Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Feldmaier Pedelecs am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

14 Tests 0 Meinungen

Die besten Feldmaier Pedelecs

  • Gefiltert nach:
  • Feldmeier
  • Alle Filter aufheben
1-18 von 18 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Feldmaier Pedelecs.

Weitere Tests und Ratgeber zu Feldmaier Pedelecs

  • Dynamischer Stadtflitzer
    CYCLE 3/2015 Die Marke A2B definierte E-Bikes früh als eigene Gattung. Mit dem aktuellen Modell Obree waren wir auf Spritztour. Im Einzeltest war ein Elektrofahrrad, welches keine Bewertung erhielt.
  • Beschwingt durch die Stadt
    RADtouren 4/2015 Das Pegasus Premio E8 F verfügt über alles, was man an einem zuverlässigen Stadt-Pedelec sucht: ruhigen Geradeauslauf, eine komfortable Sitzposition, wartungsarme Komponenten und einen breiten, transportwilligen Gepäckträger. Getestet wurde ein Stadtfahrrad. Es erhielt die Bewertung „sehr gut“. Die verwendeten Testkriterien waren dabei Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung. Außerdem wurden Einschätzungen zu verschiedenen Einsatzbereichen (Radreise, City/Alltag, Fitness, Gelände), zur Sitzposition (komfortabel, ausgewogen, sportlich) und zum Fahrverhalten (spurstabil, ausgewogen, wendig) abgegeben.
  • Nur Fliegen ist schöner
    ElektroRad 4/2014 Mit der Thron-Serie baut Focus sein E-Bike-Portfolio 2014 weiter aus und hat nunmehr erstmals ein vollgefedertes Mountainbike im Programm. Aus der Thron-Serie heraus wurde das Modell Impulse Speed als Schnelles Pedelec konzipiert. ... Im Check befand sich ein E-Bike, welches abschließend nicht benotet wurde.
  • Furioser Fahrspaß
    aktiv Radfahren 1-2/2014 Green Mover bringt mit dem E45 Outlaw einen bis 45 km/h schnellen, fetzigen Allrounder für Straße und Gelände - gemacht für fast grenzenlosen Fahrspaß. Nach unserem ‚Ausprobiert‘ gab unsere elektroradbegeisterte Teamassistentin dem Outlaw auf ihrem täglichen Weg zur Pferdekoppel die Sporen ... Ein Elektro-Fahrrad wurde geprüft. Es blieb unbenotet.
  • Perfekter Partner
    ElektroRad 4/2017 Ein integrierter Akku ist doch hübscher als ein Gepäckträger akku. Er lässt sich seitlich rausnehmen und ist einfach ein- und ausbaubar. Gelungen ist das integrierte Design in Zusammenarbeit mit einem neuen Motorenpartner. Treibsatz des Performance MN380 ist ein kräftiger Brose Mittelmotor mit 90 Newtonmeter Drehmoment. Dieser startet sanft, aber bestimmt los, zeigt sich zudem sehr harmonisch. Sobald der Fahrer aufhört zu treten, klinkt er sich ohne Umschweife wieder aus.
  • ElektroRad 1/2017 Obwohl wir die Positionierung generell kritisch sehen, sitzt der Akku im Heckträger, der Schwerpunkt liegt so relativ hoch und weit hinter der Hinterradachse. Gut gefallen uns die Spritzschützer, optimiert durch Spritzschutzspoiler. Komfortabel und gutmütig fasst unser Tester die Fahreigenschaften des e 9.5 FL in zwei Stichworten zusammen. Wir stellen den Vorbau relativ steil ein, so sehen wir die Vorzüge eines komfortablen Stadtrades am besten. Entspannt geht´s los.
  • Fahrrad News 1/2013 Ledersattel und -griffe sowie die braunen Reifen ergeben ein stimmiges Bild im Retro-Look; die Sitzhaltung ist gemäßigt sportlich und der gebogene Lenker lässt sich sehr angenehm greifen, wenn es flott durch die Metropole geht. VICTORIA ST. VINCENT Das eher in die Trekking-Richtung gehende St. Vincent kann als Besonderheit den noch recht selten verbauten Tranz-X-Mittelmotor vorweisen.
