2013 Es wurde ein Smartphone getestet, das keine Endnote erhielt.
  • Trotz anders lautender Töne aus dem Rest der Industrie scheint der südkoreanische Handy-Hersteller LG Electronics am geplanten Veröffentlichungszeitraum für seine ersten Modelle mit dem neuen Betriebssystem Windows Mobile 7 festzuhalten. Und noch mehr: Wie das Online-Magazin Softpedia den französischen Techblog Presse-Citron zitiert, soll der Starttermin nicht wie bisher gedacht im Winter 2010 liegen, sondern bereits im September, zu Anfang der Herbstsaison.
  • HTC One X
    PCgo 6/2012 Premiere im Smartphone-Bereich: Das neue HTC One X kommt als erstes Smartphone mit einem 4-Kern-Prozessor daher. Dazu gesellen sich ein 4,7 Zoll großes Display und ein ansprechendes Design. Ob diese Eigenschaften aus dem Handy zumindest eine Referenz für Android-Smartphones machen, wollte die Zeitschrift PCgo näher erkunden. Im Ergebnis erreichte das HTC One X die Note „sehr gut“.
  • Samsung Galaxy 550
    Airgamer.de 10/2010 Zunächst als I5500 vermarktet kommt dieser PDA-Funker im Zuge einer neuen Namensstruktur nun als Galaxy 550 in den Handel. Wobei das Smartphone interessanterweise unter beiden Namen vermarktet wird, denn auf dem Karton steht noch der alte Name. Anyway, das Galaxy 550 ist auf alle Fälle recht knuffiges Smartphone, da angenehm handlich und mit vielen Rundungen versehen. Das optische Konzept folgt insgesamt der bekannten Corby-Familie, inklusive dem schräg zulaufenden Akkudeckel. Metall wurde zwar nicht verarbeitet, dennoch sieht der Android-Funker durch den silbernen Rahmen und der nahezu lupenreinen Verarbeitung durchaus edel aus. Der Touchscreen ist mit einer Diagonalen von 7,1 cm zwar nicht der größte, bietet aber immerhin eine TrueColor-Farbpalette und eine Auflösung von 320 x 240 Pixel - nach heutigen Maßstäben also recht durchschnittliche Werte.
  • HTC Wildfire
    Airgamer.de 8/2010 Erstmals wird HTC preisaggressiv und bringt ein vollwertiges Smartphone für deutlich unter 300 Euro auf dem Markt. HTC visiert neue Zielgruppen an, denn Smartphones sind mittlerweile keine reinen Arbeitsmaschinen für zugeknöpfte Schlipsträger mehr, sondern verbreiten auch bei der jüngeren Generation mächtig Laune. Schön, dass das Wildfire deutlich wertiger aussieht, als der attraktive Preis vermuten lässt. Das nahezu tadellos verarbeitete PDA-Phone macht durch die Metall-Applikationen im schicken Bronzeton optisch sogar einiges her. Die Frontseite sieht durch die drei Sensortasten und einem dezenten optischen Trackball zudem edel und aufgeräumt aus.
  • Helden gesucht
    Telecom Handel 18/2009 Android-Smartphone mit neuer Benutzeroberfläche - Bedienung erfolgt komplett über den Touchscreen - Viele Macken des ersten Google-Handys G1 ausgebessert - Optimierter Akku mit mehr Laufzeit. Testkriterien waren unter anderem Display, Bedienung und Entertainment-Funktionen.
  • Das Super-Smartphone für James Bond
    Focus Online 10/2012 Geprüft wurde ein Smartphone mit der Bewertung „sehr gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Fotoqualität, Videoqualität, Musikqualität und Handhabung.
  • Smartphone mit magischem Monitor
    Focus Online 7/2012 Auf dem Prüfstand befand sich ein Handy. Es wurde für „sehr gut“ befunden. Getestete Kriterien waren Ausstattunf, Foto- und Musikqualität sowie Handhabung.
  • Einmal Vollausstattung bitte!
    mobile zeit 1/2009 Das Nokia N96 setzt der N-Serie die Krone auf. Schickes Äußeres und mit Funktionen gespickt, die wir in Deutschland noch gar nicht richtig nutzen können. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung, Sprachqualität und Verarbeitung.
  • 5800 XpressMusic
    Airgamer.de 1/2009 Wenn Nokia das erste Touchscreen-Handy baut, ist die Erwartungshaltung groß - schließlich misst es sich zwangsweise mit dem iPhone! Das 5800 XpressMusic ist nicht nur das erste Touchscreen-Handy der Finnen, sonderlich gleichzeitig auch kleines Politikum. Denn ist sicherlich kein Zufall, dass Nokia erst kurz nach dem globalen Erfolg des iPhones auf einem Presse-Event im September 2007 plötzlich ein vergleichbares Gerät kurz in einem Videoclip zeigte. Solch eine Politik der frühen Ankündigung ist nämlich ansonsten nicht die Art der Finnen. Nun knapp 18 Monate nach den ersten Bildern, ist das Touchscreen-Handy in Form des 5800 XpressMusic endlich Realität geworden. Optisch handelt es sich um ein typisches PDA-Phone mit großem Touchscreen und wenigen Tasten auf der Frontseite. Durch die Rundungen und drei peppigen Farbvariationen sieht das 5800, dessen Formfaktor Nokia als "Monoblock" bezeichnen, recht jugendlich aus. Es wurden die Kriterien Grafikleistung, Display und Sound getestet.
  • Bild-Winkel
    d-pixx 6/2006 Aufklappen, schwenken - und schon ist das Handy Nokia N93 eine Digitalkamera mit Zeiss-Objektiv und 3 MPix Auflösung. Wir haben ausprobiert, was damit möglich ist.
  • Nokia N97
    Airgamer.de 8/2009 Sie möchten weder auf ein Touchscreen, noch auf eine Qwertz-Tastatur verzichten? Dann könnte dieses Handy Ihr Partner werden, denn es bietet beide Interfaces. Vor kurzer Zeit schien Nokia noch der ewige Weltmarktführer zu sein, doch die blütenreine Fassade hat in den letzten Monaten deutliche Risse bekommen. Hauptgrund: Nokia hat den Touchscreen-Hype ein wenig verschlafen. Ein Beleg dafür: Samsung ist in Deutschland bis auf 6% Marktanteil herangerückt. Grund genug einen echten Smartphone-Hammer auf den Markt zu werfen, dem im Bereich Komfort ganz klar das Prädikat "Vollausstattung" gebührt. Features wie W-LAN, Stereo-Bluetooth oder GPS-Empfang sind hier nur eine Randnotiz wert. Für die Business-Fraktion ist zudem erwartungsgemäß alles an Bord, was das Managerherz begehrt. Cool: Die Konfiguration der E-Mail-Accounts klappt gespenstisch einfach und die 5-Megpixel-Kamera knipst ordentliche Fotos. Es wurden die Kriterien Joystick, Tastatur, Display, Grafikleistung und Sound getestet.