Bernds Fahrräder

15
  • Gefiltert nach:
  • Bernds
  • Alle Filter aufheben
  • Fahrrad im Test: Faltrad 20'' (Modell 2012) von Bernds, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Faltrad (Modell 2014) von Bernds, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    • Gewicht: 9,8 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Faltrad 8-Gang Nabenschaltung (Modell 2015) von Bernds, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    • Gewicht: 14 kg
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: E-PackBernds - SRAM X9 (Modell 2016) von Bernds, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Lastenrad, E-Bike
    • Gewicht: 31,3 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Falttandem Lowstep von Bernds, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Tandem
    • Federung: Hardtail
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Tandem, Klapp-/Falt-Rad, E-Bike
    • Gewicht: 31,4 kg
    weitere Daten
  • Bernds Faltrad 20'' - NuVinci Harmony (Modell 2012)

    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad, E-Bike
    • Gewicht: 22,3 kg
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Faltrad mit Riemenantrieb von Bernds, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    • Federung: Keine Federung
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
  • Bernds Faltrad 20'' - Shimano Alfine 11-Gang (Modell 2012)

    Fahrrad im Test: Faltrad 20'' - Shimano Alfine 11-Gang (Modell 2012) von Bernds, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    • Gewicht: 15 kg
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad, E-Bike
    • Federung: Keine Federung
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: PackBernds von Bernds, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Lastenrad
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Tandem von Bernds, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Tandem
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten
  • Bernds Gretel 8-fach

    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    weitere Daten
  • Bernds Tiefeinstieg

    • Mangelhaft (5,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Klapp-/Falt-Rad
    weitere Daten
  • Bernds Tourenrad 14 Gang

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    • Rahmenmaterial: Stahl
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Bernds Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2019
    Erschienen: 02/2019

    Tägliche Freunde

    Testbericht über 3 No-Problem-Trekkingräder zwischen 1.000 und 1.600 Euro

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 03/2016

    Treue Gefährten

    Testbericht über 4 Transport-Pedelecs

    Testumfeld: Es waren vier Transport-Pedelecs im Vergleichstest. Die Noten lagen zwischen 1,5 und 2,0. Die Gesamtwertung setzte sich aus den Kriterien Komfort, Sicherheit, Antrieb, Praxis und Service zusammen.

    zum Test

  • Ausgabe: 10/2015
    Erschienen: 09/2015
    Seiten: 6

    Gut gefaltet

    Testbericht über 8 Falträder

    Falträder erobern die Städte. Gut für Segler, denn die kleinen Velos werden immer besser. Doch einige Hersteller haben den Anschluss verpasst. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich acht Falträder, welche mit Noten von 2 bis 5 von 5 Sternen ausgezeichnet wurden. Faktoren der Bewertung waren u.a. die Fahreigenschaften, das Bremsverhalten, der Faltmechanismus und

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bernds Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Bernds Bicycles

