Drössiger Fahrräder

50
  • Gefiltert nach:
  • Drössiger
  • Alle Filter aufheben
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Drössiger Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Drössiger Räder

  • aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) Fazit Der Auftritt des Vitess ist frisch und bis ins Detail stimmig. Eine Empfehlung für alle, die ihre Touren gerne sportlich angehen. In diesem Umfeld ein echter Sport-Tipp. Mir gefällt's "Das Vitess ist eigentlich perfekt, manchen als Tourenrad aber vielleicht etwas zu sportlich." Carver Tour 170 Solider Tourer Obwohl die komplett matte Oberfläche des schwarzen Rahmens nicht im Scheinwerferlicht glänzt, fallen die kräftigen Rohre doch auf.
  • RADtouren 3/2013 (Mai/Juni) Flach gestellt kann das Gudereit dank sehr niedrigem Gewicht und breit abgestufter 27-Gang Schaltung am dynamischsten von allen Rädern im Test bewegt werden, macht dank der leicht laufenden Schwalbe Marathon Racer Bereifung Laune bei jedem Antritt. Absetzen kann sich Gudereit außerdem bei der Ausstattung: Ein sortenreines Deore-Schalt-Antriebs-Ensemble, ein leicht laufender Sport-Nabendynamo und ein lichtstarker Scheinwerfer gehören zu den High- lights. Tuningtipp: HS 11-Bremsen.
  • aktiv Radfahren 1-2/2010 Srams Via-Gruppe stellt 24 Gänge zur Verfügung und Tektro Scheibenbremsen packen kräftig zu. Die Beleuchtung versorgt ein Nabendynamo mit Energie. Fahreindruck: Unter sportlichen Aspekten kann das Voyager sich mit einem klassisch-puren Fitnessbike schlecht messen. Schon das Gewicht ist durch die komplette Ausstattung sehr hoch. Aber der verstellbare Vorbau ermöglicht eine sportliche Haltung, Lenkerhörnchen bieten in Anstiegen oder beim Zwischensprint eine gute Griffalternative.
  • Ein MTB geht fremd
    bikesport E-MTB 5/2009 Mountainbiken muss nicht nur ein Sport sein, es kann auch das ganze Lebensgefühl beeinflussen. Wir stellen uns der Aufgabe aus einem sportlichen Race-Hardtail einen tauglichen Cityflitzer zu machen.
  • Rennräder, die speziell den Bedürfnissen von Triathleten angepasst sind, gibt es inzwischen auch schon für unter 2000,- Euro zu kaufen. Deklariert werden sie als Einsteigergeräte, Mittelklasse- oder Ultegra-Bikes. Diese Räder müssen vor allem durch Schnelligkeit und Dynamik überzeugen. Hersteller von Modellen dieser Preiskategorie haben es, aufgrund der häufig sehr teuren Einzelkomponenten, nicht leicht ein Rennrad zu bauen, das einem guten Preis-Leistungsverhältnis gerecht wird. Heraus kommt häufig ein Kompromiss aus teurem Rahmen und preisgünstigeren Komponenten. Die Zeitschrift Triathlon Special hat bei acht aktuellen Rennradmodellen geprüft, ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
  • Randfiguren
    RennRad 4/2009 Wir wollen sie nicht zu Marginalien runterreden und im Vergleich mit Straßenrennern führen sie auch nicht wirklich ein Schattendasein. Aber die hier vorgestellten Räder, die alle irgendwie mit dem Straßensport verbunden sind, stehen doch in puncto Bekanntheit und Masse deutlich zurück. Zeit, dass sich zumindest an der Informationslage etwas ändert. Im Rennrad Radsportmagazin 4/2009 werden auf vier Seiten weniger weit verbreitete Fahrrad-Typen, vor allem aus dem Sportbereich, vorgestellt.
  • Liest man den Bericht der ''RoadBike'' über den Test von 7 Titanrädern, bemerkt man einen Hauch Ehrfurcht, der die Tester ergriffen hat. Kein Wunder, sind diese Räder doch der Traum aller Biker. Leider sind sie aber extrem teuer und für die meisten unerschwinglich. Doch es gibt auch günstiger Modelle, die statt mit 4000 mit nur 1000 Euro zu Buche schlagen. Aber macht sich der Preis bei der Qualität bemerkbar? Ja, so das Ergebnis, wer Perfektion will, muss tiefer in die Tasche greifen.
  • Kompakt-Crosser
    Trekkingbike 4/2010 Aus Teilen wird ein Ganzes: ‚Drössiger‘ nutzt den Teile-Großhandel und baut das günstige Tra 10.6 D in Eigenregie.
  • Drössiger HTC 10.3D
    MountainBIKE 1/2010 Mit dem komplett neu entwickelten HTC-Carbon-Rahmen wollen die Rheinländer vor allem Rennfahrer begeistern. MB sagt, ob's klappt.