  • ElektroRad 1/2013 Großes Manko: schon bei mittlerem Tempo tritt starkes Rahmenflattern auf. Fazit Gutes Stadtrad mit Komfort und souveränem Antriebssystem und prima Details - schade, dass der Rahmen bei höherem Tempo stark flattert und die Bremsanlage nicht überzeugt. Tiefeinst - CORRATEC E-Power 8 Speed 28 fahrspaß inklusive Das war klar: Corratec legt selbst Stadträder sportiv aus - für Fahrspaß pur ... in der Stadt aber auch auf Ausflügen in die Region.
  • ElektroRad Nr. 1 (Februar 2012) Fünf Unterstützungsstufen und drei Rekuperationsstufen stehen zur Verfügung. Wheeler schickt mit dem E-Falcon ein E-Fully ins Rennen. Das Rad besticht durch Design und gutes Fahrverhalten im Gelände, sowohl auf Feldwegen als auch auf steinigeren Wegen. Hier kommt die doppelte Federung erst richtig zum Einsatz. Motorschwächen Das Design des E-Falcon ist gelungen. Es überzeugt durch ein sehr sportliches Fahrgefühl und ein problemloses Anfahren am Berg ohne viel Kraftaufwand - auch aus dem Stand.
  • Sanfter Gleiter
    RADtouren 3/2014 Die Traditionsschmiede Diamant aus dem sächsischen Hartmannsdorf will mit dem Pedelec Onyx Deluxe + den umkämpften Komforttourer-Bereich erobern. Klappt es? Die Zeitschrift Radtouren testete ein Pedelec und bewertete dieses abschließend mit „sehr gut“. Als Kriterien dienten Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung. Zudem wurde die Eignung für die Einsatzbereiche Radreise, City/Alltag, Fitness sowie Gelände geprüft und der Charakter von Fahrverhalten und Sitzposition beurteilt.
  • Nicht niedlich!
    Fahrrad News 2/2013 Die Ausgangslage: Leonardo DiCaprio, der junge Mann aus Titanic, der inzwischen älter ist, fährt Stromer. Sissi, die junge Frau aus der Fahrrad News, die noch älter ist als der ältere Leo, will auch Stromer fahren. Und? Sie tut es, und das Stromer schlägt ein! Auf dem Prüfstand befand sich ein Fahrrad, das ohne Endnote blieb.
  • Sportliches Schwergewicht
    ElektroRad 4/2011 Das Winora S2 begeistert mit einer sportlich klaren Optik und einem extrastarken motorisierten Antritt. Macht es das zum idealen Begleiter für sportlich ambitionierte E-Rad-Piloten?
  • Schaltet automatisch
    ElektroRad 4/2011 Viele Elektroradfahrer vertrauen allein der Motorkraft, schalten kaum und wundern sich dann über geringe Reichweiten. Um die Antriebe nicht ständig im stromfressenden Höchstlastbereich laufen zu lassen und die Distanzen zu erhöhen, entwickelte der Antriebe-Hersteller JD die ‚TranzX AGT‘-Schaltautomatik. Elektrorad probierte als erstes Magazin das ‚Worldbike‘ mit automatischer 7-Gang Rücktrittnabe aus.
  • Designerstück
    ElektroRad 2/2011 Edle Technik und auffällig elegantes Design sind die Zutaten für das ‚Volt‘ Elektrorad aus dem Hause green factory. Wie schmeckt die exquisite Rezeptur beim Fahren?
  • Bosch-Bike mit vielen Gängen
    Fahrrad News 3/2013 Im Einzeltest befand sich ein Fahrrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Gekonnter Luxus-Tourer
    Fahrrad News 3/2013 Auf dem Prüfstand befand sich ein Fahrrad, das jedoch keine Endnote erhielt.
  • Göricke Capri 2.0
    RADtouren 4/2011 Mit 8-Gang-Nabenschaltung und Rücktritt ist das Göricke Capri 2.0 Pedelec wie gemacht für den City-Einsatz. Wir haben es auf Stadt- und Landstraßen mit Gepäck getestet.