  • aktiv Radfahren 7-8/2014 schade nur, dass sie nicht fixiert sind. Toll sind natürlich die Magura-Bremsen. sie machen den etwas schwachen Rücktritt eigentlich überflüssig. schwach ist leider auch das 15-Lux-Licht. zum gesehen werden reicht es aber noch aus. Gewicht und Mittelständer können im Alltag stören. MaXX CiTyMaXX 28" edle Variante Das Citymaxx sticht aus der Gruppe der anderen deutlich heraus.
  • Fahrrad News 2/2013 Besonders gut passt diese Schaltcharakteristik natürlich zu einem Unterstützungsmotor, der gleichmäßig beschleunigt - die NuVinci erlaubt es, wirklich immer im Bereich der optimalen Tretfrequenz zu fahren. Auch Riese und Müller setzt auf den Bosch-Mittelmotor, was gerade am vollgefederten Rad eine gute Wahl ist, denn schwere Nabenmotoren wirken sich aufs Ansprechverhalten von Gabel beziehungsweise Hinterbaufederung aus.
  • velojournal 3/2013 Christiania Die Dreiräder aus Kopenhagen sind legendär. Sie sind bewährt und wurden über die Jahre perfektioniert. Es gibt sie mit vielen Ausstattungsvarianten und viel Zubehör für praktisch jeden möglichen Einsatz. Nihola Kompaktes Transportvelo mit Achsschenkel-Lenkung: Es lenkt nicht die ganze Transportbox wie bei den anderen Dreirädern, sondern nur die Vorderräder.
  • RADtouren 1/2013 (Januar/Februar) Punktabzug gab es bei der Ausstattung vor allem für die Lichtanlage, die aber im Baukasten frei gewählt werden kann. Hartje fertigt seit 110 Jahren Fahrräder im niedersächsischen Hoya und bietet auch ein Individualiserungsprogramm an. So sind etwa acht Wunsch-Rahmenfarben zu haben. Bei Reifen, Bremsen, Licht oder Federgabelmodellen bis hin zur externen Rohloff-Ansteuerung für Fernreisen hat man ebenfalls die Wahl.
  • Endlich Ruhe
    aktiv Radfahren 3/2012 (März) Mit eckigen und runden Querschnitten auch optisch gelungen. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen und ist voll alltagstauglich. Beispiele sind die hochwertige Lichtanlage, die sportlichen, mechanischen Scheibenbremsen, ergonomische Griffe und lange Schutzbleche. Schweizer Qualität Mit dem Wegwärts Tour NuVinci mit Gates-Riemenantrieb stellt Simpel.ch ein Velo auf die Räder, dass rundum erwachsen wirkt. Preis und Leistung stimmen hier perfekt.
  • Szene
    bikesport E-MTB 8/2008 BOXENGASSE WELTCUP HIGHTECH Im Februar war Christoph Sauser für ein paar Tage in den USA gewesen und hatte dort Gelegenheit gehabt, das neue Specialized S-Works Epic zu testen. Wenige Tage vor der Cross-Country-WM erhielt er nach langem Bitten ein Exemplar. Nicht zum Renneinsatz, wie ihm die Specialized-Ingenieure eindringlich zu erklären versuchten, da das neue Bike immer noch ein defektgefährdeter Prototyp sei.
  • aktiv Radfahren 6/2008 Auf Schotterwegen oder Kopfsteinpflaster kann das Gas stehen gelassen werden. Die Traktion und Federung sind sagenhaft. Auf langen Geraden helfen die windschnittigen Radscheiben, die Geschwindigkeit hoch zu halten. Top: Der Wendekreis von vier Metern ist top, ermöglicht schnelle, zackige Wendemanöver. Technik wie in der Formel 1: Einzelradaufhängung am MadMax Einzigartige Fahreigenschaften mit enorm hohem Komfort bringen ein bestimmtes Suchtpotential.
  • Sella Ronda Bike Day
    RennRad 6/2008 11 000 Teilnehmer im vergangenen Jahr Am Sonntag, den 6. Juli 2008 haben Radfahrer die Gelegenheit, die Pässe rund um die Sella-Gruppe zu erklimmen, ohne sich die Straßen mit dem motorisierten Verkehr teilen zu müssen: Beim Sella Ronda Bike Day sind die vier Dolomiten-Pässe um den Bergstock zwischen 9 und 15 Uhr für Autos gesperrt und ausschließlich den muskelkraftbetriebenen Zweirädern vorbehalten.
  • Eroica-Traum
    aktiv Radfahren 3/2011 Jedes Jahr zieht mich die Eroica, ein legendäres Retro-Rennen auf alten Rennrädern in Italien, wie magisch an. Nach vier Teilnahmen – mit von Freunden geliehenen Klassikern – war die Zeit reif für ein eigenes Vintage-Rad: ein französisches Mercier, Baujahr 1976, mit Mafac Competition Bremsen und 10 Gang Simplex Schaltung.In diesem 4-seitigen Artikel berichtet aktiv Radfahren (3/2011) über ein Rennrad im Vintagestil: das Mercier von 1976.
  • Quietschvergnügt und putzmunter
    RennRad 3/2010 Die Sonne strahlt wieder, die Pfützen trocknen, die Tage werden länger. Doch Ihr Rennrad sieht aus wie ein nordkoreanischer Traktor nach der Steckrübenernte: überall Dreck, nichts funktioniert. Wir helfen Ihnen.Rennrad Radsportmagazin zeigt in diesem Artikel aus Ausgabe 3/2010, wie man sein Fahrrad für die neue Radsaison wieder auf Vordermann bringt.
  • E-Erfahrungen
    aktiv Radfahren 4/2010 Dass man mit Stromern auch problemlos längere Fahrradreisen und extreme Touren machen kann, beweisen zwei Schweizer und ein Franzose: Mathias Jaeggi querte Europa, Beat Amacher erfuhr (begleitet von seiner Frau) damit Australien. Herbert Ruppel aus Frankreich bezwang den höchsten Bergpass Europas – alles easy dank E-Antrieb.Aktiv Radfahren berichtet in Ausgabe 4/2010 über Erfahrungen mit Elektrofahrrädern im Langstreckentest.