  • Leichter fahren
    CAMPING CARS & Caravans 3/2012 Vergessen Sie, dass elektrisch unterstützte Fahrräder zwangsläufig schwer und hässlich sein müssen. Remsdale aus Schorndorf im Remstal beweist das Gegenteil und baut Pedelecs im Mountain-Bike-Stil: sportlich, modern und vor allem leicht. ...
  • Himmels-Stürmer
    ElektroRad 4/2011 Wheeler verbaut E-Motoren des kanadischen Herstellers BionX ab Werk – für beste Abstimmung von Motor, Fahrwerk und Komponenten. Die brandneue ‚Evo‘-Modellreihe setzt noch Einen drauf: Sie besitzt ein komplett auf den 2012er BionX-Antrieb zugeschnittenes Rahmen-/Gabel-/Lenker-Set. Wir testeten als erstes Magazin weltweit einen Evo-Prototypen – whow!
  • Himmels-Stürmer
    aktiv Radfahren 9-10/2011 Wheeler verbaut E-Motoren des kanadischen Herstellers BionX ab Werk - für beste Abstimmung von Motor, Fahrwerk, Komponenten. Die brandneue ‚Evo‘-Modellreihe setzt noch einen drauf: Sie besitzt ein komplett auf den 2012er BionX-Antrieb zugeschnittenes Rahmen-/Gabel-Lenker-Set. Wir testeten als erstes Magazin weltweit einen Evo-Prototypen - whow!
  • Coole Sache!
    FACTS 6/2009 Der neue Superstar in der FACTS-Redaktion heißt Maximilian II. Er ist flink, schmal, zierlich und schaut obendrein noch schick aus. Und das Beste: Er ist ein Abkömmling von Tante Paula aus Hamburg.
  • R&M Birdy Hybrid
    RADtouren 5/2008 Für alle, die gerne Verkehrsmittel kombinieren, bietet das neue Birdy Hybrid von Riese und Müller einen Anschluss im D-Zug-Tempo. RADtouren hat ein Vorserienmodell des Kraftpakets mit Elektromotor entfaltet und gefahren. Getestet wurden unter anderem die Fahrleistungen, der Komfort, die Ausstattung und der Faltvorgang.
  • Stevens E-Pordoi
    MountainBIKE 8/2016 Das E-MTB-Portfolio der Hamburger Fahrradmarke Stevens ist übersichtlich. Neben zwei Hardtails gibt es noch ein Fully namens Pordoi. Wir haben das 5000 Euro teure Touren-Fully getestet. Die Zeitschrift MountainBIKE untersuchte E-Mountainbike. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • Kraft aus dem Inneren
    aktiv Radfahren 6/2016 Seit zehn Jahren versteckt er sich im Sattelrohr: Der kleine und leichte Vivax-Motor treibt die Tretlagerachse an - auf Knopfdruck. Geprüft wurde ein E-Hardtail, das ohne Endnote blieb
  • Komfortabel E-Biken
    CYCLE 1/2016 Zeitgemäße Integration statt Akkuklotz: Kalkhoff verpasst seinen E-Bikes einen frischen Look und sorgt für ausgezeichnete Fahreigenschaften bei Alltagstouren. Getestet wurde ein E-Bike, welches jedoch ohne Note blieb.
  • Bequem gemacht
    RADtouren 5/2015 Das KTM Ventura macht mit einer elektronischen Shimano-Schaltung und Steps-Antrieb das Fahren leicht und ist auch sonst für bequemen Radalltag perfekt gerüstet. Ein E-Bike wurde genauer unter die Lupe genommen. Kriterien waren Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung. Zusätzlich betrachtete man den Einsatzbereich, das Fahrverhalten und die Sitzposition. Das Modell erhielt die Note „sehr gut“.
  • E-Biken jenseits der Fitnesszone
    RADtouren 3/2014 Das E-Bike schickt sich an, die Waldwege zu erobern. Wir haben mit dem Bulls Six50-E FS 3 ein Fully mit der neuen Laufradgröße 27,5 Zoll in passendem Terrain ausprobiert. Es wurde ein Elektro-Mountainbike geprüft. Das Produkt erhielt keine Benotung.